Anon für Presse- und Meinungsfreiheit


ACHTUNG: Nachdem die Kundgebung weder vor dem Parlament, noch im Umkreis von 300 Meter darum genehmigt wird, wird die Veranstaltung leider auf den Schwarzenbergplatz (Hochstrahlbrunnen) im 4. Bezirk verlegt.

Wenn wir zur Kundgebung für Meinungsfreiheit, Wikileaks und Julian Assange aufrufen, dann rufen wir damit zur Kundgebung für freie Information und gegen staatliche Zensur auf. Es geht schon längst nicht mehr nur um Wikileaks allein, es geht um den staatlichen Umgang mit der Informations- und Meinungsfreiheit. Unsere Justizministerin sagte zum Der Standard, dass solche Veröffentlichungen in Österreich „theoretisch Illegal“ wären und zeigt damit wieder einmal mehr, dass es nicht mehr um Qualifikation geht, ein Amt zu bekleiden, sondern nur noch um die richtigen Seilschaften. Nichts an Wikileaks ist illegal, da hier Informationen zugespielt und veröffentlicht wurden, wie es im Journalismus seit Jahrzehnten Usus ist und daran darf sich auch nichts ändern!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anonymous veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s