Operation AntiSec – FPÖ & SPÖ Webseiten gehackt


Nach dem Webseiten-Hack bzw. Defacement der SPÖ und der FPÖ Heimatseite vor zwei Wochen gingen die Wogen hoch und der Report machte sich sofort daran, einen Beitrag über die hackenden Maskenträger von Anonymous zu gestalten:

viefag distanziert sich von solchen Aktionen sowie von AntiSec generell. Warum?

Nun, wie wir auch schon nach dem Video „The Plan“ kommuniziert hatten, halten wir Aktionen wie diese für kontraproduktiv, ja sogar gefährlich! Hacker werden kriminalisiert, es dauert nur noch eine kleine Zeit bis auch der letzte Otto Normalbürger auf der Straße checkt, dass „das Internet“ gefährlich für unsere Demokratie ist und deswegen streng reguliert gehört: Einloggen und posten nur noch mit RFID Chip, eigene Google-Schnittstelle im Gehirn, und ab geht die Post zum Einkaufen. Für viel mehr wird der Normalbürger es nicht mehr gebrauchen können.

AntiSec gibt vor, mit dem Security Business aufräumen zu wollen und diverse Spezialisten lächerlich machen zu wollen. Dies ist insofern kontraproduktiv, da genau solch ein Verhalten der Security-Industrie in die Hände spielt, und mehr Geld in Selbiges gebuttert wird. Weiters liefert AntiSec Gründe, um das Internet strenger zu regulieren.

Jetzt fragt man sich, warum nur FPÖ und SPÖ Seiten gehackt wurden. Die FPÖ hat es natürlich wegen ihres bauernfängerischen Populismus verdient, auch die SPÖ hat es nicht minder verdient, alleine schon wegen der Affaire „Lucona“ rund um Massenmörder Udo Proksch und seinen Club45, sondern auch für jetzige Zeiten, wo ein Bundeskanzler Werner „Grinsekatze“ Faymann mal eben so „privat“ zu den Bilderbergern fahrt, und nebenbei im Rotary-Club Wien Stephansdom mitglied ist. Wem der Rotary-Club nicht geläufig sein sollte, er gehört zu den BusinessClubs genauso wie LionsClub, Kiwanis, RoundTable, usw. Diese sind Vorfeldorganisationen der Freimaurerei, die vor ca. 100 Jahren in den USA (von Freimaurern) gegründet wurden, da durch die William-Morgan-Affaire und die daraufhin gegründete „Anti-Masonic-Party“ weniger Staub aufgewirbelt werden sollte.

Im Rotary-Club von Herrn Faymann ist übrigens Dr. Ganzger, seines Zeichens Anwalt von Natascha Kampusch, die Heute-Herausgeberin Dr. Eva Dichand ist ebenfalls im Rotary-Club Wien Stephansdom, der sich übrigens im Demel trifft, ganz nach alter Club45 Manier.

Warum wurden eigentlich nicht die Raiffeisenpartei (ÖVP) und die Ökofaschisten (Grünen) gehackt? Sie würden es nicht minder verdienen.

Liebe Leute von AntiSec: Anonymous kann viel mehr, als nur Regierungsseiten hacken. Anonymous ist viel mehr, als eine Hackergruppe. Anonymous hat das Potential, die Welt aus den Angeln zu heben, im Guten sowie im Schlechten Sinne. Die Elite weiß das. Je mehr Leute mit Herz & Verstand sich dort beteiligen, desto weniger kann die Elite Anonymous kriminalisieren.

United we stand!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Anonymous abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s