Mystery Babylon (Bill Cooper) – Stunde 16 – Zitate von Freimaurern


Ich bin William Cooper, und ihr hört The Hour of the Time.

(Eröffnungsmusik: Stars Fell On Alabama) <Music by Frank Perkins, lyrics by Mitchell Parish, sung by Billie Holiday>

Oh, was für eine tolle Frau! Jeder, der zu mir kommt und mir erzählt, dass Musik nicht direkt in die Seele eindringt, hat keine Seele. Ich meine, das ist die einzige Interpretation, die ich je machen könnte, wenn jemand so eine Aussage tätigt.

Heute Abend, Leute, müssen wir euch wieder zurück auf die Fährte bringen. Nun, der Weg, wie ich das bewerkstelligen möchte, ist, ich höre auf, euch über meine Nachforschungen zu erzählen und zitiere exakt aus erster Hand, sodass ihr wisst, dass was ihr in dieser Sendung hört, The Hour of the Time, nicht von mir oder sonst irgendjemanden erfunden wurde. Und es ist da, um von allen gefunden zu werden, wenn ihr nur euren Hintern hochbekommt und in die Bibliotheken geht und anfangt zu graben, zu suchen und zu lesen. Und hört auf, an das zu glauben, was ihr gehört habt, inklusive dem, was ihr in dieser Sendung hört. Denkt daran, meine Ermahnung ist, nicht alles zu glauben, was ihr aus dem Mund von irgendjemand anderen hört, oder was ihr in einem Buch lest, das von irgendjemand geschrieben wurde, oder von Dan Rather in den 6-Uhr-Nachrichten, oder dem Präsident der Vereinigten Staaten, Archer Carter, Tom Valentine, Rush Limbaugh (der Mann, der auf der Hälfte seines Gehirns sitzt) oder sogar von eurer eigenen Mutter. Denn, Leute, die Täuschung in dieser Welt, gerade jetzt, die verkündet wird, um eine sozialistische, totalitäre Welt-Regierung heraufzubeschwören, ist so tief, dass ihr besser auf einem Baumstumpf steht, oder ihr könntet ertrinken.

Alice Bailey

Alice Bailey, Leute, eines der wichtigsten Mitglieder der New-Age-Religion, hat das geschrieben: „Es steht also außer Frage, dass die Arbeit, die getan werden muss, um die breite Öffentlichkeit mit der Natur der Mysterien vertraut zu machen, von entscheidender Bedeutung zu dieser Zeit ist. Diese Mysterien werden in ihrer äußerlichen Wahrnehmung wiederhergestellt werden durch die Kirche und die freimaurerische Bruderschaft.“ Und sie hat absolut, 100%, recht.

Mystery Babylon (Bill Cooper) – Stunde 16 – Zitate von Freimaurern (englisch)

Albert G. Mackey

Die Frage, was denn die alten Mysterien waren, Leute, wurde teilweise von Albert G. Mackey beantwortet, einem weiteren Freimaurer des 33. Grads. Er schrieb ein zweibändiges Werk mit dem Titel Encyclopedia of Freemasonry, und schrieb dies über das Thema der alten Mysterien: „Jeder der heidnischen Götter hatte (abgesehen von der öffentlichen) eine geheime Art der Anbetung, zu der keiner zugelassen wurde außer denen, die durch vorbereitende Zeremonien ausgewählt wurden, die Initiation genannt wird. Die geheime Anbetung wurde „die Mysterien“ genannt.

Der Studierende des Ordens der Freimaurer kann wissen, wenn Mr. Mackey schreibt, dass seine Schriften als verlässlich angesehen werden können. Er gilt als einer der meistgeachteten freimaurerischen Autoren aller Zeiten. Dies sind die Kommentare über die biographischen Informationen, die über Mr. Mackey gegeben werden am Anfang seiner Enzyklopädie: „Seine Schriften werden allgemein geschätzt für ihre Aufrichtigkeit, ehrlichen Aufzeichnungen und gesunden Menschenverstand. Er war ein Führer der Forschung, der die Genauigkeit schätzt.“

Carl H. Claudy

Carl Claudy, ein weiterer Freimaurer, der über das Thema der Loge schrieb, hat ebenfalls lobende Worte für Mr. Mackey: „Er war einer der größten Forscher und meistgefolgten Autoritäten, die die freimaurerische Welt je gekannt hat.“ Und in seinem Buch, mit dem Titel Introduction to Freemasonry, lobte er Mr. Mackey mit folgenden Worten: „Albert Gallatin Mackey: Einer der größten Studenten und meistgefolgten Autoritäten, die die freimaurerische Welt je gekannt hat… Er ist der große Meister der Freimaurerei“. Also kann man Mr. Mackey sicher Glauben schenken, wenn er seinen Lesern erzählt, dass die Verehrung der heidnischen Götter eine geheime, unsichtbare Anbetung neben der öffentlichen hatte. Der Leser kann ihm glauben, wenn er den Namen dieser geheimen Anbetung identifiziert. Er erzählte seinen Lesern, „Die geheime Verehrung wurde „Die Mysterien“ genannt.“

Manly P. Hall

Ein anderer, der über das Thema der alten Mysterien geschrieben hat, war Manly P. Hall, ein weiterer 33. Grad Freimaurer, den ich schon zuvor ausgiebig in dieser Serie zitiert habe. Er schrieb in sein Buch, mit dem Titel What the Ancient Wisdom expects from its Disciples: „In der fernen Vergangenheit wandelten die Götter mit den Menschen und sie wählten aus den Söhnen der Menschen nur die weisesten und wahrsten. Bei diesen speziell zum Priester geweihten und erleuchteten Söhnen ließen sie die Schlüssel zu ihrer großen Weisheit, was die Erkenntnis von Gut und Böse war … Diese Illuminierten gründeten, was wir heute als die „Alten Mysterien“ kennen.“

Nun, für den Fall, dass ihr nicht zugehört habt, dies ist ein untrügliches Zeichen und ein Eingeständnis dafür, dass die Götter, die mit den Menschen wandelten, als (zumindest in der Bibel) Satan bekannt waren. Denn er sagt hier — und ich werde euch das nochmal vorlesen, Leute, weil ich weiß, dass es manche von euch einfach nicht kapiert haben, denn ich weiß, wie der Verstand der Sheeple funktioniert. Und es hören eine Menge Sheeple zu. Es hören auch einige Leute zu, die keine Sheeple sind, und sie wissen, dass ich nicht mit ihnen spreche. Wenn euch das Wort „Sheeple“ wütend macht, ist das ein Indikator dafür, dass es euch wie ein Schuh passt, wie ein Handschuh, und dass ihr wirklich zu den Sheeple gehört. Lasst mich euch das nochmal vorlesen: „Bei diesen speziell zum Priester geweihten und erleuchteten Söhnen ließen sie die Schlüssel zu ihrer großen Weisheit, was die Erkenntnis von Gut und Böse war.“ Nach der Bibel wurde die Erkenntnis von Gut und Böse an Adam vermittelt, als Satan Eva verführte, von der Frucht des Baumes der Erkenntnis zu essen, und sie verführte wiederum Adam. Und was war die Frucht des Baumes der Erkenntnis? Es war die Erkenntnis von Gut und Böse. Es war dem Menschen verboten, das zu wissen.

Nun, ich fälle kein Urteil über irgendwas von dem, ich erzähle euch nur, was bei meinen Nachforschungen herausgekommen ist. Denkt daran, dies ist kein religiöses Programm. Und während ich für mich selbst eine Idee habe, was meine eigene Religion ist, versuche ich nicht, sie irgendjemand unterzuschieben. Lasst mich weitermachen. Er schrieb — und wir reden über Manly P. Hall, 33. Grad Freimaurer — zusätzliche Kommentare über diese Mysterien in ein anderes Buch, genannt The Secret Teachings of All Ages. Und ich appeliere an euch, wenn ihr es euch leisten könnt, dieses Buch zu kaufen. Es ist ein sehr teures Buch. Ich habe eine Kopie davon in meiner Bibliothek. Es hat mich 150 Dollar gekostet und es ist jeden einzelnen Penny davon wert, das kann ich euch versichern. Das Arkanum [WC: definiert als geheimes oder verstecktes Wissen] der alten Mysterien wurde nie an Profane weitergegeben [WC: definiert als diejenigen, die nicht in die inneren Mysterien eingeweiht wurden], außer durch das Medium der Symbole.“ Ihr werdet herausfinden, Leute, dass Symbole mehr bedeuten, als ihr je verstehen werdet, bis ihr nicht so tief im Strom von Mystery Babylon gewatet seid, wie ich es getan habe.

Symbolismus erfüllte die zwei Anforderungen, nämlich die heiligen Wahrheiten vor den Uninitiierten zu verbergen und sie jenen zu offenbaren, die qualifiziert sind, diese Symbole zu verstehen. Mr. Hall widmete das letztere Buch „der These, dass verborgen hinter den emblematischen Figuren, Allegorien und Ritualen des Altertums es eine geheime Lehre gibt über die inneren Mysterien des Lebens, dessen Lehre in toto [das heißt „im Ganzen“] erhalten blieb unter einer kleinen Gruppe von initiierten Leuten seit dem Anbeginn unserer Zeit.“

Er fuhr fort zu erwähnen, dass die Mysterien „Geheimgesellschaften waren, die ihre Eingeweihten an eine unverletzliche Verschwiegenheit gebunden haben und den Verrat an das heilige Vertrauen  mit dem Tod rächten.“ Und bis zu diesem Tag machen sie Bluteide. Mr. Hall erzählte seinen Lesern, dass niemand die Identität von denjenigen kennt, die die Geheimnisse empfangen haben. In der Tat schrieb er dies: „Der wahre Adept und Eingeweihte soll seine Identität niemanden enthüllen, außer denjenigen, die es Wert sind, sie zu empfangen.“ Er erklärte weiters, wo einige der Eingeweihten lebten, als er schrieb: „Kein vernünftiger Zweifel kann bestehen, dass die Eingeweihten aus Griechenland, Ägypten und anderer alten Kulturen die richtigen Lösungen besaßen für diese großen kulturellen, intellektuellen, moralischen und sozialen Probleme, die in einem ungelösten Zustand die Menschheit des 20. Jahrhunderts konfrontieren.“

Er verstärkte diesen Gedanken durch dies: „Neo-Platonismus [definiert durch Mr. Hall als die Schule, die von Plotin um das Jahr 240 AD gegründet wurde, die sich mit den Problemen der Metaphysik beschäftigte, die er „das Studium von Wissen“ nannte] erkannte die Existenz einer geheimen und wichtigen Doktrin an, die aus der Zeit der frühesten Zivilisationen stammt und in den Ritualen, Symbolen und Allegorien von Religion und Philosophie versteckt wurde.“

Also ist es zusammenfassend möglich, zu verstehen, was diese alten Mysterien waren. Und es scheint, dass es zumindest vier Wahrheiten gibt, die von den zur Verfügung gestellten Kommentaren entnommen werden können, und diese Wahrheiten scheinen zu sein:

1. Die alten Mysterien hatten zwei Formen der Verehrung desselben Gottes.

2. Das Wissen über den wahren Gott war denjenigen vorbehalten, denen die Geheimnisse anvertraut wurden, und nicht für diejenigen, die sie „profan“ nennen.

3. Diejenigen, die diese Geheimnisse verstanden, wurden zur strengsten Verschwiegenheit verpflichtet, und

4. Diejenigen, die von den Geheimnissen wissen, behaupten, alle Antworten auf alle Probleme zu besitzen, die die Menschheit hat.

General Albert Pike

Nun gab es ein zusätzliches Geheimnis für die Geheimnis-Träger. Sie mussten in einer privaten Initiationszeremonie eingeweiht werden. Albert Pike, General Albert Pike, ein General der südlichen Konfederation während des Bürgerkriegs, hat das geschrieben: „Initiation wurde als mystischer Tod gesehen, und über den perfekten Epopt wird gesagt, dass er regeneriert werden sollte, wiedergeboren, wiederhergestellt zu einer renovierten Existenz von Leben, Licht und Reinheit.“

Tatsächlich ist diese Erfahrung des „Wiedergeborenwerdens“ eine ähnliche Erfahrung, die „wiedergeborene“ Christen durchlaufen. Die Christen nennen diese Erfahrung eine zweite Geburt, genauso, wie es die Freimaurer tun. In der Tat nannte Albert Pike eine ähnliche Zeremonie als Erfahrung der „Wiedergeburt“, und er schrieb dies: „In den indischen Mysterien im dritten Grad wird vom Eingeweihten gesagt, dass er wiedergeboren wurde.“

Die Zeremonie in den alten Mysterien wurde vom freimaurerischen Schriftsteller Manly P. Hall beschrieben: „Im alten System der Einweihung musste der Wahrheitssuchende eine zweite Geburt erleben und diejenigen, die diesen erhabenen Zustand erreichten, wurden danach die „zweimal geborenen“ genannt. Diese zweite Geburt musste persönlich erreicht werden durch eine komplette Regenerierung des Charakters und des Verhaltens.“ Diese Zeremonie der Wiedergeburt beinhaltet einen symbolischen Tod, laut dem Freimaurer Kenneth MacKenzie. Und er schrieb: „In den alten Mysterien konnte der Aspirant nicht an den höchsten Geheimnissen teilhaben, bis er in den Sarg gelegt wurde. In diesem würde er einen symbolischen Tod sterben und in das Licht Auferstehen.“

Nun erinnert euch daran, was ich euch über die Initiation erzählt habe, der sich George Bush in der Krypta unterzog, auch bekannt als das Grab, Skull & Bones, die Bruderschaft des Todes an der Yale Universität. Das ist es, über was sie reden. Während einer Pressekonferenz wurde George Bush gefragt, ob er Christ sei, und er antwortete darauf: „Wenn Sie fragen, ob ich wiedergeboren bin, dann ist die Anwort Ja“. Und in der Tat, das wurde er.

Die heutigen Freimaurer nehmen an einer ähnlichen Zeremonie teil, wie sie von diesen freimaurerischen Schriftstellern beschrieben werden. Im dritten Grad, genannt der Meistergrad in der Blauen Loge, wird der Kandidat tatsächlich von anderen anwesenden Freimaurern umgeworfen. Er wird in eine Decke gewickelt und an das westliche Ende des Tempels gebracht. Dort wurde er nach weiteren Zeremonien durch den Griff, der „Meistergriff“ oder „Griff der Löwenpranke“ genannt wird, hochgezogen. Diejenigen, die die Mysterien gelernt hatten, lernten auch, dass sie ein geheimes Projekt haben, eines, das im Buch von Albert Pike mit dem Namen „Morals and Dogma“ beschrieben wird. Mr Pike schrieb: „Siehe unser Ziel, das Ende, das Ergebnis der großen Spekulationen … des Altertums; die endgültige Vernichtung des Bösen und die Wiederherstellung des Menschen in seinen ersten Zustand, durch einen Erlöser, einem Masayah, ein Christos, dem fleischgewordenen Wort, Vernunft oder Kraft des Göttlichen.“ Ich fordere euch alle auf, wenn ihr das Buch Morals and Dogma von Albert Pike finden könnt, es zu kaufen, nach Hause zu nehmen und es zu lesen.

Mr. Hall berichtete seinen Lesern, dass diejenigen, die in die Mysterien eingeweiht wurden, die geheime Macht hinter den Regierungen der Vergangenheit darstellten. Er schrieb dies über die alten Eingeweihten in sein Buch mit dem Titel What the Acient Wisdom Expects of Its Disciples: „Sie sind die unsichtbare Macht hinter den Thronen der Erde, und Menschen sind nur Marionetten die tanzen, wenn die Unsichtbaren die Fäden ziehen. Wir sehen den Tänzer, aber den Meister, der die Arbeit macht bleibt im Verborgenen durch den Mantel des Schweigens.“

Jetzt erinnert euch, Leute, ich habe euch gesagt, dass wenn ihr euren Geist nicht öffnet, und wenn ihr nicht aufhört an ein Dogma zu glauben, wenn ihr nicht aufhört zu glauben was die Leute euch erzählen, wenn ihr nicht aufhört zu glauben was euch Dan Rather in den sechs-Uhr-Nachrichten erzählt, oder euer örtlicher Pfarrer in der Kirche, oder eure Mütter oder der Präsident der Vereinigten Staaten, und wenn ihr nicht anfängt zu graben, um die Wahrheit selbst zu finden, dann seid ihr, ihr, die Sheeple, die Marionetten, die tanzen, während die Unsichtbaren die Fäden ziehen. Und bis ihr dieses Muster in eurem Leben nicht ändert,  werdet ihr immer eine Marionette bleiben, die an irgendeinem Faden hängt. Und ich weiß, dass ihr das nicht sein wollt, oder? Nun, wenn ihr das nicht wollt, dann ändert euer Leben jetzt. Hört auf zu glauben, was ihr hört, diese Sendung mit eingeschlossen, bis ihr es in euren eigenen Nachforschungen bestätigen könnt, mit eurer eigenen Erfahrung, eurem eigenen Graben. Jeder von uns muss seine eigene Wahrheit finden, und wenn wir wirklich nachforschen und danach graben, kommen wir schlussendlich in die Nähe einer gemeinsamen Wahrheit für uns alle. Und ich kann euch sagen, dass die meisten von uns in einer Fantasiewelt leben, ihr gesamtes Leben. Wir wissen nichtmal im Ansatz über die Wahrheit der Dinge bescheid. Und wir müssen eine ehrliche Suche beginnen und beim Anfang beginnen, alte Dogmen abwerfen, unseren Geist reinigen und auf die Welt blicken wie ein neugeborenes Kind. Und ihr werdet herausfinden, dass das meiste, was man euch je in eurem ganzen Leben gelehrt hat, eine Lüge ist … eine Lüge.

Andere Schriftsteller haben die Gedanken von Mr. Hall bestätigt. Ein freimaurerischer Gelehrter namens George Steinmetz hat ebenso anerkannt, dass diese Mysterien existieren, und dass manche der Mitglieder innerhalb der Freimaurerlogen die Hüter der Geheimnisse sind. Er hat folgendes in sein Buch geschrieben, mit dem Namen Freemasonry: Its Hidden Meaning: „Eine alte geheime Doktrin, die in freimaurerischen Allegorien und Symbolen verborgen ist … es war um diese Wahrheiten für künftige Generationen zu bewahren, in denen sich die Freimaurerei selbst verewigte.“ Und wenn das stimmt, warum ist es dann ein Geheimnis? Warum erzählt man es nicht uns allen, was die geheime Doktrin ist, denn der moderne Mensch ist nicht wie der Mensche aus der Antike, als er nicht lesen und verstehen konnte. Der moderne Mensch hat die Fähigkeit, alles zu verstehen, was man ihm vorsetzt und es zu akzeptieren, wenn es die Wahrheit ist, oder es abzulehnen, wenn es eine Lüge ist.

Warum also die Geheimhaltung? Die Geheimhaltung besteht, weil das wahre Geheimnis von Mystery Babylon ist, wie man jeden anderen kontrollieren kann. Und wenn sie diese Geheimnisse enthüllen, verlieren sie diese Kontrolle, denn sie wäre in den Händen von jedermann. Dies ist das größte Geheimnis der Geheimgesellschaften. Manly P. Hall hat auch folgendes geschrieben: „Ein Großteil der Rituale der Freimaurerei basiert auf den Prüfungen, denen die Kandidaten durch die alten Hierophanten ausgesetzt wurden [WC: „Hierophant“ wird definiert als ein Hohepriester der Mysterien], bevor ihnen der Schlüssel zur Weisheit übergeben wurde.“

Die alten Mysterien hatten einen Anfang. Mr. Mackey schrieb, wo sie seiner Meinung nach den Anfang nahmen: „Die ersten von diesen waren Isis und Osiris in Ägypten, der wichtigste von ihnen war Osiris in Ägypten.“ Ein weiterer Schriftsteller, Edmond Ronayne, ein Ex-Freimaurer, bestätigte, dass die Freimaurer Osiris verehrten als er folgendes in sein Buch schrieb, mit dem Namen The Masters Carpet: „Die Freimaurerischen Zeremonien, Symbole und die berühmte Legende von Hiram im Ritual des Meistergrads wurden direkt von den „Alten Mysterien“ geliehen, oder der geheimen Verehrung von Baal, Osiris oder Tammuz.“ Dies ist ein direktes Geständnis, dass die Freimaurerei direkt von Mystery Babylon abstammt, der alten Mysterien-Religion, der Verehrung von Baal, dem goldenen Kalb, das für das Tierkreiszeichen steht, in dem die Sonne während dieser Periode von 2000 Jahren residierte. Die Sonne, das Symbol des Lichts, Luzifer, der Intellekt, das Geschenk, Ur-Wissen.

Albert Pike stellt dann detailliert dar, wo die Mysterien hingingen nach ihren Anfängen in Ägypten. Er schrieb folgendes in Morals & Dogma: „Von Ägypten gingen die Mysterien nach Phönizien, und wurden in Tyrus gefeiert. Osiris änderte seinen Namen und wurde Adonai oder Dionysos, noch immer der Vertreter der Sonne … In Griechenland und Sizilien nahm Osiris den Namen des Bacchus an.“ Also verbargen die alten Mysterien ein wichtiges Geheimnis, dass vor einem durchschnittlichen Menschen verborgen blieb. Die Mystiker behaupten, dass dieses Geheimnis über Jahrhunderte vor der Welt verborgen war. Obwohl sie die Mysterien auf andere Kontinente gebracht haben, mussten diejenigen, die an diese Religion glaubten, sie noch nach Amerika bringen. Das liegt noch vor uns, und wir werden noch dazu kommen, das verspreche ich euch. Und es wird, das verspreche ich euch ebenfalls, euch verblüffen.

Gilbert Lafayette

Gilbert Lafayette, der ein sehr berühmter und bekannter Pirat war, der auch ein Mitglied der Freimaurer und Tempelritter war, sagte das: „Eine unsichtbare Hand führt das Volk.“ Arthur Edward Waite, ein eifriger Schreiber über Geheimgesellschaften, schrieb dies: „Unter dem breiten Strom der Geschichte der Menschheit fließen die schleichenden Strömungen der Geheimgesellschaften, die häufig in der Tiefe die Veränderungen bestimmten, die an der Oberfläche auftraten.“ Ein anderer, der über die Kräfte unter der Oberfläche geschrieben hat, war Präsident Woodrow Wilson, der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, der diese überraschende Aussage machte. Er machte diese Aussage, wurde aber ignoriert, und von nun an soll er nie wieder ignoriert werden: „Es gibt eine Macht, die so organisiert ist, so subtil, so vollständig, so allgegenwärtig, dass man nur flüstern sollte, wenn man sie verurteilt.“ Also diese zwei Autoren warnten Amerika, dass Geheimgesellschaften die wichtigsten Ereignisse der Vergangenheit beeinflussten, und Präsident Wilson warnte diejenigen, die diese Organisationen vorschnell verurteilen, dass sie besser vorsichtig sein sollten.

Albert Pike hat ebenfalls die Geheimgesellschaften in seinem Buch Morals & Dogma mit einem geheimen Glauben verbunden. Er schrieb, dass alle geheimen Orden und Verbindungen — denkt daran, er sagte, ALLE — alle geheimen Orden und Verbindungen „hätten zwei Lehren, eine verdeckt und reserviert für die Meister, die andere für die Öffentlichkeit.“ Nun, eine solche Geheimgesellschaft mit zwei Lehren waren die Illuminati, und Professor Adam Weishaupt, ihr Gründer, prahlte mit der Geheimhaltung seiner Organisation. Er realisierte, dass diese Verschwiegenheit es ihm ermöglichen würde, das Schicksal von Nationen zu bestimmen, und da ihre Beratungen geheim waren, konnte sie kein Außenstehender darin stören. Er schrieb dies: „Die große Stärke unseres Ordens liegt in seiner Geheimhaltung; lasst sie niemals mit dem eigenen Namen auftauchen, sondern immer mit einem Decknamen, und mit einem anderen Zweck.“ Weishaupt schrieb später über diese Geheimhaltung in einem Brief an ein weiteres Mitglied der Illuminaten: „Nichts kann dies verursachen außer Geheimgesellschaften. Versteckte Schulen der Weisheit sind die Mittel, die eines Tages die Menschen von ihren Fesseln befreien wird … Prinzen und Nationen sollen von der Erde verschwinden.“

Geht nicht weg, Leute. Wir müssen eine Pause einlegen. Ich bin gleich wieder zurück nach dieser sehr kurzen Pause.

(Pausenmusik: When You Wish Upon A Star) <Performed by Wynton Marsalis from the album, Hot House Flowers>

Vergesst nicht, Leute, diesen Montag Abend, dem 15. März, von 20 bis 23 Uhr, werde ich im Hotel Lafayette sein, 2223 El Cajon Blvd in San Diego, Kalifornien. Ich werde eine dreistündige Präsentation halten mit dem Namen „The Sacrificed King„. Es geht um die Ermordung von Kennedy und ich zeige euch dort Filmmaterial, das ihr noch nie gesehen habt. Ich werde euch den direkten, ich meine den direkten, absoluten okkulten Zusammenhang der Ermordung von Kennedy zeigen. Ich werde dort erzählen, welche Gruppe unseren Präsidenten ermordet hat. Ich werde euch das Filmmaterial zeigen, was Dealey Plaza wirklich ist, so dass ihr sehen werdet, dass es kein unschuldiger Park in der Stadt Dallas ist. Ich werde euch zeigen, wo Dallas wirklich ist und was die okkulte Bedeutung dieser Lage ist. Und wenn ihr von dort weggeht, Leute, werdet ihr mehr darüber verstehen, wie die Welt funktioniert und wer und warum unseren Präsidenten ermordet hat, als ihr es jemals zuvor erkannt habt. Ihr werdet auch sehen, dass Oliver Stone dies alles wusste und sich entschieden hat, das Amerikanische Volk zu täuschen, weil er einer von ihnen ist, die die Neue Weltordnung umsetzen wollen. Und sein Film, JFK, wurde entwickelt um uns alle zu überzeugen, dass unsere Regierung nicht funktioniert. Dass die konstitutionelle Regierung nicht funktionieren kann, dass sie sich gegen uns gewendet hat, und das stimmt nicht, Leute. Unsere verfassungsrechtlich eingesetzte und bestehende Regierung hat absolut nichts zu tun mit der Ermordung von Kennedy, wie all diejenigen herausfinden werden, die am Montag um 20 Uhr auftauchen.

[William Cooper bewirbt weiter seinen Auftritt und bietet CAJI Mitgliedschaften an.]

Lyndon B. Johnson

Nun, Leute, ihr habt durch diese Reihe von Sendungen über eine Gruppe von Leuten erfahren, die angeblich die einzig wirklich reifen Köpfe dieser Welt sind, die ein Utopia auf der Erde bauen wollen, den Himmel auf Erden, wenn ihr so wollt. Und dass diejenigen es sein werden, die herrschen, durch einen wohlwollenden Despotismus. Und sie nennen dieses Utopia die „Große Gesellschaft“, die Neue Weltordnung, die utopische Philosophie von allen Dingen. Nun, Lyndon Johnson, Lyndon Baines Johnson, war ein Mitglied dieser Geheimgesellschaft. Er war in der Tat 33. Grad Freimaurer, und die Große Gesellschaft, die er vorgesehen hatte war genau das, über was wir hier sprechen. Und ihr könnt sehen, dass uns Johnson, ein großer Sozialist, ein geheimer Marxist, auf den Weg zum Sozialismus gebracht hat, indem er diesen großen Wohlfahrtsstaat errichtete, den er die Große Gesellschaft nannte. Es ist ein und dasselbe, Leute. Es ist das gleiche. George Bush‘ Neue Weltordnung ist das gleiche. Die Neue Weltordnung, die unsere Vorväter vorsahen, war das gleiche. Die Große Gesellschaft, von der bei der Bauernrevolte die Rede war, ist das gleiche. Das gleiche das kommt, bis wir nicht aufwachen und es aufhalten. Und ihr könnt am Wohlfahrtsstaat sehen, wie gut es läuft. (lacht) Es funktioniert überhaupt nicht, es wird nie funktionieren, es kann nicht funktionieren! Diese Leute sind Verrückte.

Falls ihr die exoterische Version dessen glaubt, was sie hervorbringen wollen — schaut, sie haben nicht die Absicht, ein Utopia zu errichten, den Himmel auf Erden, eine Große Gesellschaft, überhaupt nicht. Sie sagen das, um die Unvorsichtigen zu locken, die Dummen, die große Masse der Nachläufer, die in den unteren Stufen dieser Geheimgesellschaft sind, damit sie bei der Fertigstellung des Großen Werks helfen, dem Plan. Sie haben wirklich die Absicht mit uns so etwas zu machen, was Hitler vor hatte zu tun. Sie sprechen von einer großen Säuberung, wo bestimmte Religionen, bestimmte Leute, bestimmte Rassen, buchstäblich von dieser Erde eliminiert werden. Und sie werden durch ihre eigenen Worte verurteilt, meine Damen und Herren, wie ihr es heute hört und wie ihr es in anderen Sendungen gehört habt. Denn wenn ich fühle, dass ihr an dem Punkt angelangt seid, an dem ihr nicht versteht was vor sich geht, dann mache ich einen Schritt zurück, so wie heute, und zitiere diese Leute direkt aus ihrem eigenen Mund. Ich werde das auch morgen Abend machen, Leute, also macht euch bereit.

Lasst mich weitermachen. Die Geheimgesellschaften wurden erschaffen um die Welt zur neuen Gesellschaft zu führen, bekannt als die Neue Weltordnung. Die Mitglieder dieser Organisationen haben offensichtlich das Gefühl, dass ihre Ziele so edel sind, dass sie jede nur denkbare Aufgabe erledigen, die sie näher zu diesem Ziel führt, um sie zu verwirklichen. Das bedeutet, Leute, dass Mord, Plünderungen und Lügen akzeptiert werden, solange wie diese Methoden die Mitglieder bei der Erreichung des Ziels unterstützen.

Aber die Freimaurer, oder frère-maçon, wie der wahre Begriff entstand, wollen, dass die Welt weiß, dass sie keine der Gesellschaften sind, die daran beteiligt ist, die Zivilisationen der Welt zu verändern, und sie eilen schnell zu ihrer eigenen Verteidigung. Wenn man jedoch zurückgeht und ihre eigene Geschichte liest in ihren eigenen Worten, dann kann man sehen, dass sie buchstäblich keine Verteidigung haben, denn sie werden durch die Worte ihrer Führer verurteilt. Durch die Worte ihrer Anführer. Und, Leute, durch ihre Taten. Denn es war General Albert Pike, der durch den Schottischen Ritus der Freimaurerei die Ritter des Ku Klux Klans gründete. Es war der Schottische Ritus der Freimaurerei, der die B’nai B’rith erschaffen hat, die dann die ADL erschaffen haben, oder Anti Defamation League, was nichts anderes ist als eine Organisation von Kriminellen die gemordet haben, bombardiert haben, die gelogen haben, und erst kürzlich war eines ihrer Verbrechen Spionage. Sie setzten Spione in die Polizeiorganisationen der Vereinigten Staaten von Amerika und schmuggelten Akten und Aufzeichnungen hinaus. Und alle Juden in Amerika unterstützen diese kriminelle Organisation zu ihrer großen Schande, und diejenigen von euch, die fühlen, dass die Juden für all das verantwortlich sind, ihr liegt falsch. Die meisten Juden wissen nicht mehr darüber als ihr und sie werden ausgenutzt, genauso wie ihr ausgenutzt werdet. Genauso wie ich ausgenutzt wurde in meinem Leben.

„In all der Zeit wurde die Wahrheit hinter Symbolen versteckt,“ schrieb Albert Pike. Und er schrieb auch dies: „Symbole sind dennoch geniale Schleier um die Wahrheit zu verdecken.“ Nun, Albert Pike war der Sovereign Grand Commander der südlichen Zuständigkeit des Schottischen Ritus der Freimaurerei. Der Schottische Ritus kontrolliert jetzt die Weltfreimaurerei. Es besteht sicherlich eine Macht darin, etwas zu wissen, dass man seiner Familie, Freunden, Kindern oder Geschäftsfreunden nicht mitteilen kann. Und Adam Weihaupt sagte es am treffendsten mit diesem Auszug aus seinen Schriften: „Von allen Mitteln die ich kenne um Menschen zu führen ist das effektivste ein verdecktes Geheimnis.“ Und es ist die Wahrheit, ich habe in meinen Nachforschungen herausgefunden, dass die großen Narren, die Anhänger der Mysterien und des Versprechens glauben, ein Geheimnis zu lernen, während sie die Leiter der Initiationsgrade nach oben steigen. Die Wahrheit ist, dass nur sehr wenige jemals irgendetwas lernen, und was sie lernen, ist, wie man den Rest kontrolliert.

Die Macht der versteckten Symbole wurde auch von einem anderen Autor angespielt, Foster Bailey, der das Buch The Spirit of Freemasonry geschrieben hat: „Ein Symbol verschleiert oder versteckt ein Geheimnis, was wiederum bestimmte geheime Kräfte versteckt. Diese Energien können bei ihrer Freisetzung eine starke Wirkung haben.“ Und das können sie wirklich, wie wir alle nun die Prise der Macht fühlen.

Es gibt viele, die diese simple Wahrheit bezeugen können. Organisationen mit verdeckten oder geheimen Initiationsriten im Überfluss in Amerika, und auch der ganzen Welt. Studentverbindungen lehren dem Studenten geheime Initiationsriten und verstecktes Wissen in einem jungen Alter zu akzeptieren. Die Freimaurer, für erwachsene Männer gedacht, haben ähnliche Organisationen für ihre Söhne und Töchter, und andere geheime Organisationen für ihre Frauen. Und all diese Organisationen tendieren dazu, ihre männlichen Mitglieder für die Hauptorganisation der Freimaurer vorzubereiten. Die Freimaurer sind jedoch sehr schnell damit darauf hinzuweisen, dass sie ihre Wahrheiten vor der allgemeinen Öffentlichkeit verbergen. Manly P. Hall, zum Beispiel, hat das geschrieben: „Es ist für die Adepten,“ und „Adept“ wird definiert durch das Wörterbuch als jemand, der ein Experte ist, aber es gibt eine esoterische Definition, die wir später besprechen werden. „Es ist den Adepten vorbehalten, die Bedeutung der Symbole zu verstehen.“ Weiters sagte er seinen Lesern, dass das Verstehen der Symbole jemand weise machen kann „und das Verstehen der Symbole ist der Beginn von Weisheit.“

Max Toth, ein Schriftsteller über die Große Pyramide von Gizeh in Ägypten hat ebenfalls über den Zweck von Symbolen geschrieben, und er sagte: „Das Wissen der alten Mysterien wurde nie den Laien offenbart, außer durch das Medium der Symbolik. Der Symbolismus erfüllte sowohl das Bedürfnis, die heiligen Wahrheiten vor den Uneingeweihten zu verbergen und bot denjenigen eine Sprache, die qualifiziert waren sie zu verstehen.“ Nun, was auch immer diese Geheimnisse sind, Leute, eine Autorin zu diesem Thema fühlt, dass die Zeit gekommen ist, sie zu veröffentlichen. Alice Bailey, eine der wichtigsten Autoren der New-Age Bewegung, hat das geschrieben: „Die Zeit für die alten Mysterien ist gekommen. Diese alten Mysterien wurden in Zahlen, Ritualen, Wörtern und Symbolik versteckt; diese Schleier der Geheimnisse.“

Ein anderer Autor, der über den Orden schreibt, Carl H. Claudy, erzählte jedem, der freimaurerische Literatur liest, dass er besser die Sprache verstünde, sonst würde er es verfehlen, die wahre Bedeutung der Worte zu verstehen. Er schrieb: „Der, der nur die Worte der Freimaurerei hört, versteht ihre Bedeutung überhaupt nicht.“

Rex Hutchins, ein 32. Grad Freimaurer, der ein Buch für die Freimaurer geschrieben hat, das so wichtig ist, dass es eines, welches von Henry Clausen, einem früheren Sovereign Commander, geschrieben wurde, ersetzt hat. Auch er informiert seine Leser, dass seine Schriften ebenfalls ein Geheimnis enthielten: „Das Wort „reveal“ (enthüllen) bedeutet eigentlich „re-veil“ (erneut verschleiern), um eine Erklärung zu geben und doch das Mysterium der Symbolik aufrecht zu erhalten, indem es nicht in seiner Gesamtheit erklärt wird.“

Also muss der Sprach-Code gebrochen werden, wenn man die Wahrheit über die Freimaurer lernen will. Der Grund dafür liegt darin, weil die Freimaurer zugegeben haben, dass sie die wahre Bedeutung von Teilen ihrer Sprache verborgen haben. Jedoch ist es möglich, Leute, die wahre Bedeutung von zumindest einem Teil der versteckten Sprache zu erfahren, und der Zuhörer kann sicher sein, dass die entdeckten Interpretationen korrekt sind, weil die Freimaurer selbst die wahre Bedeutung von einigen ihrer Symbole enthüllt haben in ihren eigenen Schriften. Die Geheimgesellschaften, Leute, die ihren Zweck und versteckte Bedeutungen und Schriften und private Initiationsriten verhüllten sind, zugegebenermaßen, sehr mächtig.

Benjamin Disraeli

Einer, der diese Macht erkannte, war Benjamin Disraeli, der Premierminister von England in den späten 1880ern, der folgendes im britischen Unterhaus am 14. Juli 1856 sagte: „Es gibt in Italien eine Macht, die wir selten in diesem Haus erwähnen … Ich meine die Geheimgesellschaften … Es ist sinnlos zu leugnen, weil es unmöglich ist zu verbergen, dass ein großer Teil von Europa — ganz Italien und Frankreich und ein großer Teil von Deutschland, um nichts von anderen Ländern zu sagen — mit einem Netzwerk dieser Geheimgesellschaften durchzogen ist.“ Was sind ihre Ziele? „Sie wollen keine konstitutionelle Regierung, sie wollen die Besitzverhältnisse von Ländereien ändern, um die heutigen Besitzer des Bodens zu verjagen und sie wollen kirchlichen Einrichtungen [gemeint ist Religion] ein Ende setzen.“

Die Freimaurer wissen, wie man Geheimnisse vor dem Rest der Welt verbirgt. Carl Claudy, ein freimaurerischer Autor, erzählte seinen Lesern, dass Geheimnisse in Geheimnissen stecken, die wiederum in Geheimnissen stecken, und er schrieb: „Man schneidet durch die äußere Hülle und findet eine Bedeutung; Schneide durch diese Bedeutung und finde eine weitere; unter ihr, wenn man tief genug gräbt, findet man vielleicht eine dritte, eine vierte – wer kann sagen, wieviele Lehren?“ Und sogar die Kommunisten haben Verschleierung eingesetzt, denn die Kommunisten wurden von den Mysterien erschaffen. Das Zellsystem der kommunistischen Partei wurde von den Mysterien-Schulen erschaffen, die das gleiche System seit Jahrtausenden benutzen.

Nikolai Lenin

Nikolai Lenin, der marxistische Kommunist, der den Kommunismus nach Russland brachte in den Jahren, die der Russischen Revolution folgten, schrieb dies: „Wir müssen jeden Trick, jede List, jede rechtswidrige Methode, Verheimlichung und Verschleierung der Wahrheit nutzen.“ Viele der Zeichen, um einen Kommunisten zu identifizieren, oder ein Mitglied der kommunistischen Partei, sind genau die gleichen Symbole und Zeichen, die von Freimaurern genutzt werden, um sich gegenseitig zu identifizieren. Die Verwendung der Geheimhaltung um Gedanken vor bestimmten Mitgliedern einer Organisation oder vor der Öffentlichkeit zu verstecken, ist ein Instrument von denjenigen, die etwas zu verbergen haben. Das etwas so schrecklich und grausam ist, dass das Wissen über dieses Geheimnis von denen ferngehalten werden muss, die durch das Erfahren dieses Geheimnisses am meisten zu verlieren hätten.

Im Fall der Geheimgesellschaften ist es der Glaube an Luzifer, auch bekannt als Satan oder Teufel. Im Fall des Kommunismus ist es die Wahrheit, dass die Leute, die in einem kommunistischen Land leben, wissen, dass das System nicht funktioniert. Aber die, die in einem nicht-kommunistischen Land leben, die eine kommunistische Regierung bekommen sollen, dürfen diese einfache Wahrheit nicht erfahren. Sie sollen hören, dass das System der Höhepunkt der Suche der Menschheit nach einer perfekten Gesellschaft ist. Eine Große Gesellschaft, wenn man so will, ein Utopia auf Erden, und sie müssen im Glauben gelassen werden, dass es keine Kosten verursacht, wenn man ihre aktuelle Regierung mit einer kommunistischen austauscht.

Eine Sache, die ich so unglaublich finde, ist, dass ihnen die Intellektuellen so einfach in die Falle gehen. Die Intellektuellen, diejenigen, die angeblich so gut darin sind, ihr Gehirn zu benutzen, können es nichtmal soweit benutzen um in die Geschichte zu blicken um zu erkennen, dass die ersten Leute, die die Kommunisten, die internationalen Sozialisten, zerstörten, ermordeten und in die Arbeitslager schickten, den Gulags, immer die Intellektuellen waren. Und die Geschichte hat die Brutalität der Kommunisten aufgezeichnet, sowie die Tatsache, dass Millionen sterben mussten, als die Kommunisten diese Form der Regierung installierten. Der Beweis um diesen Vorwurf zu bestätigen wird später in einer anderen Sendung diskutiert.

Nun ist die Geheimhaltung sicherlich kein Teil der Christlichen Religion heute, obwohl die Christliche Religion im Geheimen begonnen hat, eigentlich als Geheimgesellschaft. Es ist möglich zu wissen, dass nichts was Jesus gesagt hatte vor den heutigen Christen verborgen wurde. Er sagte zum Hohepriester im Buch des Johannes, Kapitel 18, Vers 20: „…und im Verborgenen habe ich nichts geredet.“

Die absichtliche Verschleierung der Überzeugungen und Ziele einer Organisation durch den Einsatz von versteckter Sprache und versteckten Symbolen ist primär für die Geheimgesellschaften reserviert, und die bundesweiten Freimaurerlogen sind in der Tat eine Geheimgesellschaft. Und in den Anfängen hatten die Christen auch ihre geheimen Symbole. Eines der prominentesten war das Symbol des Fisches. Das Geheimnis ist einfach die Tatsache, dass bestimmte Mitglieder der Freimaurer Luzifer anbeten, und dass sie dieses Geheimnis vor der überwältigenden Mehrheit ihrer eigenen Mitglieder verschleiern wollen, und die Öffentlichkeit soll diese Tatsache nie erfahren, wenn es nach ihnen geht. Und Beweise, um diese Schlussfolgerung zu stützen, gibt es reichlich, aber nur für die, die sie suchen. Das Problem mit den meisten Leuten ist, dass es ihnen nicht wichtig genug ist, um etwas anderes als Glücksrad im Fernsehen anzusehen.

[Lesung aus The New World Order, von A. Ralph Epperson]:

„So muss der Student der Geschichte die versteckten Bedeutungen hinter den Symbolen, der freimaurerischen Literatur und den geheimen Initiationsriten entdecken, um den Orden der Freimaurerei zu verstehen.“

„Eines der ersten Symbole, dass untersucht werden muss, ist das Symbol der Schlange, auch Drache genannt.“

„Manly P. Hall schrieb, dass die Verwendung dieses Symbols so alt ist wie der frühe Mensch, als er folgendes in sein Buch schrieb, genannt The Secret Teachings of All Ages: „Fast unter allen dieser alten Völker wurde die Schlange als Symbol für Weisheit akzeptiert…“

[WC: Denn von der Schlange hat der Mensch das Geschenk des Intellekts erhalten.]

„Hier erklärt Mr. Hall, dass die Schlange ein Symbol für „Weisheit“ ist. Es sei daran erinnert, dass Lord Maitreya, der zukünftige New-Age-Führer, ebenfalls behaupten wird, er würde „Weisheit“ besitzen. Mr. Hall fuhr fort:“

Schlangenanbetung in irgendeiner Form hat fast alle Teile der Erde durchdrungen. Die Schlange ist das Symbol für den Prototyp des universellen Retters, die die Welt erlöst, indem sie der Schöpfung das Wissen über sich selbst gibt und über die Erkenntnis von Gut und Böse.“

[WC: Ein Eingeständnis, dass die Schlange, zumindest aus der Sicht der christlichen Bibel, Satan ist.]

Und dann verbindet Mr. Hall die Schlange mit den alten Mysterien, die wir zuvor erörterten. Er fährt fort mit der Bemerkung, dass die Schlange von den Priestern dieser Religion angebetet wurde:

„Die Priester der Mysterien wurden durch eine Schlange symbolisiert, die manchmal „Hydra“ genannt wurde.“

Und dann wies er darauf hin, dass die alten Mysterien an verschiedene andere Kulturen weitergegeben wurde, und dass sie bis zum heutigen Tag weitergeführt wurden.

Leute, wir setzen das morgen Abend fort. Wenn ihr könnt, greift in eure Taschen, und stellt einen Scheck oder eine Zahlungsanweisung…

[William Cooper fragt nach Spenden für Sendezeit]

Bis morgen Abend, gute Nacht und Gott segne jeden einzelnen von euch.

(closing music: continuation of When You Wish Upon A Star, performed by Wynton Marsalis)

===================================================

  Bill Cooper’s Mystery Babylon Download [Deutsch, 524 Seiten, 8,57 MB]

Bill Cooper’s Mystery Babylon [Deutsch] Webübersicht

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Übersetzung, Luziferische Elite, Mystery Babylon, Wahrheitsbewegung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mystery Babylon (Bill Cooper) – Stunde 16 – Zitate von Freimaurern

  1. Kosta Chuldini schreibt:

    Hammer folge mal wieder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s