Mystery Babylon (Bill Cooper) – Stunde 29 – Luzifer 2000


In ganz Amerika und auf der ganzen Welt, ihr hört wieder einmal The Hour of the Time. Ich bin euer Gastgeber, William Cooper.

(Audio-Wiedergabe beginnt)

[Dwayne Walker (DW)]: Gibt es eine Gruppe von Männern und Frauen da draußen, die heimlich unsere Finanzen, unsere Medien-Kommunikation und jeden Aspekt unseres Lebens kontrollieren? Nun, meine zwei Gäste denken, dass das sehr gut sein könnte. Äh, wir haben Jordan Maxwell hier, der einen Auftritt hatte bei Ancient Mysteries of the Bible auf CBS mit William Devane als Moderator, und er hat zugesagt zurückzukommen um die Fortsetzung zu machen, und wir haben Anthony J. Hilder hier, von Radio Free World. Äh, Jordan Maxwell’s Name … da gibt es ein Zitat, auf das ich dich aufmerksam machen möchte, und ich möchte mit, äh, Jordan anfangen, das zu beantworten: „Es ist wahrscheinlich, dass die meisten der Personen des öffentlichen Lebens und Militärs, die an dem geheimen Plan beteiligt sind, keine Kenntnis über die wirklichen Ziele haben oder wer dahinter steckt.“ Jordan, ich muss dich fragen, was … was geht hier vor sich?

[Jordan Maxwell (JM)]: (lacht) Nun lasst uns, lasst uns mit einem Begriff starten, über den wir in den letzten paar Jahren viel gehört haben: Die Neue Weltordnung. Unser President reist durch die ganze Welt und verkündet eine Neue Weltordnung. Übrigens, alle Präsidenten, alle lebenden Präsidenten, zusammen mit vielen anderen Staats- und Regierungschefs auf der ganzen Welt werden sich laut der L.A. Times im Jahr 2000 bei der Pyramide in Ägypten treffen um die sogenannte Neue Weltordnung herbeizuführen. Da geht etwas vor sich auf einer internationalen weltweiten Skala direkt vor unseren Augen, aber so vielen von uns ist das nicht bewusst und damit sehen wir nicht wirklich, was geschieht. Es gibt in der Tat eine Verschwörung oder eine geplante kommende Weltherrschaft durch dieses Ding, was George Bush eine „Neue Weltordnung“ genannt hat. Auf der Rückseite der Dollarnote gibt es eine Menge von wichtigen okkulten Symbolen. Auf der linken Seite sieht man eine Pyramide, die Pyramide von Ägypten. Es ist eine ägyptische Pyramide auf der amerikanischen Dollarnote. Diese Bedeutung ist sehr wichtig. Über der Pyramide sieht man die Worte „Annuit Coeptis“, was Latein ist und im Grunde bedeutet „Unser Unternehmen ist ein Erfolg“, oder „Unser Projekt wurde mit Erfolg gekrönt“. Und das Projekt, das erfolgreich ist, steht auf dem Banner unter der Pyramide: Novus Ordo Seclorum, was latein ist für „Neue Ordnung der Welt“, oder die „Neue Weltordnung“. Am unteren Ende der Pyramide findet man die römischen Ziffern für 1776. Dieses exakt gleiche Emblem der Pyramide innerhalb des Kreises, das Novus Ordo Seclorum, kam ursprünglich nicht aus Amerika. Es wurde zuerst auf Schriften gefunden, die heute in Museen in Europa ausgestellt sind, aus dem Jahr 1774, 1775, von einem Mann namens Adam Weishaupt, der den bayrischen Orden der Illuminati gegründet hat, eine Geheimgesellschaft von Freimaurern, die in Europa operierten, die Entwürfe für die ganze Welt hatten um etwas herbeizuführen, das sie die Neue Weltordnung nennen. Also ist das Emblem auf der linken Seite der Rückseite der 1-Dollar-Note mit der Pyramide kein amerikanisches Symbol. Es ist ein sehr altes Symbol, dass aus …

[Anthony Hilder (AH)]: Jordan, du solltest die Tatsache erwähnen, dass das der Orden der Illuminati ist…

[JM]: Ja.

[AH]: … und der 1. Mai 1776 bedeutet nicht die Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika …

[JM]: Nein, nein.

[AH]: … sondern die Gründung des Ordens der Illuminati, oder die Erleuchteten, oder die Luziferianer.

[JM]: Ja.

[AH]: Und das ist ein satanisches Symbol. Es ist auf dem Cover der Illuminati-Dokumente vom 1. Mai 1776, was offensichtlich der Geburt dieser Nation vorausgeht am 4. Juli 1776. An der Spitze der Pyramide haben wir den Schlussstein, das allsehende Auge, was auch der Name der sowjetischen Geheimpolizei während der Stalin-Ära war.

[DW]: Okay, Anthony, du hast das meiste deines Lebens damit verbracht, diese Geheimgesellschaften zu studieren und die Illuminati, und du hast Aufzeichnungen gemacht, mit dem Namen „Illuminati CFR“…

[AH]: CFR, Council of Foreign Relations, richtig.

[DW]: Richtig. Das ist, du weißt, ich habe verschiedene Scharlatane über die Illuminati reden gehört, aber ich frage mich, ob du uns etwas genauer über die Geschichte dieser Organisation erzählen kannst, und einiges mehr über … den Adler, zum Beispiel, und die Pyramiden, diese Art von Dingen … und ein bisschen mehr über die Freimaurer-Ursprünge der Illuminati sagen kannst.

[JM]: Nun, lasst mich nur diesen einen Kommentar machen und dann kann Anthony damit weitermachen. An der Spitze der Pyramide sieht man das kleine Dreieck mit dem Auge darin, das Auge war das Auge des Horus. Horus war das Auge Gottes, der Sonne. Und die Sonne repräsentierte die Pupille, oder das Auge Gottes in der alten ägyptischen Philosophie, und deswegen sieht man das Licht rund um das Auge. Also, es ist die Anbetung von Licht, Luziferismus ist die Anbetung des Hervorkommens von Licht in die Welt, und deswegen sehen sich unsere Meister, diese manipulierenden Meister hinter den Kulissen der Regierungen der Welt, die alle Völker manipulieren, deswegen sehen sie sich selbst als erleuchtet, aufgeklärte Despoten, erleuchtete Personen. Und, natürlich, wenn man zur Universität geht und den Abschluss macht, dann trägt man das freimaurerische Quadrat der Freimaurerei auf dem Kopf um zu symbolisieren, dass man ein Alumni ist. Alumni kommt vom Wort „illumini“, man wurde illuminiert in die erleuchtete Machtstruktur der Neuen Weltordnung. Das ist die eigentliche Grundlage für diese Symbole, und um mit dem Rest der Symbole weiterzumachen …

[AH]: Nun, ich denke, es ist wichtig auf die Tatsache hinzuweisen, dass George Bush nicht die Neue Weltordnung schrieb. In der Tat, wenn ihr wissen wollt, wer die Neue Weltordnung geschrieben hat, dann muss man einfach nur zu Hitler zurückgehen. Es war nicht sein erstes Buch, das war Mein Kampf. Das zweite Buch war Die Neue Weltordnung. Und Rudolf Hess ging hinaus und sagte, bei der Einleitung zu Hitler, er sagte, „Ein Volk, ein Reich, ein Führer.“ Das ist es, worum es bei den Vereinten Nationen geht. Ich bin für eine freie Welt, die in totaler Opposition zur Neuen Weltordnung steht.

[DW]: Naja, Bush‘ Neue Weltordnung mag von Adolf Hitler kommen, aber Bill Clinton’s „Neuer Bund“ (new covenant) kommt in Wirklichkeit aus dem Alten Testament.

[AH]: Ok, der „neue Bund“, das ist ein Schlagwort, das ist ein Begriff, der seit mindestens 500 Jahren von einer Geheimgesellschaft der Freimaurer in Europa verwendet wird, mit dem Namen „British Israel World Federation„. British Israel World Federation, man kann Filme sehen, die auf diesem Thema basieren, gerade kam ein Film heraus, genannt „The Handmaiden’s Pail“, welcher auf britisch-israelischer Philosophie beruht. Eine Geheimgesellschaft von Freimaurern, die etwas fördert, dass schon so lange, seit 500 Jahren „British-Israel-Philosophy“, „Anglo-Israel-Philosophy“, welches das Regierungssystem des Alten Testaments als Grundlage für die Neue Weltordnung binden soll. Und deswegen ist dieses Symbol …

[DW]: Nun, Clinton ging nach Oxford …

[JM]: Ja.

[DW]: … und dafür müsste man ein Rhodes-Scholar sein.

[JM]: Richtig. Die Rhodes-Scholarship-Foundation und diese ganze Sache um einen „Neuen Bund“ kommt direkt aus der britisch-israelischen Freimaurerei. Rhodes-Scholar, das Rhodes-Scholarship von England. Also, wir können darauf näher eingehen, es wird — wir können auf all diese Dinge näher eingehen. Es gibt da eine Bedeutung der demokratischen Partei, äh, sein Begriff des Bundes, der „Neue Bund“.

[AH]: Und Cecil Rhodes ist der Gründer von Rhodesien, daher erhielt Rhodesien seinen Namen. Und wir haben ein kleines Ding namens Round Table, und … einige der luziferischen Gruppen, und ich sage luziferisch, ich meine es, so wie George Bush ein Mitglied von Skull & Bones ist. Nun, in der Skull & Bones Bruderschaft — das ist eine Bruderschaft, eine faustische finanzielle Bruderschaft, die in Yale im Jahr 1832 angefangen haben, die hierher kamen als ein Ableger der Jakobiner-Gesellschaft, die in der französischen Revolution und am Terror involviert waren. An der Yale-Universität haben sie eine Struktur, und man kann dort hingehen, jeder kann dort hingehen und sich die Struktur ansehen, welche sie „die Gruft“ nennen. In der Gruft haben sie ihre Einweihungen und diese Kumpel, sie legen sich in einen Sarg, nackt, und dann werden sie in den satanischen Orden wiedergeboren. Es ist das Ritual, es ist dort. William Buckley Jr., die Herrimans, ja … Konservative, nein. George Bush ist kein Konservativer …

[JM]: Das war er nie …

[AH]: Ronald Reagan war niemals ein Konservativer. In der Tat, äh, Ronald Reagan ist so weit links, lass mich … kann ich das sagen? — Ronald Reagan ist kein Konservativer. Er war nie ein Konservativer, er ist kein Konservativer, er wird nie ein Konservativer sein. In den frühen Tagen pflegten sie ihn „Red Ronnie“ zu nennen. Es ist so einfach. (lacht) Er war in den Vereinigten Weltföderalisten mit 13 Jahren. Er war im L.A. Komittee für eine demokratische fernöstliche Politik, die mit dem Institut für Pacific Relations verbunden war, welches als Instrument für die Sowjetunion gelistet war. Dieser Typ ist so weit links, er macht, dass Fidel Castro wie ein Mitglied der John Burkes Gesellschaft aussieht. Alles, was man je über Ronald Reagan gehört hat, war einfach Rhetorik. Wir haben ein 1-Parteien-System, das von dieser Oligarchie kontrolliert wird.

[DW]: Alles klar, das ist George Bush, das ist, äh, die Skull & Bones Gesellschaft und ich — OK, ich denke, ich kann das sehen — aber Bill Clinton, obwohl, ähm … er war kein Mitglied der Skull & Bones Gesellschaft.

[AH]: Nein, ich glaube du — ist Bill Clinton ein Mitglied des Council of Foreign Relations?

[JM]: Oh ja, er ist sicherlich im CFR …

[AH]: Und ist George Bush ein Mitglied des Council of Foreign Relations?

[JM]: Ja, natürlich, ich …

[DW]: Bill Clinton ist nicht nackt in einem Sarg gelegen und versuchte, wiedergeboren zu werden …

[AH]: Nein, nein, nein, dass — aber lass mich zu einer Wahl zurückgehen, aus dem Jahr 1980. Wir hatten Jimmy Carter von der Trilateralen Kommission, wir hatten George Bush von der Trilateralen Kommission, und John Anderson von der Trilateralen Kommission als das unabhängige Ticket. Also, es hätte keinen Unterschied gemacht, auf welcher Seite die Münze zum Liegen gekommen wäre: Kopf, sie gewinnen. Zahl, wir verlieren. Oder Zahl, wir gewinnen. Kopf, sie …

[JM]: Die Rockefellers haben in den letzten 60 Jahren noch nie eine Wahl verloren.

[AH]: Nun, nein, wir verlieren, sogar wenn die Münze auf der Seite gelandet wäre. Sie haben für alles gesorgt.

[DW]: Bist du nicht — du weißt, du hast die Trilaterale Kommission und die Rockefellers erwähnt. Ich habe von vielen Randgruppen gehört, von Fundamentalisten bis zu den Neo-Nazis oder was auch immer, die Stücke von diesem Ding nehmen und es auf ihre eigene Agenda umkonstruieren. Machst du dir keine Sorgen, dass du missverstanden werden könntest, und …

[AH]: Sie haben alle ihren eigenen Spin …

[JM]: Jeder hat seinen eigenen Spin drauf, richtig. Ihre eigene Agenda, aber über was wir hier reden sind Dinge, die von anerkannten, referenzierten Werken bewiesen werden, und wie man diese Informationen verwendet, um seine eigene Philosophie zu fördern, seine eigenen Vorstellungen — das ist ihr Problem.

[DW]: Und es gibt — du sagst, es gibt Beweise, dass am 1. Mai 1776, dass die Organisation, die Illuminati, …

[JM]: Oh ja, das kann man nachschlagen …

[DW]: … und bis zum heutigen Tag, sind die Illuminati noch unter uns …

[JM]: Natürlich.

[AH]: … das Cover ihrer Dokumente ist die linke Seite der Rückseite der Dollar-Note. Es wurde dort schon früh platziert, aber früher war es die Rückseite des Siegels. Aber es war nicht, bis der Maiskolben-Mystiker, Vizepräsident George, uh — nein, nicht George Wallace, aber Henry Wallace …

[JM]: Henry C. Wallace.

[AH]: … der mit Roosevelt sprach und sagte, „Hey, dieses Ding muss man da drauf machen.“ Nun, er hatte im Weißen Haus einen kleinen Schrein für Madame [Helena P.] Blavatsky. Ich meine, Blavatsky schrieb, äh …

[JM]: Isis entschleiert und Die Geheimlehre.

[AH]: Ja, aber sie hatte ein Manifest am laufen. Sie hatte auch eine Veröffentlichung ihres Buches … äh, naja, ich habe das Buch gesehen. Es sind die vereinten Werke von Luzifer. Sie hatte das Luzifer-Magazin, und ich habe diese Kopien von Luzifer in meiner Hand gehalten … in Leder gebunden. Äh, sie war die, äh, Herausgeberin und Co-Editorin mit Annie Besant, und von dieser Luzifer-Organisation kam die Theosophie, und es gibt nur — und von der Theosophie kam die Einheit, was eine, äh …

[JM]: Ja, die andere …

[AH]: Diese Eine-Welt-Religion, Philosophie … und wenn man die Vereinten Nationen betritt, sie haben dort einen Meditationsraum, und man wird herausfinden, dass die hohe Religion die einzige ist, die von den Vereinten Nationen anerkannt wird. Und im Meditationsraum wird man eine kleine Illuminati-Pyramide finden. Also, sie — es ist vollgestopft mit Symbolik und Jordan Maxwell ist der Experte für das …

[JM]: … und was ich auch sagen wollte war, dass die Vereinten Nationen einen bestimmten Verlag benutzen für alle ihre Dokumente [in der Öffentlichkeit] und Bücher und Materialien, und er heißt Lucis Publishing. Und die Vereinten Nationen verwenden Lucis Publishing. Lucis Publishing war einmal Helena Blavatsky’s Lucifer Publishing. Also, äh, bis heute …

[AH]: Finanziert durch den Lucifer Trust.

[JM]: Der Luzifer Trust, die Vereinten Nationen, deswegen sind sie in New York, weil New York als der „Empire State“ bezeichnet wird, weil es der neue Staat des Imperiums ist, das kommt. Darum haben Steven Spielberg und George Lucas, mit ihrem Indiana Jones und Das Imperium schlägt zurück, es hat mit Okkultismus zu tun, es hat mit Numerologie zu tun, es hat mit viel Mystik zu tun, die aus der Theosophie kommt. Äh, der Punkt ist, dass wir in einer sehr mächtigen okkulten, äh, Manipulation involviert sind von einigen sehr klugen Okkultisten. Und wir haben nicht auch nur ansatzweise bemerkt, wie weit wir schon …

[AH]: Und es ist verrückt, eine vereinte Weltregierung zu haben. Ich will unsere Individualität nicht verschwinden sehen. Manche Menschen sind weiß, manche Menschen sind schwarz, groß, klein, fett, dünn, Moslems, Buddhisten, Christen, Juden. Ich mag die Vielfalt. Ich will keine Welt sehen mit 220 Nationen, ich will eine Welt mit vielleicht 3.000 Nationen sehen. Ich glaube an das Recht der Integration, der Segregation, sodass linguistische Stammes-Nationalstaaten entstehen mit diesen Menschen. So wie in Afrika — und ich habe dort für eine Weile gelebt — wo die Matabeles mit den Maschonas gekämpft haben. Lasst sie ihre eigenen Nationalstaaten haben. Lasst diese Teilung stattfinden. Lasst eine Freie-Welt-Allianz entstehen. Lasst ein Kroatien, lasst ein Serbien bestehen. Lasst alle Individuen sich trennen und wieder zusammenfinden, wo sie es bequem finden. Lasst sie ihr eigenes Ding in ihrer eigenen Zeit auf ihre eigene Art und Weise machen. Wenn jemand ein Rassist sein möchte, lasst ihn einen Rassisten sein. Lasst sie ihren rassistischen Staat haben. Lasst Israel existieren, es ist ein religiöser Staat. Es hat eine rassistische Philosophie, fein. Aber lasst auch ein Palästina sein, lasst ein unabhängiges Gaza entstehen. Ich würde gerne eine Abspaltung von Alaska sehen. Ich habe dort für Radio-Free-America gearbeitet für 3,5 Jahre. Ich habe mich für die Unabhängigkeit Alaskas ausgesprochen. Es sollte eine unabhängige Nation sein.

[DW]: Ach, weißt du, wenn du — du hast dieses ganze Verschwörungszeug angesprochen. Nun, ich denke, dass, du weißt schon, wenn verschiedene Dinge passieren wie die L.A.-Ausschreitungen, die ungefähr vor 6 Monaten stattgefunden haben.

[AH]: Am 29. April und am 1. Mai …

[DW]: Richtig, aber als es passierte und wenn so ziemlich alles Schlechte, dass in unserer Gesellschaft passiert ist, nicht nur die Ausschreitungen — ich meine, es ist fast verlockend glauben zu wollen, dass da Menschen hinter den Kulissen sind, die die Fäden ziehen und all das, weil es bewirkt ein falsches Gefühl der Sicherheit, dass, wenn wir diese Leute nur stoppen könnten, wir ein besseres Leben haben könnten, und diese Dinge…

[AH]: Aber wir können ein besseres Leben haben, wenn wir diese Leute stoppen …

[DW]: Glaubst du nicht, dass es heute Leute gibt — Leute, die einfach Fehler machen, und dass du vielleicht über diese Dinge liest …

[AH]: Wie kann alles nur aus Versehen passieren? Ich meine, äh, alles geht schief und es geht einfach jedesmal schief, überall, und wir sind immer schlechter dran und schlechter dran und schlechter dran. Ronald Reagan und George Bush, die angeblich Konservative sein sollen, haben die Staatsverschuldung verdreifacht. Ich meine, all die Schulden, die von George Washington bis Jimmy Carter aufgenommen wurden, sie haben die Staatsschulden verdreifacht, und dann gehen Reporter da raus und sagen, „Hey, ich glaube, dass diese Jungs konservativ sind.“ Sie sind nicht konservativ.

[DW]: Aber kann man das nicht einfach einem schlechten wirtschaftlichen Plan zuschreiben, anstatt zu sagen, dass da Leute dahinter stecken …

[AH]: Durch das Design …

[JM]: Lass mich dir etwas erklären.

[AH]: … kein schlechter wirtschaftlicher Plan!

[JM]: … man wird nicht Präsident der Vereinigten Staaten und man hat nicht hunderte von Beratern, gut ausgebildete kompetente Berater in jedem Bereich der menschlichen Tätigkeit und des menschlichen Strebens, die C2-Berichte jeden Tag vom CIA bekommen, die USIA, DIA-Dokumentationen jede Stunde für die Wirtschaft bekommen, alle Dinge, die in der Welt passieren werden am Tisch des Präsidenten geplant. Man macht keine Fehler, wenn man Präsident wird. Man hat die besten Köpfe der Welt, die für einen arbeiten, die feinsten Geister, die die westliche Welt hervorgebracht hat. Deshalb – in einer Hund-frisst-Hund Welt, deshalb ist unser Land die stärkste wirtschaftliche Gesellschaft auf dieser Erde, weil wir eine sehr kraftvolle intellektuelle Gesellschaft sind. Wir machen keine Fehler.

[AH]: Nun, Roosevelt sagte es auf diese Weise: In der Politik passiert nichts durch Zufall. Wenn es passiert …

[JM]: … sollte es so sein.

[AH]: … wurde es auf diese Weise geplant.

[JM]: Richtig.

[DW]: Also haben sie George Bush und Dan Quayle geplant?

[JM]: Oh, ja.

[AH]: Oh, ja!

[DW]: … George Bush und Dan Quayle sind einige unserer intelligentesten Menschen, und sie arbeiten für …

[AH]: Oh, Hölle, nein, sie sind nicht die intelligentesten Menschen!

[JM]: (lacht) Nein, nein … sie sind …

[AH]: … aber sie sind konspirativ.

[JM]: Sie sind Fakes.

[AH]: Wenn man jemanden von Skull & Bones und der Trilateralen Kommission hat, und der Typ, der sagt, äh, alles was ich heute bin schulde ich David Rockefeller, Gründer der Trilateralen Kommission. Wie kommt es, dass wir nicht über diese Organisation sprechen? Wenn sie Mitglieder der Nazi-Partei wären, wenn sie Mitglieder der Pfadfinder wären, oder irgendeine Drag-Queen in West-Hollywood, dann würden wir darüber sprechen! Das gäbe Überschriften auf der Titelseite, aber die Trilaterale Kommission, 78, 90 Personen, die alle drei Kandidaten für das Präsidentschaftsamt der Vereinigten Staaten im Jahr 1980, kontrolliert haben?

[JM]: Wir sagen so gern in diesem Land, dass wir die Möglichkeit als Amerikaner haben, zu wählen, aber das Problem ist, dass wir nicht die Möglichkeit haben, auszusuchen. Wir können nur wählen, was bedeutet, dass wir nur für die Kandidaten wählen können, die uns unsere Meister vorsetzen, unsere verborgenen Meister hinter den Kulissen. Und wenn man versteht, dass die demokratische und die republikanische Partei finanziert werden, und glaub mir, es geht nur um Geld, wenn man es hat, oder nicht hat. Und die demokratische und die republikanische Partei werden beide finanziert, organisiert und dirigiert von den selben Banker-Familien: Die gleichen Leute, die unsere Banken finanzieren sind die gleichen Leute, die unsere Institutionen der Regierung finanzieren. In der Tat kommt das Wort „Bank“, in Beziehung zu einem Richter, der auf der „Bank“ sitzt, kommt von „banko“, was Latein ist und „die Bank“ bedeutet. Der Richter sitzt auf der Bank, was ein lateinisches Wort für „die Bank“ ist. Er amtiert für das System. Wenn man also in ein Gericht geht, dann sitzt man vor einem Gericht, das eigentlich von der Regierung bezahlt wird. Über was wir hier also sprechen, ist das System …

[AH]: Wie viele Leute — ja, wie viele Leute wissen heutzutage, dass die Federal Reserve nichts mit Federal zu tun hat …

[JM]: Es hat nichts zu tun mit …

[AH]: … es ist keine Reserve …

[JM]: Nein.

[AH]: Sie erschaffen dieses FIAT-Geld, was ihr benutzt. Es ist genau wie Monopoly-Geld. Für weniger als einen Cent pro Note, sie leihen es dem US-Finanzministerium im Austausch gegen verzinste Anleihen. Sie drucken dieses Zeug für weniger als einen Cent pro Note, sie verleihen es im Austausch für verzinsliche Anleihen, sie geben es aus als schuldenbelastete Währung. Wir können nicht als freie und unabhängige Nation existieren, wenn diese böse Hierarchie die Fäden zieht. Wir müssen das private Federal-Reserve-System abschaffen.

[JM]: Und deswegen heißt es auf der oberen linken Ecke auf der Dollar-Note, „Diese Note ist ein gesetzliches Zahlungsmittel für alle Schulden, öffentlich und privat.“ Der Grund, warum es dort hingeschrieben wurde, ist, weil es ein Stück Papier ist, und man muss den Menschen sagen, dass es legal ist. Man muss es überhaupt keinem sagen.

[AH]: Früher stand dort: „und ist einlösbar und rechtmäßiges Geld…“

[JM]: Ja.

[AH]: … rechtmäßig – einlösbares und rechtmäßiges Geld. Das bedeutet, es ist — es ist kein rechtmäßiges Geld. Es ist kein Dollar. Wenn man ein Stück Toilettenpapier hat, kann es benutzt und weggeworfen werden, aber sobald man darauf „Federal Reserve Note“ darauf druckt, dann wird es eine Verpflichtung für die Öffentlichkeit, zu bezahlen.

[JM]: Also, was wir sagen ist, dass das Federal-Reserve-System überhaupt nichts mit der Bundesregierung zu tun hat. Genau wie „Federal Staubsauger“ und „Federated Department Stores“, es hat nichts damit zu tun – es ist ein Wort, ein Wortspiel. Ein Federal-Reserve-System ist eine private Bankinstitution, wo die meisten seiner Inhaber, äh, …

[AH]: Die Klasse-A Aktionäre wurden der amerikanischen Öffentlichkeit nie bekannt gegeben. Es wurde noch nie eine Bilanzprüfung durchgeführt.

[JM]: Sie wurde nie geprüft …

[AH]: … unabhängig geprüft.

[DW]: Diese Organisation, OK, von der du sagst, dass sie hier die Fäden zieht, äh, die – wieviele Leute kontrollieren das? Ist da nur ein Mann am Steuer, oder ist das …

[JM]: Oh nein …

[AH]: Es ist eine Oligarchie … Ich nenne sie eine „Evilarchy“, denn sie wollen eine luziferische Neue Weltordnung herbeiführen.

[DW]: Und mit luziferisch, äh …

[JM]: Wir sprechen über …

[DW]: … meinst du …

[AH]: Ich rede von einer satanistischen, einer satanistischen Ordnung. Nun, wenn man einen Blick auf das Layout von Washington D.C. wirft, und Jordan Maxwell ist dafür der Experte …

[JM]: Ja, ich habe …

[AH]: Man wird herausfinden, dass die gesamte Stadt in Symbolen ausgelegt ist, äh, wenn man sich den Obelisk anschaut und die Illuminati Pyramide oben drauf von, äh …

[JM]: Ja, in der Tat, die zwei, die zwei Haupt- …

[AH]: … Washington Monument.

[JM]: … straßen die in Richtung des Kapitols gehen, wenn man nimmt – ich habe Bilder von der Stadt aus der Vogelperspektive, dann sieht man, dass es zwei Hauptstraßen  gibt, die in einer Pyramide zusammengeführt werden, und genau an der Spitze der Pyramide wird sie von einer Straße abgeschnitten, und dann ist in diesem Dreieck an der Spitze, wo das Auge auf der Dollar-Note ist, das Kapitol. Und das Kapitol hat dort seinen Sitz – es ist eine Pyramide, dann gibt es noch, äh, die Nadel der Kleopatra, was das Washington Monument ist, und der Fluß – der lange Fluß, der lange Wasserweg wird der Fluss Styx genannt, was der Ort ist, wo der Pharao in den Himmel gefahren ist, auf dem Fluß Styx. Es ist alles in freimaurerischen Symbolen ausgelegt und der fünf-zackige Stern, der das Pentagram ist, wurde schon immer dazu verwendet, Satan anzubeten. Und wenn man die Arme eines Pentagramms abnimmt, dann hat man das Pentagon, und das US-Pentagon sitzt genau nach Norden, mit dem Ziel nach Norden auf den Nordstern, Thuban, der Kraft daraus bezieht, laut den alten Ägyptern, für den Gott des Krieges.

[AH]: Es ist das gleiche Pentagram auf …

[JM]: Alle der satanischen Symbole.

[AH]: … der Hand des Nightstalkers, und du weißt es sind satanische rituelle Tötungen.

[DW]: Richtig, ich versuche jetzt eine Standpunkt zu erlangen, aber was genau meint ihr mit Satanismus. Bezieht ihr euch auf – oder satanisch – meint ihr das Erheben der menschlichen Vernunft, oder dass die Starken überleben – oder meint ihr eine Gruppe von Leuten, die tatsächlich einen spirituellen, bonafiden … anbeten?

[AH]: Wir sprechen hier über die Hexenmeister von Washington. Wir sprechen über Leute, die satanischen Ritualen nachgehen. Wir sprechen von Leuten, die an einen Luzifer 2000 glauben. Wir sprechen, äh, über die Schaffung einer Neuen Weltordnung in einem Jahrtausend, als George Bush über die Tausend Lichtpunkte gesprochen hat. Was glaubst du, über was er gesprochen hat, mit seinen Tausend Lichtpunkten? Könnte es ein Millenium unter Luzifer sein? Was denkst du, Jordan?

[JM]: Ja, da gibt es für mich nicht den geringsten Zweifel; die Terminologie ist die gleiche. Wenn man sich die Reden von Hitler und den obersten Nazi-Redenschreibern ansieht, und dann zugehört hat, was Ronald Reagan zu sagen hatte, und George Bush, und jetzt unser künftiger Präsident …

[AH]: Nun, Hitler sprach über Tausend Punkte von, äh – er sprach von einem tausendjährigen Reich, und Bush spricht über tausend Lichtpunkte. Und, man – Ich glaube nicht, dass es nur ein Zufall ist.

[JM]: Und keine Lichtpunkte …

[AH]: … und nach Hitlers zweitem Buch ist …

[DW]: … keine Lichtpunkte?

[JM]: Und er, sein Begriff, Bush ist …

[AH]: Neue Weltordnung und eine religiöse neue Ordnung …

[JM]: … spricht über tausend Lichtpunkte, über tausend Lichtpunkte. Licht ist sehr wichtig für Luziferianer. Es hat mit Luzifer zu tun, und es hat mit satanischen Gesellschaften zu tun, und was wir hier sagen, ist dass die Regierung der Vereinigten Staaten in den Händen von einigen sehr mächtigen, bösen Menschen ist, die nicht nur uns manipulieren, sondern auch den Rest der Welt.

[AH]: Wenn man einen Blick wirft auf – nimm einfach eine Straßenkarte von Washington D.C. Sieh es dir einfach aus der Vogelperspektive an, und man sieht, was so aussieht, wie die Ziege des Mendes, und die Ziege des Mendes …

[JM]: Was ein Symbol der Freimaurerei ist. Es ist ein Symbol, es ist ein dämonisches Symbol innerhalb der …

[AH]: … man sieht die Ziege und die Hörner und das ganze Ding. Die ganze Stadt ist so ausgelegt. Es ist überall.

[JM]: Also, was wir hier im Grunde sagen ist, dass nichts durch Zufall geschieht. Äh, wie ich vorher schon ausgeführt habe, George Lucas und Steven Spielberg, mit ihrem Indiana Jones und dem letzten Kreuzzug, und der letzte Kreuzzug ist für den heiligen Gral, dem Kelch Christi. Es ist kein Zufall, dass wir Filme wie diesen haben, denn sie sind – warum ist Adolf Hitler immer bei Indiana Jones dabei? Äh, man kann den letzten Kreuzzug nicht verstehen, wenn man den ersten Kreuzzug nicht verstanden hat. Der erste Kreuzzug wurde entwickelt von etwas, was wir als Freimaurerloge der Tempelritter kennen. Die Tempelritter sind es, die uns die die kolumbische Fraktion der Illuminaten gegeben haben, die nach Amerika kam und sich selbst im Staat New York gründete, was vom alten York Ritus in England kommt, vom Duke of York aus dem alten York, England, nach New York, dem Empire State. Wenn man dann versteht, dass Europa dominierte – Europa hat die Welt für fast 16 Jahrhunderte dominiert, und wir beziehen uns auf Europa als die Alte Welt. Daher ist die Machtstruktur in Europa die Alte Weltordnung, das ist die Machtstruktur der Alten Welt.

[DW]: Wir werden mehr davon machen.

(kurze Instrumentalmusik)

(Audio-Wiedergabe stoppt)

[William Cooper]: Tja, Leute, es ist Zeit, unsere Pause zu machen. Geht nicht weg, wir sind gleich wieder zurück nach dieser sehr kurzen Pause.

Nun, Leute, ihr werdet nie erraten, was passiert ist. Jemand hat mich gerade angerufen und hat gesagt: „Bill, genug ist genug. Genug! Ich glaube, ich verstehe! Ich weiß, ich ging, ich sah, ich habe es verifiziert! (lacht) Und ich — wisst ihr, was ich getan habe? Ich fragte ihn, „Nun, wenn du das alles weißt und verstanden hast, hast du schon Swiss America Trading angerufen?“ Und er sagte, „Was?“ Und ich sagte, „Hast du Swiss America Trading schon angerufen?“

[William Cooper macht einen Werbespot für Swiss America Trading]

(Audio-Wiedergabe beginnt)

(kurze Instrumentalmusik)`

[DW]: [Audio fängt plötzlich wieder an] … über den Unterschied zwischen der Alten Weltordnung und der Neuen Weltordnung sprechen?

[JM]: Wir hören diesen Begriff, „Neue Weltordnung“, und unsere Truppen sind im Nahen Osten wegen etwas, dass „Neue Weltordnung“ genannt wird. Ich wollte dich noch kurz auf den Grund für diesen Begriff hinweisen. Europa wir als die Alte Welt bezeichnet, und die Machtstruktur der Alten Welt wird als Alte Weltordnung bezeichnet. Ich meine, die alten römischen Dynastien, die Rothschilds von England, die Banken-Dynastien in ganz Europa und die ganze Machtstruktur von Europa war die Europäische Alte Weltordnung und sie dominierte die Welt für fast 16 Jahrhunderte, Europa hat die Welt dominiert. Aber mit dem Aufkommen von Amerika, oder Christo-Columbia (?), äh, die Gründung von Amerika, wir sind jetzt in der sogenannten Neuen Welt. Folglich gibt es eine neue Weltmachtstruktur in der westlichen Zivilisation und, äh, mit dem Zentrum in Amerika, und das ist es, über was George Bush spricht, eine Neue Weltordnung ist ein neuer brüderlicher Weltorden, weil das Wort „Orden“ bedeutet laut Wörterbuch „ein brüderlicher, ritterlicher Orden“, äh, wie der Freimaurer-Orden oder Loge. Und so, wenn wir über die Alte Weltordnung sprechen, dann ist das eine Machtstruktur in der alten Welt. Und wir sehen Terminologien in Filmen, wie wir gesagt haben, Steven Spielberg und George Lucas mit The Empire Strikes Back. Es hat zu tun mit New York, der der Empire-State ist, der Staat des neuen Imperiums, der New York mit der alten York-Dynastie in England verbindet und, äh, Amerika schlägt zurück auf die alte Ordnung, das war der erste und zweite Weltkrieg, und wenn man die Verbindungen zwischen dem Vatikan und den alten europäischen Banken-Familien versteht, und dass Europa die alte Weltordnung ist, gegenüber Amerika, der Neuen Weltordnung. Und das Imperium schlägt zurück, und natürlich ist der Kopf der – alle Freimaurer werden erkennen, dass Yoda der kleine Yuda ist, oder Yota, der Ideologe des freimaurerischen Tempelritter-Ordens, der uns etwas gibt, was York-Ritus genannt wird, oder New York. Und so sind all diese Dinge mystische Symbole und Embleme und daraus können wir eine ganze Büchse mit Wörtern öffnen, und alle Arten von …

[AH]: Aber unterm Strich, die Quintessenz der ganzen Sache ist eine Weltregierung.

[JM]: Richtig.

[AH]: „Ein Volk, ein Reich, ein Führer.“ Sie wollen eine Welt, eine Währung, eine Rasse, eine Religion und, wenn man irgendwas von Global 2000 liest, dann wird man herausfinden, dass sie planen, die Bevölkerung dieses Planeten um 25% zu reduzieren bis zum Jahr 2000. Und wie werden sie das machen? Designerkrankheiten. Es ist meine These, es ist Dr. Robert Strecker’s These, dass sie AIDS erschaffen haben, und AIDS durch die Hepatitis-B-Impfung verteilt haben in der Homosexuellen-Community in den Vereinigten Staaten durch das öffentliche Gesundheitssystem und an die Schwarzen in Senegal, Uganda, Zaire, die zentralafrikanische Republik Haiti und Brasilien, mit dem Zweck, die Bevölkerung dieses Planeten bis zum Jahr 2000 durch Pocken-Impfungen zu reduzieren.

[DW]: Ja, was ich habe, es ist schwierig, mitzukommen, wie eine Menge Leute sich auch schwer tun, ihr benennt eine Menge Dinge: Ich meine, das Empire State Building mit dem Imperium, Yoda mit den Tempelrittern, jetzt sprechen wir über AIDS. Ich frage mich nur — und Christoph Columbus — gibt es denn keinen einzigen Teil der menschlichen Geschichte, wo die Dinge nur — das Resultat von Inkompetenz war, wo Dinge einfach nur geschehen sind?

[AH]: Es gibt eine Verschwörung …

[DW]: Alles ist eine Verschwörung …

[AH]: … dieser Oligarchie, diese Weltregierung auf der Asche der Vereinigten Staaten von Amerika herbeizuführen. Und ihr alle werdet versklavt werden, oder abgeschlachtet, wenn ihr nicht mit ihnen übereinstimmt…

[JM]: … der neue Plan.

[AH]: … der Plan der neuen Weltordnung, Novus Ordum Seclorum. Es steht auf der Dollar-Note. Adolf Hitler hat sie geschrieben, George Bush setzt sie um.

[DW]: Naja, viele Leute sind besorgt wegen AIDS …

[AH]: … es ist eine von Menschen verursachte Krankheit, entwickelt in Fort Detrick, da gibt es für mich keinen Zweifel mehr. Die Weltgesundheitsorganisation ging raus und hat den unschuldigen Schwarzen diese Pocken-Impfungen verabreicht, und AIDS wurde als Überträger geboren. AIDS ist Krebs. Sie wollen nicht mit einer Heilung kommen, bis nicht die afrikanische Bevölkerung erheblich verringert wurde. Ich glaube, dass schwarze Afrikaner vom Aussterben bedroht sind. Im südlich-zentralen Los Angeles, nicht weit von dem Ort, wo wir jetzt sind, an einer High-School wo Kinder Blut an eine Blutbank geben, wurde entdeckt, dass 90% davon HIV-positiv waren. Das sind schwarze Teenager. Ich sage, dass AIDS nicht einfach nur eine Epidemie oder Pandemie ist. Es ist eine Mega-Pandemie und AIDS ist Mord. Das ist eine Designer-Krankheit und es ist ein Programm zum Massenmord der Menschen auf diesem Planeten, um die Bevölkerung zu reduzieren.

[DW]: Wenn wir über süd-zentral sprechen, äh, die Illuminati, äh, fingen an, wenn ich euch richtig verstehe, am 1. Mai 1776, und ihr schreibt der Tatsache Bedeutung zu, dass die Unruhen erst kürzlich …

[AH]: Am 1. Mai.

[DW]: 29. April bis zum 1. Mai.

[JM]: Das stimmt. Der 1. Mai war das Gründungsdatum der bayerischen Illuminati in Deutschland im Jahr 1776. Das kann man in jeder Enzyklopädie in jeder Bibliothek finden. Schlag das Wort „Illuminati“ nach. Illuminati kommt von „illumniert“, oder „erleuchten“, also die Verehrung des Lichts. Die Erleuchteten, diejenigen, die die Meister sind und die die Weltfinanz und die Weltregierung manipulieren. Die Illuminati wurden am 1. Mai 1776 gegründet, und deshalb haben wir in der Sowjetunion und in allen kommunistischen Ländern große Feierlichkeiten am Maifeiertag. Der May Day war ein Symbol für – May Day war die Feier der Gründung der Weltrevolutionsverschwörung in Deutschland, und ging dann später auf Frankreich über, und, äh …

[AH]: … und ich hoffe sie müssen nicht zuerst die Stadt niederbrennen, bis die Leute das wahre Licht sehen …

[JM]: … und deshalb hatten wir die Unruhen, die hier in Los Angeles passiert sind am 1. Mai. Es war alles vorbereitet, vorgeplant durch diese Regierung und hatte nichts mit den Leuten in diesem Gebiet zu tun. Ich habe mit vielen in der schwarzen Community darüber gesprochen …

[DW]: Warte, warte … du sagst, „diese Regierung“, du sprichst über die, die diese Regierung kontrollieren …

[JM]: Ja, ich spreche von denen, die diese Regierung kontrollieren, nicht von der Regierung selbst, sondern von denen, die hinter den Kulissen sind, die die Regierung kontrollieren und entscheiden, was sie tut und was sie nicht tut.

[AH]: Und die die schwarzen Projekte steuern, die Central Intelligence Agency.

[DW]: Bist du in der Lage, exakt zu sagen, wer diese Leute sind, die die Regierung stellen, die Regierung, die sich selbst nennt … ?

[AH]: Die unsichtbare Regierung, wir reden über die unsichtbare Regierung.

[DW]: Ja.

[AH]: Ich spreche von ihnen als Evilarchy (böse Oligarchie).

[DW]: Nun, bist du in der Lage, die Leute, die dabei sind, zu benennen?

[AH]: Als Gruppe, die Mitglieder des Council on Foreign Relations. Ich sage nicht, dass alle Mitglieder des CFR Illuministen sind. Mitglieder von der Trilateralen Kommission, Mitglieder vom Club of Rome, der Skull & Bones Bruderschaft, die Bohemian Society — da gibt es eine Gruppe von Präsidenten da oben in schwarzen Roben, wie Mitglieder des Ku-Klux-Klans, die um ein riesiges Lagerfeuer im Bohemian Grove sitzen und, äh, diese riesige Eule anbeten.

Ronald Reagan, Harvey Hancock, Richard Nixon im Bohemian Grove (1967)

[JM]: Ja, wir haben Farbbilder davon, wir haben Farbbilder von den Präsidenten der Vereinigten Staaten, von allen heute lebenden Präsidenten, äh, die in langen schwarzen Roben gekleidet sind mit spitzem Kopfschmuck wie der Ku-Klux-Klan, die vor einer großen offenen Feuerstelle sitzen, äh, im Artikel, der erschien, hieß es, dass es nach Mitternacht war und alle Präsidenten versammlen sich vor dem Altar und beten die Eule an. Und sie sagen, dass der Grund dafür, dass sie eine Eule anbeten, ist, weil sie weise ist, weil sie in der Lage ist, im Dunkeln Dinge zu sehen. Da gibt es eine Botschaft. Die Eule ist weise, weil sie Sachen in der Finsternis sehen kann, und deshalb treffen sich die Präsidenten und Staatsmänner der Regierung, unter der wir leben, sie alle treffen sich um ein Uhr, um Mitternacht, um die Eule anzubeten.

[AH]: Ja, aber wenn du es nicht glaubst, wenn du es nicht glaubst, dann werden wir zurückkommen und eine weitere Show machen und Jordan wird die Bilder mitnehmen …

[DW]: Ja, ich will diese Bilder sehen.

[AH]: … und man kann Gerald Ford herausgreifen, der irgendeine Art satanischen Schrein zuhause hat, wie ich es aus Insider-Quellen verstanden habe. Äh, ich habe mal mit einem Kerl gesprochen bei — das war in Anaheim vor ein paar Jahren, bei Knott’s Berry Farm nach einem Billy James Hargis Treffen, der behauptete, ein Mitglied von einem Hexenzirkel zu sein. Er erwähnte zwei Kongressabgeordnete, die in satanischen Kulten involviert sind, und sie waren, ich glaube, Hexenmeister. Und, äh, ich kann mich nur noch an einen erinnern, denn er war der Nummer Eins Kongressabgeordnete der republikanischen Partei, der Führer der Minderheit im Repräsentantenhaus, Gerald Ford, später wurde er der ausgewählte, nicht-gewählte Präsident, der dann den Vizepräsidenten auswählte, der nicht gewählt wurde, Nelson Rockefeller. Also, wir hatten einen Präsidenten und Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten, die nicht von uns gewählt wurden, sondern von ihnen ausgesucht worden sind. Und wenn man einen Blick auf die Verwaltung von Ronald Reagan wirft, der sagte Jimmy Carter sollte kritisiert werden sollte, weil er 18 Mitglieder des CFR und der Trilateralen Kommission zu Schlüsselpositionen in seiner Regierung ernannt hat. Ronald Reagan hatte das Übermaß von 200 Personen. Er ist genauso unecht wie eine 3-Dollar-Note. Ronald Reagan ist keiner aus dem rechten Lager, Leute. Er ist ein Schwindler, er ist ein Schwindler, er ist ein Schwindler.

[JM]: Er war in Hollywood bekannt als „Red Ronnie“.

[AH]: „Red Ronnie“, ja. „Red Ronnie.“

[DW]: Du hast angedeutet, dass diese Verschwörung, äh, ein bestimmtes Ziel hat, äh, dass sie etwas bis zum Jahr 2000 erreichen wollen. Ich habe mich gefragt, ob du das für mich benennen kannst.

[AH]: Nun, ich habe einen Artikel mit dem Namen „Global 2000“ geschrieben. Da ist ein Ding da draußen, und man hat darüber im Life-Magazine gelesen. Man hat das Front-Cover vom NASA SETI Programm gesehen. Man hat dieses große, große Bild aus dem Weltraum gesehen und, äh, sie sprachen über eine 100 Millionen Dollar Investition. Sie investieren 100 Millionen Dollar um herauszufinden, ob es außerirdisches Leben gibt. Nun, es gibt, es gibt – sie haben hier etwas am Laufen. Erinnerst du dich an War of the Worlds?

[DW]: Die Radioübertragung?

[AH]: Ja, von Orson Welles im Jahr 1939?

[DW]: Mmhmm, ja.

[AH]: Nun, wir haben etwas anderes, was kommt. Sie werden bekanntgeben, dass sie außerirdische Intelligenz gefunden haben! Und das wird die Menschen dieser Welt in Schrecken versetzen, die dann sagen, „Oh mein Gott! Wie kann man damit als Nation umgehen? Nun, wir können damit nur als die Vereinten Nationen fertigwerden, ja! Wir werden die Vereinten Nationen haben, eine Weltregierung, ja. Es ist notwendig,“ werden sie sagen. „Es ist absolut notwendig.“ Warum?

[DW]: Sag es mir.

[AH]: Um uns vor diesen kleinen grünen Männchen zu verteidigen, vor den Aliens, die da draußen sind. Sie werden diese Bekanntgabe machen, und das ganze Programm ist unecht. Es stinkt, es ist geplant und du wirst der Sündenbock sein, bis du verstehst, was los ist, und wer wem was tut.

[JM]: Und wenn du — und wenn du glaubst, äh, das ist weit hergeholt, dann erinner dich daran, dass die Sowjetunion uns vorgesetzt wurde in unseren Medien und im Fernsehen und im Radio und in der Zeitung als böses Imperium, ein furchtbares, mächtiges, böses, militaristisches Imperium …

[AH]: Das nichtmal die eigene Bevölkerung ernähren kann.

[JM]: … und nun heute finden wir heraus, dass es wie beim Zauberer von Oz ist. Er kommt hinter dem Vorhang hervor und wir finden heraus, dass sie ihr ganzes Leben angelogen worden sind. Sie können nichtmal genug Kartoffeln anbauen, um Wodka zu machen, sie müssen die Kartoffeln importieren, sie haben nichtmal eine Eisenbahnlinie durch ihr Land, sie verhungern, sie haben schon immer gehungert, sie sind pleite, und die einzigen militärischen Materialien von ihnen ist das, was wir ihnen rübergeschickt haben, das wir nichteinmal mehr verwenden, Regale von Raketen, Regale von Flugzeugen, und es ist nur ein böses Imperium auf dem Papier. Sie verhungern.

[AH]: Du hast nach dem luziferischen Ding gefragt im Jahr 2000. Ich war besorgt, als sie die Galileo-Mission raufschickten, denn sie haben die Galileo-Mission geschickt, um Jupiter zu erkunden. Das ging rauf im Jahr 19 — war es — 87 oder so?

[JM]: Ich weiß das gar nicht …

[AH]: So etwas ähnliches. Sie ist schon auf dem Weg. Sie ist auf ihrem Weg, Leute. Sie geht Richtung Jupiter. Sie wird den Planeten im Jahr 1995 erreichen, dann wird sie den Planeten umrunden …

[JM]: Mmhmm.

[AH]: … und dann im Jahr 1999 wird sie in den Planeten geworfen, wo sie einfach explodieren wird. Was führt sie mit sich? Sie hat 49,25 Pfund Plutonium mit sich, genug für … nun, sagen wir 10 Wasserstoffbomben. Aus was ist die Atmosphäre von Jupiter gemacht? Wasserstoff. Nun, wenn man — wenn es entzündet wird, dann würde uns das eine zweite Sonne geben.

[JM]: Richtig.

[AH]: Und ich dachte, mein Gott … das Jahr 2000, eine zweite Sonne. Wo hab ich das vorher schonmal gelesen? Etwas traf mich — ich sagte, warte eine Minute, … Arthur C. Clark, 2010: Odyssey 2. Ich ging zurück ins letzte Kapitel. Rate, wie das letzte Kapitel heißt. „Lucifer Rising“. Und er spricht über die Zündung des Planeten Jupiter im Jahr 2010. Und ganz am Schluss seines Buches sagte er — und ihr könnt es lesen, geht zur Bibliothek, nehmt es und schaut rein — er sagte, dass das NASA Raumfahrtprogramm interessiert war, ein Dr. Robert Jathro, glaube ich, oder Jethro, interessierte sich für diese spezielle These für die Galileo-Mission. Also, wir sprechen von einem Raumfahrtsprogramm, dass nicht erst starten wird, es wurde schon gestartet. Das war im Jahr 1982. Diese wurde fünf Jahre später raufgeschickt. Es ist bereits auf dem Weg. Wenn das Ding zündet, dann würde uns das ein duales Sonnensystem geben …

[JM]: Also, wir reden hier über zwei Seiten …

[AH]: … und sie werden den Planeten umbennen von Jupiter auf Luzifer.

[JM]: Richtig.

[AH]: Das ist genau das, über was Arthur C. Clark spricht in 2010, also wir reden über Luzifer 2000.

[JM]: Es wird keine Nacht mehr geben, also wird es keine Gelegenheit mehr für Verbrechen in der Nacht geben. Es wird mehr Sonne geben, weil es dann zwei Sonnen in unserem Sonnensystem geben wird, sodass man mehr anbauen kann …

[AH]: … und die Zunahme des wachsenden System wie im Matamosca Tal, nördlich von Anchorage, Alaska.

[JM]: Und das könnte ziemlich weit-hergeholt klingen, aber man schaut besser auf die Fakten. Es ist eine Tatsache, dass dieses Ding Plutonium geladen hat, es geht Richtung Jupiter und sie wissen, was es verursachen wird, wenn sie es abstürzen lassen. Also …

[AH]: Und die NASA sagte in ihrem Raumfahrtprogramm, das könnte als Vehikel genutzt werden um die Menschen auf dem Planeten zu erschrecken, damit sie ihre Souveränität aufgeben und eine Weltregierung akzeptieren. Und sie sprachen über ein Ding da draußen, was sie Federal Emergency Management Association (FEMA) nennen, die in Massen kamen, als die Unruhen stattfanden. Sie schaffen das Chaos, und sie schaffen Kontrolle.

[JM]: Über dem Welt-Hauptsitz in der Schweiz des freimaurerischen Welt-Hauptquartiers der Weltfreimaurerei steht über der Tür „Ordo ab Chao“, was latein ist für „Ordnung aus dem Chaos“. Und alle Freimaurer kennen diesen Begriff, Ordo ab Chao. Ordnung aus dem Chaos; das Konzept ist es, Chaos zu erschaffen, die Probleme zu erschaffen, und wenn dann die Menschen Todesangst wegen all den Verbrechen und alldem, was außer Kontrolle ist, haben, dann kommt die Regierung und sie hat eine Rechtfertigung. Um dieses schreckliche Chaos zu beseitigen müssen sie die volle Herrschaft über das Militär haben, das volle Gehorsam des Volkes, um der Regierung die ganze Macht zu geben, damit sie alles tun können, was sie wollen. Darum haben wir auf der ganzen Welt Kriege, Unruhen, Blutvergießen, Hungersnöte, alle Arten von Dingen, die auf der Welt passieren, werden manipuliert. Es wird inszeniert, nicht nur für Los Angeles, sondern …

[AH]: Es ist Konflikt-Steuerung.

[JM]: Konflikt-Kontrolle.

[AH]: Es gibt mehr Kriege, seitdem die Vereinten Nationen gegründet wurden als davor. Mehr Kriege von 1945 – 1992 als vom Anbeginn der Zeit bis 1945.

[JM]: Lass mich das erklären …

[AH]: Und die Leute, die die Vereinten Nationen geschaffen haben kamen vom Council of Foreign Relations. Einer der ersten Generalsekretäre der Vereinten Nationen, oder CFR …

[DW]: Wenn Fundamentalisten über ähnliche Dinge sprechen, dann haben sie zumindest sowas wie einen Hoffnungschimmer, dass Christus wiederkehrt und uns alle rettet oder sowas in der Art. Habt ihr, ihr zwei irgendeine Art von Hoffnung oder irgendwas, was ihr uns geben könnt?

[AH]: Ja, die Schaffung einer freien Welt-Allianz.

[DW]: Eine freie Welt-Allianz?

[AH]: Eine freie Welt-Allianz, das ist die Schaffung von vielen, vielen, vielen verschiedenen Nationen wo individuelle Rechte und die Souveränität respektiert werden, sodass wir unser eigenes Ding in unserer eigenen Zeit machen können. Ich spreche von Laissez-Faire. Ich spreche von freiem Unternehmertum, nicht Sozialismus, den wir jetzt haben.

[DW]: Würde es fair sein, wenn man dich als libertär bezeichnen würde?

[AH]: Ich bin ein anarchischer kapitalistischer Libertärer, äh, quasi-konservativ.

[DW]: Uh-huh.

[AH]: Ich glaube nicht an die Erhaltung des Status-Quo, sondern an die Erhaltung der Freiheit, und diese Freiheiten, die wir haben, driften weg. Sie gleiten durch unsere Finger wie Wasser oder Sand. Wir müssen die Verfassung verteidigen. Wir müssen dieses Dokument benutzen oder wir werden es verlieren.

[JM]: Und das Problem ist die Bildung, das ist es, wo die wahre Macht ist, sie liegt in der Bildung der Menschen. Äh, ich habe keinen, ich selbst bin nicht auf der Suche nach jemanden, der zurückkehrt, kein Messias, der zurückkommt um zu helfen. Ich suche nichts davon. Ich, mein Glaube ist, dass das Wissen es ist, was wir brauchen. Die Leute müssen aufwachen und herausfinden, wer hinter ihrer Regierung steckt, was die Symbole der Regierung bedeuten, was diese Embleme bedeuten, wenn sie das Nationalwappen sehen, die Flaggen, die Embleme, die Siegel, die Symbole. Alle diese Dinge bedeuten etwas. Informiert euch. Findet heraus, woher sie kommen. Das ist die einzige Hoffnung, die ich für die menschliche Spezies sehe, dass die menschliche Spezies sich selbst aufweckt um herauszufinden, dass sie an der Nase herumgeführt werden.

[AH]: Weißt du, diese Oligarchie hat einen Messias: Lord Maitreya. Ich nenne ihn: „Lord Betraya“ (betrayer = Verräter), der aus der theosophischen Gesellschaft stammt und mit diesem ganzen luziferischen Mist umgeben ist. Geht rauf zum kleinen Satansort in Ojai Valley, ich wurde dort großgezogen in Ojai Valley, dort wird man die Blavatskiten finden, und man wird die, äh, Krishnamurti-Gruppe gleich daneben im Meditationsberg finden, und ich glaube, dass sie versuchen werden uns diesen Lord Maitreya als Jesus, den Buddha der, äh, als den neuen Mohammed, äh, er wird alle Dinge für alle Menschen sein, und sie werden hergehen und über eine globale Regierung sprechen, und wir müssen uns vereinen, wir müssen überbrücken — wir müssen alle unsere Unterschiede überwinden und in einer Art vereinigten, homogenisierten Gruppe zusammenkommen.

[JM]: Lass mich auch erwähnen, dass Adam Weishaupt in seinen Schriften, die über … wenn eine Gruppe die Welt übernehmen will, und das würde eine total unmögliche Mission sein, aber wenn sie — und übrigens, daher kommt „Mission Impossible“, Impossible Mission Force, was, wenn man sich an den Film erinnert, Impossible Mission Force war der IMF, was der International Monetary Fund (IWF) ist, und die Impossible Mission Force hat schon immer für die Regierung gearbeitet, äh, sie stürzten Könige, Fürsten und Prinzen. Aber natürlich hat die Regierung damit nichts zu tun, und sie waren …

[AH]: Sie waren die bösen Jungs …

[JM]: Ja.

[AH]: Und die Eine-Welt-Oligarchie sind die guten Jungs.

[JM]: Natürlich. Das Fernsehen hat das über Jahre getan, und sie haben Filme wie Get Smart gemacht. Get Smart. Und in Get Smart, was haben wir da? Wir haben zwei Seiten: Chaos und Kontrolle. Und wieder, wir haben Ordo Ab Chao. Chaos und Kontrolle, so bekommt man die Kontrolle, wenn man Chaos erzeugt.

[AH]: Es ist die Hegelsche Politik.

[JM]: Die Hegelsche Dialektik, ja.

[AH]: Die illusionäre Rechte, die Nazi-Nationalsozialisten und die Kommunisten. Nun, die Nazis glaubten an die totale Regierung. Die Kommunisten glaubten an die totale Regierung. Du sagst nun, meine Güte, ich bin nicht dort drüben, ich bin so in der Mitte, und dann bist du halb-Nazi und halb-Kommunist. Adolf Hitler sagte, dass der Nationalsozialismus und der Kommunismus im Grunde identisch sind. Er sagte das am 5. Februar 1941. Sie sind also die gleichen.

[JM]: Sie sind identisch, absolut. Also, was ich sagte ist, dass wenn man zurückgeht zu den ursprünglichen Symbolen und Emblemen der Geheimgesellschaften und man versteht, wie Adam Weishaupt es geschrieben hat, was das ist, was ich sagen wollte — Adam Weishaupt schrieb, dass das eine Ding, was alle Nationen zusammenbringt, alle Menschen zusammenbringt, weil es soviel Unterschiede zwischen den Rassen und Individuen gibt, aber die einzige Sache, bei der alle Individuen zusammenkommen, ist, um ihre eigene Haut zu retten. Wenn man nun also genug Blutvergießen, genug Gewalt, genug Anarchie erschafft; wenn man es finanzieren, organisieren und korrekt leiten kann, um genug Unruhen hervorzurufen, Bürgerrechte, äh, oder Gesetz — Unruhen …

[AH]: Was müssen sie erschaffen damit sie die Neue Weltordnung erschaffen können? Die Illusion, dass es Außerirdische gibt. Es wird nicht einfach nur ein Weltkrieg sein, das ist ein Krieg, der gegen die Erde erklärt worden ist und das ist es, was sie hervorbringen wollen. Wenn man sich den Hintergrund von George Bush anschaut, und wenn man sich den Hintergrund von Adolf Hitler anschaut. Wo hat er sein Geld herbekommen? Senator Prescott Bush war als leitender Mann bei Brown Brothers Harriman beteiligt. Brown Brothers Harriman war an der Finanzierung von Hitler beteiligt. Adolf Hitler kam …

[JM]: So wie General Motors, General Electric, äh …

[AH]: Standard Oil.

[JM]: Standard Oil. All diese Unternehmen sind große Konzerne, weil sie beide Seiten während des zweiten Weltkriegs finanziert hatten. Und das ist …

[AH]: Das ist Konflikt-Steuerung.

[JM]: Es ist Konflikt… ja, es heißt Konflikt-Steuerung.

[AH]: Der zweite Weltkrieg wurde entwickelt. Kriege, genauso wie Brücken, werden konstruiert. Sie werden erschaffen.

[JM]: Du glaubst nicht, dass die Leute, die eigene …

[AH]: Es kommt nicht von ungefähr.

[JM]: Du glaubst nicht, dass die Leute, die die Ford Motor Company oder General Electric leiten morgens aufstehen und ein Meeting haben und entscheiden, was sie an dem Tag tun werden? Sie planen nicht, was sie heute tun werden. Leute — sie haben hochqualifizierte Personen die wissen, was die Firma in 10 Jahren tun wird. Sie haben eine Agenda. Sie wissen, wie viele — wie viel Öl in 10 Jahren gebraucht wird, wieviel Gummi, wieviel Glas; Sie müssen diese Dinge wissen. Man muss für die internationalen Konzerne 10, 20 Jahre vorausplanen. Und wenn du denkst, sie machen das, dann müsst ihr wissen, dass es auch die Regierung tut. Und die …

[AH]: Wenn die wahre …

[JM]: … wenn man versteht, dass Dinge für die Zukunft geplant werden.

[AH]: Als die Gruft an der Yale-Universität geschändet wurde, als sie eingebrochen sind, gingen sie in einen Raum und dort waren all diese Nazi-Utensilien. Das ist die Bruderschaft …

[JM]: An der Yale Universität.

[AH]: … wo George Bush nackt in einem Sarg lag und in den satanischen Orden wiedergeboren wurde, dann gehen sie in diesen Raum … wo all diese Nazi-Utensilien sind.

[JM]: Jimmy Carter, Jimmy Carter pflegte darüber zu sprechen, wie er dreimal-geboren wurde, und alle Christen sagen, oh, das bedeutet er ist wiedergeboren worden. Nein, er sagte dreimal-geboren. Freimaurer wissen, was das heißt. Wenn man ein Okkultist ist oder in der Freimaurerei, dann weiß man, was „dreimal-geboren“ bedeutet, und es hat überhaupt nichts mit dem Christentum zu tun. Es bedeutet, dass man in eine Geheimgesellschaft initiiert wurde.

[DW]: Uns läuft die Zeit davon, äh, hier geht es schnell, und, äh …

[AH]: Und läuft die Zeit als Nation davon.

[JM]: Ja.

[DW]: Naja, das ist sicherlich ein bisschen viel verlangt … Ich meine, ich dachte ursprünglich, dass die Campus Kreuzzüge …

(Audio-Wiedergabe wird ausgeblendet)

[William Cooper]: Nun, meine Damen und Herren, wenn ihr glaubt, dass ihr genug habt, dann dreht dieses Programm nie wieder auf, denn nach meiner Einschätzung gibt es soetwas wie genug nicht. Und ich werde weitermachen, euch diese Dinge die Kehle runterzuschieben, bis ihr es verstanden habt. Für diejenigen von euch, die mehr wollen, hört The Hour of the Time jeden Montag bis Freitag Abend.

(Schluss-Audio-Clip — Film?): Und dies ist ein … dies ist ein Beweis für das zweigleisige Denken. Das ist der Beweis für die Tatsache, dass wir nicht wirklich verstehen, wie wir, das Volk, von den Hintergrundmächten manipuliert werden, der hohe Kabal, die Mächte des Bösen. Wenn man versucht, ihnen ein bestimmtes Etikett zu geben, dann spielt man genau in die Hände des Organismus selbst. Du — (Audio wird abgebrochen)

===================================================

  Bill Cooper’s Mystery Babylon Download [Deutsch, 524 Seiten, 8,57 MB]

Bill Cooper’s Mystery Babylon [Deutsch] Webübersicht

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Übersetzung, Luziferische Elite, Mystery Babylon, Wahrheitsbewegung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Mystery Babylon (Bill Cooper) – Stunde 29 – Luzifer 2000

  1. Pingback: William Cooper & Jordan Maxwell (aka Russell Pine) | WACHET AUF

  2. NANOdilemma schreibt:

    hi, lief dieses band der beiden desinfo-agenten wirklich in bills show? habt ihr beweise? möglich wäre es, da sie 90%ig die wahrheit sagen& cooper damals noch niocht wusste, dass diese beiden shills sind

  3. Pingback: Mystery Babylon (Bill Cooper) – Stunde 29 – Luzifer 2000

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s