Mystery Babylon (Bill Cooper) – Stunde 32 – Mystery Exposé (Tom Valentine als Freimaurer entlarvt)


Ihr hört The Hour of the Time, ich bin William Cooper.

Guten Abend, Leute. Die Sendung von heute Abend ist eine Wiederholung. Aufgrund der grossen Menge an Bullshit, die Radio Freemasonry kurz vor diesem Programm verzapft hat, werden wir diesen Wolf im Schafspelz mit seinen eigenen Worten entlarven. Heute Abend werden wir einen Teil des Programms abspielen, das ursprünglich am 23. Juni 1993 gesendet wurde. Wenn ihr, nachdem ihr das Programm von heute Abend gehört habt, die Originalsendung bestellen möchtet, es ist Band Nr. 123 in unserem Katalog. Wir haben diese Wiederholung letzten Abend etwas besprochen, also kennt ihr alle das Thema. Aber ihr alle solltet es nochmal hören, sogar jene unter euch, die es gehört hatten, als es zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, und selbstverständlich jene unter euch, die es noch nie gehört haben und damit kämpfen, den Sinn von The Hour of the Time zu verstehen. Wir hoffen, dass diese Wiederholungssendung einige Dinge in den Vordergrund rücken wird, die sich in den Schatten versteckt hatten, und einige der Unterhaltungen verdeutlicht, die ihr auf The Hour of the Time gehört habt. Wir ermutigen euch das Originalband der ursprünglichen Sendung vom 23. Juni 1993 zu bestellen, damit ihr den Inhalt zuhause studieren könnt. Nun, ohne weiteres Aufhebens gehen wir über zur Wiederholungssendung von Mystery exposé. Am Ende der Wiederholung, meine Damen und Herren, werden wir die Telefonleitungen für eure Kommentare und Fragen offenhalten.

(Wiederholung startet hier)

Nun, Leute, ich werde euch in den Kopf von jemandem führen, der für viele, viele Jahre ein Eingeweihter, ein Meister, ein Priester der Mystery Schule gewesen ist. Ich werde die Identität dieser Person bis ans Ende des Programms nicht preisgeben. Ihr sollt sehen, ob ihr diese Person erraten könnt und worum es hier geht. Wenn ihr es könnt, dann wisst ihr sofort, worum sich dieses Programm dreht, den Hintergrund, und ihr werdet in der Lage sein ein wenig besser zu verstehen, wie ihr über viele, viele Jahre von den Priestern der verborgenen Religion, genannt Mystery Babylon, manipuliert wurdet. Und wenn ihr es nicht erraten könnt, dann werdet ihr es am Ende der Sendung erfahren, und ihr solltet euch gut festhalten, denn es könnte euch aus den Socken hauen. Es könnte euch einfach aus den Socken hauen.

Ich werde aus einem Buch zitieren, das diese Person geschrieben hat. Diese Person hat etwas bestätigt, das ich in meinem Buch, Behold a Pale Horse, geschrieben habe und das ist der Kalender der verborgenen Religion von Mystery Babylon. Er hat 6.000 Jahre und begann 4.000 v. Chr. und endet im Jahr 2.000. „Das grosse Pyramiden-System mit Gängen und Kammern ist ein chronologischer Graph, der im Jahre 4.000 v. Chr. beginnt und für 6000 Jahre weitergeht.“ Nun, gehen wir über zu einem Interview, das mit dieser Person von jemand anderem geführt wurde, nicht von mir. Aber ich werde euch das gesamte Interview Wort für Wort vorlesen, und das wird den Grossteil der Sendung beanspruchen. Aber das wird euch einen flüchtigen Einblick in die Persönlichkeit, den religiösen Glauben der Priester von Mystery Babylon, gewähren, und ihr werdet irgendwie erkennen, wie sie versuchen, das zu verschleiern, woran sie wirklich hinter dieser Aura glauben, die Evolution der Menschheit fördern zu wollen und eine Art Welt-Utopie zu schaffen, wovon sie in ihren Herzen wissen, dass es von Anfang an eine Lüge ist. Also, ich werde sie „Nummer 1“ und „Nummer 2“ nennen. Nummer 1 ist der Interviewer, Nummer 2 der Interviewte.

(Lesung aus 5/5/2000 Ice: The Ultimate Disaster (Anm. 5.5.2000 Eis: Das Ultimative Desaster), geschrieben von Richard Noone)

========= Beginn des Zitats =========

Nr. 1: Woher kam Ihr Interesse an der Grossen Pyramide?

Nr. 2: Nun, wie jeder andere auch, habe ich die meiste Zeit meines Lebens angenommen, dass die Grosse Pyramide nur ein grosser Haufen von Steinen war, der von abertausenden Sklaven errichtet worden ist. Aber ich habe 1967 ein Buch gelesen, The Ultimate Frontier (Anm. Die Äusserste Grenze). Dieses Buch hat sich tief auf mein Leben ausgewirkt. Darin haben sie über die Grosse Pyramide ausgesagt, dass sie mehr als ein Grab war. Tatsächlich war es nie ein Grab für einen Pharao. Es ist ein Monument an die Menschheit und menschliche Perfektion. Es ist das älteste Artefakt eines alten Systems von religiösem Glauben. Dann dachte ich, das ist etwas, das ich prüfen könnte. Ich kann sehen, ob die Informationen in The Ultimate Frontier stimmen oder nicht. Ich begann nachzuforschen. Dann habe ich viele Dinge über die Grosse Pyramide gelernt. Erstens, die alten Griechen hatten recht es als „das erste Wunder der Welt“ zu bezeichnen. Wenn man die Idee, die Vorbereitung, und die Wahl der Lage betrachtet, wird man erkennen, dass das solide Grundgestein des Giza-Plateaus – meilenweit die einzige Hochebene, die fähig war das Gewicht der Struktur zu stützen – die intelligenteste Wahl war. Es gibt eine fantastische Anzahl an Literatur über die Grosse Pyramide. Deshalb ist es nicht unüblich, dass wir auch eine grosse Anzahl an Kontroversen darüber finden. Die Briten in den 1860’ern waren die ersten, die das alte Bauwerk auf seriöse Art studiert haben. Durch erneutes Überprüfen der Theorien der Briten, die von den „Experten“ dieser Zeit verworfen wurden, hat der Kern meines Buches angefangen Gestalt anzunehmen.

Nr. 1: Enthält der Kern Ihres Buches die Tatsache, dass die Grosse Pyramide nicht von den alten Ägyptern erbaut gewesen sein könnte?

Nr. 2: Ja. Die Briten haben diese Möglichkeit nicht besprochen. Diese Möglichkeit ist mein eigener Teil der Forschung. Jedoch, die meisten Menschen, die die Grosse Pyramide studieren, realisieren, dass die Zivilisation, bekannt als die „alten Ägypter“, die Grosse Pyramide nicht auf die Art und Weise erbaut haben können, wie wir heute denken, dass sie hätte erbaut werden müssen. Sehen Sie, das Bauwerk ist geometrisch perfekt, und gemäss unserer heutigen Auffassung der alten Geschichte haben die Ägypter die hohe Theorie der Mathematik nicht verstanden – offensichtlich aufgrund der Art und Weise, wie die anderen 89 grossen Pyramiden in Ägypten gebaut waren. Die Art, in der die anderen Pyramiden gebaut waren, war ein willkürliches Bauen. Sie sind Kopien der Grossen Pyramide. Die Grosse Pyramide selbst ist jedoch eine absolute Perfektion in Stein, sowohl das „Pi“-Verhältnis, das Verhältnis von Durchmesser zu Kreisumfang, als auch der Goldene Schnitt oder „Phi“-Verhältnis, womit wir eine Gerade so unterteilen können, dass A2 + B2 = C2 ergibt. Der Grund, warum es strukturiert war, liegt im Wort „Pyramide“ selbst, – was „Lichter und Maße“ bedeutet – dass es Enthüllungsarten von Licht gibt. Das Wort Pyramide, das von den alten Ägyptern benutzt wurde, war „ruhmreiches Licht“, und das Wort bedeutet, dass es Enthüllungen in den Maßen gibt. Wenn Sie diesen Hinweis verfolgen, werden Sie sozusagen herausfinden, dass die Baumeister der Grossen Pyramide dieselben Leute sind, die den ursprünglichen Text des Alten Testaments geschrieben haben, und sie haben ihren Plan sowohl in der Grossen Pyramide, als auch in den Schriften ausgelegt.

[William Cooper: Ich hoffe Leute, ihr versteht die Bedeutung dieser einen Aussage, und es wird noch viel, viel mehr folgen.]

Nr. 1: Wer sind diese Leute?

Nr. 2: Meine Meinung ist, sie waren jene, die wir Hyksos nennen, und wir finden Spuren von ihnen in ganz Mesoamerika, Indien, und dem Mittleren Osten seit frühester Zeit. Die Ägypter hatten zwei oder drei verschiedene Wellen von Hyksos-Führern, die kamen. Das Wort „Hyksos“ wurde während vieler Jahre als „Schafhirt-Könige“ bezeichnet, was Paradox ist, sehen Sie – mit Hinsicht auf die Lebensart, wie wir sie heute sehen, wie kann eine Gruppe, die nicht kriegerisch war, in ein Land kommen, es übernehmen und die Dinge leiten, ohne zu kämpfen? Trotzdem haben sie das offensichtlich getan, und diese alten Baumeister hatten einen tiefen Einfluss, wohin sie auch gingen. All die Jahre meiner Forschungen sagen mir, dass die Hyksos eine Gruppe von Menschen waren, die in ihrer Kultur Informationen hatten, die von einer vorigen Zivilisation stammten. Ich denke, dass unsere Sicht der Geschichte, die besagt, dass es in der „Wiege der Zivilsation“ angefangen hat, in Ägypten und Mesopotamien, falsch ist. Der überlebende Beweis deutet darauf hin, dass sowohl Ägypten als auch Mesopotamien eigentlich spätere Zivilisationen sind – Überbleibsel eines weit, weit grösseren Imperiums.

[William Cooper: Und hier, Leute, sehen wir, in der Philosophie dieser Person, dieselbe Philosophie, die Hitler verfolgte. Der Mythos des alten Atlantis, oder Mu, wenn ihr wollt. Eine uralte Zivilisation, die, als sie zerstört wurde, ein Überbleibsel hinterlassen hat, ein überlebendes Element, die Hauptrasse. Und wenn ihr die esoterische Bedeutung versteht, die ihr hört, hört ihr Nazi-Philosophie, Nationalsozialismus, Hitlers Vision der Weltgeschichte. Und wenn ihr herausfindet, wer diese Person ist und was er jetzt tut, wird alles zusammenkommen. Wir fahren fort:]

Nr. 1: Denken Sie, dass die Hyksos-Rasse eine auserwählte Rasse war, die von einer höheren Intelligenz auserwählt worden war, um dem Rest der Menschheit eine überlegenere Weltanschauung zu vermitteln?

Nr. 2: Nicht so sehr auserwählt, sondern eigentlich selbst auserwählt. Jedes Genie ist selbst ernannt. Ich würde sagen, diese Menschen waren ein Überbleibsel einer früheren Kultur und sie hatten etwas, das sie tun wollten, und sie haben durch ihre Arbeit ihren Verstand in ihrer Arbeit und im Einfluss auf Menschen manifestiert.

[William Cooper: Leute, das ist die luziferische Philosophie. Weiter:]

Nr. 2: Sie kamen in das Land, und da waren bereits Menschen im Nil-Tal, aber sie kamen in einem bescheidenen und geschickten Manöver in das Land, so, dass die bestehende Kultur nicht in Alarmzustand geraten ist. Sie kamen ohne zu kämpfen. Sie haben das schlechteste Gebiet genommen. Sie haben nicht versucht ihr Wissen den anderen aufzudrücken. Sie haben die Dinge nur auf eine bessere Art und Weise getan. Bald haben die Menschen in diesem Gebiet ihnen Aufmerksamkeit geschenkt. Sobald sie die Aufmerksamkeit der Leute hatten, hat es nicht lange gedauert, bis sie alles geleitet hatten, weil sie alles mit einer besseren Methodik getan haben, so wie das Leben sein sollte – man muss dies anhand eines Beispiels zeigen.

Nr. 1: Was ist danach passiert?

Nr. 2: Kurz nach ihrer Ankunft, haben sie den Leuten vorgeschlagen, dass, da das Leben jetzt so friedlich und harmonisch war, es eine passende Herausforderung wäre ein Monument für die Zukunft zu errichten, der Zukunft der Menschheit. Meiner Meinung nach entspricht die Hyksos-Philosophie der Philosophie vieler moderner Menschen, in der Menschen PERFEKT SEIN KÖNNEN, WENN SIE AUF DIESES ENDE HIN ARBEITEN [Betonung durch Mr. Cooper].

[William Cooper: … und das ist das Herz und die Seele der Philosophie von Mystery Babylon, den Mystery Schulen. Dieser Mann selbst wird zu Gott. Wartet bis ihr herausfindet, wer es ist.]

Nr. 1: Was geschah mit dem alten Stamm, den Hyksos?

Nr. 2: Ich denke sie existieren heute noch immer und sind nicht ausgestorben, sind aber vor Jahrtausenden in den Untergrund gegangen. Was wir Maurerei, Freimaurerei, nennen, ist eine Nebenlinie dieser Gruppe, die damit angefangen hatte. Die Hyksos-Gruppe wurden zu dem, was The Ultimate Frontier „Die Bruderschaften“ nennt. Diese sind eine Gruppe von Menschen, die Wissen darüber haben, was es wirklich bedeutet ein Mensch zu sein…

[William Cooper: Und Leute, daraus lässt sich schliessen, dass der Rest von uns das nicht ist, und dies steht auch in direkter Linie und direkter Abstimmung mit der Philosophie der Mystery Religion von Babylon. Seht ihr, für sie sind wir alle Vieh … Tiere. Wir haben keine Intelligenz. Weiter:]

Nr. 2: Diese sind eine Gruppe von Menschen, die Wissen darüber haben, was es bedeutet ein Mensch zu sein, ein schicklicher Mensch, auf die menschliche Perfektion hin zu wachsen – etwas Philosophisches. Diese Menschen existieren immer noch. Sie verbinden sich hier und da immer noch zu Gruppen, und sie zeigen es, indem sie es tun. Nochmals, ihr Lebensstil zeigt, dass sie wirklich das Leben im Griff haben, worum es eigentlich geht. Sie versuchen nicht andere mit Zahlen zu beeindrucken, oder mit dem was sie wissen, sie leben nur, um etwas zu tun, das sie erreichen wollen, während sie hier sind. Wir wissen, dass diese Leute Geheimgesellschaften gebildet haben und dass der Pharao Echnaton „unter einer Rose“ aus einer dieser Geheimgesellschaften hervorkam und das Land Ägypten übernommen hat, in einer Weise, deren Enthüllung verboten ist, in einer Zeit, in der die oberflächliche volkstümliche Theologie einem Bedürfnis nicht entgegengekommen ist, was einzig eine Religion in einem breiteren Sinn hätte liefern können.

[William Cooper: Und hier hat er zugegeben, dass er, dass er die esoterischen Lehren der Mystery Schulen kennt, ihren Ursprung und ihren Zweck. Und wenn ihr von Anfang an zugehört habt, dann wisst ihr jetzt, dass diese Person selbst ein Priester der Mystery Religion ist. Weiter:]

Nr. 2: Wir wissen, Alexander der Grosse wollte sich dieses Wissen von einer dieser alten Geheimgesellschaften aneignen, weil er ziemlich viel darüber geschrieben hat. Pythagoras war damit einverstanden beschnitten zu werden, um einer der Eingeweihten dieser Geheimgesellschaften zu werden – was die Hyksos-Bevölkerung ist, die ihr Wissen über die Wissenschaft und das Universum und die Kosmologie mit sich trägt und die Wahrheit geheimhält, damit sie nicht verfolgt und vernichtet würden. Sie können sich vorstellen, was die heutige Gesellschaft mit einer Gruppe wie dieser tun würde, wenn sie bestimmte „alte Rituale“ in der Öffentlichkeit ausführen würden. Sehen Sie, was sie mit Echnaton getan haben – sobald er tot war, haben sie die Stadt zerstört, die er aufgebaut hatte.

Nr. 1: Das ist richtig, sie haben versucht –

Nr. 2: seinen Namen auszuradieren.

Nr. 1: Ja, weil er gelehrt hat, dass es nur einen Gott gibt.

Nr. 2: Die menschliche Neigung in der Massenbevölkerung…

Nr. 1: Wenn Sie den Begriff „Massenbevölkerung“ benutzen, beziehen Sie sich auf eine Gruppe von Menschen, die sich nicht entwickelt hat wegen eines zu angenehmen oder zu harten Klimas, oder gar wegen physiologischen oder psychologischen Ursachen?

Nr. 2: Die Formulierung „Massenbevölkerung“ war ein Begriff, den die Alten gebraucht haben, was sich üblicherweise auf jene in einer Bevölkerung, in allen Bevölkerungen, in jedem Land, bezieht, die sich zurücklehnen, auf einen Erretter wartend, um sie aus ihrer Misere rauszuholen.

[William Cooper: Erkennt ihr die Bosheit gegenüber dem Christentum, Leute?]

Nr. 1: Dann beziehen Sie sich auf Menschen, die nur eine konditionierte Antwort auf ihr Umfeld leben?

Nr. 2: Ja, die menschliche Neigung in der Massenbevölkerung ist es Dinge abzureissen, anstatt das Vorzügliche zu erlangen, was alles zur Mittelmässigkeit herunterbringt. Wir tun das heute in diesem Land mit sogenannten Normen der Bundesregierung – alles soll heruntergefahren werden. Das ist lediglich ein weiterer gesellschaftlicher Hinweis auf die Neigung der Menschen, die Dinge auf eine tiefere Ebene herunterzufahren, damit es einfacher ist – anstatt die Vorzüglichkeit anzustreben. Das Hyksos-Volk ist beglückenden Resultaten nachgegangen, die in dieser Hinsicht hart gearbeitet haben. Fast in jedem Fall, den wir zurückverfolgen können, wurde jeder gekreuzigt, der versucht hat, die Wahrheit an den Menschen zu bringen, oder wurde in grausamen oder barbarischen menschlichen Ritualen umgebracht.

[William Cooper: Und Leute, für viele Jahre hat das gestimmt. Aber das ist nicht die wahre Absicht dieser Menschen, denn wenn ihr auch in der Geschichte zurückgeht, werdet ihr herausfinden, dass dies die Leute sind, die hinter jedem religiösen Krieg steckten, hinter jeder Revolution steckten, und buchstäblich das Herz und die Seele des Sozialismus und Kommunismus waren und sind. Und wohin sie gehen, folgt Tod, und Gestank.]

Nr. 1: Wissen Sie, wie die Grosse Pyramide gebaut wurde?

Nr. 2: Ich überlasse dieses Rätsel den Ingenieuren, Architekten und Physik-Professoren, die das Bauwerk erforscht und studiert haben. Gegenwärtig weiss das niemand wirklich. Es gibt diverse Hypothesen, aber da es niemand weiss, bleibt dieses Mysterium für die nächsten 24 Jahre unbeantwortet. Und da es niemand wirklich weiß, gibt es meiner Meinung nach keinen „Experten“.

Nr. 1: In diesem Fall, wie, glauben Sie, könnte die Grosse Pyramide hergestellt worden sein?

Nr. 2: Meine Informationen, von Leuten, die sehr fachkundig zu sein scheinen, besagen, dass sie sie mit Wasserblöcken gebaut haben und die Blöcke an ihren Platz geglitten wurden. Es ist ziemlich schwierig sich das vorzustellen, weil sie riesige Schleusen hätten haben müssen, denn die Grosse Pyramide steht auf einer Hochebene, mindestens sechs Meilen (Anm. ca. 9,6 Km) vom Nil entfernt. Wasser mit einer Reihe von Becken und Röhren, die zum Gang- und Kammersystem des Innensystems der Grossen Pyramide passen, stellt sämtliche Gesetze der Hydraulik dar. Die Grosse Galerie der Grossen Pyramide ist zum Beispiel eine perfekte „Vakuum-Flasche“ in diesem Pumpen-System, was ich in meinem Buch erkläre, indem ich die Forschungsarbeit von Edward J. Kunkel, Autor des Buches Pharaoh’s Pump, untersuche.

============== Ende des Zitats ==============

[William Cooper: Nun, Leute, es ist Zeit eine Pause einzulegen. Geht nicht weg. Wir werden bald wieder da sein und nach dieser kurzen Pause mit dieser Enthüllung weitermachen.]

(Pause: Alte Radio-Werbung für knuspriges Reisgetreide)

[William Cooper: Und wir machen weiter, Leute:]

============== Beginn des Zitats ==============

Nr. 1: Wenn dieser Volksstamm, die Hyksos, den Bau der Grossen Pyramide verursacht haben, haben sie gewusst, dass ihre Botschaft für tausende Jahre nicht verstanden würde, oder haben sie gedacht, dass die Menschen ihre Bedeutung etwas früher erfassen würden?

Nr. 2: Ich denke, es ist ziemlich offensichtlich, dass sie wussten, dass es im 20. Jahrhundert erfasst würde. Ich denke, dass sie es so entworfen haben, dass ihre Bedeutung von jenen verstanden würde, die wirklich das mathematische Wissen haben. Wir hatten erst 1905 das wahre Verständnis von Gravitations-Astronomie, die Astronomie, die das Sonnensystem miteinbezog und die Bewegung der Erde um die Sonne, derart im Griff, dass wir alle Antworten hatten, die die Baumeister der Grossen Pyramide gehabt hatten. Sie wussten genausoviel oder mehr über das heutige System der Gravitations-Astronomie wie wir es tun.

Nr. 1: Denken Sie, es führt zurück auf die vielen anderen Theorien, dass die Menschen zu einer Zeit von höchst intelligenten Wesen von einer anderen Welt besucht wurden?

Nr. 2: Ich lehne diese These ab. Jedoch glaube ich, dass es Leben auf wahrscheinlich jedem kleinen Planetoiden im gesamten Universum gibt, Leben, das ähnlich dem unseren ist, von spiritueller Natur ist, physisch gesehen aber irgendwie anders. Keine anderen Wesen aus dem Weltall sind jemals hier runter gekommen und hatten Geschlechtsverkehr mit den Affen, wie es Hr. von Däniken sagen würde. Ich würde diese These ablehnen, aber andererseits würde ich sagen, wir sind tatsächlich von einer anderen Intelligenz erschaffen worden, weit grösser als dieser Planet oder gar das Sonnensystem. Wissen Sie, das ist lustig. Einst war ich Atheist. Die meiste Zeit meiner College-Tage war ich Atheist. Die meiste Zeit meiner College-Tage war ich Anthropologe, und habe überhaupt nicht an eine Schöpfungstheorie geglaubt, aber nach vielen Jahren des Studiums war ich gezwungen die Tatsache zu akzeptieren, dass ich offensichtlich erschaffen wurde – weil es einfach nicht zufällig passiert ist. Das ist unmöglich. Ich würde sagen, dass diese Theorie, dass etwas aus dem Weltall runter gekommen ist und sich eingemischt hat, in dieser Hinsicht ziemlich zutreffend ist. Wir sind das Abbild eines Schöpfers, den wir uns nicht einmal vorstellen können. Deshalb haben wir die Fähigkeit zu aller Art fantastischer Sachen. Ich denke, es gab vor 50.000 Jahren eine Zivilisation im Pazifik, jetzt unter Wasser, die Errungenschaften in sich trug, wovon wir heute nur träumen.

Nr. 1: Ok, nur einen Moment – lassen Sie mich das zurückverfolgen. Zu Beginn des Interviews haben Sie erwähnt, dass Sie Ihre Nachforschung über die Grosse Pyramide begonnen haben nachdem Sie The Ultimate Frontier gelesen haben. Worum geht es da?

Nr. 2: Oh, das ist ein breites Thema! The Ultimate Frontier verbindet eine Geschichte dieses Planeten, die Idee und den Zweck der Menschheit ein Teil davon zu sein, und eine Philosophie des Heranwachsens zur menschlichen Perfektion hin – und was diese Philosophie beinhaltet, worum es im Leben wirklich geht. Die Wahrheit dessen ging verloren, als die grosse Zivilisation des Pazifik-Kontinents der Mu von einer verheerenden Veränderung auf der Erdkruste vor 50.000 Jahren zerstört wurde. Es gibt eine Gruppe von Menschen, die sich selbst als die „Bruderschaften“ bezeichnen, die bescheiden daran arbeiten die Menschheit zurück auf die alte Weisheit des Glaubens zu führen, und die Große Pyramide ist tatsächlich ein Monument für diese besondere Bruderschaft.

Nr. 1: Vielleicht wird die Wahrheit nie verloren gehen. Vielleicht, wenn wir uns in die Richtung eines wahren Verständnisses des Essenziellen entwickeln, werden wir uns plötzlich vor einer Frage wiederfinden, bei der wir entdecken, dass wir wirklich nichts verstanden haben, und folglich müssen wir wieder anfangen alles auf einer neuen und höheren Ebene wieder zu erlernen. Vielleicht ist die Erinnerung an die Zerstörung der Mu und andere katastrophale Ereignisse in der kollektiven Unkenntnis des Menschen enthalten. Vielleicht tragen viele Menschen – direkte genetische Nachfahren der Überlebenden dieser verheerenden Ereignisse – eine genetische Mutation in ihrer Blutlinie.

[William Cooper: Lasst mich diesen Teil nochmals vorlesen, Leute: „Vielleicht tragen viele Menschen – direkte genetische Nachfahren der Überlebenden dieser verheerenden Ereignisse – eine genetische Mutation in ihrer Blutlinie.“]

Nr. 1: Vielleicht wurde diese genetische Mutation tief in unser zentrales Nervensystem eingeprägt … von einigen unserer Nachsichtigen, die tatsächlich einen plötzlichen Schlupf in der Tektonik der Erde oder eine Supernova-Explosion erfahren und überlebt haben. Eine solche genetische Mutation, die von Generation zu Generation in den genetischen Strukturen (oder DNA) weitergegeben wurde, könnte erklären, warum einige von uns heute akut empfindlicher reagieren auf feine Erdbeben als unsere Nachbarn. In jedem Fall … hat dieses Buch, The Ultimate Frontier, Ihren mentalen Prozess eingeleitet in diese Richtung zu arbeiten.

Nr. 2: Ah – sie haben bereits in diese Richtung gearbeitet, genauso wie viele Leute es tun, ohne darüber Kenntnis zu haben. Ich habe eine Forschung zu diesem Phänomen und dieser Mystik auf eigene Faust angefangen, weil meine religiösen Überzeugungen meine Fragen nicht beantworten konnten. In verschiedene Kirchen zu gehen und sie zu testen haben meine Fragen nicht beantwortet, warum ich existiere. Ich wollte schon immer wissen, warum. Die menschliche Physiologie ist etwas bemerkenswertes. Warum soll es sein? Warum sollen wir anders sein als Tiere? Warum sollen wir diese Philosophien haben, wenn keine anderen Tiere Philosophie haben? Ich habe viele der Standard-Religionen studiert, aber sie konnten meine Fragen nicht zufriedenstellend beantworten. Ich mochte den Gedanken des blinden Glaubens nicht. [Wiederholung: Ich mochte den Gedanken des blinden Glaubens nicht.] Für mich ist blinder Glaube unverantwortlich und unvernünftig. Dann kam ich in die Wissenschaft und wurde Atheist. Ich habe auf einen Master-Abschluss in Anthropologie hin gearbeitet und habe herausgefunden, dass, wie bei den Kirchen, die Informationen aus Sicht der Wissenschaft zu kurz gerieten. Sie können nicht all die Fragen beantworten. Eigentlich, je mehr wir lernen, umso mehr Anomalien haben wir, und wir stellen fest wie wenig wir wissen. Dann ist mein Sohn – der zu dieser Zeit viereinhalb Jahre alt war – fast ertrunken. Eigentlich ist er ertrunken. Er war voll Salzwasser und während 45 Minuten bewusstlos. Er hätte eigentlich sterben müssen. Das war im Jahr 1960. Ich habe in einem Restaurant am Strand gegessen, als ich ihn kopfüber im Wasser treiben sah. Ich bin über den Strand gerannt, ins Wasser gesprungen, habe ihn meinem Bruder übergeben, der ihn einem fremden alten Mann, der ein Ausgestossener zu sein schien, übergeben hat. Dieser alte Mann – ich war im Schock – hat das Wasser aus meinem Sohn während den nächsten 45 Minuten rausgepumpt. Er hat es abgelehnt meinen Sohn dem Team des Rettungsdienstes zu übergeben, und der Arzt, der angekommen war, hatte ihn für tot erklärt. Der alte Mann sah mir in die Augen und sagte, „Dieser Junge ist nicht tot. Ich werde ihn zurückholen.“ Ich sagte dem Arzt, „Lassen Sie ihn weiterversuchen“, und der alte Mann machte weiter. 45 Minuten sind eine lange Zeit, um bewusstlos zu sein ohne dabei zu atmen. Jedoch hat mein Sohn diesen Zwischenfall nicht nur ohne Hirnschäden überlebt, er hat uns im Krankenhaus sogar über alles berichtet, was passiert war – wie ich aus dem Restaurant gerannt bin, über die Wellenbrecher gesprungen bin, ins Wasser getaucht bin, um ihn rauszuholen und ihn meinem Bruder übergeben habe – er hat sich an all das erinnert, als ob er sich das als Zuschauer angesehen hätte, und doch war er bewusstlos. Ich meine, er war nicht Jean Dixon oder so. Diese persönliche Erfahrung war für mich ein positiver Beweis dafür, dass das menschliche Gehirn etwas sehr viel grossartigeres ist als der Körper.

Nr. 1: Hat das einen früheren Glauben verstärkt, oder hat es wirklich dafür gedient, dass Sie zum ersten Mal gesehen haben, dass es andere Realitäten gibt?

Nr. 2: Es brachte mich dazu auf einige meiner Erfahrungen zurückzublicken. Es hat mich aufgehalten und mich dazu gebracht über vieles nachzudenken. Zum Beispiel das Erste woran ich gedacht habe, als ich Anthropologie studiert habe. Ich studierte die Evolutionstheorie, Evolution durch Zufall, Chemie, das nur ein Szenario für sich selbst geliefert hat, um zu erzeugen und zu überleben und zu verbessern usw. Wenn wir Evolution als die ultimative Antwort akzeptieren, müssen wir die lächerliche Ansicht akzeptieren, dass Atome – alles Material besteht aus Atomelementen – sich derart arrangieren können, um sich selbst abstrakte Qualitäten geben zu können, wie z. Bsp. Erinnerungsvermögen, Begierde, Willen, Neugier, Bewusstsein, Gewissen, Kreativität, Intuition, Gefühl und Vernunft. Wie können Sie das chemisch beschreiben? Das können Sie nicht. Es muss etwas anderes sein, das es bestückt, und der Mensch ist der einzige, der es hat – eine Ziege erkennt nicht die Sterne, oder weiss nicht, was hinter dem Berg ist, oder weiss nichts über Leben und Tod. Wir schon. Diese Gedanken waren in meinem Kopf, und intuitiv wusste ich, dass da viel mehr war, aber als das mit meinem Sohn geschah, habe ich erkannt ein einzelnes Bündel von mentaler Energie zu sein – nur hatte ich nicht die Ausdrucksweise dafür. Ich wusste nicht, worum es im Leben ging, so wie ich es jetzt tue.

Nr. 1: Waren Sie in der Lage die Fähigkeit des Menschen zu bestimmen, um mit all diesen Gebieten des Wissens umzugehen?

Nr. 2: Gewiss tue ich das und ich bin nichts aussergewöhnliches. Ich gehe mit all diesen Gebieten des Wissens auf eine entspannte und kausale und unterhaltsame Art um, und ich fühle, dass ich wachse. Ich bin nicht ungeduldig in meinem Wachsen, denn ich weiss, dass ich, eines Tages, wenn ich weiterhin versuche mich zu verbessern, wenn ich weiterhin diese Eigenschaften des Geistes nutze, die ich habe, dann so perfekt sein werde wie menschlich möglich. Nun, gemäss unseres Grundglaubens in diesem Land, sind Menschen als Abbild ihres Schöpfers erschaffen worden. Für mich bedeutet das, wir haben dieselben Eigenschaften des Geistes. Wir sind sicherlich nicht das physische Abbild, aber das mentale Abbild. Wir haben Willen, Erinnerungsvermögen, Begierde, Neugier, Bewusstsein, Kreativität, ein Gewissen – dies habe ich bereits durchgespielt – Intuition, Gefühl, Vernunft – diese zehn Qualitäten des Geistes entsprechen denselben Eigenschaften des Schöpfers. Vielleicht werden wir nie die absolute Perfektion erreichen wie der Schöpfer, was auch immer er sein soll. Ich kann mir die schöpferische Macht nicht vorstellen, nicht so, als dass ich sie formulieren könnte, sodass es für alle Sinn macht, aber ich denke wir können relative Perfektion erreichen und mit dem Schöpfer eins werden, indem wir uns selbst verbessern, basierend auf dem, woran wir arbeiten müssen. Es gibt keine Grenze für menschliche Fähigkeiten, für das was die Menschen erreichen können. Wir begrenzen uns selbst durch unsere eigene Konditionierung.

Nr. 1: Denken Sie, dass die meisten Menschen wirklich versuchen all diese Dinge herauszufinden?

Nr. 2: Viele Menschen tun das. Ich würde sagen, es gibt Millionen von Menschen, die den inneren Drang zu etwas besserem haben, besonders heute und in diesem Zeitalter, weil es jetzt hier mehr von ihnen gibt. Außer der grossen Mehrheit, etwa 220.000.000 Menschen heute in den USA, sind nur etwa zwei oder drei Millionen wirklich daran interessiert, was sie leben lässt, was das Leben bedeutet, der Zweck des Ganzen, und am wahren Wachsen und Bilden ihres Charakters. Die anderen 200 Millionen und ein paar Zerquetschte leben bloss eine konditionierte Antwort ihrer Umgebung, und sie denken überhaupt nicht darüber nach. Sehen Sie, wir sind hier in der Stadt Atlanta, eine riesige Stadt. Sehen Sie sich die Leute an, die auf und ab gehen. Sie sind in vielerlei Hinsicht sicher, und trotzdem werden sie nie einen Gedanken daran verschwenden, warum sie sind, wieso sie in der Lage sind diese gewaltigen Bauwerke zu bauen und diese gewaltigen Fahrzeuge zu fahren und –

(Notiz: Ton ist hier für ein paar Sekunden abgeschnitten, der entsprechde Text lautet:

– woher sie diese grossartige Gabe des Geistes haben und wie wenig sie davon tatsächlich nutzen – sie verschwenden nicht einen einzigen Gedanken daran.

Nr. 1: Grundlegende Religion hat in den vergangenen Jahren so viele Wandlungen durchgemacht.)

(Ton wird fortgesetzt:) Der Katholizismus hat ziemlich viele Mitglieder verloren, weil diese Mitglieder sagen, dass ihre Religion nicht mit der Zeit geht, und das ist in vielen religiösen Institutionen der Fall. Glauben Sie, dass formelle Religion nicht mit der Zeit Schritt hält, oder hat sie jemals Schritt gehalten?

Nr. 2: Oh, wesentlich. Essenziell ist es das: die Kirche hat in den vergangenen zweitausend Jahren eine bemerkenswerte Arbeit geleistet für das was sie tun mussten. Denken Sie daran, sie haben es mit einem Teil der Wahrheit zu tun gehabt. [William Cooper: Teil der Wahrheit.] Ich habe gerade erst diese Woche ein neues Buch fertig geschrieben, es heisst The Life and Death of Planet Earth (Anm. Leben und Tod des Planeten Erde). Nun, was es hervorhebt, ist, dass es die absolute Wahrheit ist, die wir alle versuchen herauszufinden, und wir beweisen dies subjektiv, so wie wir es wissen und niemand kann unsere Gedanken ändern, weil wir es wissen, so wie ich weiss, dass das Feuer meine Finger verbrennt, wenn ich sie da reinhalte. Sie können mir sagen, was Sie wollen, aber ich werde es ihnen so lange nicht glauben, bis ich es tue. Wissen ist das, wonach wir suchen. Die Kirchen haben mit einem Musterbeispiel angefangen – einem Rahmen für Verständnis – und sie mussten innerhalb dieses Rahmens arbeiten, und ihr Rahmen war sehr beschränkt. Dann kam Jesus und hat ihn gewaltig erweitert. Er hat die Botschaft der Liebe und Brüderlichkeit wieder belebt und das funktionierende „Auch-du-kannst-tun-was-ich-kann“. Er hat durch seinen Lebensstil gezeigt, dass man perfekt sein kann, man kann sich erkennen, man kann den Schöpfer erkennen, man kann erkennen, worum sich alles dreht. Alles, was man dafür tun muss, ist sich zu bewegen und damit aufhören so faul und aufmerksam zu sein. Das war es, was er gesagt hat. Menschen haben eine Tendenz etwas einzurahmen, damit sie sich behaglich fühlen. Also hat die Kirche einen Rahmen um die Wahrheit gesetzt. Theologen haben das, was von allen grossen Gelehrten gesagt wurde, übersetzt und interpretiert, bis es völlig verzerrt war. Jedoch, trotz allen Fehlübersetzungen und -interpretationen von dem was tatsächlich zu alten Zeiten gesagt wurde, haben sie eine bemerkenswerte Arbeit geleistet. Sie haben sowohl Schlechtes als auch Gutes in Hinsicht auf die Geschichte getan, aber die Informationen sind hier. Alles was man tun muss, ist, sie zu wollen und danach zu suchen. Ich habe sie gefunden. Ich habe sie selbst erfahren. Es gibt mehr als nur einen Weg. Der Grund, weshalb ich den Weg der Grossen Pyramide gewählt habe, ist, weil ich ein Zweifler, oder Skeptiker bin, und da gibt es etwas aus Stein, die grösste Steinstruktur der Welt. Sie kann überprüft und wieder überprüft werden, gemessen und wieder gemessen werden. Sie (Anm. Die Wahrheit) ist seit sehr, sehr langer Zeit hier und es gibt keinen Zweifel daran, dass sie da ist – jemand, der sich in einen Trance-Zustand begibt und durch ihn eine Stimme zu mir spricht, die sagt Jesus zu sein – das beweist mir gar nichts. Es könnte sein, aber ich könnte es niemals beweisen. Ich kann beweisen, dass die Grosse Pyramide es tut, und das hat mich angezogen. Es gibt Antworten für jedermanns Fragen. Wir sind alle fortgeschritten. Sehen Sie, ich akzeptiere, dass wir viele tausende Leben gelebt haben.

[William Cooper: Lasst mich das wiederholen: „Ich akzeptiere, dass wir viele tausende Leben gelebt haben.“]

Nr. 2: Leute sagen, „Oh, Reinkarnation, daran kann ich nicht glauben.“ Nun, das haben sie vermutlich auch nicht in ihrem letzten Leben geglaubt. Ich habe das wahrscheinlich auch nicht. Jedoch, jedes Mal, wenn wir ein Leben leben, lernen wir mehr auf diese Perfektion hin [William Cooper: diese Perfektion]. Wir sollen wachsen bis wir schliesslich einen Punkt erreichen, wo wir unsere Inkarnation so sorgfältig aussuchen, dass wir uns sehr schlaue Eltern aussuchen – wo wir mit einer gewaltigen Geschwindigkeit wachsen. Das ist der Zweck des Ganzen. Der Zweck der Zivilisation ist es den Spielplatz zu liefern, den Hintergrund, das Umfeld, das die Seele zum Wachsen verstärkt, das Wachsen des Charakters. Ein Umfeld, das die Fähigkeit der Menschen verstärkt, um Tugenden auszuüben. Durch Ausübung dieser Tugenden (Liebe, Brüderlichkeit, und das funktionierende „Auch-du-kannst-tun-was-ich-kann), die Teil des universellen Gesetzes sind – was du bewirkst, kommt zu dir zurück (Karma) – setzt man ein Beispiel für andere. Durch Geduld, Toleranz, Nachsicht, Güte und Nächstenliebe im Alltag wächst man. Durch sein eigenes Beispiel, setzt man eine Vielzahl nachhaltiger Ereignisse frei, eine Kettenreaktion, die die Wahrheit bekräftigt. Ich habe das selbst erfahren. Das ist die Botschaft in allen esoterischen Lehren in allen sieben grossen Religionen. Ich denke der Schlüssel, der Schlüssel, der der heutigen menschlichen Zivilisation fehlt, ist, dass die Botschaft verloren gegangen ist, dass wir alle verantwortlich sind. Individuelle Verantwortung ist verloren gegangen. Wir wollen, dass ein Zauberer kommt und es für uns richtet. Wir wollen, dass uns der Prediger am Sonntag von unseren Sünden befreit. Wir wollen, dass der Mann im Beichtstuhl uns reinigt. Wir wollen das nicht selbst tun. Nun, es gibt keine Zauberer. Jedes einzelne Ego, jede einzeln erschaffene Person oder jedes diskrete Bündel an mentaler Energie, muss es selbst tun. Das ist Teil der Botschaft der Grossen Pyramide, und sobald Menschen dies erkennen und Verantwortung für ihr Handeln übernehmen, werden die Probleme auf dem Planeten Erde um ein Tausendfaches abnehmen.

Nr. 1: Ich habe es sehr faszinierend gefunden, die Tatsache, die Sie soeben erwähnt haben, dass das individuelle Ego die eigene Inkarnation beeinflussen kann.

Nr. 2: Das sind esoterische Informationen. Ich benutze den Begriff „esoterische“ Informationen, „esoterisch“ bedeutet „inneres“, innere Informationen, und es sind nur Informationen, die mir gegeben wurden. Ich habe sie noch nicht bewiesen. Auch wenn ich sie beweisen würde, wären es nur Informationen für Sie. Das bedeutet, der Unterschied zwischen Information und Wissen ist eindeutig. Wir müssen das klarstellen. Nun, meine Informationen besagen, dass jeder von uns sich seine Eltern und seine Situation aussucht, sogar seine Rasse.

[William Cooper: Hört zu, Leute, hört euch diese Scheiße an! Weiter:]

Nr. 2: Eine dieser Personen, von der mir in diesen esoterischen Informationen berichtet wurde, war George Washington Carver, der absichtlich in eine Rasse geboren wurde, die dabei unterdrückt wurde an der Idee zu arbeiten sie heraufzubringen. Er war ein Ego gewaltigen Fortschritts, und als er in dieses Umfeld hinein geboren wurde, was ein sehr schlimmes Umfeld war, verstehe ich, dass er vermutlich einige Punkte verloren hatte, weil er gegen Ende hin verbittert wurde. Wäre er ohne Verbitterung geblieben, hätte er gewonnen. Das ist die Geschichte. Wir alle gehen ein Risiko ein, wenn wir in eine Zivilisation hinein geboren werden, die uns runterziehen kann, denn wenn man in einen physischen Körper steigt, wird man zum Gegenstand von Missständen dieses tierischen Körpers und der Konditionierung und den Antworten, und es liegt an einem selbst mit diesen zehn Eigenschaften des Geistes darüber hinweg zu kommen. Darum ist diszipliniert zu sein, wesentlich, und Toleranz ist nicht weise.

[William Cooper: Nun, Leute, es ist nicht möglich, dass ich euch das ganze Interview vorlese, da es einfach zu lang ist. Also werde ich einige sachdienliche Punkte aussuchen. Hier spricht Nr. 2 und dies ist ein Auszug eines Paragraphs:] „Jedoch lassen Sie es nicht zu. Sagen Sie nicht, ‚Faulheit ist für jeden gut, denn Sie werden nicht verkrampfen, wenn Sie faul sind.‘ Wir haben so viele Irrtümer betreffend der Vorstellung des menschlichen Potenzials und was man damit machen kann. Ich glaube diszipliniert zu sein, aber nicht zu sehr. Ich glaube an Verantwortung. In der Organisation, zu der ich gehöre, die Stelle Group…“

[William Cooper: Die Stelle Group, die Gruppe, in der Lars Hansen grossgezogen wurde. Nun möchte ich euch etwas aus einem Buch zitieren, das The New World Order heißt, von A. Ralph Epperson, das ihr bei Publius Press in Tucson, Arizona, bestellen könnt. Auf Seite 67 in The New World Order, führt Mr. A. Ralph Epperson ein direktes Zitat von Eklal Kueshana an. Er war der Leiter der Stelle Group. Mr. Texe Marrs hat dasselbe Zitat ebenfalls in einem oder zwei seiner Bücher angeführt, aber ich nehme das von The New World Order von A. Ralph Epperson: „Luzifer ist der Führer einer geheimen Bruderschaft der Seelen … die Bruderschaft wurde nach Luzifer benannt, weil der grosse Engel Luzifer verantwortlich war für die Vertreibung aus Eden, damit der Mensch den Weg zu spirituellem Fortschritt beginnen konnte.“ Dies ist die Lehre des Leiters der Stelle Group, die Gruppe, der dieser Mann angehört. Also Leute, passt auf. Hier spricht wieder Nr. 2:]

Nr. 2: Dies ist ein Teil der Botschaft von einer Gruppe von Männern bei der Dämmerung des Zeitalters des Taurus (Stiers), eines zivilisierteren Zeitalters, dargestellt im mathematischen Code der Grossen Pyramide, die weitergegeben werden soll an eine menschliche Generation, die im Zeitalter des Wassermans lebt, wovon sie dachten, dass es von grosser Bedeutung ist. Das Zeitalter des Wassermanns begann am 23. August 1953, und das ist eine New-Age Botschaft: die Botschaft, die wir wahrnehmen können und versuchen zu verbessern. Selbstverständlich gibt es immer noch eine grössere Mehrheit an Menschen, sogar im Zeitalter des Wassermanns, die die Menschen runterziehen und die Normen senken wollen. Jedoch jedes einzelne Ego, jeder einzelne Mensch hat die Fähigkeiten sich selbst auf Augenhöhe mit dem Schöpfer zu begeben. Es ist nur eine Frage der Anstrengung und dem Praktizieren von Tugenden.

Nr. 1: Als Jesus am 25. Dezember – das Fest der Winter-Sonnenwende [William Cooper: wofür dieses Datum wirklich steht] – zwischen den beiden Säulen Jachin und Boaz in der äusseren Vorhalle des Tempels des König Salomo gestanden hat (Johannes Kap. 10, Vers 23), hat eine grosse Mehrheit der Menschen ihn nicht verstanden, als er sagte, „Ihr seid Götter“ (Johannes Kap. 10, Vers 34). Einige Menschen in der Menge haben Steine aufgelesen, um ihn umzubringen, als der Geldwechsler im Tempel seinen Kopf von seinem Tisch wegrichtete, um nachzusehen, was einige in der Menge schrien. Er hörte Jesus sagen, „Steht nicht geschrieben in eurem Gesetz: ‚Ich habe gesagt ihr seid Götter?“, und er erblickte einen Gesetzgeber des Tempels, der kerzengerade aufrecht sass, um diesem Mann zuzuhören, der zur Menge sprach. Der Geldwechsler wunderte sich, warum so ein wichtiger Gesetzgeber des Tempels aufsass, kerzengerade wie eine Eisenstange, um zuzuhören, und er erinnerte sich an das Gesetz und an seine Verantwortung. Als der Gesetzgeber Psalm 82:6 in Erinnerung rief, erinnerte er sich an ein Lied von Asaph, als Gott sagte, „Ihr seid Götter.“ Der Mann, der zur Menge sprach, sagte, „Der Vater ist in mir, und in Ihm“, und was er meinte, konnte nicht anders sein, als das, was er sagte. Als die Menge schrie, „Blasphemie!“ und vortrat, um Jesus umzubringen, verschwand er einfach. Also wenn man sagt, dass Menschen die Fähigkeit haben sich auf Augenhöhe mit dem Schöpfer zu begeben, so scheint es mir, dass diese „New Age Botschaft“ in Wirklichkeit ein sehr, sehr alter Gedanke ist. Jedoch haben Sie gesagt, dass dies Teil der Botschaft der Grossen Pyramide ist – aber was ist mit diesen alten Bruderschaften, diesen Menschen, die verantwortlich sind für all diese Geheimlehren, was ein sehr mystischer Begriff zu sein scheint – gibt es sie heute immer noch?

Nr. 2: Das denke ich, sehr sogar. Tatsächlich kann ich sagen, dass ich es weiss – Sie können nun sagen, dass es Information ist. Die „Brüder“ sind jene Personen, die einen Grad an Fortschritt erreicht haben, der höher ist als derjenige anderer Menschen.

[William Cooper: Das ist auch Nr. 2.]

Nr. 2: …wenn Sie einen Bruder treffen, und Sie sind alleine mit ihm und sagen, „Ich habe bestimmte Dinge über sie bemerkt, und … möchte Sie fragen, ob sie vertraut sind mit den Rosenkreuzern, oder den Freimaurern, oder der Stelle Group oder dem Buch The Ultimate Frontier oder einigen dieser metaphysischen Philosophien“ – Sie, wenn Sie fragen, erlauben es ihm sich in ihr Umfeld einzumischen. Hier erscheint der Lehrer, wenn der Schüler bereit ist. Sofern Sie nicht fragen, werden ihnen die Brüder nicht helfen.

[William Cooper: und hier ist der Haken, Leute.]

Nr. 2: …Ja. Die fünfte Ebene der Intelligenz ist verantwortlich für das direkte Arbeiten mit dem Planeten, und sie können Fehler begehen. Die Geschichte von Luzifer und Jehova ist eine Geschichte des Fehlers, der von der engelhaften Intelligenz begangen wurde. Die Debatte zwischen den engelhaften Mächten in der fünften Ebene der Existenz ist, dass Jehova, gemäss meiner Philosophie, geglaubt hat, dass Menschen in einem perfekten Umfeld fortschreiten können, also wurde den Menschen zuerst der Eden-Status verliehen. Alles was sie tun mussten, war Bananen zu essen, schlafen, Mädchen zu folgen, Geschlechtsverkehr, schwimmen, Sonne und schlafen. Aber in diesem Eden-Status wuchsen sie nicht. Alles was sie tun wollten war essen, trinken, Geschlechtsverkehr, und schlafen und noch etwas mehr. Sie wollten nicht wachsen, also hat Luzifer gesagt, „Wir sollten der Menschheit helfen zu wachsen – und ihr kennt die Regeln, wir können nicht runtergehen und es für sie tun, deshalb werden wir ihnen Probleme zum Bewältigen geben.“ Und ZAP – wie der Blitz des Zeus, war Eden weg und jetzt haben wir Winter in Chicago. Und der Mensch muss es bewältigen.

============== Ende des Zitats ==============

[William Cooper: Nun, Leute, es kratzt mich nicht, ob dieser Mann Luzifer anbetet. Es kratzt mich nicht, ob er glaubt, was er glaubt oder ob er den Mystery Schulen angehört. Ihr alle kennt mich, ich glaube an die Verfassung, und dass wir alle Rechte haben. Aber wenn er uns alle täuscht und manipuliert, und wenn er am 8. Juni 1993 auf Radio Free America der Welt gesagt hat, dass ich ein CIA Desinformationsagent bin, dann wurde es Zeit, dass ihr wisst, wer dieser Mann wirklich ist. Ich möchte, dass ihr diese Bücher aufstöbert und lest, die er geschrieben hat:]

The Great Pyramid: Man’s Monument to Man, New York, Pinnacle Books, 1975
The Life and Death of Planet Earth, New York, Pinnacle Books, 1977
Psychic Surgery, 1973 (Neudruck), Chicago, Pocket Books, 1975

Der gesamte Text des Interviews, das ihr gehört habt, könnt ihr in einem Buch finden, das 5/5/2000 Ice: The Ultimate Disaster heißt, von Richard W. Noone, N-O-O-N-E buchstabiert, und er war der Interviewer, Nr. 1.

Leute, stellt Nachforschungen an über die Geschichte von Willis Carto. Stellt Nachforschungen an über die Geschichte der Liberty Lobby, und im besonderen Radio Free America. Tom Valentine war die meiste Zeit seines Lebens ein Mitglied der Stelle Group. Er wurde durch sein eigenes Einverständnis auch eng in Verbindung gebracht mit der kommunistischen Partei. Wacht auf! Die Mitglieder, die hohen Priester der Mystery Schulen führen Ordo Ab Chao auf und dann können sie hervortreten und die Kontrolle übernehmen und die Ordnung einführen, Die Neue Weltordnung. Jetzt wisst ihr warum Tom Valentine, auf Radio Free America, sich so ärgert, wenn jemand die Freimaurerei hinterfragt. Jetzt wisst ihr, warum er die Geheimgesellschaften und die Freimaurerei deckt, und jetzt wisst ihr, warum er mich angegriffen hat, weil ich der Feind von Mystery Babylon bin. Und hier habt ihr es, Leute.

(Wiederholung endet hier)

Und ja, hier habt ihr es, meine Damen und Herren. Ich möchte euch einen Brief vorlesen, den ich heute erhalten habe. Es geht um Synchronizität! Von meinem guten Freund in Tucson, Arizona, A. Ralph Epperson, er sagt, und ich zitiere: „Es könnte dir gefallen deine Zuhörer über ein Zitat zu informieren, das ich gerade eben in einem Buch gefunden habe, das Legenda of the Ancient and Accepted Scottish Rite of Freemasonry for the Southern Jurisdiction of the United States heisst, geschrieben von Albert Pike. Dieses Buch wurde 1888 von Mr. Pike geschrieben, drei Jahre bevor er starb, und wurde von einem Rat des 33. Grades veröffentlicht, als sie in Charleston, South Carolina, waren. Dieses Zitat sollte die Frage ein für alle mal beilegen, wer der Gott ist, den die Freimaurer in ihren Logen anbeten. Hier, in Tucson, wird eine ihrer Logen eine ‚Cathedral‘ genannt, und eine andere wird ‚Temple‘ genannt, zwei Wörter, die die Orte des Gottesdienstes bezeichnen. Dieses Zitat wird konkret beweisen, dass der Gott, den sie anbeten, nicht der Gott aus der Bibel ist. Ich habe nach diesem Buch von Pike während vieler Jahre gesucht und habe angenommen, dass es vergriffen ist, weil ich keine Kopie auffinden konnte. Jedoch wusste ich, dass es nicht vergessen gegangen ist, denn Rex Hutchins, damals ein Freimaurer des 32. Grads, der aber später zum 33. Grad befördert wurde, hat daraus in seinem Freimaurer-Buch, das A Bridge to Light heisst, zitiert. Also sah ich es als vom Glück begünstigt an, dass ich einen Verlag von vergriffenen und seltenen Büchern, der Kessinger Publishing Company in Kila, Montana, gefunden habe, die es nachgedruckt haben. Sie behaupten, dass Legenda ein Einzelwerk ist, das beabsichtigt die rituelle Instruktion des von Mr. Pike geschriebenen Buches, das Morals und Dogma heisst, ergänzt. Wie ihr wisst, tauchen die ersten zehn Worte der Bibel in der Genesis auf, Kapitel 1, Vers 1 und sie lauten: ‚Am Anfang hat Gott den Himmel und die Erde erschaffen.‘ Das bedeutet, dass zu der Zeit, bevor es etwas gab, nichts war. Also hat Gott etwas aus nichts erschaffen, als er das Universum erschuf, oder da war kein Bedarf etwas zu erschaffen. Aber Mr. Pike teilt diese Ansicht nicht. Das ist, was er auf Seite 109 in Legenda in seiner Erklärung des 28. Grades sagt: ‚Nichts wird durch nichts erschaffen, da Existenz nicht mehr aufhören kann zu sein, als dass nichts aufhören kann nicht zu sein. Zu sagen, dass die Welt aus dem nichts hervorgekommen ist, bedeutet eine ungeheuerliche Absurdität vorzuschlagen. Alles, das Ist, geht von dort aus weiter, was war, und somit kann nichts von dem, das Ist, jemals nicht sein.‘ Der Buchstabe ‚I‘ im wort ‚Ist‘ wurde von Mr. Pike gross geschrieben. Es ist üblich den ersten Buchstaben im Namen einer Gottheit gross zu schreiben, oder ein Nomen, das sich auf eine Gottheit bezieht. Bedeutet das, dass er aus der Materie eine Gottheit macht?“

Nun, Leute, Luzifer ist der Gott der materiellen Welt, deshalb sagt Mr. Pike, dass jene von uns, die an einen Gott glauben, der das Universum aus nichts erschaffen hat, an eine „ungeheuerliche Absurdität“ glauben. Die Christen und die Juden, die an den Gott des Alten und Neuen Testaments glauben, glauben an eine „ungeheuerliche Absurdität“, wenn sie erklären, dass ihr Gott das Universum aus nichts erschaffen hat. Lasst hier keinen Zweifel: Pike hat seinen Lesern mitgeteilt, dass er und die Freimaurer nicht den Schöpfer-Gott, anbeten. Sie beten einen geheimen und verborgenen Gott in ihren Kathedralen und Tempeln an, der nichts erschaffen kann. Eigentlich hat Mr. Pike dieser Aussage zugestimmt. Er schrieb das über ihren „Sonnengott“ auf den Seiten 253 und 254 in Morals and Dogma. Ich möchte euch daran erinnern, dass Radio Free America von Sun Radio Network übertragen wird. „Amun war zu Beginn der Gott von Unterägypten, der Sonnengott. Er hat nichts erschaffen.“ Und um zu zeigen, dass das stimmt, hat er diese Anschauung auf Seite 281 wiederholt, „Das höchste Wesen der Ägypter war Amun, ein geheimer und verborgener Gott, das ursprüngliche Licht. Er erschafft nichts.“ Trotzdem nennt er diesen Gott „höchstes Wesen“. Wenn das Universum zwei Götter hätte, einen der alles aus nichts erschaffen hat, und einen der nichts erschaffen hat, würde ich annehmen, dass der erste Gott, der alles erschaffen hat, inklusive den Sonnengott, höher wäre als der zweite Gott, der nichts erschaffen hat. Deshalb ist der einzige Weg, dieses Problem zu lösen, dass wenn man an diesen zweiten Gott glaubt, der nichts erschaffen hat, zu behaupten, dass es keinen Schöpfer, Gott, gibt. Dann kann dein Gott zum höchsten Wesen werden, und das ist, was Mr. Pike getan hat.

Macht euch nichts vor, die Freimaurer beten nicht den Schöpfer-Gott an, den Gott, der die Welt aus nichts erschaffen hat, und deshalb haben sie sich entschieden ihren Gott „Den Grossen Architekten des Universums“ zu nennen, und deshalb wurde die Bruderschaft der alten Zeiten „Die Baumeister“ genannt und heute heissen sie „Freimaurer“, oder „franc-maçon“ auf Französisch. Es ist bekannt, dass die Architekten keine Pläne für den Bau eines Gebäudes aus nichts machen. Sie gestalten Gebäude, die aus bestehenden Materialien hergestellt werden müssen, oder, wenn man so will, aus Materialien, die von einer Form in eine andere gebracht werden müssen, bevor sie in ein Gebäude integriert werden können. Die Freimaurer beten ein anderes Wesen an, eines, von dem sie wissen, dass er nichts erschaffen kann, und das bezieht die Stelle Group mit ein. Das bezieht den Alten Orden der Rosenkreuzer, die Tempelritter, den souveränen und militärischen Orden der Malteserritter und all den Rest dieser Stinktiere mit ein. Der Nummer-Eins-Freimaurer aller Zeiten hat es, meine Damen und Herren, in seinen eigenen Schriften gesagt. Ich habe nie behauptet, dass Tom Valentine ein Freimaurer ist; ich habe lediglich behauptet, was ihr in der Sendung heute Abend gehört habt, und ich habe diese stinkenden Lügen satt, und ich habe es satt und bin müde von euch dummen Sheeples da draussen, die nicht studieren oder zuhören oder genau das wiederholen können, was ihr hört, aber merkwürdige Geschichten erfinden müssen, um eure erbärmliche Unwissenheit zu kaschieren.

Meine Damen und Herren, ich greife keine Menschen an, ich enthülle sie. Ich hege gegen niemanden Groll. Es kratzt mich nicht, an welchem Altar jemand betet. Ich bin ein wahrer Konstitutionalist, der 100% an unser Recht glaubt uns zu verteidigen sowie die Wahl unserer Religion. Ich würde für jeden von euch kämpfen, wenn dieses Recht in Gefahr geriete weggenommen zu werden. Wo ich aber die Grenze ziehe, ist, wenn ihr lügt, wenn ihr täuscht und wenn ihr den Rest von uns manipuliert, um uns gegeneinander auszuspielen, damit ihr euer bescheuertes, dummes Utopia bewerkstelligen könnt, euren Traum eines tausend Jahre alten Stücks auf der Erde. Ihr werdet es nie tun, weil ihr Menschen seid, so wie ich und jeder andere, von denen ihr behauptet nichts als Vieh zu sein. Und weil ihr Menschen seid, wie ich und jeder andere, leidet ihr an denselben anhaftenden Fehlern, an denen ich und jeder andere, der auf diesem Planeten lebt, leidet. Ihr habt dieselben Versuchungen und dieselbe Gier und ihr kämpft jeden Tag gegen diese Dinge. Und zu sagen, dass ihr, ihr die einzigen erwachsenen Köpfe auf dieser Welt seid, und dass ihr den Rest von uns kontrollieren werdet, weil wir nicht die Fähigkeit oder die Macht haben für uns selbst zu denken, ist nicht nur lächerlich, sondern wird euch irgendwann in die Knie zwingen, wenn wir euch zusammentreiben und euch in Gefängnisse und Strafanstalten stecken, wo ihr hingehört, und hört auf mit der Zerstörung all des Guten, das der Mensch auf dieser Erde aufgebaut hat. Pervertiert nicht meine Worte, weil ich der einzige bin, den ihr jemals im Radio hören werdet, der Tatsachen benutzt, der die eigenen Worte jener benutzt, über die ich spreche, und ich habe kein anderweitiges Motiv zu versuchen jemanden zu verletzen. Der einzige Grund für diese Sendung und dass ich hier sitze, meine Damen und Herren, ist die Sheeple wachzurütteln, die Leute zu stärken und alles zu versuchen, um Freiheit zu schützen, nicht nur für dieses Land, sondern für die gesamte Welt.

Nun, wenn ihr nicht verstehen könnt, was ihr heute Abend gehört habt, dann gehört ihr zu den Dümmsten da draussen. Jene unter euch, die Sheeple sind, die denken verstanden zu haben, sich jedoch nicht ganz sicher sind, aber daran glauben einen Sinn gesehen zu haben in dem was ihr gehört habt, ihr habt eine Chance. Und selbstverständlich der Rest von euch, den Leuten, die der über 32-Stunden langen Mystery-Serie zugehört haben, die wir in diesem Programm ausgestrahlt haben, ihr kennt die Wahrheit bereits, und ihr seid die Hoffnung für die Zukunft dieser Nation. Meine Damen und Herren, ich habe es zuvor bereits gesagt, und ich sage es nochmals: diese Menschen führen den Hegelschen Konflikt, politische Resolution aus, und sie kontrollieren beide Seiten des Konflikts. Tom Valentine hat in seinem Programm nie ein Wort über die Freimaurerei verloren, bis ich ihn dazu gezwungen habe meine Sendung zu kaufen, und wenn ihr das nicht glaubt, begebt euch zurück und hört euch alle Bänder an. Denkt dran, eine Nation oder Welt von Menschen, die nicht ihre eigene Intelligenz benutzt, sind nicht besser als Tiere, die keine Intelligenz haben. Solche Menschen sind Nutztiere und Steaks auf dem Tisch, durch Wahl und Zustimmung.

Kurz nachdem ich diese Sendung ursprünglich gemacht habe, kam Tom Valentine mit dem Leiter der Stelle Group und hat behauptet, dass er 1968 Christ wurde und die Stelle Group für immer verlassen hat. Und das ist eine Lüge, denn in dem Interview, das wir soeben gehört haben, hat er behauptet, dass er loyal wäre gegenüber der Gruppe, zu der er gehört, der Stelle Group. Dieses Interview wurde 1976 durchgeführt, und das Buch wurde 1982 veröffentlicht. Ich habe es bereits gesagt, und werde es nochmals tun: Tom Valentine, du bist ein Lügner und wenn du es nicht bist, verklag mich. Wir werden einen Gerichtshof darüber entscheiden lassen. Ich habe alle Beweise, die ich brauche, Mister.

An euch alle da draussen, gute Nacht, und ob ihr es glaubt oder nicht, ich meine das aus ganzem Herzen: Möge Gott euch segnen.

(Abschliessende Musik: The Rose, geschrieben von Bette Midler, gespielt von einem unbekannten Künstler)

Mit besten Dank an Assasseen für die Übersetzung!

===================================================

  Bill Cooper’s Mystery Babylon Download [Deutsch, 524 Seiten, 8,57 MB]

Bill Cooper’s Mystery Babylon [Deutsch] Webübersicht

Dieser Beitrag wurde unter Übersetzung, Luziferische Elite, Mystery Babylon, Wahrheitsbewegung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Mystery Babylon (Bill Cooper) – Stunde 32 – Mystery Exposé (Tom Valentine als Freimaurer entlarvt)

  1. Kosta Chuldini schreibt:

    Nich viele die bis hier her gekommen sind ? xD. Ich möchte noch einmal für die Übersetzung danken. Diese Serie sollte wirklich jeder Mensch gelesen oder angeschaut haben um zu erkennen wo der wirkliche Feind ist und was er ist… Echt krass wie ich früher auf dieses dumme Eso/NewAge Gelaber reingefallen bin von wegen Liebe und der ganze bullsh1t was die da verzapfen. Bei mir hat es mit Zeitgeist angefangen.

  2. Pingback: Mystery Babylon (Bill Cooper) – Stunde 32 – Mystery Exposé (Tom Valentine als Freimaurer entlarvt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s