Mystery Babylon (Bill Cooper) – Stunde 33 – Newsletter – Hilfe und Unterstützung


In ganz Amerika und der gesamten Welt, ihr hört wieder einmal The Hour of The Time. Ich bin euer Gastgeber, William Cooper und im Studio…

[Stimme von Carolyn Nelson]: Carolyn Nelson.

Leute, ich werde mich während der nächsten Woche auf eine kleine Erkundungsreise begeben. Und während ich weg bin, werdet ihr zu beiden Sendezeiten Wiederholungen hören. Jene unter euch, die jetzt zuhören, haben wahrscheinlich noch nie diese Folgen von The Hour of The Time gehört, und ihr solltet bei dieser Sendung immer einen Notizblock und einen Stift bereithalten. Macht nie den Fehler euch ohne Notizblock und Stift hinzusetzen und The Hour of The Time zuzuhören. Wir haben hier sehr wenig Geduld für Leute, die sich nicht an Anweisungen halten, also wenn ihr anruft und wollt, dass wir die Show für euch wiederholen, weil ihr euren Notizblock und Stift nicht dabei hattet, dann tut es mir Leid, dass wir das nicht tun können. Wir sind sehr, sehr beschäftigt hier. Also stellt sicher, dass ihr es gleich zu Beginn bereit habt. Wenn ihr eine Telefonnummer verpasst, weil ich sie nur einmal angesagt habe, dann ist das Ok.

(William Cooper spricht weiter über seine verschiedenen Sendefenster.)

Die Sendung von heute Abend ist wichtig, denn es verifiziert alles, was ich euch in den Mystery Babylon Folgen erzählt habe, wovon wir 31 gemacht haben. Und wir haben „The Dawn of Man“ (Anm. Der Beginn der Menschheit) miteinbezogen, das vor der Produktion von den Mystery Babylon Folgen gelaufen ist und vor allen Bestellungen für diese Folgen. Also macht das eigentlich 32 Bände. Aber die Folge von heute Abend wird Folge Nummer 32 der Serie sein, bekannt als Mystery Babylon.

Geht nicht weg, Leue. Ihr müsst das wissen, was ihr heute Abend hören werdet.

(Eröffnende Musik: God Part II, gespielt von U2)

Denn jene von euch, die nicht glauben, dass diejenigen, die sich selbst als erleuchtet bezeichnen, die einzigen wirklich reifen Köpfe auf dieser Welt und deshalb die einzigen Fähigen sind über die Zukunft zu entscheiden oder uns zu kontrollieren … jene von euch, die nicht glauben, dass diese Leute alle Ebenen unserer Gesellschaft infiltriert haben – unsere Regierung, unser Militär, unsere Exekutive – ich will, dass ihr genau hinhört, was ich euch vorlesen werde. Ich werde euch einen Artikel wörtlich zitieren, der erschienen ist im Newsletter mit dem Titel Hilfe und Unterstüzung Polizei-Newsletter, Teil 2, Verfassungsmässige Probleme für Gesetzeshüter, Teil 1 … Teil 2, Nummer 1. Das ist der Polizei-Newsletter Hilfe und Unterstützung.

Nun, gemäss des Herausgebers dieses Newsletters, wurde dieses Schreiben von einem Polizeichef geschrieben. Hier benutzt er ein Pseudonym, so sagt er, damit die Identität dieses Polizeichefs nicht preisgegeben wird. Jedoch, wie ihr herausfinden werdet, wenn ihr den Folgen von Mystery Babylon zugehört habt, ist das nicht nur ein Polizeichef. Das ist ein hochgradiges Mitglied der Freimaurerischen Loge, und er verrät sich selbst mit seiner Symbolik. Denn am Ende seines Artikels unterzeichnet er mit den Worten „So soll es sein.“ (So mote it be)

Hilfe und Unterstützung wurde vom Beamten Jack McLamb herausgegeben, der als einer der besten Polizeibeamten beschrieben wurde, den der Staat Arizona jemals vorweisen konnte. Wir stimmen dem weder zu, noch verurteilen wir es. Soweit es CAJI betrifft, unsere Stimme ist nicht in, schon gar nicht für diese Organisation. Wir wissen, dass sie für die Bewerkstelligung der Neuen Weltordnung jeden identifizieren müssen, der das wahre Gesetz, die Verfassung, das höchste Gesetz des Landes aufrecht erhalten wird. Sie müssen diese Leute identifizieren und sie aus Behördenpositionen und, wenn nötig, vollends aus der gesamten Gesellschaft entfernen. Es existieren Organisationen, die nur für den Zweck da sind diese Leute in der Regierung zu identifizieren, diese Leute in den Patrioten-Vereinigungen, diese den Polizeibehörden dienenden Polizeibeamten, die die Verfassung und die Bill of Rights, gegen jede Bemühung sie zu zerstören, bis zum Schluss verteidigen würden. Hilfe und Unterstützung könnte eines dieser Mittel sein. Wir wissen das nicht mit Gewissheit. Aber wenn ihr diesem Schreiben zuhört…diesem Schreiben, weil es mit einem Pseudonym unterzeichnet ist, ist vielleicht überhaupt nicht von einem Polizeichef, könnte aber von einem jener sein, die Hilfe und Unterstützung kontrollieren, um den Polizeibeamten mitzuteilen, was von ihnen in der Neuen Weltordnung erwartet wird.

Nochmals, wir wissen nicht, ob das stimmt. Aber wir haben in unseren Untersuchungen herausgefunden, meine Damen und Herren, dass jene, die gegen uns sind – die uns vernichten würden – die Hegelsche Dialektik der politischen Konfliktlösung anwenden. Sie kontrollieren beide Seiten von jedem Problem. Sie setzen Methoden und Mittel in Bewegung, um ihren Feind zu identifizieren, und ihn zu vernichten, bevor ihr Feind ihnen etwas antun kann. Und deshalb waren wir gegen diese Leute buchstäblich während tausenden von Jahren auf der Verliererseite.

Ich zitiere nun aus diesem Newsletter:

========= Start des Zitats =========

Auf die Frage „Gibt es heute Richter, Ankläger und Polizeibeamte, die unehrliche Taten begehen, um Kriminelle aus dem Weg zu räumen?“, antworte ich unmissverständlich mit Ja! Aber es ist zu hoffen, dass es nicht ohne triftigen Grund getan wird. Wahre Unmoral besteht nur, wenn der Grund nicht gerecht ist.

[William Cooper: Beachtet, wie sie die Definition von Moral verdrehen. Er fährt fort:]

Nach 20 Jahren Dienst für meine Amerikanischen Mitbürger verstehe ich was Realität ist. Die Wahrheit ist, dass heutzutags viele Richter, Anwälte, Polizeibeamte und Offiziere Anhänger der Religion des Sekulären Humanismus (S.H.) sind, mich eingeschlossen.

Einige unserer Mitglieder werden (hauptsächlich aus Angst) nicht zugeben, dass S.H. eine Religion ist [William Cooper: dass Sekulärer Humanismus eine Religion ist]. Sie sind darüber besorgt so behandelt zu werden, wie die sogenannten „Christen“ unter der Lehre der Trennung von Kirche und Staat behandelt wurden. Eine solche Angst könnte begründet sein, wenn dies vor 15 bis 20 Jahren so wäre. Aber nicht heutzutags. Der Grund ist, dass Kollegen unseres Glaubens, grösstenteils, unter der Kontrolle unserer Behörden und Organisationen sind, wie z. B. die Amerikanische Bürgerrechtsunion (ACLU), American Bar Association (ABA), das Justizministerium usw., die gegen solche Fälle Einspruch erheben würden. Obwohl dies zunächst ungerecht erscheinen mag, ist es das nicht. Aber erlauben Sie mir fortzufahren, und ich bin überzeugt davon, dass Sie dies und viele andere wichtige Tatsachen voll und ganz verstehen werden.

Meine Gefühle sagen mir, dass es für uns Schafhirten Zeit ist unserer Herde die Augen zu öffnen und jene auszusortieren, die wir nicht mit ins 21. Jahrhundert mitnehmen können.

[William Cooper: Ich werde hier eine Pause einlegen. Falls ihr nicht genau versteht, was dieser Mann gerade gesagt hat, werde ich euch diesen Absatz erneut vorlesen. Denkt daran, dies soll ein Polizeichef sein, der unter einem Pseudonym diesen Polizei-Newsletter schreibt, mit dem Titel Hilfe und Unterstützung. Hört genau hin, meine Damen und Herren, und ihr werdet merken, dass, als ich euch Sheeple genannt habe, ich nicht falsch gelegen habe.]

[Wiederholt:] Meine Gefühle sagen mir, dass es für uns Schafhirten Zeit ist unserer Herde die Augen zu öffnen und jene auszusortieren, die wir nicht mit ins 21. Jahrhundert mitnehmen können.

[William Cooper: Nun, jene von euch, die gedacht haben, dass ich wahnsinnig war, als ich euch das gesagt habe, dass wenn ihr nicht mit der Neuen Weltordnung mitzieht – wenn ihr eurer alten Religion und eurer gesellschaftlichen Art und eurer alten Moral nicht entsagen könnt und euch nicht an das neue Zeitalter anpassen könnt – werdet ihr ausgerottet. Sie machen kein Geheimnis daraus. Ich fahre fort:]

Alle, die leugnen, dass unsere Religion des Sekulären Humanismus keine gültige Religion ist, sollten ihre Hausaufgaben machen. Der Oberste Gerichtshof hat vor einigen Jahren in den Fällen Torcaso gegen Abington, Abington gegen Schempp, und Torcaso gegen Watkins entschieden, dass es eine Religion ist. Gemäss des Obergerichts ist es „ … Glaube, keine Behörde, kein Kredo oder Kult, was als das Wesen von Religion zu sein scheint.“ Es erklärt weiter, dass „…’Glaube‘ sich auf eine Art Lebensanschauung der Welt der Menschheit bezieht.“ Im wesentlichen hat der Oberste Gerichtshof gesagt, dass die Religion von jemandem „…jede Weltanschauung mit oder ohne Referenz zu Gott, im Naturell theistisch oder nicht-theistisch“ sein kann. Ich hoffe, das hilft anderen unseren Glauben zu verstehen, jedoch ist dies natürlich nicht der Hauptpunkt meiner Rede.

Ich möchte den Missbrauch von Polizeibeamen ansprechen, die, bewusst oder unbewusst, den moralischen Pächtern unserer Religion in Bezug auf Ethik und Moral folgen. Landesweit erleiden unsere Anhänger schreckliche Diskriminierung von einer sehr heuchlerischen Gesellschaftsgruppe, den Christen.

Diese Diskriminierung tritt auf, wenn wir Humanisten unsere religiösen Überzeugungen ausführen und unsere Moral sozusagen „bei der Arbeit“ anwenden. Jedoch können andere Beamte ihre eigenen individuellen Glaubenssysteme (Moral und Ethik) nach Belieben anwenden, ohne jegliche Verurteilung. Das ist unbestreitbare Diskriminierung!

Zum Glück ist unsere Religion die am schnellsten wachsende von allen in der gesamten Geschichte und viele der jungen Generation innerhalb unserer Strafjustiz, inklusive Polizeibeamte, die dem Prinzip des Sekulären Humanismus folgen, haben nun die Führung, was ein Vorteil für alle ist. Das gibt uns eine beeinflussende Macht und ist ein Plus für unsere Seite. Es gibt aber immer noch zu viel Diskriminierung gegen jene, die sich ein höchst wichtiges Prinzip unserer Religion aneigen würden – „Situationsethik“.

Das Prinzip von Situationsethik erlaubt es dem Einzelnen sich richtig auf das einzig zu erreichende Ziel zu fokussieren. Moralisch gesprochen, wenig oder gar keine Beachtung muss der Methode oder dem Mittel geschenkt werden, da sonst nichts dessen Bedeutung ersetzt. Natürlich muss es wichtig sein ein Mittel zur Erreichung einer Aufgabe oder eines Ziels zu finden, um die kleinste negative Auswirkung auf den kleinsten Teil unserer Leute zu haben.

[William Cooper: Beachtet, er sagt „unserer Leute“.]

Ich erinnere mich in meiner Jugend den grossartigen Trainer der Green Bay Packers gehört zu haben, der es so beschrieben hat: „Gewinnen ist nicht alles; es ist das Einzige.“ Viele in unserer Gesellschaft leben heute nach diesem Prinzip. Ja, sogar viele jener, die sich „zu anderen Religionen“ bekennen und Kanzeln überall in Amerika besetzen. Ich persönlich denke, dass das Prinzip der Situationsethik am besten beschrieben wird, wenn man sich die Legalitätsdefinition von Ethik und Moral anschaut, die von unseren Landsmännern, den Kommunisten, vorgegeben werden. Die Definition von Kommunismus ist: „ALLES ist ethisch und moralisch, so lange es den Welt-Kommunismus fördert.“ Das ist reiner Sekulärer Humanismus. Übrigens, wir können viel über die totale Hingabe der Kommunisten lernen. Die Marxisten haben, aus pragmatischer Notwendigkeit heraus, im Streben nach der nobelsten Mission – Weltfrieden – mindestens 90 Millionen Menschen beseitigt. Welche intelligente Person könnte jegliche Mittel „unmoralisch“ nennen, die benutzt werden, um dieses überaus wichtige Ziel zu erreichen?

[William Cooper: (lacht) Denkt ihr…denkt ihr dieser Kerl hat noch alle Tassen im Schrank? Ich glaube nicht. Und er fährt fort:]

In unserem grössten Humanistischen Manifest, unterzeichnet in den Jahren 1933 und 1973, erklären wir unser Moralkredo, das dem Marxistischen Kredo ziemlich gleich ist, jedoch in viel schmackhafteren und taktvolleren Begriffen dargelegt. Hier eine kurze Zusammenfassung unserer Überzeugungen bezüglich Ethik und Wahrheit:

„Moralische Werte leiten sich von der Quelle der menschlichen Erfahrung ab. Ethik ist autonom und situationsbedingt, die keine theologischen oder ideologischen Massnahmen benötigt. Ethik stammt von menschlichem Bedürfnis und Interesse ab. Dies zu leugnen, verzerrt die gesamte Basis des Lebens … Wir streben nach dem guten Leben, hier und jetzt.“ – [William Cooper: und das ist aus] Humanistisches Manifest II, (geschrieben und unterzeichnet) 1973.

AUTORITÄT UND WAHRHEIT

„Wir lehnen jene Merkmale von traditioneller religiöser Moral ab, die den Menschen eine gänzliche Würdigung ihrer eigenen Möglichkeiten und Verantwortlichkeiten verbietet. Traditionelle Religionen bieten den Menschen oft Trost, aber, wie so oft, hemmen sie den Menschen sich selbst zu helfen oder ihre unbeschränkten Möglichkeiten zu erfahren … Wir können keine göttliche Bestimmung oder Vorsehung für die menschliche Spezies erkennen … Menschen sind für das verantwortlich, was sie sind oder was sie werden.

[William Cooper: Denkt dran, Leute, ich habe euch in den Teil der freimaurerischen Religion eingewiesen, und die Religion der Rosenkreuzer, und des Templerordens, und der Knights of Malta (Anm. Souveräner Malteserorden), der „Red Cross of Constantine“. All diese glauben, dass der Mensch im Stadium des Werdens ist. Was werden? Götter werden. Ich fahre fort:]

Menschen sind für das verantwortlich, was sie sind oder was sie werden. Keine Gottheit wird uns erretten: wir müssen uns selbst erretten.“ – [Das ist aus] Humanistisches Manifest II, 1973.

Nach 20 und etwas mehr Jahren der Konditionierung hat unsere Gesellschaft diese Philosophie akzeptiert. Einige von euch, die „selektives“ Christentum praktizieren sind unserem Glauben näher als dem Aberglauben des alten Biblischen Mordsdings. (In selektivem Christentum wählt man natürlich gewisse Teile der sogenannten Worte Gottes, an die man glauben soll, und lässt die Teile weg, die nicht zweckdienlich sind.) Erkennst du nicht, dass wir uns diesbezüglich ähnlich sind? Dein „Glaube“ basiert eigentlich auf dem, was im Begehren des Menschen richtig ist. Wir Humanisten sind tatsächlich ehrlicher. Wir geben zu, dass es keinen Gott gibt – dass nur die Wünsche des Menschen wichtig sind. Ihr Führer dieser sogenannten „selektiven Christen“ predigt, dass euer Glaube auf einigen Teilen von „Gottes Gesetz“ basiert, in Wirklichkeit basiert die Mehrheit auf dem, was sich gut anfühlt oder zweckdienlich ist.

[William Cooper: Ich muss hier für einen Moment abbrechen, Leute, um allen, die vielleicht gerade erst eingeschaltet haben, zu sagen, dass dies nicht meine Worte sind. Wenn ihr mit offener Kinnlade dasitzt, fassungslos auf euer Radio blickt, ihr hört nicht die Gedanken von William Cooper oder The Hour of the Time. Ich zitiere wörtlich aus einem Schreiben, das einem Polizeichef zugeschrieben wird, und dieses Schreiben kann in Hilfe und Unterstützung gefunden werden, einem Polizei-Newsletter, Teil 2, Nummer 1, falls ihr dies weiter verfolgen wollt.]

Ziemlich offensichtlich [Ich fahre nun fort. Ziemlich offensichtlich] agiert nun Amerikas Regierung unter den leitenden Prinzipien des Humanismus. Täuschung, Lügen, Betrug, Diebstahl, Töten ist alles moralisch, wenn es die Verwirklichung unserer wesentlichen Ziele fördert. Das ist wahre Rechtschaffenheit.

[William Cooper: Leute, Ich muss gleich hier abbrechen und euch sagen: Das ist wahre Scheisse. Das ist Täuschung in ihrer schlimmsten Form, denn diese Leute glauben tatsächlich, dass Unrecht Recht und Recht Unrecht ist. Und das ist genau das, wovor wir heutzutags gewarnt wurden. Und das ist es, wovor ich euch in meinem Buch, Behold A Pale Horse, gewarnt habe. Und ich habe euch vor Jahren gesagt, dass der Glaube dieser Menschen der ist, dass die Ziele die Mittel rechtfertigen, was auch immer diese sein mögen. Wenn sie zwei Millionen Menschen umbringen müssen, damit ihr Traum Wahrheit wird, werden sie es tun. Merkt euch meine Worte: Sie werden es tun.]

Ein Paradebeispiel [ich fahre nun fort. Ein Paradebeispiel] kann im kürzlichen Krieg gegen den Irak erkannt werden. Über 250.000 haben bisher ihr Leben verloren, und täglich sterben mehr – alles für die Verwirklichung eines höheren Wohlbefindens, das Ziel unserer grossartigen Humanistischen Führer: WELTFRIEDEN durch Weltregierung.

[William Cooper: Ihr seht, der Autor dieses Schreibens hat verstanden, was ich über den Golfkrieg verstanden habe. Es ging nicht darum, dass der Irak Kuwait einnimmt. Tatsächlich ging es um die Neue Weltordnung. George Bush hat dies sogar gesagt. Er hat es in unserer Rede gesagt – seiner Rede, sollte ich sagen: „Unser fünftes Ziel im Mittleren Osten ist eine Neue Weltordnung“, allerdings würde ich es wagen zu behaupten, dass er es als sein fünftes Ziel dargelegt hat, damit das öffentliche Auge dem nicht zu sehr Aufmerksamkeit schenkt. Es war eigentlich das erste Ziel, meine Damen und Herren. Ich fahre fort:]

Die New Age Lehre ist der Grund, warum zum Beispiel ein Polizeibeamter (einer, der vom Sekularen Humanismus überzeugt ist) wahrscheinlich sein Leben riskieren würde, um in einem Moment ein Mitglied der Gesellschaft zu retten, um im nächsten in den Zeugenstand zu treten und zu lügen, um einen wichtigen Fall zu gewinnen. Das sollte nicht als unmoralisch betrachtet werden, angesichts des besonderen Massstabs von Ethik, worauf solch ein Beamter seine Moral gründet – nämlich, dass das Ziel die Mittel rechtfertigt. (Nochmals in anderen Worten, das Prinzip des „Höheren Wohlbefindens“!) Viele Leute verstehen das immer noch nicht. Sie verstehen nicht, dass deshalb unsere Präsidenten und ihre Stäbe, Mitglieder des Kongresses und Heere anderer mit Führungfunktionen in Amerika – Juristen, Richter, etc. – lügen und gemeinsam mit unseren vertrauten humanistischen Gesetzeshütern betrügen. Um es zu wiederholen, alles für das grössere Wohlbefinden unser Gesellschaft, oder in Wirklichkeit, das System.

[William Cooper: Und ich füge ausserhalb dieses Schreibens des Chefs hinzu – wenn es wirklich ein Chef ist, meine Damen und Herren – dass all diese Leute den Geheimgesellschaften angehören, jenen, die lügen, und betrügen und töten. Und ich fahre fort:]

Was die Massen verstehen müssen, und niemals vergessen dürfen, ist, dass es für ihr eigenes Wohl ist. Sie sollten spätestens jetzt wissen, dass jene, die tatsächlich unsere Regierung kontrollieren (wie Col. Oliver North erklärt hat), wirklich wissen, was das Beste für diese Leute ist. Sie müssen ebenfalls wissen, dass es die primäre Mission des Justizsystems unter der Neuen Weltordnung sein wird, das System vor den Massen zu beschützen. Es entspricht genau dieser Sicht, dass wir im Inneren schon immer verpflichtet waren das System zu nutzen, um Andersdenkende so schnell wie möglich zu unterdrücken – bevor jede radikale Anti-Weltregierung, Anti-Humanistische Gruppe die Oberhand gewinnen kann.

[William Cooper: Ich muss das nochmals lesen, Leute, für jene von euch, die ein bisschen langsam im Verstehen sind. Und einige von uns sind das, besonders mit etwas, das sie nicht richtig fassen können und noch nie davon haben. Das ist verzeihlich. Nochmals:]

Was die Massen verstehen müssen, und niemals vergessen dürfen, ist, dass es für ihr eigenes Wohl ist. Sie sollten spätestens jetzt wissen, dass jene, die tatsächlich unsere Regierung kontrollieren (wie Col. Oliver North erklärt hat), wirklich wissen, was das Beste für diese Leute ist. Sie müssen ebenfalls wissen, dass es die primäre Mission des Justizsystems unter der Neuen Weltordnung sein wird, das System vor den Massen zu beschützen. Es entspricht genau dieser Sicht, dass wir im Inneren schon immer verpflichtet waren das System zu nutzen, um Andersdenkende so schnell wie möglich zu unterdrücken – bevor jede radikale Anti-Weltregierung, Anti-Humanistische Gruppe die Oberhand gewinnen kann.

Ihr seid euch natürlich dessen bewusst, dass die überwiegende Mehrheit der Amerikaner nur um Frieden und Sicherheit bemüht sind. Sie realisieren kaum, dass sie so gut wie ihren neuen Gott zur Regierung gemacht haben, dem sie sich für die Erfüllung all ihrer Bedürfnisse zuwenden. Unsere New Age Führer (und wir Soldaten als deren „Arme und Beine“) stehen bereit, um den Massen all das zugeben, wofür sie beten.

[Und, meine Damen und Herren, ich, William Cooper, und The Hour of the Time haben euch gewarnt, dass, wenn ihr nicht aufwacht, wenn ihr den zukünftigen Kurs nicht ändert, ihr genau das kriegt, was ihr wollt, und dass ihr Sklaven in einer Neuen Weltordnung sein werdet. Ihr seht, um auf den Zustand der Kindheit zurückzugreifen, bedeutet das, dass ihr einen Vater braucht. Einige Väter sind nicht so nett, und sogar die netten schränken eure persönlichen Freiheiten ein bis ihr das Erwachsenenalter erreicht. In diesem Fall wird es kein Erwachsenenalter geben, das versichere ich euch. Ich fahre mit dem Schreiben fort:]

Lasst mich wiederholen: Unsere Aufgabe innerhalb des Strafvollzugssystems heute ist es den PLAN, das SYSTEM zu schützen und jene zu bestrafen, von denen unsere Führer behaupten Feinde dieses Systems zu sein.

[William Cooper: Habt ihr an mir gezweifelt, als ich sagte, dass es einen Plan gibt, meine Damen und Herren? Hier ist die Bestätigung, dass es, in der Tat, einen Plan gibt…einen uralten Plan. Ich fahre fort:]

Jetzt natürlich, so wie unsere Sowjetischen Kollegen unter der New Age Situationsethik, sind wir nicht eingeschränkt in den Methoden, die wir anwenden dürfen, um zu gewinnen. Deshalb können wir mit ungehinderter Eile weitermachen, um die Massen sicher und friedlich zu machen.

(William Cooper lacht.)

Schauen wir nochmals auf das Beispiel dieses Polizeibeamten, der routinemässig sein Leben für andere riskiert und im Zeugenstand jedoch lügen wird, um seiner Regierung zu helfen einige Fälle vor Gericht zu gewinnen. Wenn einige von euch immer noch darüber erstaunt sind, dann habt ihr vielleicht nicht verstanden, was ich versucht habe zu vermitteln. Auch habt ihr nicht verstanden, was eure Kinder in den vergangenen 20 Jahren innerhalb des Schulsystems der Regierung so gut gelernt haben.

Es ist, dass wir in einem neuen Zeitalter Leben, in dem der Mensch klugerweise sein Vertrauen der Regierung geschenkt hat statt einer Art Aberglaube, das „das Göttliche“ oder Gott gennant wird. Es ist die alte religiöse Moral, die all unsere Probleme geschaffen hat. Ein neues Zeitalter braucht ein neues Glaubenssystem, einen neuen moralischen Code, eine neue Religion. Es ist aufregend zu sehen, wie die meisten der Weltreligionen nett zusammenkommen, vereinigt in der Vorbereitung der Neuen Weltordnung zu dienen.

[William Cooper: Denkt daran, ich habe euch gesagt, dass eure religiösen Führer nicht wirklich auf eurer Seite sind, und sämtliche Kirchen, die dem Ökumenischen Rat der Kirchen angehören, bringen euch näher zu einer Religion, was nichts von dem gleicht, das Christus gelehrt hat. Ich fahre fort:]

Wir müssen uns alle, ohne Frage, dem Gehorchen unserer Führer widmen und der Instruktion der nachfolgenden Generationen hinsichtlich unserer utopischen Ziele des Weltfriedens.

Ich möchte euch einen modernen Gelehrten, Dr. Sidney Simon, vorstellen, der sehr effizient und sehr verdienstvoll war [wiederholt: sehr verdienstvoll] für seine Bemühungen in dieser Arbeit der Umerziehung der Menschheit. Er spricht deutlich und seine Bedeutung ist unmissverständlich, wenn er sagt:

„Wir brauchen keine Predigt mehr über Recht und Unrecht. Die alten „Du sollst nicht“ sind einfach unwichtig.“ Er erklärt den Kindeserziehern, die er anspricht, weiter, dass „Behebung von Werten“ eine Methode für Lehrer ist, um die Werte von Kindern zu ändern ‚ohne erwischt zu werden‘. (Behebung von Werten ist ein anderer Begriff für Situationsethik.)

Ein Buch, das bei unseren Erziehern im Einsatz ist, mit dem Titel „Weep for Our Children“ (Anm. Weine für unsere Kinder), erklärt „Behebung von Werten“ als Teil der neuen Moral.

[William Cooper: Hört genau hin. Das ist ein Buch, das bei unseren Lehrern eingesetzt wird, die eure Kinder unterrichten, genau in diesem Moment. Es heisst „Weep for Our Children“:]

„Es ist ok zu lügen. Es ist ok zu stehlen. Es ist ok vorehelichen Sex zu haben. Es ist ok zu betrügen oder zu töten, wenn diese Dinge Teil eures Wertesystems sind, und ihr diese Dinge mit euch selbst abgeklärt habt. Wichtig ist nicht, welche Werte ihr wählt, sondern dass ihr sie selbst gewählt habt, frei und ohne Zwang von Eltern, Ehegatten, Priestern, Freunden, Ministern oder sozialem Druck jeglicher Art.“

========= Ende des Zitats =========

Und das macht mich sehr, sehr wütend. Das ist einer der Gründe, weshalb meine Tochter nicht zur Schule geht und das niemals tun wird. Sie weiß vom Hausunterricht her, den sie erhält, bereits jetzt mehr als die meisten Kinder, die doppelt so alt sind wie sie. Das ist unglaublich.

Geht nicht weg. Ich muss eine Pause einlegen. Es macht mich nur schon wütend diesen Mist zu lesen.

(Pausenmusik: I Still Haven’t Found What I’m Looking For, gespielt von U2)

(William Cooper macht Werbung für Swiss American Trading Corporation)

(Pausenmusik: Forsetzung von  Still Haven’t Found What I’m Looking For, gespielt von U2)

Meine Damen und Herren, ich werde den letzten Absatz nochmals vorlesen. Ich will, dass ihr das hört. Denkt daran, das ist ein Buch, das bei Lehrern – Erziehern – im Einsatz ist, mit dem Titel „Weep for Our Children“ und es erklärt die Behebung von Werten als Teil der neuen Moral:

========= Beginn des Zitats =========

„Es ist ok zu lügen. Es ist ok zu stehlen. Es ist ok vorehelichen Sex zu haben. Es ist ok zu betrügen oder zu töten, wenn diese Dinge Teil eures Wertesystems sind, und ihr diese Dinge mit euch selbst abgeklärt habt. Wichtig ist nicht, welche Werte ihr wählt, sondern dass ihr sie selbst gewählt habt, frei und ohne Zwang von Eltern, Ehegatten, Priestern, Freunden, Ministern oder sozialem Druck jeglicher Art.“

Es sind solche (Sekulärer Humanismus) Befürworter in den staatlichen Schulen (die Lehrer), denen wir für die Umformung der Werte dieser kommenden Generationen danken können.

Wenn das staatliche Child Care (Anm. Kinderbetreuung) Gesetz angenommen ist, wird es ein grosser Tag sein für die Humanisten und Befürworter des Weltfriedens. Welche Wunder wir erreichen können, wenn wir einmal die Aufmerksamkeit der Vorschulkinder des Landes für 6 bis 9 Stunden am Tag haben! Schaut, was wir bereits mit den älteren Altersgruppen der Amerikanischen Jugend erreicht haben.

Wie ich bereits angedeutet habe, wird diese neue Gesellschaft, basierend auf der Gottheit des Menschen, eine neue Art von Gesetzgeber verlangen.

[William Cooper: Denkt daran, dass ich euch gesagt habe: sie glauben, dass der Mensch im Zustand des Werdens ist. Was werden? Ein Gott.]

[Wiederholt:] Wie ich bereits angedeutet habe, wird diese neue Gesellschaft, basierend auf der Gottheit des Menschen, eine neue Art von Gesetzgeber verlangen.

Eine unserer Erzieherinnen hat mir vor einigen Tagen gesagt, „Amerikas religiöse Fanatiker der Vergangenheit wären schockiert über die Veränderungen, die die Menschen zugelassen haben.“ Sie hatte recht, denn nach allem war es James Madison, der gesagt hat, „Wir haben die gesamte Zukunft der Amerikanischen Zivilisation abgesteckt, nicht mit der Macht der Regierung, weit davon entfernt. Wir haben die Zukunft … mit dem Leistungsvermögen von jedem einzelnen von uns, uns selbst zu regieren, uns selbst zu stützen, gemäss den Zehn Geboten Gottes, abgesteckt.“

Ah, aber es ist ein neuer Tag, und wir schreiten schnell voran ins 21. Jahrhundert. Amerikaner werden nicht länger den Wunsch haben die Verantwortlichkeiten vorauszusetzen sich selbst zu regieren. Glücklicherweise, für sie, gibt es eine ganz neue Generation von sehr engagierten Führern und Gesetzeshütern in der Regierung, die dafür sorgen, dass man sich um sie kümmert.

PERSONALBESTAND GESETZESHÜTER

Lasst mich für einen Augenblick auf die Frage von polizeilichen Arbeitskräften eingehen. Da die Bürger, ohne Angst, auf mehr Rechte verzichten, braucht es mehr Gesetzeshüter, um die Aktivitäten der Leute zu regulieren und zu überwachen, damit sie sicher und friedlich bleiben. Wer hätte vor 100 Jahren gedacht, dass die Integration von Angst von wörtlich allem die Antwort ist, um eine Neue Weltordnung einzuführen? Der Verdienst für diese Innovation geht an die freien Denker der letzten Generation.

[William Cooper: Nun, Leute, wenn ihr denkt, dass er unrecht hat, dann seht euch doch selbst an; seht, womit ihr euch abgefunden habt; seht, was ihr zugelassen habt; seht euch den Zustand unserer Nation an; schaut auf die Tatsache, dass wir schon das meiste der Bill of Rights verloren haben und einen Teil der Verfassung, bekannt als die zehn Zusatzartikel. Ihr alle meldet und zahlt die Einkommenssteuer, aber ihr seid nicht verpflichtet sie zu melden oder zu bezahlen. Ihr tut alles aus Angst, und deswegen seid ihr als „die Sheeple“ bekannt. Die meisten von euch; nicht alle, aber die meisten, ohne jeden Zweifel. Die meisten von euch … diese Anrede passt wie ein handgemachtes Paar Italienischer Schuhe. Es ist sehr bequem, nicht? Ist es nicht so?]

Nun die ältere Generation, bekannt als die „Beamten des Friedens“, „Diener des Volkes“, haben das vermutlich nicht so bereitwillig angenommen, und haben sich auch nicht in diese neue Ordnung der Dinge eingegliedert. Glücklicherweise hat das nicht zu grosse Probleme verursacht, aufgrund der Tatsache, dass sie schnell durch natürlichen Verschleiss ersetzt werden, im Grunde durch Tod oder Pensionierung.

[William Cooper: Und nun eilt Hillary durch das ganze Land, Leute…will einen Dialog über Sterbehilfe anfangen. Zeitgemäss, oder? Ich fahre fort:]

In den nächsten sieben oder acht Jahren werden die letzten von ihnen beseitigt.

Gleichzeitig müssen Polizeibehörden versuchen mehr und mehr auszusortieren, bevor sie mehr von diesen vorausblickenden Polizeibeamten einstellen, die an den alten religiösen Aberglauben glauben. Das ist klug, denn diese Fanatiker werden nicht das tun, was man unter dem neuen System von ihnen erwarten wird. Jene verbleibenden Polizeibeamte, die öffentlich ein Glaubenssystem bekunden, das in religiösem Fundamentalismus der alten Welt gebadet ist, können und werden in unzähligen Anklagepunkten allmählich abgebaut werden, wie mit der Zeit bewiesen werden kann, oder mit Hilfe von kleinen Innovationen als Teil der neuen Verwaltung.

[William Cooper: Und wir glauben, dass diese Organisation, Hilfe und Unterstützung, ein Organ sein könnte, das dazu benutzt wird, um jene dieser Polizeibeamten zu identifizieren. Ich fahre fort … bevor ich fortfahre, Leute, wir glauben das und haben gute Gründe es zu glauben. Jedoch können wir es nicht beweisen. Ihr müsst euch eure Meinung selber bilden. Ich fahre fort:]

Einige der Beamten „der alten Zeit“ beschweren sich, dass diese Art von Arbeitsdiskriminierung „verfassungswidrig und unmoralisch“ ist, aber wir wissen, dass sie falsch liegen. Unter Situationsethik ist alles moralisch, so lange es das Ziel fördert. Deshalb werden sie nicht wegen irgendeiner bösen Sache entfernt; sie sind inkompatibel und einfach nicht von Gebrauch für die Pflichten, die man von ihnen erwarten werden wird.

[William Cooper: Es könnte sein, dass ihr euch fragt, meine Damen und Herren: was sind die Pflichten, die von ihnen erwartet werden wird? Ich denke, ihr habt bereits einige Beispiele gesehen in Ruby Ridge und Waco, Texas und in vielen anderen Orten. Und ich fahre fort mit dem Schreiben:]

ÜBERWACHUNG EINER HEUCHLERISCHEN ÖFFENTLICHKEIT

Ich denke, ich brauche es nicht noch einmal zu sagen, dass es moralisch ist, wenn ein professioneller Polizeibeamter gegen jene lügen muss, die das Gesetz verletzen. Dasselbe gilt, wenn staatliche Richter und Anwälte Beweise der Jury vorenthalten, um ihre Fälle zu gewinnen. Wenn ein Politiker lügt, um ein Amt zu gewinnen, oder Geschäfte macht, die die Neue Weltordnung fördern, ist es moralisch.

Lasst mich euch sagen, was wirklich unmoralisch ist. Ich werde die Erteilung von Strafzetteln für Verkehrsübertretungen als nur ein Beispiel benutzen. Wahre Unmoral ist es, wenn 5 von 10 „aufrechten Bürgern“ in den Zeugenstand treten, einen Eid auf ihren Gott leisten, und dann mit Lügen fortfahren, um diese Strafzettel loszuwerden. Das bezeugen unsere Vollstreckungsbeamten täglich vor Gericht. Für sie ist das nicht nur unmoralisch, sondern höchst heuchlerisch.

Die Unehrlichkeit des Gesetzeshüters hilft der Gesellschaft als ganzes. Wenn ein Regierungsvertreter aus persönlichen Gründen lügt, dann wäre es unmoralisch; wenn es getan wird für die Besserung der Menschheit, dann nicht. Und das ist die wichtigste Lektion, die ich euch heute überbringe. Es ist eine Sache, wenn ein Führer oder Vertreter der Regierung lügen muss oder anderweitig Sachen vortäuscht. Es ist aber etwas anderes, wenn eine gewöhnliche Person aus der Masse „die Hand beisst, die ihn füttert“, indem er jene anlügt, die Seelenheil in dieser rechtschaffenen neuen Welt bringen. Erkennt ihr diesen wichtigen Unterschied?

Die Alte Welt verstand, dass es die grösste aller Sünden ist zu lügen oder Gott zu täuschen. Die Generationen von Anhängern, die wünschen in diese Neue Welt einzutreten, müssen ebenfalls dazu gebracht werden zu verstehen, dass es die grösste aller Sünden ist zu lügen oder ihren neuen Gott, ihre neue Regierung, zu täuschen. Jegliche Abtrünnigkeit würde sicherlich den Fortschritt jener hemmen, die damit engagiert sind die herrliche Neue Weltordnung einzuleiten.

WIDERSTAND GEGENÜBER DER NEUEN ORDNUNG

Wir sind nicht bekümmert über die wenigen, die dieser Neuen Ordnung vielleicht Widerstand leisten werden, denn aus pragmatischem Bedürfnis heraus wurde ihr Schicksal im Master-Plan reichlich eingeplant. Worüber wir uns aktuell am meisten Sorgen machen, ist, dass die gehorsamen Massen dazu gebracht werden, dass es schädlich für sie ist weiterzugehen und zu behaupten, dass ihre Vorgesetzten under dem Druck und der Nutzlosigkeit des überholten Aberglaubens, der Moral und dem Dogma der Vergangenheit, schwelgen. Einige schwierige Veränderungen werden der Person, die in diese Neue Gesellschaft eintritt, gegenüberstehen. In diesen Fällen jedoch, können wir versichern, dass es bei diesen Leuten keine Kompromisse geben wird.

Danke für’s Zuhören. Möge der Segen der Neuen Ordnung schnell über uns kommen.

So soll es sein. [So mote it be.]

========= Ende des Zitats =========

„So mote it be“ stammt direkt aus den Initiationszeremonien des Schottischen Ritus der Freimaurerei, und ihr werdet es nirgendwo sonst hören, meine Damen und Herren. Wer auch immer das geschrieben hat, ist ein Hochgrad-Freimaurer des Schottischen Ritus. Und er erklärt unter einem Pseudonym die wahre Absicht, die wahre Religion und den wahren Plan für diese Religion, an dem jene, die in der Loge verkehren, festhalten.

Also ihr seht, in Hilfe und Unterstützung, einem Polizei-Newsletter, Teil 2, Nummer 1, dass all die Polizeibeamten, die diesen Newsletter abonnieren, die Guten sind. Die Guten. Sie wurden von einem Polizeichef unter einem Pseudonym gewarnt, was sehr verständlich macht, was mit jedem Polizeibeamten geschieht, der nicht mit der Neuen Weltordnung mitzieht. Und ich sage, dass es absichtlich auf diese Weise gemacht wurde. Und dass es keinen Polizeichef Rupert Orpheus gibt, Pseudonym hin oder her. Aber das ist die Vorgehensweise, die all diesen Beamten auf einmal erklärt werden musste sich bei ihrer Entscheidung zu beeilen. Ihr seht, meine Damen und Herren, wenn es um etwas geht, werden die meisten Menschen das tun, was ihnen gesagt wird, wann es ihnen gesagt wird, falls es ihnen gesagt wird, und es wurde ihnen gesagt.

Ich hoffe, dass ihr intelligent genug seid, um zu verstehen, was ihr gerade gehört habt, und was es genau bedeutet. Falls nicht…falls ihr es nicht verstanden habt, liebe Sheeple, möge Gottes Gnade auf eurer Seele sein. Ihr werdet es brauchen.

Jene Langzeit-Zuhörer von The Hour of the Time; jene, die schon seit einiger Zeit aufgewacht sind; jene, die nie geschlafen haben, verstehen, dass es einen Plan auf der Welt gibt, dass die Mitglieder der Geheimgesellschaften, wie auch immer sie sich euch, in ihrer exoterischen Sprache, den Profanen, gegenüber nennen, einen uralten Traum der Neuen Weltordnung bewerkstelligen. Denn die Massen werden ganz und gar in jeder Sekunde in jedem Moment in jeder Stunde an jedem Tag ihres Lebens kontrolliert, und wo die Priester der Mysterien regieren in, wie sie es nennen würden, einem „Rat der Weisen Männer“.

Die breite Öffentlichkeit wird nicht viel über diesen Rat der Weisen Männer wissen, denn an der Spitze dieses Rates wird ein charismatischer, religiöser und politischer Führer stehen. Das ist notwendig, denn die Öffentlichkeit braucht etwas, um ihre Gefühle, ihre Begeisterung, ihre Wut abzulassen. Und es macht keinen Unterschied, wenn sie diesen Führer von seinem Thron stürzen. Die wahren Führer werden nicht betroffen sein, so wie sie in der gesamten Weltgeschichte nicht betroffen waren.

Diejenigen, die wirklich glauben, dass dieser Tölpel, William Clinton, diese Nation führt und Entscheidungen trifft … ihr habt wahrscheinlich an einem Punkt in den letzten 24 Stunden gedacht ihr wärt Rush Limbaugh und säßet auf einer Hälfte eures Gehirns. Und jene, die glauben, dass sie während den Wahltagen wirklich eine Wahl haben, wenn doch die Wahl bereits gefällt wurde, und es ist besonders schädlich, wenn ihr glaubt, dass eure Stimme wirklich zählt, wenn es doch das Electoral College ist, das den Präsidenten wählt. Und in Tat und Wahrheit ist das wirklich nicht nötig, es sei denn ein Wrestler rutscht in die Wahl, wie Gary Hart. Habt ihr euch nicht gewundert, warum Gary Hart ganz und gar für immer vernichtet wurde, weil jemand ihn auf einem Boot mit einer Frau fotografiert hat und sie dabei nichts falsches getan haben? Und Bill Clinton hat nicht einmal seinen Glanz verloren.

Versteht ihr nicht? Bill Clinton ist nur ein Botenjunge. Und wenn er angeklagt wird, wird es nichts lösen. Und jene von euch, die rumrennen und Petitionen unterzeichnen, um William Clinton anzuklagen, hätten besser die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika gelesen. Seht doch, ihr könnt keinen Präsidenten anklagen, weil jemand eine Petition unterzeichnet hat. Es interessiert mich nicht, wenn 200.000.000 Amerikaner diese Petition unterzeichnen, ihr könnt William Clinton nicht anklagen, ihr Narren! Ihr müsst beweisen, dass er schwere Verbrechen und Übertretungen begangen hat, und ihr müsst solide Beweise haben. Und ihr müsst Zeugen haben, die nicht über Nacht sterben, und Belege, die nicht spätestens in der kommenden Woche verschwinden.

Versteht ihr das? Sie haben euch wieder am Ende der Sackgasse im Kreis drehen lassen.

Gute Nacht, und möge Gott euch alle segnen.

(Abschliessende Musik: The Rose, gesungen von Bette Midler)

Mit besten Dank an Assasseen für die Übersetzung!

===================================================

  Bill Cooper’s Mystery Babylon Download [Deutsch, 524 Seiten, 8,57 MB]

Bill Cooper’s Mystery Babylon [Deutsch] Webübersicht

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Übersetzung, Luziferische Elite, Mystery Babylon, Wahrheitsbewegung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mystery Babylon (Bill Cooper) – Stunde 33 – Newsletter – Hilfe und Unterstützung

  1. Pingback: Mystery Babylon (Bill Cooper) – Stunde 33 – Newsletter – Hilfe und Unterstützung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s