Mystery Babylon (Bill Cooper) – Stunde 36 – Von Babylon zum Christentum


Ihr hört The Hour of the Time. Tja, Leute, ich bin sehr entspannt hier. Meine Mandeln und mein Kehlkopf sind vollständig entspannt. Und wir sollten heute Abend einen Gast haben, aber bis jetzt hat er noch nicht angerufen. Carolyn ist mit mir im Studio und ich weiß nicht, was wir tun werden, denn er hätte vor 3 Minuten anrufen sollen, aber das Telefon hat noch nicht geläutet. Also weiß ich nicht, ob wir einen Gast haben werden oder nicht. So starten wir mit einer kleinen Aufwärmrunde hier und wir werden schauen, ob wir nicht ein paar Minuten warten können um herauszufinden, was los ist. Bemerkt ihr, wie ruhig, cool und absolut gesammelt ich heute Abend bin? Ist es nicht wunderbar?

(Intromusik – unbekanntes Orchesterstück)

Nun, ich weiß nicht, was passiert ist, meine Damen und Herren, aber wir haben keinen Gast. Also gehen wir zu Plan B über. Man sollte immer einen Plan B haben, und manchmal einen Plan C, D und E, und manchmal sogar einen Plan F. Aber heute Abend haben wir nur Plan B.

[Lesung aus Babylon Mystery Religion, geschrieben von Ralph Woodrow]:

Die Mystery Religion von Babylon, meine Damen und Herren, wurde symbolisch beschrieben im letzten Buch der Bibel als eine „Frau in Purpur und Scharlach gekleidet, geschmückt mit Gold, Edelsteinen und Perlen, die einen goldenen Becher in der Hand hält, voll von Gräuel und Unreinheit ihrer Hurerei.“ [Das Telefon … hatte … jetzt nicht mehr. Das ist Wahnsinn — absoluter Wahnsinn.] „Und auf ihrer Stirn war ein Name geschrieben, MYSTERY, BABYLON DIE GROSSE, DIE MUTTER DER HUREN UND GREUEL DER ERDE“ [und das kommt aus der Offenbarung, Kapitel 17, Verse 1 bis 6].

Wenn die Bibel symbolische Sprache verwendet, kann eine „Frau“ oft eine Kirche symbolisieren. Die wahre Kirche, zum Beispiel, ist ähnlich einer Braut, einer reinen Jungfrau, eine Frau ohne Fehl und Makel ([schaut nach bei Epheser, Kapitel 5, Vers 27, und die Offenbarung, Kapitel 19, Verse 7 und 8]). Aber in krassem Gegensatz zu der wahren Kirche wird von dieser Frau im Text als unreine Frau gesprochen, eine geschändete Frau, eine Hure. Wenn es stimmt, diese Symbolik auf ein Kirchensystem anzuwenden, meine Damen und Herren, dann wird klar, dass nur eine entweihte und gefallene Kirche gemeint sein kann. In großen Druckbuchstaben nennt die Bibel sie „MYSTERY BABYLON„.

Nun, als Johannes das Buch der Offenbarung geschrieben hat wurde Babylon — als Stadt — bereits zerstört und in Ruinen hinterlassen, wie es die Propheten des alten Testaments vorhergesagt haben ([und das kann man finden bei Jesaja, Kapitel 13, Verse 19 bis 22, und Jeremia, Kapitel 51, Vers 52]). Aber obwohl die Stadt Babylon zerstört worden war lebten die religiösen Vorstellungen und Bräuche, die ihren Ursprung in Babylon haben, weiter und war in vielen Ländern der Welt vertreten [William Cooper: Und sie existieren im Geheimen bis hin zum heutigen Tag.] Aber was war die Religion des alten Babylon? Wie hat alles begonnen und welche Bedeutung hat es in der heutigen Zeit? Wie deckt sich das alles mit dem, was Johannes im Buch der Offenbarung beschrieben hat…

[William Cooper: … Wenn überhaupt? Wie vielen von euch ist bewusst, dass die Iraker seit vielen Jahren mit dem Wiederaufbau der Stadt Babylon beschäftigt sind?]

In der Zeitperiode kurz nach der Sintflut begann die Völkerwanderung der Menschen aus dem Osten, „und es begab sich, als sie aus dem Osten kamen, dass sie eine Ebene im Land Sinear fanden, und sie ließen sich dort nieder“ (Genesis [Kapitel 11, Vers 2]). Es war in diesem Land Sinear, wo sie die Stadt Babylon erbauten und dieses Land wurde als Babylonien bekannt und später als Mesopotamien.

[William Cooper: Ursprünglich war es ein Teil der syrischen — der assyrischen — Nation.]

Hier ist es, meine Damen und Herren, wo die Flüsse Euphrat und Tigris reiche Vorkommen an fruchtbarer Erde schufen, welche Getreide im Überfluss produzieren konnte. Aber es gab bestimmte Probleme, mit denen die Menschen konfrontiert waren. Zum einen war das Land mit wilden Tieren überfüllt, die eine konstante Gefahr für die Sicherheit und den Frieden der Bewohner waren ([siehe als Referenz: Exodus, Kapitel 23, Verse 29 und 30)]. Offensichtlich würde jemand, der erfolgreich Schutz vor diesen wilden Tieren bieten könnte, große Anerkennung von den Leuten empfangen. [William Cooper: denn alle Menschen zu allen Zeiten suchen Sicherheit.]

Es war an diesem Punkt, dass ein großer, kräftig gebauter Mann mit dem Namen Nimrod auf der Bildfläche erschien. Er wurde als mächtiger Jäger der wilden Tiere berühmt. Und die Bibel erzählt uns: „Und Kusch zeugte Nimrod: Er fing an, ein Gewalthaber auf der Erde zu sein. Er war ein gewaltiger Jäger vor dem Herrn; daher sagt man: »Ein gewaltiger Jäger vor dem Herrn wie Nimrod« ([Genesis, Kapitel 10, Verse 8 und 9]).

Nun, offensichtlich verursachte Nimrod’s Erfolg als mächtiger Jäger, dass er berühmt unter den Naturvölkern wurde. Er wurde zu einem „Gewalthaber“ auf Erden — ein berühmter Führer in weltlichen Angelegenheiten. Während er dieses Prestige gewann entwickelte er bessere Möglichkeiten des Schutzes. Statt ständig die wilden Tiere zu bekämpfen, warum organsiert man die Leute nicht in Städten und umgibt sie mit Mauern zum Schutz? Weiters, warum organisiert man diese Städte nicht zu einem Königreich? [William Cooper: Was für eine großartige Idee.] Das war offensichtlich die Denkweise von Nimrod, denn die Bibel erzählt uns, dass er genau dieses königreich organisiert hat. „Und der Beginn dieses Königreichs war Babel, und Erek, und Akkad, und Kalne, im Land Sinear“ ([Genesis, Kapitel 10, Vers 10)]. Das Königreich von Nimrod ist die allererste Regierung, die in der Bibel erwähnt wird.

Was immer sich aus den Taten von Nimrod entwickelt hätte, würde schön und gut sein, aber Nimrod war ein gottloser Herrscher. Der Name Nimrod, meine Damen und Herren, kommt von „marad“ und bedeutet, „er rebellierte“.

[William Cooper: Klingt das vertraut? War nicht Luzifer ein Engel des Lichts, mit enormen Wissen, der gegen Gott rebellierte, und der auf die Erde geworfen wurde um der Herrscher über die materielle Welt zu sein? Nun, das Wort Nimrod bedeutet „er rebellierte“.]

Der Ausdruck, dass er ein Mächtiger „vor dem Herrn“ war, kann eine feindliche Bedeutung mit sich tragen — das Wort „vor“ (Anm. before) wird manchmal verwendet, um auszudrücken, „gegen“ Gott zu sein. Die jüdische Enzyklopädie besagt, dass Nimrod der war, „der alle Menschen rebellisch gegen Gott gemacht hat“.

[William Cooper: Das stammt direkt aus der jüdischen Enzyklopädie. Lasst mich es nochmal vorlesen für euch, „er, der alle Menschen rebellisch gegen Gott gemacht hat.“]

Der bekannte Historiker Josephus hat geschrieben: „Nun war es Nimrod, der sie aufstachelte zu so einer Beleidigung und Verachtung Gottes … Er hat auch nach und nach die Regierung in eine Tyrannei verwandelt, keinen anderen Weg sehend, die Menschen von der Gottesfurcht wegzubekommen … das Volk war überaus bereit, der Bestimmung von Nimrod zu folgen … und sie bauten einen Turm und ersparten sich keine Schmerzen und waren nicht in irgendeiner Form fahrlässig bei ihrer Arbeit: Und wegen der Vielzahl der Hände, die daran arbeiteten, wuchs er sehr hoch … Der Ort, wo sie ihren Turm bauten, heißt jetzt Babylon.“

[William Cooper: Und diejenigen, die ihn bauten, wurden „Die Bauherren“ (Anm. The Builders) genannt. Und sie existieren noch immer, meine Damen und Herren, bis heute.]

Seine Schlussfolgerungen auf Informationen stützend, die wir aus der Geschichte, den Legenden und der Mythologie kennen, hat ein Mann namens Alexander Hislop im Detail beschrieben, wie sich die babylonische Religion um die Traditionen mit Bezug auf Nimrod, seiner Frau Semiramis und ihr Kind Tammuz entwickelte.

[William Cooper: Nun, Alexander Hislop hat das geschrieben — die Ergebnisse seiner Forschung — in ein Buch mit dem Titel The Two Babylons. Und ich empfehle euch sehr, dass ihr jeden Versuch unternehmt, dieses Buch zu bekommen und es zu lesen. Es wird eure Augen öffnen, wenn ihr ein Verständnis der Symbolik der esoterischen Religion von Mystery Babylon und den heutigen Geheimgesellschaften habt, welches ich euch in dieser Radiosendung der Mystery Babylon-Serie enthüllt habe. Es ist wichtig, dass wir verstehen, wer diese Leute sind, und an was sie glauben. Es macht überhaupt keinen Unterschied, ob ihr es glaubt oder nicht glaubt. Wenn sie die mächtigsten Positionen der Welt innehaben, wenn sie die Fäden ziehen, nach denen ihr tanzt, dann betrifft euch alles an was sie glauben. Da darf man sich keiner Täuschung hingeben.]

Als Nimrod starb, laut den alten Geschichten, wurde sein Körper in Stücke geschnitten, verbrannt, und an verschiedene Orte gebracht.

[William Cooper: Kommt euch das bekannt vor? Wir haben über die gleiche Geschichte schon früher gesprochen. Ihr seht, die erste Religion ist auch die letzte Religion, und es war jede Religion dazwischen in verschiedenen Aspekten und verschiedenen Formen. Sie hat sich nie geändert.]

Sein Körper in Stücke geschnitten, verbrannt, und an verschiedene Orte gebracht. Ähnliche Praktiken werden sogar in der Bibel erwähnt ([Richter, Kapitel 19, Vers 29; 1. Samuel, Kapitel 11, Vers 7)]. Und nach seinem Tod, der sehr von den Leuten in Babylon betrauert wurde, behauptete seine Frau Semiramis, dass er jetzt der Sonnengott wäre. Später, als sie einen Sohn zur Welt brachte, behauptete sie, dass ihr Sohn mit dem Namen Tammuz, ihr wiedergeborene Held Nimrod war.

[William Cooper: Und dies wiederum wird immer in den Mysterien so gehandhabt, und in jeder Religion in der Geschichte der Welt. Jetzt versteht mich nicht falsch, meine Damen und Herren. Ich ziehe in keiner Weise über eine Religion her oder verleumde sie, die ihr vielleicht praktiziert. Ich schlage nicht vor, dass ihr nicht Teil der Religion sein solltet, der ihr angehört. Ich bringe euch bloß eine Botschaft der Wahrheit.]

Die Mutter von Tammuz hat wahrscheinlich die Prophezeihung des kommenden Messias gehört, der von einer Frau geboren werden wird, denn diese Wahrheit war seit den frühesten Zeiten bekannt ([Und ihr könnt nachschlagen Genesis, Kapitel 3, Vers 15)]. Sie behauptete, ihr Sohn wurde auf übernatürliche Weise empfangen und dass er der verheißene Same wäre, der „Retter“.

[William Cooper: Und sie hatte die erste Überlieferte Jungfrauengeburt mit ihrem Sohn, der der wiedergeborene Nimrod von seiner Frau/Geliebten/Mutter war. Tammuz war der Name des Kindes, und er wurde der „verheißene Same“, oder der „Retter“ genannt.]

In der Religion, die sich entwickelte, wurde jedoch nicht nur das Kind verehrt, sondern auch die Mutter!

Ein großer Teil der babylonischen Verehrung wurde über mysteriöse Symbole vermittelt — [ihr seht,] es war eine „Mystery“ Religion. Das goldene Kalb, zum Beispiel, war ein Symbol für Tammuz, der Sohn des Sonnengottes [Nimrod].

[William Cooper: Das Kalb, oder der Stier, war eigentlich das Symbol für das astrologische Haus, durch das sich die Sonne gerade bewegte. Es wurde genannt, und so heißt es noch immer, Taurus, der Stier. Später, als die Sonne sich aus dem Haus des Stiers hinausbewegte und ins Haus des Steinbocks wanderte, wurde aus dem goldenen Kalb der Widder, oder die Ziege, und sie wurde im Tempel des Mendes verehrt, und bis zum heutigen Tag ist sie bekannt als die Ziege von Mendes.]

[William Cooper: Nun, hin und wieder werde ich langsamer für euch um sicherzustellen, dass das bei euch einsickert, dass ihr wirklich versteht, was ich euch erzähle. Denn es ist wichtig, meine Damen und Herren, dass wir aufhören, getäuscht zu werden und von unserer Nase geführt. Diejenigen, die die Strippenzieher sind, verlassen sich darauf, dass wir Marionetten bleiben. Es ist meine Absicht, euch aus der Spielzeugkiste heraus in die reale Welt zu führen.]

Da von Nimrod angenommen wurde, er sei der Sonnengott oder Ba’al, wurde Feuer als seine irdische Darstellung angesehen. [William Cooper: Feuer wurde als seine irdische Repräsentation angesehen.] Darum, wie ihr noch sehen werdet, wurden Kerzen und rituelle Feuer zu seiner Ehre angezündet.

[William Cooper: Und die Priesterschaft war bekannt als „Die Philosophen des Feuers„. Sie hatten die Angewohnheit, ihre Feinde zu verbrennen, und das machen sie noch immer, bis heute.]

In anderen Formen wurde Nimrod durch Sonnenbilder symbolisiert, durch Fische, durch Bäume, durch Säulen [oder Obelisken], und durch Tiere.

[William Cooper: Denn ihr seht, wenn er der Sonnengott war, war er die Quelle von allem Leben hier auf Erden. Er war die Quelle aller Wärme. Er war die Quelle aller Energie. Er war die generative Kraft, und sein Symbol war der Phallus, oder der Obelisk. Einer wurde von unseren Vorvätern in Washington D.C. errichtet.]

Jahrhunderte später gab Paul eine Beschreibung, die perfekt auf den Kurs passt, dem die Leute aus Babylon folgten: „Wenn sie Gott erkannten, verherrlichten sie ihn nicht als Gott … sondern sie wurden eitel in ihren Vorstellungen und ihre törichten Herzen wurden verfinstert. Sich selbst für weise haltend wurden sie zu Narren und änderten die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes in ein BILDNIS gleich des vergänglichen Menschen, und Vögeln und vierfüßige Biester und Gewürm … sie änderten die Wahrheit Gottes in eine Lüge und haben das Geschöpf mehr verehrt und dienten ihm mehr als dem Schöpfer … aus diesem Grund gab Gott sie schändlichen Leidenschaften hin“. ([Römer, Kapitel 1, Verse 21 bis 26)].

[Meine Damen und Herren,] dieses System des Götzendienstes verbreitete sich aus Babylon über die Nationen …

[William Cooper: Wisst ihr, was „Nationen“ bedeutet im hebräischen und griechischen Ursprung? Es ist das Wort, welches wir als „nichtjüdisch“ kennen. (Anm. „Gentiles“ = „Heidnisch & Nichtjüdisch“) Ihr seht, die Nationen sind die Heiden. Überrascht euch das? Also wurden die Nichtjuden nicht korrumpiert, bis sich das System des Götzendienstes aus Babylon über die Nationen verbreitet hat — über die Nichtjuden.]

… denn es war von diesem Standort aus, dass die Menschen über dem Antlitz der Erde zerstreut wurden ([und das kann man finden in Genesis, Kapitel 11, Vers 9)]. Und als sie aus Babylon hinausgingen nahmen sie die Verehrung der Mutter und des Kindes und verschiedene mysteriöse Symbole mit sich.

[William Cooper: Und die Mutter wurde als „Göttin des Meeres“ zu einem späteren Zeitpunkt bekannt. Das Meer wurde „Mare“ genannt, und die Göttin hieß „Mary“.]

Herodot, der Weltreisende und Historiker der Antike, beobachtete die Mystery Religion und ihre Riten in zahlreichen Ländern und erwähnt, dass Babylon die Ur-Quelle war, aus der alle Systeme des Götzendienstes flossen. Bunsen sagt, dass das religiöse System von Ägypten aus Asien und dem „primitiven Reich in Babel“ abgeleitet wurde. In seiner beachteten Arbeit, „Ninive und sein Überreste“, erklärt Layard, dass wir das gemeinsame Zeugnis der heiligen und profanen Geschichte haben, dass der Götzendienst in der Gegend von Babylon entstanden ist — das älteste aller religiösen Systeme. Und alle diese Historiker werden von Hislop zitiert [in seinem Buch, The Two Babylons].

Als Rom ein Weltreich wurde, ist es eine bekannte Tatsache, dass es in sein System die Götter und Religionen von den verschiedenen heidnischen Ländern, über die es regiert hat, assimiliert hat. Da Babylon die Quelle des Heidentums war in diesen Ländern, können wir sehen wie die frühen Religionen des heidnischen Roms die babylonische Verehrung war, die sich in verschiedenen Formen und unter verschiedenen Namen in den Ländern entwickelte, auf die es sich ausgebreitet hatte.

Nun, vor diesem Hintergrund, Leute, stellen wir fest, dass es während dieser Zeit war — als Rom die Welt beherrschte — dass der wahre Erlöser, Jesus Christus, geboren wurde, gelebt hat, gestorben und auferstanden ist. Er stieg in den Himmel, schickte den heiligen Geist zurück, und die Kirche des Neuen Testaments wurde auf der Erde gegründet.

[William Cooper: Nun, wenn man sich die frühen Tage der christlichen Kirche ansieht, waren alle Mitglieder Heilige. Sie waren alle gleich untereinander — alle von ihnen. Es muss herrlich gewesen sein, davon ein Teil zu sein, und sich vom alten loszusagen zu etwas, das etwas versprach … ein besseres Leben versprach. Seht ihr, in diesen Tagen war das Leben schrecklich. Es war im besten Fall unsicher. Niemand wusste, wenn er am Morgen aufwachte, ob er lange genug bis zur Dämmerung leben würde. Und es war so unsicher jeden einzelnen Tag. Und ganz plötzlich war da ein Versprechen. Da war ein Versprechen.]

Man muss nur die Apostelgeschichte lesen um zu sehen, wie sehr Gott sein Volk in jenen Tagen gesegnet hat. Eine Vielzahl [meine Damen und Herren,] wurde in die Kirche aufgenommen — in die wahre Kirche.

[William Cooper: Sie existiert heute überhaupt nicht mehr, außer in den kleinen Taschen von Individuen, die sich miteinander im Namen Christi treffen. All diese organisierten Religionen haben die Lehren von Christus pervertiert — haben die Lehren Jesu korrumpiert. Und die meisten davon helfen mit, euch in die Sklaverei der Neuen Weltordnung zu führen.]

In diesen Tagen wurden große Zeichen und Wunder durchgeführt, als Gott sein Wort mit darauf folgenden Zeichen bestätigte. Das wahre Christentum, meine Damen und Herren, gesalbt vom Heiligen Geist, fegte über die Welt wie ein Flächenbrand.

[William Cooper: Nichts konnte es aufhalten; ganz egal, wieviele Christen der Kaiser gekreuzigt hat, ganz egal, wieviele Christen den wilden Tieren im römischen Zirkus vorgeworfen wurden, die Hundertfache Anzahl sprang auf und trat an ihre Stelle.]

Diese Bewegung umkreiste die Berge und überquerte die Ozeane. Sie brachte Könige zum Zittern und Tyrannen zum Fürchten. Es wurde von diesen frühen Christen gesagt, dass sie die Welt [wörtlich] auf den Kopf gestellt haben! — So mächtig war ihre Botschaft und ihr Geist.

[William Cooper: Nun, ich spreche von der wahren christlichen Lehre von Jesus Christus, in der Weise, wie sie in den frühen Tagen von der Kirche Christi praktiziert wurde — nicht von der Kirche Roms, nicht von der Kirche der Baptisten, nicht von der Kirche der Lutheraner, nicht von der Kirche der Orthodoxen, sondern von der Kirche Christi.]

Bevor zuviele Jahre vergangen waren … fingen die Menschen an, sich selbst als „Herrn“ über Gottes Volk und Orte des Heiligen Geists zu setzen. Statt der Eroberung durch geistige Mittel und durch die Wahrheit —

[William Cooper: Durch die Wahrheit! Nicht viele Menschen in der Welt verstehen heutzutage, was Wahrheit überhaupt bedeutet.]

… wie in den frühen Tagen — die Menschen begannen, ihre Ideen und ihre Methoden auszutauschen …

[William Cooper: … statt den Lehren, die uns Christus gegeben hat. Die Inquisition kam von diesen Leuten, nicht von Jesus Christus. Die Kreuzzüge kamen von diesen Leuten, nicht von Jesus Christus.]

Versuche, das Heidentum mit dem Christentum zu verschmelzen wurden sogar schon in den Tagen gemacht, als unser Neues Testament geschrieben wurde, Leute, denn Paulus erwähnte, dass das „Mysterium der Bosheit“ bereits an der Arbeit ist [… bereits an der Arbeit ist], und er warnte davor, dass ein „Abfall“ kommen würde und manche „von ihrem Glauben wegfahren und zu den verführerischen Geistern und Doktrinen der Dämonen“ kommen — die gefälschten Lehren der Heiden ([2. Thessalonicher, Kapitel 2, Verse 3 bis 7; 1. Timotheus, Kapitel 4, Vers 2)]. Und zu der Zeit, als Judas das Buch schrieb, das seinen Namen trägt, war es notwendig für ihn die Menschen zu ermahnen, dass sie aufrichtig ihren Glauben verfechten, der EHEMALS den Heiligen geliefert wurde“, denn bestimmte Männer hatten sich eingeschlichen die versuchten Dinge zu ersetzen, die nicht Teil des ursprünglichen Glaubens waren ([schaut nach bei Judas, Kapitel 1, Verse 3 und 4]).

Das Christentum traf Angesicht auf Angesicht auf das babylonische Heidentum in seinen verschiedenen Formen, die im römischen Reich gegründeten wurden. Die frühen Christen weigerten sich, irgendetwas mit diesen Bräuchen oder Religionen zu tun zu haben [,und wir alle wissen, was passiert ist.] Große Verfolgung war das Resultat. Viele, viele Christen wurden fälschlicherweise beschuldigt, den Löwen vorgeworfen, auf dem Scheiterhaufen verbrannt und auf andere Arten gefoltert und gemartert.

[William Cooper: Und zu ihrer eigenen Sicherheit gingen sie in die Katakomben unter der Erde und in Höhlen, und sie bildeten ihre eigene Geheimgesellschaft, die unter dem Namen „die freundliche offene Geheimgesellschaft“ bekannt war, und das Symbol, um ihren Weg zu markieren, war der Fisch.]

Dann begannen große Veränderungen. Der Kaiser von Rom erklärte seine Bekehrung zum Christentum …

==================== Ende des Vorlesens ====================

Er musste es, denn Rom … Rom wäre genauso sicher gefallen, genau so sicher, wie ein Baum im Wald durch die Axt fällt, wenn er diesen Schritt nicht gemacht hätte.

Geht nicht weg, meine Damen und Herren. Ich bin gleich zurück nach dieser sehr kurzen Pause.

(Pausenmusik: unbekanntes Orchesterstück)

[William Cooper macht Werbung für Swiss America Trading]:

Meine Damen und Herren, The Hour of the Time wird ihnen von Swiss America Trading präsentiert. Dies ist ein Programm, wo wir viele Anfragen hatten von Leuten in Firmen, die uns sponsorn wollten. Nun, diese Leute sind normalerweise Teil von etwas, was die „Patrioten-Gemeinschaft“ genannt wird, denn die Mainstream-Unternehmen und Leute würden diese Sendung nichtmal mit einer 10 Meter langen Stange anfassen, das kann ich euch versichern. Wir haben uns für Swiss America Trading entschieden, weil wir sie ausgecheckt haben. Wir haben herausgefunden, dass sie gute Leute sind — wirklich gute Leute. Sie sind ehrlich, sie sichern ihre Garantien ab und das, was sie sagen. Wir haben eine Vereinbarung. Wenn ich denke, dass sie irgendjemanden nicht Recht getan haben, dann stellen sie es sofort richtig, oder sie sponsoren dieses Programm nicht mehr. Das ist ungefähr die beste Garantie, die euch jemand über das Radio geben kann. Ihr seht, ich mache nichts nur halb, Leute. Wer auch immer diese Sendung sponsort wird unweigerlich mit meinem Namen verknüpft. Ihr Name und meiner sind verbunden. Ob wir es wollten oder nicht, sie werden verknüpft. Deswegen musste ich einen Sponsor haben, an den ich glauben konnte, und der unseren Zuhörern etwas geben könnte, das sie wirklich, wirklich brauchen. Und ihr alle braucht die Dienste von Swiss America Trading um das zu schützen, für das ihr euer ganzes Leben gearbeitet habt, vor dem, was in der Zukunft auf uns zukommt.

Die Neue Weltordnung, die tatsächlichen rechtlichen Aspekte davon im Gesetz wurden vor langer, langer Zeit etabliert. Die einzigen Menschen, die nicht verstanden haben, dass die Weltregierung bereits an Ort und Stelle ist, sind die „Sheeple“ dieser Welt. Um nicht einen bewaffneten Aufstand gegen sie loszutreten, aklimatisieren sie euch allmählich an die Tatsache, dass die Weltregierung bereits besteht, dass wenn es einen Konflikt zwischen der Verfassung und der Charta der Vereinten Nationen gibt, die UN-Charta Vorrang hat! Euch werden diese Dinge durch das Fernsehen und durch Filme vermittelt. Den Kindern wird es in der Schule vermittelt. In einer Weise, wo jeder weiß, dass etwas faul ist und jeder vermutet, was los ist, aber keiner es wirklich weiß außer die Zuhörer dieser Sendung.

Nun, egal, ob ihr irgendetwas von Swiss America Trading kauft, wenn ihr die Dinge schätzt, die ihr hier bei The Hour of the Time hört, dann müsst ihr sie wenigstens anrufen und euch bei ihnen bedanken, dass sie diese Sendung sponsorn. Wenn ihr das macht, und meinen Namen erwähnt, dann schicken sie euch einige kostenlose Newsletter und anderes geschriebenes Material, das ihr lesen müsst. Ich rate euch sehr stark, meine Damen und Herren, dass ihr mit ihnen redet über Investitionen in nicht konfiszierbare, nicht meldepflichtige, harte Anlagegüter in der Form von Gold, Silber oder Platin. Und ich empfehle euch, das so schnell wie möglich zu tun und ein Programm zu entwickeln, bei dem ihr in den nächsten Wochen und Monaten, hoffentlich auch Jahre, eine Reserve anlegen könnt, die ihr in Zeiten von großer Not verwenden könnt. Ruft sie an. Macht es jetzt. 1-800-289-2646. Das ist 1-800-289-2646. Ihr werdet froh sein. Ihr werdet sehr, sehr froh sein, es getan zu haben.

(Fortsetzung der Pausenmusik: unbekanntes Orchesterstück)

In diesen frühen Tagen der wahren Kirche — der eigentlichen Kirche, die Kirche Christi, die genau das praktiziert hat, was er ihnen gelehrt hat — begannen große, große Veränderungen stattzufinden, die uns bis zum heutigen Tag betreffen. Was für ein Schock muss es gewesen sein, als Konstantin sich zur Bekehrung zum Christentum bekannte, nachdem er erklärt hat, dass er die Vision eines Kreuzes am Himmel gesehen hat. Und einige Berichte sagen, dass er es nicht im Himmel zur Tageszeit gesehen hat, sondern in seinen Träumen. Und, meine Damen und Herren, da er Christus während seines gesamten Lebens niemals akzeptierte, und eigentlich ein heidnischer Sonnenanbeter war, frage ich mich, ob er überhaupt jemals ein Kreuz gesehen hat. Ihr seht, die Geschichte besagt sehr klar und hat aufgezeichnet, dass Konstantin Christus als seinen Erlöser niemals angenommen hat. Er folgte nie wirklich den Lehren Christi. Er war, in der Tat, ein Sonnenverehrer. Er praktizierte die Mystery Religion aus Babylon. Aber er war in der Tat der Kaiser von Rom. Rom wurde sehr schnell, meine Damen und Herren, zur Katholischen Kirche, und der Römische Kaiser wurde zum Papst. Er musste das tun, um sein Imperium zu retten.

Das Symbol des Römischen Reiches, und des Kaisers, war der doppelköpfige Adler. Er bedeutete, dass er sowohl über den Osten als auch den Westen herrscht — dass die Sonne im Römischen Reich niemals untergeht. Dieses Symbol wird noch immer auf den Mauern des Vatikan dargestellt. Und erst kürzlich beschloss Russland, dieses Symbol als ihr Nationales Symbol zu verwenden. Es ist das Symbol des 33. Grad der Freimaurerei. Und ich könnte weiter und weiter und weiter und weiter und weiter machen, aber hoffentlich versteht ihr, was ich meine.

[Fortsetzung der Lesung von Babylon Mystery Religion, geschrieben von Ralph Woodrow]:

==================== Beginn des Vorlesens ====================

Kaiserliche Aufträge, meine Damen und Herren, gingen in das gesamte Römische Reich hinaus, dass die Verfolgungen aufhören sollten [… einfach und schnell eingestellt werden]. Bischöfe wurde erschaffen und ihnen hohe Ehren gegeben. Die Kirche begann an weltlicher Macht und Anerkennung zuzunehmen. Aber für all das musste ein großer Preis bezahlt werden! Viele, viele Kompromisse wurde gemacht, meine Damen und Herren, mit dem Heidentum. Anstelle der Kirche getrennt von der Welt wurde sie Teil des Systems der Welt. Der Kaiser zeigte Gunst und verlangte eine führende Stelle in der Kirche; denn im Heidentum wird von den Herrschern geglaubt, dass sie Götter sind. Also wurden von dieser Zeit an in großem Stil das Heidentum mit dem Christentum vermischt, vor allem in Rom.

==================== Ende des Vorlesens ====================

Wir glauben, dass die Informationen, die ihr in dieser Sendung erhalten habt und noch erhalten werdet, euch überzeugen werden, dass das, was heute als katholische Kirche bekannt ist, nichts weniger als das transformierte alte Römische Reich ist. Und der alte römische Pantheon der Götter wurde zum Pantheon der Heiligen. Und der Christ, der als Heiliger begonnen hat, gleich mit all seinen Brüdern und Schwestern, wurde wieder einmal zu einem niederen Arbeitssklaven. Der Titel „Heiliger“ wurde ihm und ihr weggenommen. Und jemand fing an, den Teller herumzureichen und Sammelboxen für die Kollekte aufzustellen, und verlangte, dass bei Festen das Vermögen der Leute in die Kassen der Kirche übertragen wird.

[Zitat aus dem Buch]: „Nun, ich zweifle nicht daran, dass es viele feine, aufrichtige und fromme Katholiken gibt.“

In der Tat, ich weiß, dass es sie gibt. Ich weiß, dass es viele fromme, aufrichtige, mutige, wunderbare Mitglieder der Mormonen-Kirche gibt, und der Baptisten-Kirche, und der Lutheraner-Kirche, und der Orthodoxen-Kirche, und sogar der Religion der Buddhisten … und Hinduisten gibt. Ich habe diese Leute auf der ganzen Welt getroffen. Wir wurden alle, meine Damen und Herren, unser ganzes Leben lang vom weltlichen und religiösen Priestertum getäuscht. In vielen Fällen sind sie die gleichen. Sie arbeiten jetzt an einem Großen Plan, um eine Neue Weltordnung herbeizuführen.

Die Mystery Schulen — sie versuchen, die Mysterien rein zu halten — wollen über die Welt herrschen durch einen Konzil der Ältesten, mit einem marionettenhaften, charismatischen, religösen und politischen Führer auf dem Thron der Welt. Und der Vatikan will, dass der Papst auf diesem Thron der Welt sitzt, und ohne den Rat der Ältesten herrscht. Ihr seht, sie sind alle in den Bemühungen vereint, eine Weltregierung herbeizuführen. Der einzige Streitpunkt ist — wer wird regieren?

Und wir sind die ungerade Karte, der Joker im Kartendeck. Denn wenn wir es wollten, könnten wir uns entscheiden, dass keiner von ihnen regieren wird, und wir könnten den Ausgang dieser Schlacht bestimmen. Und wir könnten wieder die wahre Kirche auf dieser Erde einführen, wie sie uns Jesus gelehrt hat. Er hat uns nicht gelehrt, über unseren Nachbarn zu richten oder ihn zu verurteilen. In der Tat war das Gebot „Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet.“ Wenn Jesus zu einer Menschenmenge sprach, und jemand wendete sich ab und ging weg, dann hat er ihn nicht die Straße hinunter verfolgt und versucht, ihm seinen Lehre die Kehle runterzustopfen, meine Damen und Herren. Er hat das nicht getan. Weder hat er große, wohlhabende Kathedralen aus glitzerndem Glas gebaut, mit großen Umzügen an den Feiertagen, und hochrangigen Stars, die auf diesen Umzügen aufgetreten sind und gesungen haben, wo ein Obdachloser oder ein armer Mann ohne Arbeit mit schmutzigem Gewand bei der Tür abgewiesen werden würde. Jesus Christus wäre der erste gewesen, der diesen Mann in seiner Kirche willkommen geheißen hätte. Und wenn man sich die Leute ansieht, mit denen er gewöhnlich umhergezogen ist, in welchen Häusern er übernachtet hat, wer seine Apostel geworden sind, dann werdet ihr verstehen, dass diejenigen, die sich heutzutage Christen nennen, nichteinmal die Bedeutung des Wortes kennen … nichtmal die Bedeutung des Wortes kennen. Viele, viele der Pastoren und Pfarrer, die auf den Kanzeln dieser Nation stehen und das Wort Gottes am Sonntag predigen, besuchen die Rituale der Freimaurerloge am darauffolgenden Samstag und huldigen Luzifer. Wie kann das sein? Wie kann das sein?

[Zitat aus dem Buch]: Nun, Leute, es ist nicht meine Absicht, das auf die leichte Schulter zu nehmen oder jemanden lächerlich zu machen, mit dessen Überzeugungen wir hier nicht übereinstimmen.“

Ich werde der erste sein, der jederzeit an eurer Seite steht und euer Recht beschützt, beim Altar eurer Wahl zu beten, wenn irgendjemand drohen sollte, euch das wegnehmen zu wollen, ob ich eurer Methode der Anbetung zustimme, oder eurer Kirche, oder eurem Altar. Denn ich glaube aufrichtig daran, dass nur durch das Beschützen von eurem Recht, beim Altar eurer Wahl zu beten, mein Recht beschützt wird, beim Altar meiner Wahl zu beten. Nur wenn man euch erlaubt, zu sprechen, was ihr sprechen wollt, wird mein Recht, zu sprechen, was ich sprechen will, beschützt. Und überall wo ich hingehe sehe ich Christen, die das überhaupt nicht praktizieren, obwohl sie behaupten, Amerikaner zu sein und die Verfassung und die Bill of Rights zu unterstützen und behaupten, den Lehren von Jesus Christus zu folgen, aber das machen sie nicht. Sie sind falsche Christen. Und ich glaube, wenn sie eines Tages an diese Tür klopfen und sie sich alle freuen, hindurchgelassen zu werden, dann werden sie feststellen, dass sie geschlossen, vergittert und verriegelt für sie ist.

Ich hoffe, dass diese Sendung heute Abend die Menschen inspiriert, unabhängig von ihrer Kirchenzugehörigkeit, um all das dumme Dogma und die dummen Interpretationen und die Brüche, die tausende verschiedene Abteilungen von etwas erschaffen hat, was eigentlich eine Kirche in dieser Nation sein soll, zu verlassen. Verlasst die babylonischen Lehren und Konzepte und sucht eine Rückkehr zum Glauben, der einmal den Heiligen geliefert wurde — den wirklichen Heiligen, nicht, meine Damen und Herren, dem römischen Pantheon der Götter.

Ich hoffe, dass ich morgen Abend den Gast in der Sendung haben werde, der schon heute Abend hier sein sollte. Er könnte später angerufen haben, denn das Telefon hat geläutet. Aber wenn ich mal in etwas hineinsteigere, dann trage ich es auch bis ans Ziel. Ich kann nicht etwas anfangen und bei der Hälfte damit aufhören. Ich glaube, die Botschaft von heute Abend war wichtig. Es war mir wichtig, in der Lage zu sein, sie zu vermitteln.

Dies ist kein religiöses Programm, Leute. Es handelt von Lügen und Täuschung. Es geht um die Wahrheit. Und die Wahrheit ist, sehr wenig Leute kennen die Wahrheit, oder praktizieren die Wahrheit. Die meisten sogenannten Christen verbringen die meiste Zeit ihres Lebens damit, Jesus Christus einen Lügner zu nennen. Sie haben seine Lehren so verdreht, seine einfachen Lehren. Sie haben einfach alles umgedreht, das gesagt wurde. Sie versuchen so sehr, Verse in der Bibel zu finden, die ihre eigene Agenda fördern, was auch immer sie sein möge. Und in ihren gesamten Werken bestehlen sie ihren Nachbarn und gehen fromm am Sonntag in die Kirche. Und das muss aufhören. All die Manipulationen müssen aufhören. Wir müssen anfangen, unser Gehirn zu benutzen, vergütet mit unserem Herzen, denn der kalte Verstand ist grausam und unerschrocken. Diejenigen, die glauben, dass für Emotionen kein Platz auf dieser Welt ist, oder innerhalb der Menschheit, sind die Despoten der Welt. Umgekehrt sind jene, die glauben, dass das Herz alles bestimmen soll, die Narren dieser Welt. Der Mensch ist nur, wie uns die Alten das Symbol der Sphinx hinterlassen haben um uns daran zu erinnern, ist nichts anderes als ein Tier mit einem Gehirn. Und wir verbringen die meiste Zeit im Konflikt der tierischen Instinkte und des Gehirns; zwischen den Emotionen und Sehnsüchten und Versuchungen und wovon wir wissen, dass es richtig ist; zwischen den Kräften des Guten und den Kräften des Bösen. Zu wenige von uns gewinnen diese Kämpfe, meine Damen und Herren. Zu wenige von uns kümmert es wirklich. Zuwenige von uns verstehen wirklich die goldene Regel — Behandle die anderen so, wie sie dich behandeln sollen. Zu viele von uns sind fett, faul und apathisch, und ignorant, verwöhnt, verdorben und verfault.

Amerika muss sich verändern. Die Veränderung muss in den Menschen selbst auftreten. Die Menschen müssen wieder einmal verstehen, was wichtig ist und was nicht. Sie müssen bereit sein, Opfer zu bringen. Sie müssen bereit sein, alles was notwendig ist zu tun, um sicherzustellen, dass die Freiheit, die der Mensch im Lauf seiner Geschichte erhalten hat, die ihren Höhepunkt in der größten Nation auf dem Angesicht dieser Erde hat, nicht wieder von der Erde verschwindet, im Namen einer versprochenen utopischen Weltregierung. Denn alles, meine Damen und Herren, was von einem Berg von Lügen erschaffen wurde um auf einem Berg von Lügen zu sitzen, ist nichts anderes, als ein weiterer Berg von Lügen. Und sobald die Wahrheit, auf der dieser Berg sitzt, enthüllt wird, kommt das ganze Ding zum Einsturz.

Eine Welt, die von Lügnern durch Täuschung und Manipulation herbeigeführt wird, kann keine gute Sache sein. Und diejenigen, die dahinterstecken, die behaupten, das Beste für die Menschen zu tun, die behaupten, mit den besten Absichten für die Zukunft der Menschheit zu agieren, widerlegen diese Aussage, wenn sie aus dem gleichen Mund kommt, der die Lügen fördert, die die Täuschungen erschaffen haben die die Leute hineinmanipulieren. Denn wenn es wirklich so gut werden würde, wären keine Lügen erforderlich, keine Täuschungen wären erforderlich, keine Manipulationen müssten stattfinden.

Alle die jetzt von euch darauf warten, dass Jesus in Sein Reich kommen würde, denen sage ich, er ist jetzt in Seinem Reich. Die Probleme dieser Welt liegen im Menschen, waren schon immer im Menschen und werden immer im Menschen sein, ganz egal, was er versucht zu erschaffen, ganz egal, wie er es versucht zu erschaffen. Wenn es von Menschen erschaffen wurde, dann ist es fehlerhaft. Das Konzept, dass wir eine perfekte utopische Weltregierung haben werden, wo unvollkommene Menschen über unvollkommene Menschen herrschen, ist lächerlich … absolut, 100% lächerlich.

Ich möchte mich bei euch allen bedanken, die heute meine wahnsinnige Raserei ausgehalten haben. Ich bin etwas froh, dass unser Gast nicht aufgetaucht ist, denn das war etwas, was schon seit einiger Zeit in mir brannte. Als Referenz, lest Alexander Hislop’s The Two Babylons und Babylon Mystery Religion: Ancient and Modern von Woodrow. Referenziert auch auf die 33 Bänder von unserer Mystery Babylon Serie, die wir in diesem Programm in den letzten 2 Jahren ausgestrahlt haben.

Viel Glück. Gute Nacht. Und Gott segne euch.

(Schlussmusik: Unbekanntes Orchesterstück)

===================================================

  Bill Cooper’s Mystery Babylon Download [Deutsch, 524 Seiten, 8,57 MB]

Bill Cooper’s Mystery Babylon [Deutsch] Webübersicht

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Übersetzung, Luziferische Elite, Mystery Babylon, Wahrheitsbewegung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Mystery Babylon (Bill Cooper) – Stunde 36 – Von Babylon zum Christentum

  1. konstantinsync schreibt:

    Das ist das geilste was ich jemals gelesen habe. Ich hab schon einmal gesagt ich werde mir die ganzen Teile anschauen aber jetzt 100%. Ich bin gerade auch am Seite aufbauen. Meine letzte Synchronisation war Cooper sein Vortrag „die 6 Teile“, meine nächste wird „Der Teufel im Vatikan sein“. Ich werde jetzt besser darauf achten was ich Synce. Echt lustig das ich erst seit vielleicht 2 Wochen wirklich Jesus in mich aufgenommen habe und dann komischer Weise auf so einen Text stoße. Genau diese Fragen genau diese Antworten genau so einen Text habe ich seit 3 Jahren gesucht der mir genau das erklärt. Vielen dank für Übersetzung.

  2. konstantinsync schreibt:

    Hier ist der Link zum ersten Teil

    der 6te Teil geht nicht, den habe ich bei Dailymotion hochgeladen.

    Hier ist die Site von meinem Kollegen und mir http://hk-sync.de.pn/ . Bis jetzt habe ich nur meine Videos rein getan das Design werde ich mir diese Woche vorknöpfen.

  3. konstantinsync schreibt:

    Könntest du mir vielleicht bitte sagen wie du diese Kommentarfunktion in das WordPress eingebaut hast ?. Ist das ein Plugin ?. Meine Kommentarfunktion ist total blöd, da wird ein Fenster geöffnet.

    • viefag schreibt:

      ist die ganz normale kommentar-funktion. eventuell hängt das mit dem verwendeten Theme zusammen, bzw. kann man in den einstellungen vielleicht was ändern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s