William Cooper – HOTT – Psychopolitik 3/4


William Cooper (WC): Guten Abend meine Damen und Herren, ich bin William Cooper und wieder einmal hört ihr The Hour of the Time. Dies ist die Sendung und ich bin der Mann, den Präsident Clinton in einem Memo des Weißen Hauses den „gefährlichsten Radiomoderator in Amerika“ genannt hat. Rush Limbaugh hat dieses Memo in seiner Sendung vorgelesen, um sich selbst aus der Schusslinie zu nehmen von der Attacke der Medien auf rechtsgerichtete Radiosendungen. Er sagte, „Seht ihr, Leute, ich bin es nicht, es ist dieser Kerl William Cooper, der aus einem Schaufenster sendet.“ Nun, er hatte recht damit, dass ich es bin, mit dem Schaufenster lag er aber falsch. Aber das macht keinen Unterschied, meine Damen und Herren. Der Grund dafür, warum ich der gefährlichste Radiomoderator in Amerika bin, ist laut den Sozialisten an der Macht, weil ich die Wahrheit erzähle, ich dokumentiere alles, ich gebe euch die Quellen, damit ihr es selbst nachschlagen könnt. Und in einer Ära der politischen Korrektheit, tiefgründiger Propaganda (wenn Propaganda tiefgründig sein kann – und das ist sie, wenn man sie versteht), und glatten Lügen, Manipulationen und Täuschung von jedem, aus jeder Richtung, jeden Tag aus jeder Quelle, Amerikaner werden mit diesem ganzen Mist bombardiert.

Wenn ihr die Wahrheit wissen wollt, wenn ihr rausgehen wollt und es selbst nachschlagen wollt, dann hört das World Wide Freedom Radio Network und ihr werdet in der Lage sein, exakt das zu tun. Und dann, vielleicht, einmal in eurem Leben werdet ihr in der Lage sein, die Wahrheit zu erkennen und sie von den Lügen, der Täuschung, der Manipulation trennen können. Ihr werdet damit aufhören, Sheeple zu sein, und – sehr zu eurer Verwunderung – und großer Freude, möchte ich hinzufügen – werdet ihr zu richtigen Menschen werden. Und wenn ihr das tun könnt, dann haben wir eine Chance, die Freiheit zu retten, wir haben die Chance, die verfassungsmäßige republikanische Regierung wiederherzustellen, und wenn wir das tun können, können wir die Welt retten.

Meine Damen und Herren, als wir uns in diese Bosnien-Sache verwickeln ließen, erzählte uns Präsident Clinton, dass er das Dayton-Abkommen unterschrieben hat, um US-Truppen für nur 1 Jahr zu entsenden und am Ende dieses einen Jahres würden sie wieder nachhause kommen. Er hat gelogen, wie er es immer getan hat, er ist ein chronischer Lügner, ein Betrüger, ein Manipulator, er ist ein überzeugter – zusammen mit seiner Frau, Hillary – zusammen formen sie die erste androgyne Präsidentschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika; wir nennen sie „Billary“. Er hat uns belogen, denn das Dayton-Abkommen, meine Damen und Herren, nennt klar ein 5-Jahres-Engagement der US-Truppen – 5 Jahre. Er hat uns auch erzählt, dass unsere Truppen nicht unter einem NATO Kommando oder unter deren Führung stehen werden – oder, entschuldigt, dass sie nicht unter UN-Kommando oder deren Führung stehen würden – er hat uns nochmal belogen, als er uns das erzählt hat, denn es stimmt nicht, meine Damen und Herren. Ihr seht, die NATO ist nur eine regionale Organisation der Vereinten Nationen. Es ist die regionale Sicherheitsagentur bekannt als die North Atlantic Treaty Organization, oder NATO, und sie wurde gemäß Kapitel 7, Artikel 52 der Charta der Vereinten Nationen gebildet. Darüber hinaus heißt es im Artikel 53: „Der Sicherheitsrat soll, gegebenenfalls, solche regionalen Abmachungen oder Agenturen zur Durchführung von Zwangsmaßnahmen unter seiner Autorität benutzen, aber keine Zwangsmaßnahmen sollen von regionalen Abmachungen oder durch regionale Agenturen ohne der Genehmigung des UN-Sicherheitsrats durchgesetzt werden.“ Wisst ihr auch, meine Damen und Herren, dass der Warschauer Pakt der Ostblock-Kommunistennationen in der Sowjetunion auch als die regionale Sicherheitsagentur gebildet wurde, bekannt als der Warschauer Pakt, gemäß Kapitel 7, Artikel 52 der UN-Charta? Seht ihr, wir wurden gewaltig betrogen, meine Damen und Herren; weit über unsere Vorstellung hinaus, was wirklich passiert ist.

Deswegen legt Artikel 6 des Friedensabkommens von Dayton, das unsere Truppen nach Bosnien geschickt hat, fest, dass der UN-Sicherheitsrat IFOR gründen wird, die NATO-Truppe in Bosnien, unter Kapitel 7 der UN-Charta. Der UN-Sicherheitsrat hat zu entscheiden, ob und wann es regionale Agenturen wie die NATO und seine amerikanischen Truppen einsetzt, und wenn sie eingesetzt werden, stehen sie unter der Autorität der Vereinten Nationen. Dass unsere Truppen für IFOR für 5 Jahre verpflichtet werden, nicht 1 Jahr, was uns Präsident Clinton erzählt hat. Das NATO-Bündnis, welches bereits seit 1949 besteht erklärt in seiner Präambel, „die Parteien dieses Vertrags bekräftigen erneut ihren Glauben an die Ziele und Grundsätze der UN-Charta.“ Und für den Fall, dass es einige Unklarheiten gibt, wer in dieser UN-Nato-Beziehung die Hosen an hat, Artikel 1 erklärt folgendes – und ich spreche vom NATO-Vertrag – „Die Parteien verpflichten sich, in Übereinstimmung mit der Satzung der Vereinten Nationen jeden internationalen Streitfall, an dem sie beteiligt sind, auf friedlichem Wege so zu regeln, daß der internationale Friede, die Sicherheit und die Gerechtigkeit nicht gefährdet werden, und sich in ihren internationalen Beziehungen jeder Gewaltandrohung oder Gewaltanwendung zu enthalten, die mit den Zielen der Vereinten Nationen nicht vereinbar ist.“

Charles Krauthammer schrieb kürzlich offen in seiner Kolumne, dass „zivilisierte Gesellschaften ihre Bürger entwaffnen sollten.“ Eigentlich, meine Damen und Herren, sind seine unverschämten Ansichten genau im Einklang mit den Vereinten Nationen. Die Global Bodies Commission über Global Governance – der Name allein sollte euch schon etwas sagen – veröffentlichte kürzlich ihr Buch „Unsere globale Nachbarschaft“, wo es auf Seite 131 heißt, „wir unterstützen mit Nachdruck Gemeinschaftsinitiativen um das individuelle Leben zu schützen, die Förderung der Entwaffnung der Zivilbevölkerung sowie eine Atmosphäre der Sicherheit und Nachbarschaften.“ Nun, wir haben nie daran gezweifelt, dass das die Agenda der Globalisten ist, meine Damen und Herren, aber für alle Zweifler mag dies als Augenöffner dienen, bevor Charles Krauthammer und die UN-Polizei kommen und eines Tages an die Tür klopfen und verlangen, dass man bei einem freiwilligen Waffenrückgabe-Programm teilnimmt. „Unsere globale Nachbarschaft“ kündigt auch einen Zeitplan für solche Sachen auf Seite 351 an, „Unsere Empfehlung ist, dass die Generalversammlung übereinstimmt, eine Weltkonferenz über das Regieren im Jahr 1998 abzuhalten, wobei dessen Entscheidungen bis zum Jahr 2000 ratifiziert und umgesetzt werden. Dies wird mehr als 2 Jahre für die Vorbereitungsprozess erlauben.“

Beachtet, wie diplomatisch – oder sollte ich ‚demokratisch‘ sagen – das alles ist. Diese Entscheidungen sollen „ratifiziert und umgesetzt werden bis zum Jahr 2000.“ Es wird nicht gesagt, ob sie ratifiziert werden. Natürlich ist der ‚Vorbereitungsprozess‘ nur ein Code-Wort für das Herstellen von Zustimmung der Vereinten Nationen mit den globalen Weltbürgern (das bist du und ich). Nun, für diejenigen, für die die ganze Idee einer „PSYOP“ oder psychologische Operation nach Quatsch klingt, bieten wir einen aktuellen Bericht des US Army War College an. Professor Steven Metz des Instituts für strategische Studien und der Forscher James Kievit verfassten „The Revolution of military affairs and conflict short of war“ am 25. Juli 1994. „Diese militärischen Planer reden von einem Quantensprung in der Militärtechnologie und Fähigkeit, was eine vorsätzliche Revolution in militärischen Angelegenheiten ermöglicht, was sie RMA genannt haben. Karl Marx postulierte schließlich, dass „Revolutionen beabsichtigt sein können, anstatt ungewollt. Historischer Wandel kann erzeugt, entwickelt und nutzbar gemacht werden durch diejenigen, die es verstehen.“ Diese Idee ließ viele Analysten davon ausgehen, dass aktuelles RMA das erste absichtliche sein kann, wenn führendes Militärpersonal und strategische Denker bewusst die Zukunft gestalten.“ Das ist ein direktes Zitat aus dem Bericht des US Army War College.

Die Autoren bringen das Thema von solch neuer Technologie wie High Energy Radio Frequency – oder HERF – H-E-R-F-Waffen, elektromagnetische Puls-Transformatoren – oder EMP/T-Bombe – sowie fortgeschrittene Techniken der elektronischen Täuschung, aber Vorsicht, denn „Täuschung, während es einen großen militärischen und politischen Wert hat, wir als irgendwie un-amerikanisch angesehen.“ Und ich zitiere direkt aus dem Bericht, „Amerikanische Werte und Haltungen bilden somit signifikante Einschränkungen, aufstrebende Technologie in vollem Umfang zu nutzen, zumindest bei einem Krieg, bei dem es um weniger geht, als das nationale Überleben. Die Überwindung dieser Einschränkungen, um RMA und Konflikte niedriger Intensität durchzuführen, würde grundlegende Veränderungen in den Vereinigten Staaten bedürfen und ethische und politische Revolution mag notwendig sein, um eine militärische Revolution durchzuführen.“ Vielleicht, meine Damen und Herren, wäre ‚eine ethische und politische Entartung‘ der bessere Begriff für diesen vorgeschlagenen Schritt zurück in die Barbarei. Diese High-Level-Soldaten-Gurus scheinen ungeduldig mit der müden, traditionellen Ethik von uns nicht-erleuchteten amerikanischen Bürgern. Und sie sagen das, „Aber es gibt noch eine weitere Alternative: Wir könnten absichtlich eine umfassende Revolution konstruieren, wo wir nach der völligen Transformation streben anstatt einfach nur nach einer zügigen Nutzung der neuen Technologie.“

Sind diese stürmischen Veränderungen in militärischen Haltungen in Bezug auf die Vereinten Nationen und die Neue Weltordnung Teil dieser „völligen Transformation“ und was für eine Technologie könnte etwas so konkretes wie eine Haltung verändern? Nun, meine Damen und Herren, ich werde euch sagen, die Antwort auf diese Frage ist „ja“. Ihr seht, es könnte keine Neue Weltordnung geben, es könnte keine Weltregierung geben, all diese Dinge, die in dieser Nation existieren, die im Konflikt mit der Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika sind und die tatsächlich eklatant untergraben wird, könnte nicht passieren ohne dem Mitwirken und der Zustimmung der höchsten Ränge und Offiziere von allen der militärischen Kräfte der USA. Ihr seht, sie wurden verpflichtet, die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika zu schützen und zu verteidigen, gegen alle Feinde, ausländische und inländische … und inländische … und inländische … und inländische. Ich weiß, dass mein Vater diesen Eid geleistet hat, mein Bruder hat diesen Eid geleistet, ich habe diesen Eid geleistet, mein Großvater hat diesen Eid geleistet, sein Vater und sein Großvater hat diesen Eid geleistet. Metz und Kievit bemerken, dass Informationstechnologie wichtiger ist bei Konflikten niedriger Intensität, die am häufigsten durch die Manipulation von Bildern, Überzeugungen, Einstellungen und Wahrnehmung gewonnen oder verloren werden. Das macht psychologische Technik viel wichtiger als Angriffstechnik. In einem aufschlussreichen Hinweis auf psychologische Operationen, die sich gegen die Öffentlichkeit richten, schreiben sie folgendes: „Wege müssen gefunden werden um neue Technologien zu nutzen, einschließlich fortgeschrittene künstliche Intelligenz und Systeme zur Informationsverbreitung um Militärstrategen dabei zu helfen, Methoden der Meinungsbeeinflussung und zur Mobilisierung von öffentlicher Unterstützung zu entwickeln, zu implementieren und kontinuierlich weiterzuentwickeln. Aber der ultimative Erfolg bei der Anwendung von RMA bei Konflikten niedriger Intensität ist abhängig von der Entwicklung der Psychotechnologie.“

Und, meine Damen und Herren, sie werden sie entwickeln. Zusätzlich zum elektronischen RMA enthüllt der Bericht, dass „das zweite, möglicherweise tiefgreifendere RMA biotechnischer Natur ist, einschließlich Gentechnik und moderne Verhaltensverändernde Medikamente.“ Trotz der wenigen Haftungsausschlüsse scheint es keine Grenzen für diese elitären Militärstrategen zu geben, die so versessen darauf sind, die ethischen und moralischen Standards der Amerikaner zu umgehen. Nun, ich denke mir das nicht aus, meine Damen und Herren, dieses Zeug wird von unseren eigenen Militärstrategen geschrieben. Und wenn ihr den zahlreichen Übertragungen von The Hour of the Time zugehört habt, wo wir die geheimen Mind Control Experimente enthüllt haben, die Manipulation und das Experimentieren mit dem amerikanischen Volk, dann wisst ihr – besonders, wenn ihr alle Quellen nachgeschlagen habt, die wir euch gegeben haben – das dies alles – dies, über das wir heute Abend sprechen – Kindergartenzeug ist; sie sind viel viel mehr fortgeschritten. Weit mehr, als ich hier auch nur andeute. Das US-Militär ist seit langem in psychologischen Operationen beteiligt, aber es ist wichtig zu beachten, dass es mit den Bastionen des Social-Engineering verzahnt ist, den steuerbefreiten Stiftungen. Ihr seht, die Wissenschaft des Zwangs zeigt die umfangreiche Unterstützung der Rockefeller-Stiftung und anderen von Kommunikationsforschung, welche sich auf etwas konzentriert, was der Vater der Public Relations – Edward L. Bernays – ‚die Entwicklung von Zustimmung‚ nannte in seinem Buch mit dem gleichen Namen.

Er sagte, „die großen Stiftungen, wie die Carnegie Corporation und die Ford Stiftung, die die wichtigsten sekundären Quellen von groß angelegter Finanzierung von Kommunikationsforschung bis zu diesem Tag, arbeiteten in der Regel in enger Koordination mit Regierungspropaganda und Geheimdienst-Programmen bei der Zuweisung von Geld für Massenkommunikationsforschung.“ Nun, wenn sie die zweiten sind – oder die wichtigsten sekundären Quellen, wer war die wichtigste primäre Quelle? Nun, meine Damen und Herren, das war die Rockefeller-Stiftung.

Obwohl das US-Militär die Hauptquelle der Zahlungen aus Steuergeldern war, die an die Sozialwissenschaften für psychologische kriegsnahe Studien freigegeben wurden, waren die Ziele oft die sogenannten ‚Steuerzahler‘ selbst. „Andere Dokumente der US-Army und des nationalen Sicherheitsrats aus der gleichen Periode des kalten Kriegs betonen „glaubwürdiges abstreiten der Kenntnis eines Sachverhalts“, um es der Regierung zu ermöglichen, die Verantwortung für sogenannte „schwarze Operationen“ (black operations) und das heimliche ins Visier nehmen der Bevölkerung der Vereinigten Staaten. Zusätzlich wird das Ausland für psychologische Operationen herangezogen.“ Sehr ihr, das ist es, um was es bei all den Entführungen durch Außerirdische und der UFO-Scheisse geht. Im Jahr 1917 sagte John Dewey, der Autor unseres gescheiterten Bildungssystem, folgendes in einer Rede in New York City für die imperiale japanische Delegation, angeführt von Viscount Ishii, „Jemand hat mir mal gesagt, dass der beste Weg wäre, um die gesamte Menschheit in einer Weltregierung zu vereinen und Kriege für immer hinter uns zu lassen, wenn wir aus dem Weltraum angegriffen werden würden von irgendeiner anderen Spezies von irgendeinem anderen Planeten.“

Er sagte das im Jahr 1917. Leider hatten sie nicht die Technologie oder die Möglichkeiten, die Öffentlichkeit mit diesem weit hergeholten Szenario zu jener Zeit zum Narren zu halten. Ich kann euch versichern, dass sie heute darüber verfügen. Sie wenden es an der amerikanischen und an der Weltbevöllkerung an und die Sheeple schlucken es völlig. Nun, als das alles stattgefunden hat und diese Zitate gemacht wurden, befand man sich am Höhepunkt des kalten Kriegs. Nun kommen die Realitäten der 90er Jahre auf uns zu, meine Damen und Herren, und das US-Militär glaubt von sich selbst, in der Mitte von etwas zu sein, was Steven Metz und James Kieviet vom US Army War College „eine Revolution in militärischen Angelegenheiten“ (RMA) genannt haben.“ Aber für all ihre originelle Technologie stützen sich die Globalisten und ihre angeheuerten sozialen Ingeneure auf ein sehr einfaches Prinzip, um ihnen eine kontinuierliche Reihe von Siegen zu bringen. Es ist die Trumpfkarte in jedem Spiel, die all jene besiegt, die sich der totalitären Weltregierung widersetzen. Deswegen erzielen wir nie Punkte für unsere Heimmannschaft. Maureen Heaton, eine Freundin von mir und 80 Jahre alt, die von John Hart abstammt, einem der Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung, kämpft seit Jahrzehnten gegen diese Globalisten. Vor ein paar Jahren machte sie uns wieder vertraut mit der Arbeit eines längst vergessenen Armee-Oberst mit dem Namen Tom Hutton. Während des 2. Weltkriegs war er PR-Offizier bei den Flying Tigers in Kunming, China. Heaton schrieb, „Von diesem Aussichtspunkt beobachtete er, dass etwas neues dem Arsenal des Krieges hinzugefügt wurde.“ Nun, mir sind die 9 Prinzipien des Krieges im 20. Jahrhundert bekannt (so wie Überraschung, Flexibilität, Konzentration der Kräfte, Einfachheit) und sie werden auch von Militärstrategen anerkannt. Hutton beobachtete, wie die Sowjets und die Chinesen etwas verwendeten, was er „Soviet Principle 10“ oder SPX nannte, oder was als das „beherrschende Prinzip“ bekannt ist, weil es alle anderen übertrifft. Er nannte es, meine Damen und Herren, „Lähmung“, oder genauer gesagt „Lähmung des Willens zum Widerstand“. Seine umfangreiche Recherche des Themas zeigte, dass die Sowjetunion SPX an ihrer eigenen Bevölkerung getestet und angewendet hat, bevor sie es in die Armee aufgenommen haben. Im Wesentlichen ist SPX ein Prinzip der psychologischen Kriegsführung welches besagt, dass der Feind glauben muss, dass Widerstand zwecklos ist. Eine ähnliche Operation wird in den USA an den Bürgern angewendet, genauer gesagt, gegen Patrioten, Patriotenanführer und gegen die Miliz in den einzelnen Bundesstaaten und in den Vereinigten Staaten von Amerika …

… um sie aufzuscheuchen und zu erschrecken, jeden einzuschüchtern (Angst machen, wenn man so will) der aufmerksam ist und glaubt, dass diese Operation, dass Widerstand gegen die Neue Weltordnung, gegen die Zerstörung der Verfassung der USA, der Bill of Rights, zwecklos ist. Es ist eine Lüge. Aber versucht mal, jemandem davon zu überzeugen, der es so gut hatte in seinem Leben. Sehr ihr, die meisten Amerikaner sind in ihrem Herzen Feiglinge. Deswegen können sie bei jeder Gelegenheit darauf zählen, ihren Söhnen und Töchtern einen Klaps auf den Hintern zu geben und sie in ein fremdes Land zum Kämpfen und Sterben schicken, in ein gottverlassenes Land, von dem sie noch nie gehört haben und es auch nicht auf einer Karte finden können, während sie von Ohr zu Ohr grinsen und den Patriotismus ihrer Kinder preisen, und zur gleichen Zeit werden sie nicht aufstehen gegen die Tyrannei in ihrem eigenen Land. In erster Linie sind sie Feiglinge, weil sie ihre Kinder ins Verderben schicken, weil sie Angst davor haben, das Risiko einzugehen ihnen zu sagen, dass sie nicht gehen sollen und von den Medien, der Presse und ihren Nachbarn lächerlich gemacht werden. Und in der zweiten Instanz haben sie Angst, während sie sagen „Nun, mir kann nichts passieren. Ich werde nicht meinen Kopf hinhalten, lasst es jemand anderen tun, lasst es diesen Kerl in Arizona, William Cooper, tun. Er soll sich darum kümmern. Diese Miliz-Leute sollen sich darum kümmern. Ich werde nicht riskieren, meinen Job oder mein Zuhause zu verlieren.“ Und die ganze Zeit verstehen diese Leute sehr wohl, dass, wenn sie so weiter machen, sie langfristig alles verlieren werden, alles. Ihr alle wisst das. Wenn man auch nur eine oberflächliche, sogar sehr kleine Untersuchung der Geschichte des Sozialismus tätigt und was mit den Leuten passiert, wenn die Sozialisten an die Macht kommen, dann werdet ihr sehen, dass ihr alles verlieren werdet. Ihr werdet einen Punkt erreichen, wo ihr so tun werdet, als ob ihr arbeiten würdet, der Staat wird so tun, als ob er euch bezahlen würde und ihr werdet all eure Sorgen in Kübeln von Vodka ertränken. So wie es die Russen für ein paar Generationen getan haben.

Warum tut jeder so, als ob alles in Ordnung wäre? Warum schaut jeder, was in der Vergangenheit passiert ist und sagt: „Nun, es ist damals passiert, aber jetzt kann es nicht passieren“? Die Wahrheit ist, dass Sozialisten niemals von ihrer Routine abweichen, ihrem Programm, ihrem Plan, die Art, wie sie es tun. Es wird immer in der exakt gleichen Weise wiederholt. Und üblicherweise werden die Leute, die sie am meisten unterstützen und sie an die Macht bringen, die sogenannte Intelligenz (die Universitätsprofessoren, die Journalisten, die Wissenschaftler), sie sind die ersten, die eliminiert werden, nachdem die Sozialisten an den Zügeln der Macht sind – immer. Jeder zeigt auf Hitler und die Nazis und ihre Verbrechen waren groß und es waren viele. Ich glorifiziere jetzt nicht Hitler, das kann ich euch versichern – er war einer der schlimmsten Verbrecher in der Geschichte der ganzen Welt. Aber doch werden die enorme Morde der Sowjetunion, der Sozialisten und der kommunistischen Systeme nicht anerkannt. Sie sagen, Hitler hätte 6 Millionen Menschen umgebracht. Viele Leute würde wegen dieser Zahl Einwände haben, darunter viele prominente jüdische Forscher. Aber sie sprechen niemals über die Zigeuner, die Christen, die Schwarzen und alle anderen, die nicht der neuen sozialistischen Ordnung in Deutschland entsprachen. Ihr seht, Nazi bedeutet Nationalsozialismus. Sie versuchen so zu tun, als ob Hitler rechts wäre. Hitler war kein Rechter, er war Linker, er war ein Liberaler, er war ein Sozialist, er war ein Nazi – Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei. Warum lasst ihr sie damit durchkommen, und warum ignoriert jeder, während Hitler 6 Millionen in Europa umgebracht haben kann, aber Stalin, Chruschtschow, Gorbatschow – oh ja, Gorby, als er Chef der Sowjetunion war, war er noch immer für die Morde in der Sowjetunion und für die Arbeitslager in Sibirien verantwortlich. Warum wollt ihr ihn alle küssen und ihm sagen wie toll er ist? Er ist nicht toll, er ist ein Krimineller, er ist ein Mörder, er ist ein dreckfressender Sozialist, kotzegesichtiges Schwein und das ist die Wahrheit. Wenn ihr sein Buch „Perestroika“ lest, dann wird er euch erzählen, dass der Fall der Sowjetunion nur ein Betrug war, damit der Westen aus der Deckung kommt, und es funktioniert, oder? Er zitiert Lenin: „Demokratie, Demokratie.“ Demokratie ist, meine Damen und Herren, …

Entschuldigt, Friede wird definiert als Beseitigung jeder Opposition gegen Sozialismus. Ihr seht, ich denke mir das alles nicht aus, ihr könnt es in den Schriften der Sozialisten selbst nachlesen. Das ist ein direktes Zitat von V.I. Lenin, dem Chefkoordinator der bolschwistischen Revolution. Wieviele Menschen wurden von der Sowjetunion umgebracht, über die niemand redet? Warum regt ihr euch noch immer über Hitler und all die anderen kleinen Kerlchen auf, die nichts im Vergleich mit der Sowjetunion sind? Sie sind nichts. NICHTS, verglichen mit Stalin, NICHTS! Sie sind Kinder aus der Sonntagsschule, die unter einem Baum in einem Park sitzen. Denn die Sowjets, meine Damen und Herren, haben nicht nur 6 Millionen umgebracht, sie haben über 100 Millionen umgebracht, leicht, und ich bin sehr konservativ bei meiner Schätzung.

Wisst ihr, warum sie es nicht tun? Sie verunglimpfen Hitler als Rechten, wenn er eigentlich ein Sozialist war. Er war klar auf der linken Seite, um alle zu demonisieren, die wirklich auf der rechten Seite sind, die wirklich für alle Menschen und ihre Freiheit aufstehen. Denn dort scheint wirklich das Licht der Freiheit. Es ist auf der rechten Seite. Ihr seht die Maßnahmen auf der linken Seite, totale Kontrolle durch den Staat über alles und jeden, alles und jeder ist Eigentum des Staats, der wichtiger ist als alles andere. Und am rechten Ende der Skala ist die totale Abwesenheit von Kontrolle. Es wird „Anarchie“ genannt. Beide Extreme sind genauso schlecht, doch wenn man sich mehr der rechten Seite als der linken nähert, dann wollen die Menschen immer weniger Kontrolle und mehr Freiheit. Eine konstitutionelle republikanische Regierung liegt irgendwo rechts der Mitte auf dieser Skala und dort stehe ich auch und dort solltet auch ihr stehen, wenn ihr echte Amerikaner seid.

Ihr seht, diese Neue Weltordnung, die im Kommen ist, meine Damen und Herren, wird viel schlimmer als Hitler und die Sowjetunion und all die Stalins und Chruschtschows und Gorbatschows und Castros der Welt jemals sein können. Man sagt: „Macht korrumpiert, aber absolute Macht korrumpiert absolut.“ Ihr seht, wir hatten noch nie einen Welt-Diktator zuvor. Wir hatten noch niemanden irgendwo, der die ganze Macht über die Welt in seinen Händen hatte. Aber ich sage euch jetzt gleich, das ist, wohin wir gehen, das ist, was kommt, wenn ihr nicht aufwacht. Ihr seht, das amerikanische Volk, die einzigen, die das aufhalten können, die einzigen in der Welt, sie sind die einzigen, die noch immer Sendungen wie diese ausstrahlen können, die noch immer suchen können und so etwas wie den Anschein von Wahrheit finden können. Sie sind das einzige Volk auf der Welt, das noch immer bewaffnet ist und das noch immer aufstehen kann und Milizen bilden kann und seine Freiheit verteidigen. Und deshalb sind die Sozialisten so scharf darauf und haben viele Organisationen gebildet und fahren so große Propaganda-Kampagnen, um das amerikanische Volk zu entwaffnen, weil es keine totalitäre Weltregierung geben kann, solange die Amerikaner ihr Recht behalten, Waffen zu besitzen. Und ihr versteht das besser.

Wenn ihr gerade eingeschaltet habt, meine Damen und Herren, ihr hört den Mann, den Präsident Clinton in einem White House Memo als „den gefährlichsten Radiomoderator in Amerika“ genannt hat. Rush Limbaugh hat das Memo in seiner Sendung vorgelesen, um seine Kritiker loszuwerden. Warum bin ich der gefährlichste Radiomoderator in Amerika? Weil ich die Wahrheit erzähle. Es ist mir egal, wem es wehtut oder wem es nützt, ich erzähle die Wahrheit. Ich sage es, wie es ist, ich dokumentiere es, ich belege es durch Quellen, ich stecke es euch ins Gesicht – und dann müsst ihr damit umgehen. Schon ein flüchtiger Überblick auf die Welt heute, meine Damen und Herren, könnte euch nahelegen, dass Widerstand in der Tat zwecklos ist, dass die Globalisten omnipotent sind und ihre Gegner hoffnungslos mittellos, überlistet und unterlegen sind, aber das ist nicht wahr und in einer kommenden Sendung werde ich euch das beweisen.

Wenn es wahr wäre, wie kommt es dann, dass sie in Somalia ihre Hintern versohlt bekommen haben von einem Haufen Leute, die mit CB-Funkgeräten kommunizierten, die sie nichtmal aufspüren konnten? Und ich sage jetzt nicht, dass es nett oder wundervoll oder gut anzusehen war, wenn unsere Soldaten besiegt werden, ich sage, unsere Soldaten hätten überhaupt nicht erst dort hinfahren sollen. Sie sind nicht omnipotent. Die größte technologische militärische Kraft wurde von Leuten mit alten Gewehren und CB-Funkgeräten besiegt. Eine der größten Militärmaschinen der Welt, die Sowjetunion, wurde in Afghanistan von einem Haufen Leute mit sehr rudimentärer Ausbildung besiegt, denn sie hatten den Willen zu kämpfen. Alte Gewehre, alte Technologie, keine Rüstung, keine Flugzeuge – haben ihnen in den Hintern getreten. Es ist also eine Illusion, dass sie nicht besiegt werden können. Und niemand, keine Armee in der Geschichte der Welt ist je der amerikanischen Patriotenbevölkerung auf ihrem eigenen Boden gegenübergestanden. Und ich sage euch, das wird ein schrecklicher Anblick werden.

Es gibt keine Armee auf dieser Welt, auf dem Antlitz dieser Erde, die 100 Millionen bewaffnete, wütende, freiheitsliebende Amerikaner besiegen kann – und das ist die Wahrheit. Dass ist die harte Wahrheit, der diese Verräter eines Tages ins Gesicht sehen müssen und es ist nicht in allzu ferner Zukunft. Sie werden es anstiften, sie werden es beginnen, das garantiere ich euch. Wir werden die Herausforderung annehmen und wir werden es zu Ende bringen, und wir werden die verfassungsmäßige republikanische Regierung wiederherstellen – Freiheit – für Amerika und die Welt.

Ihr seht, das ist nur eine weitere SPX-Taktik, die darauf basiert, diese Wahrnehmung aufrechtzuerhalten und zu stärken unter den Leuten, die, wenn sie es nicht besser wüssten, sich alle unisono erheben würden und Widerstand leisten, und wenn das passieren würde, dann wäre alles schon morgen vorbei. Es könnte schon vor Mitternacht zu Ende sein, wenn es geschehen würde. Vielmehr müssen diejenigen, die Widerstand leisten könnten, alle in den Glauben gebracht werden, dass sie mit ihren Überzeugungen isoliert sind und von apathischen, feigen Idioten umgeben sind – und das ist nicht wahr. Darüber hinaus ist die enorme Menge an Informationen, die jetzt erhältlich sind über die Globalisten, für die meisten überwältigend. Viele Leute werden durch die Information gelähmt und demoralisiert durch den konstanten Strom an schlechten Nachrichten, denn, wenn sie schließlich entdecken, was los ist, trifft es sie wie eine Tonne Ziegelsteine und hört nicht auf.

Nur die Starken überleben. Amerikaner, in ihrer ganzen Geschichte, waren starke, wegweisende Menschen. Sie werden überleben. Die Schwachen werden am Wegesrand verenden, wie sie es immer in der Geschichte der Welt getan haben, aber es gibt keinen Grund, um sie zu wimmern, denn sie haben sich dafür entschieden, schwach zu sein. Gefördert wird diese Wahrnehmung der Sinnlosigkeit durch die Tendenz der unabhängigen Presse, vor allem einiger Medien der Patriotenbewegung, die ständig den Ernst der Situation überzeichnen, als wäre das Kriegsrecht oder der Weltuntergang hinter jeder Ecke. All diese Dinge aus dem Faxnetzwerk der Patrioten oder von der Miliz von Montana zu lesen, und von all den anderen lächerlichen Publikationen, die Gerüchte verbreiten, Anspielungen, Desinformation und Lügen, ist eine Schande. Es ist eine absolute Schande. Alles was sie tun müssen, ist das Telefon zu nehmen oder eine Stunde in einer Bibliothek nachzuforschen, um festzustellen, dass das meiste, was sie erzählen, Lügen sind.

In einer kürzlichen Umfrage, die wir durchgeführt haben, durch das Sammeln all dieser Dinge, die von Hand zu Hand und von Mund zu Mund gehen – das meiste davon ist reine Idiotie – und durch die Forschungen, die dafür erforderlich waren, haben wir herausgefunden, meine Damen und Herren, dass über 95% von allen Informationen, die durch die sogenannte Patrioten Miliz Community weitergegeben werden, falsch, verfälscht, betrügerisch, ja geradezu Bullshit ist – wenn ihr die Wahrheit wissen wollt.

Und es muss aufhören, es muss aufhören. Seht ihr, welche bessere Verwundbarkeit für die Medien und Spezialisten für psychologische Kriegsführung gibt es, als die aktuelle Überzeugung von Amerikanern, dass wir uns der Endzeit nähern. Woher kommt das? Glaubt ihr wirklich, die Erde würde aufhören, zu existieren? Glaubt ihr wirklich, dass das Universum aufhören würde, zu existieren? Dass die Sonne sich genau nach Zeitplan verfinstern würde, nur weil ihr glaubt, dass sie das tut? Oh, sie wollen euch das glauben machen, alles klar. Sie fördern diese Vorfälle. Sie schaffen Vorfälle, die euch glauben lassen, dass wir in der Endzeit sind, doch die Bibel macht überhaupt keine solche Aussage. Seht, die Bibel spricht vom Ende des Zeitalters, die ursprüngliche Übersetzung aus dem griechischen ist „Aeon“. Die Bibel sagt deutlich, dass dieses Zeitalter zu Ende ist und ein neues Zeitalter beginnen wird. Und wie könnt ihr all diese Scheisse glauben, die von den Kanzeln dieser Nation und der ganzen Welt gepredigt wird, dass dies das Ende der Welt sein wird? Die Bibel sagt das nicht. Sie sagt, es wird das Ende eines Zeitalters sein. Es kann nicht das Ende der Welt sein, wenn Christus wiederkommen soll. Wenn ihr Christ seid, wenn ihr glaubt, was in der Bibel steht, es besagt, dass Christus zurück auf die Erde kommen wird, ein neues Jerusalem errichten wird und diese Erde für 1000 weitere Jahre beherrschen wird.

Wo habt ihr diese „Endzeit“ Scheisse her? Was ist los mit euch? Warum hört ihr so dumm diesen Leuten zu, die diesen Unsinn reden wenn alles was ihr tun müsst ist, das Buch zu nehmen und es zu lesen. Aber seht, die Mächte wollen euch glauben machen, dass dies das Ende der Welt sein wird, damit ihr euch nicht der Tyrannei widersetzt, die kommt. Glaubt ihr wirklich, dass Gott will, dass ihr euch zurücklehnt und nichts tut, während das Böse die Erde übernimmt? Ich glaube das nicht, auch nicht für einen Moment. Ich glaube, dass Gott will, dass wir das richtige tun, in jedem Fall, egal was! Und das richtige ist es immer, sich der Tyrannei zu widersetzen. Ihr seht, das ist nur eine faule Ausrede: „Oh, ich werde nicht meinen Hals riskieren, ich werde mich da nicht reinziehen lassen, denn ich weiß, die Endzeit kommt, und sie wird von der Hand Gottes gebracht und wer bin ich schon, dass ich mich der Hand Gottes widersetze?“

Nun, ihr werdet es herausfinden. Das ist alles, was ich euch erzählen kann. Denn ich kann euch sagen, wenn ihr wirklich daran glaubt, dann seid ihr ein Narr. Ihr seid ein Narr. Und wenn ihr denkt, dass ihr dastehen könnt und dabei zusehen, wie eurer Familie, euren Geliebten und euren Kindern schreckliche Dinge passieren, und ihr nichts dagegen unternehmt und versucht, vor mir eure Untätigkeit damit zu begründen, weil es von der Hand Gottes gebracht wird, dann werde ich euch ins Gesicht sagen, dass ihr ein Feigling seid. Und wenn sich der Feind nicht eurer entledigt, dann könnte ich es tun.

Einige dieser Überzeugungen und manche dieser Entschuldigungen und einige dieser lächerlichen Gründe für die Rechtfertigung des totalen Mangels an Verantwortung für das Handeln seitens vieler Amerikaner ist widerlich, absolut widerlich. Es ist eine faule Ausrede. Und die meisten von euch, die dieser Sendung zuhören, ihr wisst, dass ich nicht mit euch rede, ich spreche zu den Sheeplen, zu den ignoranten, zu den apathischen und, in vielen Fällen, dummen Couch-Potatoes, die in der gesamten Geschichte der Menschheit, wenn irgendein Konflikt ausbrach, das Treibgut auf den Meeren der Schlachten war, das sich der Gnade des Siegers unterwarf (wer immer das auch sein mag). Und der Umstände.

Und sie leiden in der Regel am meisten, weil sie am Zaun saßen und sich für die falsche Seite entschieden haben, weil es einfacher war. Ihr seht, ob wir jetzt in der Endzeit sind oder nicht – und ich kann euch garantieren, dass wir das nicht sind – soweit wie diese Wahrnehmung zur Lähmung des Willens beiträgt, kann es zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeihung werden. Wieviele Christen wurden in diesem Land effektiv neutralisiert durch ihren Glauben, dass das Ende nah ist?

Wisst ihr, meine Großmutter lehrte mich, einen gesunden Menschenverstand zu haben, und ich finde, dass ein gesunder Menschenverstand heutzutage sehr rar ist. Das Argument ist: „Warum sollte man etwas widerstehen, was die sterblichen Menschen sowieso nicht verhindern können, das es passiert?“ Ob dieses Argument nun fehlerfrei ist oder nicht, es ist Tatsache, dass es viele verwenden, um ihre katastrophale Untätigkeit zu erklären, was eigentlich ein voller politischer Kampf sein sollte, um unsere grundlegenden Freiheiten zu bewahren. Es ist eine faule Ausrede, es ist eine Lüge, es ist feige. Das Gegenmittel für dieses gewaltige Prinzip ist es, sich einfach nur auf die guten Nachrichten zu konzentrieren, meine Damen und Herren, während man über die Realität der Situation informiert bleibt – was die schlechten Nachrichten sind. Diejenigen, die noch immer keine Ahnung haben, das etwas nicht richtig ist, benötigen hohe Dosen von letzterem, während diejenigen, die in den ideologischen Gräben kämpfen, vor allem das erste benötigen. Jede Entwicklung der Vorwärtsbewegung für die Befürworter der Verfassung und Freiheit neigt dazu, die gesamte SPX-Strategie der psychologischen Kriegsführung kurzzuschließen und sie zu einer Vollbremsung zu bringen. Und um diese vorwärtsgerichtete Dynamik zu entwickeln, braucht es Arbeit, es braucht Arbeit, Glück, und ja, vielleicht sogar ein wenig göttliche Intervention – und höllisch viel Risiko. Aber nichts, für das es sich jemals zu kämpfen gelohnt hat, meine Damen und Herren, war jemals ohne Risiko.

Wenn die Vereinten Nationen die Weltpolizei werden wird – und das sollte nicht „wenn“ heißen, denn sie ist die Weltpolizei schon heute – sind unsere Streitkräfte die ausführende Kraft dieser Weltpolizei. Aber wenn die UN die Weltpolizisten sein werden und ihre Kräfte auf der ganzen Welt verteilt hat, dann müssen wir alle erst einmal daran gewöhnt werden. Es gibt nur wenige wirksamere Instrumente für subtile, schmerzlose Massenpropaganda als Film und Fernsehen. Zum Beispiel, in einem Film, der für das Fernsehen produziert wurde, „Death Train„, spielt Patrick Stewart Malcolm Philpott von der Anti-Verbrechenseinheit der Vereinten Nationen, oder UNACO. Er erreicht die Szene eines Terroranschlags in Deutschland, als ihm vom deutschen Polizisten, Captain Wolf, gesagt wird, dass er von „da drüben“ beobachten kann. Philpott ist empört und sagt, „Entschuldigen sie, wie ist ihr Name?“ Der deutsche Polizeichef stellt sich vor, wonach Philpott sagt, „Captain Wolf, ich verstehe ihre Zurückhaltung, auf das Kommando zu verzichten, aber wenn sie sich mit ihren Vorgesetzten unterhalten, werden sie herausfinden, dass ich autorisiert wurde, diese Reaktion zu leiten.“ Der verblüffte Captain Wolf fragt, „Seit wann erzählt ihr einem Deutschen auf seinem eigenen Boden, was er zu tun hat?“ Philpotts junger Amerikanischer Helfer zwitschert: „Seit 2 Uhr früh“. Der UN-Polizist beginnt dann, Befehle an das deutsche Personal zu geben, die brav befolgt werden. Wolf protestiert, „Das sind deutsche Geiseln; es ist unser Problem!“ Philpott zu einem Assistenten, „Miss Carver, stellen sie mich nach New York durch“. Zu Wolf, „Da ist ein entscheidender Teil der Information, die sie nicht wissen: Die Entführer könnten eine Atombombe an Bord des Zuges haben.“ Der geschockte Captain Wolf erhält dann einen Anruf von seinem Vorgesetzten, nachdem er sich dem UN-Offizier unterordnet. Nun, das ist nur ein kleines Beispiel, es ist kein Blockbuster-Film aber es dient zu Veranschaulichung der plumpen Konditionierung der matschigen Gehirne der Amerikaner. Es sei denn, die Menschen lernen, solche psychopolitischen Tricks zu durchschauen, sonst wird ihnen weiterhin nicht klar sein, wie ihre Überzeugungen erzeugt werden – und ich garantiere euch, sie werden erzeugt.

Die meisten Menschen, die heutzutage am Leben sind, hatten noch nie einen originären Gedanken in ihrem ganzen Leben. Und das bringt uns zum Ende einer weiteren Sendung von The Hour of the Time, meine Damen und Herren. Ich möchte mich fürs Zuhören bedanken heute Abend. Ich hoffe, dass ich etwas bewegen konnte. Gute Nacht und Gott segne jeden einzelnen von euch.

Dieser Beitrag wurde unter Übersetzung, Luziferische Elite, Mystery Babylon, Wahrheitsbewegung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu William Cooper – HOTT – Psychopolitik 3/4

  1. Pingback: William Cooper – HOTT – Psychopolitik 3/4

  2. Jahwe schreibt:

    Die Beamten warten auf eine „Systemänderung“. Das einzige was die Beamten zum Überlaufen bringen könnte, ist konservativ klerikaler Faschismus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s