Batman will an eure Knarren


Das Batman-Attentat vom letzten Freitag stinkt so gewaltig, wie es der Bullshit einer gesamten Rinderherde nicht besser könnte. Auf perfide Weise hat es eine gewisse Ähnlichkeit mit den Oslo Attentaten, die vor ziemlich genau einem Jahr stattgefunden haben. Der mutmaßliche Attentäter, James Holmes, war ein schüchterner Student der Neuro-Wissenschaften. Diese Tatsache alleine transportiert bereits alle Anzeichen von Mind-Control. Er soll sich Zutritt zum Kino durch eine Notausgangstür verschafft haben. Diese müsste ihm jemand von innen aufgemacht haben. In Utøya gab es ebenso Zeugenaussagen von einem zweiten Schützen. Und natürlich gab es auch am gleichen Tag wieder eine Übung in Aurora, Colorado, wobei das FBI ein paar Wochen vorher noch in einem Bericht vor einem Lone-Gunman in einem Kino gewarnt hat. Die angeblich mit Bomben nur so gespickte Wohnung von James Holmes scheint genauso ein Teil der Übung gewesen zu sein, wenn man sich all die widersprüchlichen Presseberichte dazu ansieht. Was für einen Sinn macht es denn, wenn ein Typ, der in einem Kino um sich geschossen hat, die Cops davor warnt, dass sie sich vor den Bomben bei ihm zu Hause in Acht nehmen sollen?

Weiters trieft die komplette Szenerie vor der bekannten Symbolik der Sonnenanbeter. Der Name Aurora war auch der eines russischen Kriegsschiffes, das zu einem Symbol für die russische Oktober-Revolution geworden ist, in der schließlich die von der Wallstreet finanzierten Kommunisten die Zaren vom Thron stürzen konnten.

Ein weiteres Indiz für eine fette Geheimdienst-PSYOP ist auch die Verwirrtheit von Holmes. Bei seiner ersten Gerichtsvorführung war er ja offensichtlich völlig weggetreten und unter Drogeneinfluss:

Folgendes Video fasst den vorausgesagten und geplanten Angriff eines Lone Wolf-Gunman zusammen:

The Predicted And Planned Lone Wolf Gunman Attack In Denver Colorado

Ein paar aufgeweckte Amerikaner haben sich ebenfalls über das Ereignis Gedanken gemacht, so auch futhermucker1 auf Youtube, der in Kalifornien lebt.

Colorado theater shooting…my thoughts

Er ist ein Combat-Veteran und war beim Militär, und er wundert sich, dass niemand zurückgeschossen hat, da Colorado ein GunCarry-State ist, und sicher einige Besucher Waffen mitgehabt hätten. Besonders bei den Magazinwechsel hätte jemand das Feuer auf ihn eröffnen müssen. Komisch ist auch, dass es kein Handy-Videomaterial von der ganzen Sache gibt. Der mutmaßliche Täter war komplett und sauteuer ausgerüstet mit Körperpanzerung, zwei Glock Pistolen, einem Sturmgewehr, einer Schrotflinte und Tränengas-Granaten. Dieser 24-jährige Holmes verfügt auch nicht über eine militärische Ausbildung oder sonstige Kampferfahrung. Wie er das allein durchgeführt haben soll ist mehr als fraglich. Ein weiterer Youtuber, photohelix, hat ebenfalls seine Gedanken kundgetan:

The Facts About Colorado Theatre Shooting

Die beiden sind sich einig, dass dieses Kino-Shooting ein weiteres Glied in einer langen Kette von geplanten Ereignissen ist, um (hauptsächlich) die US-Bevölkerung zu entwaffnen. Schon kommenden Freitag, am 27.7.2012, der Tag, an dem die Olymischen Spiele in London eröffnet werden, wird Präsident Obama in New York einen UN Gun Treaty unterschreiben, bei dem es hauptsächlich um den Waffenhandel zwischen Staaten geht, die Entwaffnung der Zivilbevölkerung wird mehr oder weniger elegant durch die Hintertür durchgedrückt. futhermucker1 glaubt, dass es sehr schnell gehen wird, innerhalb weniger Wochen, und dass es viele Tote geben wird.

Dann wird sich zeigen, was die amerikanischen Milizen aus ihrem zweiten Verfassungszusatz machen. Eines steht fest, ihre Waffen werden sie nicht freiwillig aus den Händen geben, vollkommen zu Recht. Diese bürgerkriegsähnlichen Zustände in Amerika würden sogar von den kontrollierten Medien nicht vollkommen unterdrückt werden können. Daher kommt die zeitliche Übereinstimmung mit der Zion-Olympiade in London sehr gelegen. Sollte die City of London weggenuked werden, wird das Chaos so groß sein, dass es nicht weiter auffallen würde, wenn man die Amerikaner entwaffnet und in die FEMA-Camps steckt, während im nahen Osten der dritte Weltkrieg ausbricht, weil Syrien und Iran für den kommenden Anschlag auf London verantwortlich gemacht werden.

Hiermit soll keine Panik geschürt werden, es soll jedoch auf mögliche Entwicklungen in der Zukunft hingewiesen werden, damit man sich noch vorbereiten kann, aber allem voran sollte man sich selbst eine Meinung bilden.

Hör jedem zu! Lies alles! Glaube nichts, bis du es nicht durch deine eigenen Nachforschungen beweisen kannst!

Liebe Leute, bitte wacht auf und Gott segne euch.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Falsche Flagge, Luziferische Elite, Wahrheitsbewegung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Batman will an eure Knarren

  1. österreicherin schreibt:

    Es werden immer mehr, die das „System“ dahinter erkennen, es hat ein Ablaufdatum! Wie lange noch? Das liegt an uns, – an jedem einzelnen Menschen, besser gesagt in jedem einzelnen Menschen, der seiner Herz-Intelligenz vertraut. Es gibt noch einiges zu tun, bis sich der Schwarm formiert, groß genug und stabil genug ist um die Änderung, von der Wurzel her durchzuführen! Bis dahin weitermachen, aufklären, Stellung beziehen, in Liebe zum Nächsten und sich selbst, für ALLE Kinder dieser Erde…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s