IPCO-EDU03: Die Black Nobility – Bayerischen Illuminaten – Kommittee der 300 – Jesuiten


housesDie BLACK NOBILITY ist eine wohlhabende Aristokratie der elitären herrschenden Familien, die ihre Macht im 12. Jahrhundert verfestigt haben, indem sie sich mit den wohlhabenden Paten-Familien von Venedig, Italien, verheiratet haben.

Während der Blutbäder der christlichen Kreuzzüge eroberte diese brutale italienische Oligarchie die Handelsmonopole. Im Lauf der Jahrhunderte nutzte die Black Nobility ihre Macht und ihren Reichtum dazu, um jede Ecke des Globus zu vergewaltigen, zu plündern und auszubeuten.

Als eine Reihe von ineinandergreifenden königlichen Familien namens ‚Die Black Nobility‚ (römische Adelsfamilien) sind sie Familien im Bunde mit der römisch-katholischen Kirche und der Gesellschaft Jesu (Jesuiten), um den Untergang der Menschheit herbeizuführen und eine Weltregierung zu errichten.

Heute bereichern sie sich durch illegalen Drogen- und Waffenhandel, indem sie distanzierte Vermittler einsetzen, die schätzungsweise $ 280 Milliarden pro Jahr umsetzen, die in ihre geheimen Schweizer Konten fließen. Diese Familien umfassen:

Alle dieser Häuser können im Stammbaum von Königin Elizabeth II gefunden werden.

Kommittee der 300

Die Black Nobility sind die Gründer des Kommittee der 300. Königin Elizabeth II ist das Oberhaupt dieser 300 herrschenden Familien. Sie sind auch als die ILLUMINATI bekannt, die gegründet wurden, um ein Hauptziel zu erreichen, eine Weltregierung namens DIE NEUE WELTORDNUNG.

Die bayerischen Illuminati

Am 1. Mai 1776 vereinte ein Mann namens Adam Weishaupt auf Befehl der Jesuiten die Black Nobility unter dem gemeinsamen Namen ‚Die bayerischen Illuminati‚. Ihre Aufgabe war die Abschaffung aller monarchistischen Regierungen und staatlichen Religionen in Europa und seinen Kolonien. Weishaupt schrieb: „Der Zweck heiligt die Mittel.“

Der eigentlich Charakter dieser Gesellschaft wurde nach den Jesuiten modelliert und war ein ausgeklügeltes Netzwerk aus Spionen und Gegen-Spionen. Jede isolierte Zelle von Eingeweihten berichtete an einen Vorgesetzten, den sie nicht kannte, eine Parteistruktur, die später von einigen Gruppen effektiv übernommen wurde.

Weishaupt wurde in München im Jahre 1777 in die Freimaurerloge „Theodor zum guten Rath“ initiiert. Sein Projekt der „Erleuchtung, Erhellung des Verständnis durch die Sonne der Vernunft, die die Wolken des Aberglaubens und der Vorurteile vertreiben wird“ war eine unwillkommene Reform. Bald jedoch hatte er seine eigenen gnostischen Mysterien entwickelt, mit dem Ziel die „menschliche Natur zu perfektionieren“ durch Umerziehung, um einen gemeinsamen Zustand mit der Natur zu erreichen, befreit von Regierungen und organisierten Religionen. Er begann darauf hinzuarbeiten, sein System des Illuminismus in die Freimaurerei einzuarbeiten.

Er schrieb: „Ich habe den Deismus nicht mehr nach Bayern als nach Rom gebracht. Ich habe ihn hier gefunden, in großer Kraft, reichlicher als in jedem der benachbarten protestantischen Ländern. Ich bin stolz darauf der Welt als Begründer der Illuminati bekannt zu sein.“ Es war nicht wahrscheinlich, dass Weishaupts radikaler Rationalismus und seine Wortwahl erfolgreich sein würden. Schriften, die im Jahr 1784 abgefangen wurden, wurden als aufrührerisch interpretiert, und die Gesellschaft wurde durch die Regierung von Karl Theodor, Kurfürst von Bayern, im Jahr 1784 verboten. Weishaupt verlor seine Position an der Universität von Ingolstadt und floh aus Bayern.

Guiseppe Mazzini aus Italien, ein 33. Grad Freimaurer, der Adam Weishaupt als Oberhaupt der Illuminati im Jahr 1834 ablöste, war ein Mitglied der italienischen Cabonari. Er erschuf die Blutrituale und geheimen Eide der Mafia. Er gab der ‚Cosa Nostra‚ den Namen ‚MAFIA‚. Mafia ist ein Akronym, bestehend aus den Namen der ursprünglichen Mafia-Paten: Mazzini, Artorizza, Furti, Incendi, Avoligmenti. (Rechtschreibung unbestätigt.) Die Mafia erreichte die amerikanischen Küsten in den 1890er Jahren durch Illuminati-Finanzierung, um Untergrundnetzwerke und das Schwarzmarktsystem aufzubauen. Mazzini ernannte „Albert Pike“ (ein bekannter Luziferianer) als souveränen Hohepriester der universellen Freimaurerei und als Koordinator der USA-Aktivitäten der Illuminati.

Jesuiten

Im Jahr 1534 wurde die Gesellschaft Jesu von St. Ignatius of Loyola gegründet, der, nachdem er im Kampf verwundet wurde eine religiöse Bekehrung erlebte und die „geistlichen Exerzitien“ entwarf, um Christus genau nachzufolgen. Ignatius versammelte sechs junge Männer um Armut, Keuschheit und Gehorsam gegenüber dem Papst zu schwören. Regel 13 von Ignatius Regeln über das Denken in der Kirche besagt: „Ich werde glauben, dass das Weiße, das ich sehe, schwarz ist, wenn es die hierarchische Kirche so definiert“. Ignatius Pläne zur Organisation des Ordens aus dem Jahr 1539 wurde von Papst Paul II im Jahr 1540 genehmigt durch die päpstliche Pulle, die die Formel enthält.

Im Jahre 1769 wurde Papst Clemens XIII vergiftet am Tag bevor er eine päpstliche Pulle unterzeichnen wollte, die die Jesuiten unterdrücken sollte. Bis 1773 wurden die Jesuiten aus praktisch jedem europäischen Land hinausgeworfen bis Papst Clemens XIV endgültig ihre Gesellschaft abschaffte.

Marquis De Lafayette(1757 – 1834)
(Französischer Aristokrat, Offizier und General im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg)
„Es ist meine Meinung, dass wenn die Freiheiten dieses Landes, den Vereinigten Staaten von Amerika, zerstört werden, es durch die Subtilität der römisch-katholischen Jesuitenpriester geschehen wird, denn sie sind die schlausten und gefährlichsten Feinde der bürgerlichen und religiösen Freiheit. Sie haben die meisten der Kriege in Europa angezettelt.“

IPCOworld

Dieser Beitrag wurde unter Übersetzung, Luziferische Elite, Mystery Babylon abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu IPCO-EDU03: Die Black Nobility – Bayerischen Illuminaten – Kommittee der 300 – Jesuiten

  1. Ben schreibt:

    Danke!

    „Erleuchtung, Erhellung des Verständnis durch die Sonne der Vernunft, die die Wolken des Aberglaubens und der Vorurteile vertreiben wird,“

    „Die Sonne der Vernunft“, was er wolle sagen wollte hmmm. Ganz Klar Luzifer!

    Was sagte Albert Pike dazu:
    „Wir verehren einen Gott, aber unser Gott wird ohne Aberglaube angebetet!“

    Die Quelle würde mich sehr Interessieren: „Guiseppe Mazzini aus Italien, ein 33. Grad Freimaurer, der Adam Weishaupt als Oberhaupt der Illuminati im Jahr 1834 ablöste, war ein Mitglied der italienischen Cabonari.“

  2. Pingback: IPCO-EDU03: Black Nobility – Bayerische Illuminaten – Komitee der 300 – Jesuiten « Karfreitagsgrill-Weckdienst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s