Mystery Babylon II (Bill Cooper) – 07 – Der Neue Bund


HOTT_MB2_07Dienstag, 24. Jänner, 1995

Leute, heute Abend wird euch wahrscheinlich mehr aufwecken als irgendeine andere Sendung, die ich je gemacht habe.

Ich bin hier im Studio mit mehreren anderen Menschen schon den ganzen Abend. Ich habe die „State of the Union„-Rede von Präsident Bill Clinton nicht gehört. Aber ich kann euch versichern, dass er während der Rede den Begriff „der Neue Bund“ verwendet hat.

Und heute Abend werde ich euch genau erklären, was das ist, und was es für euch und uns alle bedeutet.

Jetzt erinnert euch, vor vielen Monaten machte ich eine Sendung über den Inhalt des Buchs „5-5-2000“ von einem Mann namens Richard Noone. Der Mann, der interviewt wurde, sagte, dass Jesus seine Arbeit getan hätte und dass jetzt Luzifer an der Reihe wäre.

Ich nehme euch mit zu den geheimen Orten des Löwen [The Secret Places of the Lion].

Meine Damen und Herren, alles, was ihr heute hören werdet, sind direkte Zitate aus den Schriften, in ihren eigenen Worten, der Täter.

Nun, erinnert euch an die „Mystery Babylon„-Serie, Illuminati ist die Mehrzahl für „erleuchtet“, oder „die des Lichts“.

„Free-macon“ auf französisch beudeutet wörtlich „die Söhne des Lichts“.

Die Illuminati sind der volle Körper der Eingeweihten der höchsten Grade von all den verschiedenen Zweigen und Orden der Philosophen des Feuers, den Geheimgesellschaften.

Ich zitiere für euch jetzt aus einem Buch mit dem Titel:

The History of Freemasonry and Masonic Digest–Embracing an Account of the Order from the Building of Solomon’s Temple, Its Progress Hence Throughout the Civilized World, and the Introduction of Modern Degrees, Called Masonic, and the First Written History of Masonry in the United States, To Which Are Added the Old Charges and Ancient Regulations, As Collated By Order of the Grand Lodge of England in 1722„.

und:

The Spurious Laws, As Published By Ander Mott <sp?>:  A Code of Masonic Jurisprudence, Illustrated By the Authors:  Answers to Questions of Law and Usage, a Dictionary of Masonic Terms, Description of Masonic Jewels, Regalia, etc., etc. etc.“ by J. W. S. Mitchell, M.D., Past Grand Master, Past Grand High Priest, and Past Exalted Commander of Missouri, Volume II, Philadelphia, Pennsylvania, American Publishing House, 1888.

Und ich fange mit dem Zitieren auf Seite 209 an. Hört genau zu, meine Damen und Herren:

„Ungefähr in der Mitte des 17. Jahrhunderts wurde eine Gesellschaft in Deutschland gegründet, die sich als „Die Rosenkreuzer“ oder die „Brüder des Heiligen Kreuzes“ stilisierte, bestehend aus visionären Chemikern, die bald sehr zahlreich wurden und in ihren Behauptungen über ihr Wissen über Wunder so extravagant waren, wie die Ewiglebenden aus dem 19. Jahrhundert.“

„Wir hoffen, wir treten nicht auf die Zehen deines Bruders, wenn wir wahrheitsgemäß über die Rosenkreuzer schreiben, indem wir zugeben, dass der Rosenkreuzer-Grad der sogenannten modernen Freimaurerei seinen Ursprung wie oben angegeben hat. Wir nehmen an, dass er geändert wurde, um ihn den Zeiten anzupassen.“

„Wir wissen nicht ob wir in dem großen Bündel von Graden, das uns gegeben wurden, das Rosenkreuz erhielten, aber mit Sicherheit wissen wir, dass wir etwas über seine Lehren wissen und wir beanspruchen das Recht unseren Lesern die authentifizierten Fakten bei der Berührung der Geschichte der Rosenkreuzer zu geben.“

Die Mitglieder dieser Gesellschaft behaupten, gelernte Philosophen zu sein auf der Suche nach der Alchemie des Lebens und dem Stein der Weisen. Diese Enthusiasten sind Betrüger, die vorgeben, im Besitz von vielen großen und wertvollen Geheimnissen zu sein, mit denen sie bestimmte Basismetalle in reines Gold verwandeln können, das Leben bis zur Unendlichkeit verlängern und die Alten jünger werden lässt, bis sie in der Blüte der Jugend für das ewige Leben und vollkommene Glückseeligkeit auf der Erde vorbereitet werden.

Die Rosenkreuzer waren eine streng geheime Gesellschaft. Sie lebten so komplett in Zurückgezogenheit, dass sie sich den Namen „die unsichtbaren Brüder“ erworben haben. Einige sind der Meinung, dass der Illuminismus mit den Rosenkreuzern entstand.

Über die Illuminati haben wir bereits ausführlich gesprochen mit den Schriften von Barruel und Robison. Aber wir können hier hinzufügen, dass wenn wir sie verfolgen von ihrem ersten Auftreten in Spanien im Jahr 1575, zu ihrer Einführung in Frankreich im Jahr 1634, zu ihrer Wiederbelebung in Deutschland durch Weishaupt im Jahr 1776 und schließlich zu ihrer Aufdeckung, die aus einem Streit entstand, den sie untereinander im Jahr 1787 hatten, und ihrer vermuteten Verbindung zu den Jakobinerklubs in der ersten Hälfte der Französischen Revolution; und entlang diesem Zug der Beobachtung, wenn wir nach den Feinden der Freimaurerei fragen, finden wir sie, wie sie die anti-religiösen Ansichten der Aufklärung [Illuminism] aufzeigen und diese Prinzipien der Ungläubigkeit der freimaurerischen Gesellschaft zuschreiben.

Es wurde offen bekannt durch Dr. Weishaupt, dass der Illuminismus den zivilen Regierungen entgegengesetzt war und er behauptete, dass eine Erleuchtung durch Bildung der Massen die Notwendigkeit von Strafgesetzen obsolet machen würde und die Vernunft zum Gott macht, der angebetet wird. Und da die Illuminati als Geheimgesellschaft verstanden wurden, war es nicht sehr unnatürlich für viele schwachsinnige oder unfugmachende Leute, die Freimaurerei mit Illuminismus zu identifizieren.

Und so kam es, dass von vielen angenommen wurde, dass sie ein und dasselbe waren, obwohl es damals wie heute anfällig für Beweise war, dass während der Illuminismus einen Krieg gegen die Bibel führte, die Freimaurer nur durch ihre inspirierenden Seiten verehrten; dass während der Illuminismus für das Zusammenbrechen aller Regierungen konzipiert war, die Freimaurerei lehrte und von ihren Mitgliedern verlangte, als friedliche Bürger zu leben, gehorsam der Regierung, unter der sie lebten und sie verzichteten auf Religion und Politik als Themen für Diskussionen in ihren Logen.

Aber nach allem sind wir mit Schande dazu aufgerufen, zuzugeben, dass es einige respektable Zeugnisse gibt die zeigen, dass während der Französischen Revolution im Jahr 1798 die Illuminati und die Jakobinerklubs einen verderblichen Einfluss auf einige der Freimaurerlogen in Paris ausübten. Tatsächlich scheint es wahrscheinlich, dass diese politischen und anti-religiösen Gesellschaften nicht nur ihre Mitglieder in die Freimaurerlogen schickten, sondern auch in ein paar Fällen die Kontrolle über die Logen erhielten; und so der scheinbar begründete Vorwurf entstand, dass die Freimaurerei und der Illuminismus Hand in Hand gingen, nicht nur beim Stürzen der Regierungen, sondern bis zum Ende, bis Anarchie und Misswirtschaft ihre Bemühungen krönen sollte.

„Wie zuvor erwähnt war die wahre Freimaurerei niemals mit dem Illuminismus verbunden — aber das System namens Schottischer Ritus, oder die Unbeschreibliche Freimaurerei [Ineffable Masonry], war es.“

Nun, lasst mich das wiederholen. Aus dem Munde eines der Ihren, ein sehr hochgradiger, Past Exalted Grand Master des Staates Missouri:

„Wie zuvor erwähnt war die wahre Freimaurerei niemals mit dem Illuminismus verbunden — aber das System namens Schottischer Ritus, oder die Unbeschreibliche Freimaurerei [Ineffable Masonry], war es.“

Und während ihr alle jeden Sonntag Morgen im Fernseher die sogenannten evangelikalen Christen seht, die die ungleichen christlichen Gruppen zur Vereinigung auffordern; während ihr zuseht, wie der Ökumenische Rat der Kirchen die Lehren und das Dogma von allen Kirchen in eine einzige verdrehen; wenn ihr dem Papst zuhört, wie er die Vereinigung aller christlichen Kirchen unter der Führung des Vatikans, mit dem Papst an der Spitze, fordert; wenn ihr seht, wie Pat Robertson euch sagt, dass es eine gute Idee des „700 Club“ ist.

Dann werdet ihr verstehen, was ich euch vorlesen werde.

Dies, meine Damen und Herren, heißt „Living Ideas in America„, herausgegeben mit Kommentaren von Henry Steele Commager, Harper & Bros., New York, und das Urheberrecht — wenn ich es finde — ist von 1951 von Henry Steele Commager, gedruckt in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Und auf Seite 517 findet man einen interessanten Bericht mit dem Titel „Die Sozialisation des Christentums“. Und hört jetzt genau zu:

„Die Sozialisierung des Christentums.

Das Interesse der evangelischen Kirchen in der Arbeit der sozialen Reform geht auf die Jahre vor dem Bürgerkrieg zurück, als Männer wie Channing, Emerson, Parker und andere der Unitarier-Konfessionen so aktiv waren.

Die Bewegung, formal „die Sozialisierung des Christentums“ genannt, entwickelte sich in den letzten Jahren des 19. und in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts. Während sie grundsätzlich gleich war wie die frühere Bewegung, war sie umfangreicher und vielleicht realistischer.

Die katholische Kirche, die traditionell sowohl eine soziale Dienstleistung und eine spirituelle Agentur war, nahm sich zunehmend den Problemen der Wirtschaft und der Gesellschaft an. Wir geben hier die Erklärung der Generalversammlung des Federal Council of Churches des Jahres 1932 und die Erklärung der National Catholic Welfare Konferenz an.

Der Federal Council of Churches entwickelte sich zum World Council of Churches. Diese Konferenz repräsentierte offiziell die katholische Hierarchie des Jahres 1938. Diese von Reverend Edwin O’Hara vorbereitete Erklärung ist eine Zusammenfassung der Prinzipien, die als grundlegend für die Entwicklung einer christlichien Sozialordnung in einer demokratischen Gesellschaft betrachtet werden können.“

Nun, denkt daran, ich habe euch bereits gesagt, wann immer ihr das wort „demokratisch“ hört, bedeutet es in Wirklichkeit „sozialistisch“. Und hier ist es.

„Das soziale Bekenntnis der Kirchen

Die Kirchen sollen stehen für:

1. Praktische Anwendung des christlichen Prinzips des sozialen Wohlbefindens, für den Erwerb und die Verwendung von Reichtum, Unterordnung von Spekulation und Gewinnstreben, für den kreativen und kooperativen Geist; …“

[Versteht ihr, was das bedeutet? Ich hoffe es. Hier ist Nummer zwei:]

„2. Soziale Planung und Kontrolle der Kredit- und Währungssysteme und der wirtschaftlichen Prozesse für das Gemeinwohl;

„3. Das Recht für alle auf die Chance auf Selbsterhaltung, eine breitere und gerechtere Verteilung des Reichtums, einen existenzsichernden Lohn als Minimum und darüber hinaus nur eine Aktie für den Arbeiter in der Produktion der Industrie und der Landwirtschaft;

„4. Sicherung aller Arbeitnehmer, aus Stadt und Land, gegen schändliche Arbeitsbedingungen, Arbeitsunfälle und Krankheit.

„5. Soziale Absicherung gegen Krankheit, Unfall, Alter und Arbeitslosigkeit;

„6. Reduzierung der Arbeitszeit, da die allgemeine Produktivität der Industrie steigt, das Aussetzen der Beschäftigung für mindestens einen Tag die Woche mit der Aussicht auf eine kürzere Arbeitswoche;

„7. Solch besondere Regelungen der Arbeitsbedingungen für Frauen, die ihr Wohlergehen, die Familie und die Gemeinschaft sicherstellen;

„8. Das Recht von Arbeitnehmern und -gebern gleichermaßen, sich für Tarifverhandlungen und soziales Handeln zu organisieren, ihr Schutz bei der Ausübung des Rechts, die Verpflichtung für beide, für das Gemeinwohl zu arbeiten, die Förderung von Genossenschaften und anderen Organisationen unter Landwirten und anderen Gruppen;

„9. Abschaffung der Kinderarbeit, angemessene Vorkehrungen für den Schutz, die Bildung, die geistige Pflege und gesunde Erholung für jedes Kind;

„10. Schutz der Familie durch den Einheitlichen Standard der Reinheit, pädagogische Vorbereitung auf die Ehe, Hausbau und Elternschaft;

„11. Wirtschaftliche Gerechtigkeit für den Landwirt in der Gesetzgebung, Finanzierung, Transport und den Preis für landwirschaftliche Produkte im Vergleich zu den Kosten für Maschinen und andere Waren, die er kaufen muss;

„12. Erweiterung der primären kulturellen Chancen und sozialen Dienstleistungen, die jetzt vom Stadtvolk genossen werden, auf das Landvolk;

„13. Schutz des Einzelnen in der Gesellschaft vor den sozialen, wirtschaftlichen und moralischen Abfällen jeglichen Verkehrs von Rauschmitteln und süchtigmachenden Drogen;

„14. Anwendung des christlichen Prinzips der Erlösung auf die Behandlung von Straftätern, Reform der Methoden der Straf- und Justizvollzugsanstalten und Institutionen und der strafrechtlichen Gerichtsverfahren;

„15. Gerechtigkeit, Chancengleichheit und gleiche Rechte für alle, gegenseitiger guter Wille und Zusammenarbeit zwischen rassischen, wirtschaftlichen und religiösen Gruppen;

„16. Ablehnung von Krieg, drastische Reduzierung der Rüstung, Teilnahme an internationalen Agenturen für die friedliche Beilegung aller Kontroversen, der Bau einer kooperativen WELTORDNUNG;

„17. Anerkennung und Wahrung der Rechte und Pflichten der Redefreiheit, Versammlungsfreiheit und Pressefreiheit, die Förderung von freier Kommunikation von Geist zu Geist als wesentlich für die Entdeckung der Wahrheit.“

Das ist das „Soziale Bekenntnis der Kirchen“ von 1932.

„Eine christliche soziale Ordnung“

„1. Dass industrielle und finanzielle Macht nicht von der sozialen Verantwortung getrennt werden darf. Diejenigen, die diese Macht ausüben, müssen immer das Wohl der Industrie oder der Wirtschaft als Ganzes, und auch das Gemeinwohl, im Auge behalten.

„2. Dass ein prominentes Ziel der Industrie sein sollte, eine stabile Beschäftigung anzubieten, um die Unsicherheit und andere soziale Übel zu beseitigen, die durch übermäßigen Wechsel der Beschäftigung und des Wohnorts entstehen;

„3. Dass durch Maschinen, die in der Industrie eingeführt werden, die dadurch vertriebenen Arbeiter einen angemessenen Schutz erhalten;

„4. Dass Beschäftigung für Arbeiter zur Verfügung stehen soll für nicht weniger als was eine Familie zum Leben braucht;

„5. Dass eine christliche Sozialordnung in Amerika sich auf eine Beteiligung von Arbeitnehmern am Gewinn und im Management freut;

„6. Dass eine breite Verteilung des Eigentums an Produktivgütern durch die Gesetzgebung gefördert werden sollte;

„7. Dass es eine Beschränkung der Arbeitsstunden im Einklang mit den menschlichen Bedürfnissen nach Ruhe und Entspannung geben sollte. Dies gilt insbesondere für die Arbeit von Frauen und jungen Menschen. Der industrielle Einsatz von Kindern außerhalb der Familie soll verboten werden.

„8. Dass Monopole im öffentlichen Interesse gesteuert werden sollten;

„9. Dass Tarifverhandlungen durch frei gewählte Vertreter als Grundrecht der Arbeit anerkannt werden sollte;

„10. Dass Mindestlöhne per Gesetz festgelegt werden für Arbeit, die nicht durch Tarifverhandlungen geschützt ist;

„11. Dass die Legitimität des Gewinnstrebens und die Entwicklung und Führung von Geschäften offen anerkannt werden, und deren Steuerung im Interesse des Gemeinwohls nicht auf seine Ausrottung abzielen sollte;

„12. Dass eine Steigerung des Wohlstands produziert werden muss, wenn eine angemessene Erhöhung des Reichtums verteilt werden soll;

„13. Dass es ein ordnungsgemäßes Ziel der Währungspolitik ist, schnelle und heftige Schwankungen der Warenpreise zu vermeiden;

„14. Dass wenn ein Mann sein produktives Leben der Industrie gewidmet hat, er gegen Krankheit und Abhängigkeit im Alter abgesichert sein soll;

„15. Dass ein Gleichgewicht zwischen der industriellen und der landwirtschaftlichen Bevölkerung eingehalten werden muss, und zwischen den Belohnungen für industrielle und landwirtschaftliche Tätigkeit.

„16. Dass ein gesundes Landwirtschaftssystem eher die familiäre Farm als die kommerzielle Farm fördern sollte;

„17. Dass eine christliche Sozialordnung angemessenen Wohnraum für alle Menschen beinhaltet.

„18. Dass die Familie, anstatt dem Individuum, die soziale und wirtschaftliche Einheit ist, und ihre Bedürfnisse sollten sowohl von der Industrie als auch vom Staat anerkannt werden;

„20. Dass eine christliche Sozialordnung, organisiert auf der Grundlage von selbstverwaltenden Branchen und Berufen, nach dem Plan, der von Pius XI. in seiner Enzyklika vorgeschlagen wurde, um die soziale Ordnung wiederherzustellen, soziale Ordnung etablieren und industriellen Frieden fördern wird;

„21. Dass eine christliche Sozialordnung nur auf der Grundlage der vollständigen Annahme der Person und der Lehre Jesu Christi aufrechterhalten werden kann;

„Über die Äußerung dieser Grundsätze hinausgehend tragen wir nun die weitere Verantwortung, sie in die Tat umzusetzen.“

„National Catholic Welfare Conference – Statement – 1938“

Nun, meine Damen und Herren, da sind einige gute Dinge enthalten, die uns allen eine Menge helfen würden.

Es ist ebenfalls das deutliche und unmissverständliche Thema des marxistischen Sozialismus und Kommunismus in diesen Aussagen enthalten.

Mein Punkt ist folgender: In meiner Serie über die Mysterien, „Mystery Babylon„, wies ich darauf hin, dass auf den höchsten Ebenen, meine Damen und Herren, die Loge nichts anderes als die Kirche oder der Vatikan ist, und das Ergebnis, wenn irgendjemand von ihnen die Kontrolle über die Welt oder die Nation erhält, genau das gleiche sein wird.

Ich habe auch dokumentiert — und das hat auch Piers Compton in seinem Buch namens „The Broken Cross“ getan — die Infiltration und die Besetzung des Vatikans durch hochgradige Mitglieder der Mysterien.

In einer großen Religion, die viele Mitglieder hat — und die Welt abdeckt und stark hier in den Vereinigten Staaten ist — in ihrer Zeremonie in ihrer Kirche, die sie bis vor kurzem einen „Tempel“ nannten, bis sie entdeckt wurden und es geändert haben, an einem Punkt der Kongregation riefen sie nach Gott, und ihr Gott würde antworten, aber es war immer Luzifer. Luzifer. Nun, ich respektiere das Recht von allen, an jedem Altar zu beten, an dem sie wollen, also werde ich die Kirche nicht nennen.

Dies ist aus einem Buch mit dem Titel „Deliverance“ von J. F. Rutherford. Es wurde von der International Bible Students Association, Watchtower Bible and Tract Society of Jehovah’s Witnesses veröffentlicht. Auf der Titelseite steht unter dem Titel, „Deliverance“, folgendes:

„Eine lebhafte Beschreibung des göttlichen Plans, der insbesondere Gottes progressiven Schritte gegen das Böse skizziert und den endgültigen Sturz des Teufels und all seiner bösen Institutionen, die Befreiung des Volkes und die Errichtung einer gerechten Regierung auf Erden zeigt.“

Und auf Seite 14 steht unter der Überschrift „Luzifer“ folgendes:

„Unter den mächtigen Geschöpfen des Gottes Jehovah ist jener, der zuerst ‚Luzifer‘ genannt wurde. Sein Name bedeutet „Lichtträger“ oder „Morgenstern“.

„Gottes Propheten sprechen von ihm als „Sohn des Morgenröte“. Es wäre schwierig, Worte zu finden, die seine Schönheit besser beschreiben.“

„Es wäre schwierig, Worte zu finden, die seine Schönheit besser beschreiben.“

„Er gehörte zum himmlischen Reich und war daher im heiligen Reich Gottes, und die Beschreibung von ihm zeigt, dass er die anderen dieses herrlichen Orts überstrahlte.“

„Die Beschreibung zeigt, dass er auffälliger war als alle anderen Geschöpfe des Himmels. Von ihm steht folgendes geschrieben:

[Hesekiel 28:13-15, Schlachter 2000]:

„… mit allerlei Edelsteinen warst du bedeckt: mit Sardis, Topas, Diamant, Chrysolith, Onyx, Jaspis, Saphir, Karfunkel, Smaragd, und mit Gold. Deine kunstvoll hergestellten Tamburine und Flöten waren bei dir; am Tag deiner Erschaffung wurden sie bereitet.“

„Du warst ein gesalbter, schützender Cherub, ja, ich hatte dich dazu eingesetzt; du warst auf dem heiligen Berg Gottes, und du wandeltest mitten unter den feurigen Steinen.“

„Du warst vollkommen in deinen Wegen vom Tag deiner Erschaffung an, bis Sünde in dir gefunden wurde.“

„Wenn wir auf den großen Raum über uns in der Nacht blicken, sehen wir unzählige Sterne sogar mit dem bloßen Auge. Aber mit einer leistungsstarken Linse können Myriaden dieser Feuerbälle gesehen werden, wie sie die Herrlichkeit des großen Schöpfers reflektieren.“

„Ohne Zweifel, dieser Mächtige, Luzifer, voll von Herrlichkeit und Schönheit in seiner Kleidung, war privilegiert zwischen diesen Sternen oder Planeten hin und herzulaufen und in den Wundern der Schöpfung zu schwelgen.“

Beginnt ihr zu verstehen, meine Damen und Herren?

Der Logos, Gottes Wirkstoff in der Schöpfung aller Dinge, hat natürlich Luzifer erschaffen. Diese zwei, Luzifer und der Logos, werden in der heiligen Schrift als „Morgenstern“ bezeichnet.

In der gleichen großen Religion, von deren Zeremonie im Tempel ich euch erzählt habe, glauben sie, dass Jesus Christus und Luzifer Brüder waren, und dass Jesus Christus die letzten 2000 Jahre Zeit hatte, um erfolgreich zu sein. Und da er das nicht war, gehören jetzt die nächsten 2000 Jahre Luzifer — fast ein Echo des Mannes, der aus dem Interview aus „5-5-2000“ zitiert wurde. Ich fahre fort:

„Der Logos war immer die Freude des Großen Ewigen wegen seiner Treue. Da die heilige Schrift erklärt, dass die ganze Schöpfung Gottes perfekt ist (Deuteronomium 32:4) muss die Vermutung getätigt werden, dass all die Geschöpfe im Himmel schön und herrlich sind, zusammen wohnend in Frieden und Harmonie, und all ihre Herrlichkeit und Lob an Gott geben.“

„Im Laufe der Zeit gefiel es dem Allmächtigen Ewigen einen Ort vorzubereiten für die Behausung des Menschen, den er dann vorschlug, zu erschaffen. Die Aufzeichnung ist folgende:“

[Genesis 1:1,2 (nicht King James Bibel)]:

„Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde.“

„Und er machte die Wolke als ihr Kleidungsstück, und dicke Dunkelheit als Windel dafür.“

„Im Himmel wurden diese Geschöpfe ohne Zweifel darüber informiert, dass der Planet Erde vorbereitet wird als Ort für die Behausung für das Geschöpf Mensch, den Gott nach seinem Bildnis schaffen würde. Und dieses Wissen muss die himmlischen Wesen sehr begeistert haben.“

„Es ist überliefert, dass als Gott das Fundament auf der Erde für die Behausung des Menschen gelegt hat, folgendes passiert ist:

[Hiob 38:7]:

„… als die Morgensterne miteinander jauchzten und alle Söhne Gottes jubelten …“

Siehe Hiob 38:4-9. Ihr seht, die heilige Schrift lehrt deutlich, dass es zwei – ZWEI – mächtige Geschöpfe gab, die als Morgenstern bezeichnet wurden, nämlich: den Logos und Luzifer.

„Es muss eine große Einberufung der glorreichen Geschöpfe des Himmels am Anfang der Schöpfung der Erde gegeben haben, und es war bei dieser Einberufung, dass die Geschöpfe durch den Schöpfer über seine Absicht und den Zweck angewiesen wurden, eine Wohnstätte für den Menschen vorzubereiten und den Menschen zu erschaffen. Und da sangen diese zwei Mächtigen, die Morgensterne, zusammen ein Loblied auf den Ewigen, und jeder der Söhne Gottes war so begeistert von dem Lied, dass sie gemeinsam begeistert jauchzten.“

So weit der Mensch weiß, gibt es keinen anderen bewohnten Planeten. Die Erschaffung der Erde für die Menschen wäre in tiefstem Interesse für die Geschöpfe des Himmelreichs.

In der New Age-Bewegung wird das Einhorn als Symbol für Transformation angesehen. Nancy Hathaway schrieb dies:

„Nicht seit dem 15. Jahrhundert hatte das Einhorn diese enorme Anziehungskraft. Es ist leicht zu sehen, warum.“

„In einer Welt, die unter Umweltverschmutzung leidet, kann das Einhorn mit einem einzigen Eintauchen seines Horns das Wasser reinigen. In einer Welt, wo Tiere vom Aussterben bedroht sind, kann das Einhorn niemals sterben. In einer Welt, wo wir uns buchstäblich jeden Moment in die Luft sprengen könnten, geht das Einhorn zurück in eine andere Zeit und zu einem besseren Leben – das Goldene Zeitalter. Das Einhorn symbolisiert Empfindlichkeit verbunden mit Stärke, die Verlockung der Sexualität in der Natur verbunden mit Macht. In einer Zeit, in der die Zukunft düster aussieht, ist das Einhorn ein Symbol, nicht nur der Hoffnung, sondern der Stärke. Es sagt uns, dass das Unereichbare erstrebenswert ist, dass sich die Suche danach lohnt, dass sich der Glaube daran lohnt, auch wenn es nur in unseren Köpfen existiert.“

Zitat Ende.

Die Geschichte, die die New Ager von ihrem Einhorn erzählen ist ebenso für diejenigen interessant, die die Welt aus einer biblischen Sicht betrachten…

Und ich zitiere aus einem Buch mit dem Titel „A Planned Deception: The Staging of a New Age Messiah“ von Constance E. Cumbey, Autorin von „The Hidden Dangers of the Rainbow„, Point Publishers Inc., Copyright 1985.

Und ich zitiere aus Seite 67:

„Ein weiteres Buch über das Einhorn ist ein wenig anders, mit dem Titel „De Historia Et Veritate Unicornus“, was „Über die Geschichte und die Wahrheit des Einhorns“ bedeutet. Das Buch erzählt eine seltsame Geschichte. Der Autor sagt:

„Nachdem ich die esoterischen 60er Jahre erlebt habe, bin ich kein Fremder von arkanen Persönlichkeiten mit geheimnisvollen Besorgungen.“

Er behauptet, einen handschriftlichen Brief in eleganter Kursivschrift erhalten zu haben. Der mit „Frater Iamblichus“ gezeichnete Brief fragte Michael Green, den Autor, nach einem Treffen, und Green, wegen seinen obskuren 60-Jahre Erfahrungen, stimmte dem seltsamen Rendezvous zu.

Innerhalb einer Woche fand es statt. Zu dieser Zeit traf Green eine dünne, verkleidete Gestalt. Sie lobte Green für sein letztes Buch, das neu erschienene „Unicorn Notebook„. Dann fragte ihn der Besucher, ob er das „heilige Tier“ sehen will. Green sagte ja. Der verkleidete Besucher zeigte ihm daraufhin ein altes Dokument und interpretierte es für ihn. Der verkleidete Mann nannte es „The Codex Unicornis – The History and Truth of the Unicorn“.

Michael Green wurde dann angeblich gesagt, dass dies der Schatz des „ehrwürdigen Meisters Magnalucius“ und der Schatz unseres „Collegium Gnosticum“ ist, das er gegründet hatte.“

Green wurde dann gesagt, wahrscheinlich richtig, dass die Mitglieder des College, die Gnostiker, sich zwar in vielen Ländern versammelten, doch unter Magnalucius Lehren vereint wären, das Herzstück der geheimen Lehre des Einhorns.

Was ist die Geheimlehre? Es gibt interessante Parallelen in der heiligen Schrift und dem biblischen Bericht von Luzifers, oder Satans, Fall aus dem Himmel.

Das erste Einhorn — in Wolken gehüllt kam er. Von einem hellen Wirbelwind getragen stieg er sanft aus dem Himmel herab auf die kindlichen Felder der Erde, noch bevor die Feuer seiner Ausformung waren. Und so besaß das Einhorn die Helligkeit des Lichts, mit dem er alle Dunkelheit und Finsternis austreiben konnte. Es wurde „Asalam“ (sp?) genannt — das Erstgeborene der Einhörner. Ein ängstlich gefertigtes und wundervoll anzusehndes Geschöpf, mit einem Horn aus spiralförmigem Licht tragend, das das Zeichen von Galgalum (sp?) dem Führer ist.

In der New Age-Bewegung hat jeder einen Führer.

In Lukas 10:18 sagte Jesus, Zitat:

„… Ich sah den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen.“

Zitat Ende. Verweise im Alten Testament beschreiben ebenfalls diesen Fall. Jesaja sagte, Zitat:

[Jesaja 14:12]:

„Wie bist du vom Himmel herabgefallen, oh Luzifer, Sohn der Morgenröte!“ [Anm. Nur in der King James Bibel steht hier Luzifer, in den meisten anderen steht hier „Glanzstern“]

Zitat Ende. Hesekiel beschreibt anschaulich Luzifers Zustand vor dem Fall. Zitat:

[Hesekiel 28:12b-15]:

„… O du Siegel der Vollendung, voller Weisheit und vollkommener Schönheit!“

„In Eden, im Garten Gottes warst du; mit allerlei Edelsteinen warst du bedeckt: mit Sardis, Topas, Diamant, Chrysolith, Onyx, Jaspis, Saphir, Karfunkel, Smaragd, und mit Gold. Deine kunstvoll hergestellten Tamburine und Flöten waren bei dir; am Tag deiner Erschaffung wurden sie bereitet.“

„Du warst ein gesalbter, schützender Cherub, ja, ich hatte dich dazu eingesetzt; du warst auf dem heiligen Berg Gottes, und du wandeltest mitten unter den feurigen Steinen.“

„Du warst vollkommen in deinen Wegen vom Tag deiner Erschaffung an, bis Sünde in dir gefunden wurde.“

Die Symbolik des Einhorns und der versprochenen Zerstörung, die es mit sich bringt, ist aus zwei Gesichtspunkten heraus interessant: biblisch und um Einblicke in die Geisteshaltung von New Agern zu bekommen.

Ich habe herausgefunden, dass die New Age-Bewegung und ihr zugrunde liegender, alles durchdringender Okkultismus, ein fast perfektes Spiegelbild der biblischen Geschichte und Prophezeigung ist.

Und als solches, meine Damen und Herren, ist es eine Massenbewegung, in der praktisch alles, was uns die Bibel als negativ vermittelt, positiv dargestellt wird. Und umgekehrt, alles, was uns die Bibel als positiv vermittelt, wird negativ von den Anhängern der Bewegung dargestellt.

Zum Beispiel charakterisiert die Bibel den Himmel als das ultimative Vergnügen für den Menschen. In der New Age Bewegung wird der Himmel als langweilig charakterisiert.

In einer Bewegung, die offensichtlich durch Massenbesessenheit — die sogar angestrebt wird — charakterisiert wird (obwohl ihre Befürworter sich im Kontakt mit wohlwollenden Geistern sehen, oder wohlwollenden Weltraumbrüdern, oder die Meister channeln), ist es nicht verwunderlich zu sehen, wie luziferischen Bildern geschmeichelt wird.

Daher ist es auch logisch, dass die Mythen der Bewegung wie eine spiegelverkehrte Version der biblischen Berichte erscheinen. Ihr seht, die New Age-Mythen werden von Berichten einer zukünftigen Säuberungsaktion begleitet.

Säuberungsaktion — wie in „ethnische Säuberungen“.

Da diese destruktive Aktion sowohl hinsichtlich ihrer Mythologie als auch im Hinblick darauf, was sie als Tatsache verkünden, dass es noch vor ihrem glorreichen neuen Zeitalter, dem Goldenen Zeitalter, kommt, dann haben wir eine Situation, wo Christen und alle anderen — orthodoxe Juden, Anhänger des Islams — aufpassen müssen.

New Ager werden wahrscheinlich darauf konditioniert, dass sie Gewalt als Vorstufe zum Neuen Zeitalter akzeptieren. Und Jesus sprach auch von dieser kommenden Zeit, aber er warnte davor, anstatt es zu befürworten, in Matthäus 24:21,22.

„Denn dann wird eine große Drangsal sein, wie von Anfang der Welt an bis jetzt keine gewesen ist und auch keine mehr kommen wird.“

„Und wenn jene Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Fleisch gerettet werden; aber um der Auserwählten willen sollen jene Tage verkürzt werden.“

Und, meine Damen und Herren, was wir hier haben ist unglaublich. Ich habe einen Brief vom Lucis Trust, untergebracht bei den Vereinten Nationen, und es ist ein Brief von Perry Coles von Lucis Trust an Mrs. Lloyd A. Pennoyer (sp?). Darin heißt es:

„Sehr geehrte Frau Pennoyer:

Ich entschuldige mich für die Verzögerung bei der Beantwortung ihres Briefs. Ein Sommerprogramm störte die Schnelligkeit.

„1. ‚Lucis‘ ist der Genetiv des lateinischen Wortes „Lux“. Wir würden es als „aus Licht“ übersetzen. Der Trust war immer schon Lucis seit seiner Gründung im Jahr 1923.

„Der Verlag jedoch wurde zuerst „The Lucifer Publishing Company“ genannt, als Fortsetzung der Publikation „Lucifer“, die von H.P. Blavatsky verfasst wurde. „Lucifer“, wie es hier verwendet wird, bedeutet „Lichtbringer“ oder „der Morgenstern“.“

Und da habt ihr es!

In Las Vegas gibt es eine Pyramide, ein Hotel, das in der Form einer Pyramide gebaut wurde — eine unglaubliche Struktur. Und nachts hat es das hellste Licht der Welt, welches gerade nach oben in den Weltraum scheint. Es wird „Luxor“ genannt. „Luxor“ bedeutet wörtlich „die Quelle des Lichts“, und Touristen gehen durch drei Grade der Einweihung, die ihnen lehren, dass der Mensch Gott ist, und sie bemerken es nichtmal.

Schräg gegenüber vom Luxor liegt das MGM Grand. Und um den Eingang zum Hotel sind riesige massive Löwenpfoten drapiert. Der Löwe blickt direkt auf die Quelle des Lichts.

Die Schriftrollen vom Toten Meer, meine Damen und Herren, zeigen, dass sich die Essener selbst „die Kinder des Lichts“, „die Söhne des Lichts“, „die Söhne Gottes“ und „die Söhne des Himmels“ nannten. Diese referenzieren natürlich auf die gute Begleitung, die Aton dienen — Aton, der eine Gott.

Eine weiteres New Age-Channeling ist Haton, der Aton ist, der auch der „Sohn der Morgenröte“ ist, „der Morgenstern“, Luzifer.

Die Schriftrollen zeigen, dass sie den Söhnen der Dunkelheit gegenüberstanden, die Anhänger des falschen Gott, Amun, oder Amen, oder Jehova.

Die Schriftrollen sprechen von einer kommenden Zeit, wenn Christus die Erde spalten wird und die Auserwählten retten wird, die „das Volk des Neuen Bundes“ genannt werden.

Der Neue Bund. Aber nicht Christus, der Sohn Gottes, sondern Christus, der Lehrer — der Christos, oder die perfektionierte Seele der Erleuchteten, der Illuminati, diejenigen, die durch die drei Grade in sechs Akten gegangen sind. [666]

Diese werden das Volk des Neuen Bundes genannt.

Andere Schriftrollen sprechen von den Essenern als die „Söhne des Neuen Bundes“. Es gibt Hinweise auf das Brechen des Brotes und das Trinken des Weines als Symbol des Heiligen Mahls.

Das Heilige Mahl.

„Der Wein repräsentiert den heiligen Weinstock von David…“

Genau, wie ich euch gesagt habe.

„… und das Brot, das Leben und die Erkenntnis Gottes. Diese Kinder des großen Lichts, die Nachkommen des heiligen Weinstocks von David sind, dienen durch das heilige Mahl dem Leben und der Erkenntnis Gottes.“

Wer ist ihr Gott? Luzifer.

„Was wird die christliche Welt mit unwiderlegbaren Beweisen machen, dass sich das Konzept von Jesus aus einem bemerkenswerten geistigen Erbe entwickelte, zu dem viele beigetragen hatten?“

„Wie werden engstirnige Theologen die unbestreitbare Tatsache akzeptieren, dass die christliche Offenbarung nicht als spektakulärer Ausbruch eines geistigen Nebels über die leere Wüste von Judäa kam.“

Dies sind nicht meine Worte — ich zitiere aus einem Buch mit dem Titel „Secret Places of the Lion“ von George Hunt Williamson, herausgegeben in London von Neville Spearman, Copyright 1958.

Zitat:

„Sie gleichen dem Löwen, der zerreißen will, dem Junglöwen, der lauert im Versteck.“

Zitat Ende. Psalmen 17:12.

„Wenn der Mensch wieder das Meer beherrscht und auf Flügeln durch die Luft fliegt wie die Vögel, wenn er gelernt hat, den Blitz zu nutzen, dann soll die Zeit des Krieges beginnen.“

„Groß wird der Kampf zwischen den Kräften sein.“

„Groß die Kriegsführung zwischen Dunkelheit und Licht.“

„Nation wird sich gegen Nation erheben mit Hilfe der dunklen Kräfte, die die Erde zerbrechen.“

„Waffen der Kraft werden die Erdenmenschen auslöschen, bis die Hälfte der Menschenrassen verschwunden sind.“

„Dann werden die Söhne der Morgenröte hervorkommen und ihr Edikt den Menschenkindern geben und sagen: Oh Menschen, hört auf damit, gegen eure Brüder zu streben, nur so könnt ihr zum Licht kommen.“

„Lass ab von deinem Unglauben, oh mein Bruder, und folge dem Pfad und wisset von unserem Ritus von den Smaragdtafeln.“

„Ein großer Zyklus der Zeit geht nun zu Ende. In Kürze wird ein neuer Zyklus beginnen. Der Christus, oder Christos, klopft an die Tür des Herzens der Welt. Diejenigen, die ihn einladen, sollen die Kinder des Neuen Bundes sein.“

Das ist es, worüber Bill Clinton geredet hat. Und ich zitere wieder:

„Wer dachte, dass Perfektion durch den Wegfall und die Unterdrückung aller Lust erreicht werden kann, wird eine große universelle Wahrheit erfahren.“

„Der Mensch wird niemals danach beurteilt, was er nicht tut. Er wird beurteilt, wie er lebt, was er denkt, sagt und tut, niemals durch das, was er nicht tut.“

„Menschen sind niemanden Rechenschaft schuldig in Geistessachen, außer Jesus dem Christus, der dieses System regiert. Daher liegt die Autorität für dieses Werk in der Tatsache, dass zukünftige Entdeckungen die hier enthaltene Information als richtig beweisen. Das Gedächtnis des Menschen läuft nicht ins Gegenteil.“

Denkt daran, wenn sie über Jesus sprechen, dann sprechen sie über einen Lehrer, nicht über Gott, der im Fleisch gekommen ist. Und ich fahre fort:

„Neben Entdeckungen, die in der Erde gemacht werden, werden auch große Funde auf dem Gebiet der Wissenschaften auf der Erde gemacht werden. In der Vergangenheit erkundete der Mensch unbekannte Kontinente. In der Zukunft, bewaffnet mit neugierigen Instrumenten, die für den Zweck gestaltet wurden, wird er die unbekannten Welten von Licht, Farbe, Schall und Bewusstsein erforschen.“

„Nun treten wir in die Götterdämmerung ein, wo die endgültige Zerstörung des alten Zeitalters stattfindet, und der Mensch und die Götter…“

Plural.

„… regeneriert und wieder-vereinigt werden. Dem Mensch wird eine wahre Vision von seinem ewigen Erbe offenbart werden, dass irdische Dinge ihm die Natur seines Geistes zeigen werden.“

„Aus dem Osten kommen große Geheimnisse, große Konklaven der Ältesten sitzen zusammen, mit liebenden Designs der Erde für Männer und Frauen, die sich auf der Erde bewegen. Die Konklaven der Ältesten sitzen auf der Erde und erspähen es für das, was es enthält.“

„Wahrlich sehen sie die Schatzkammern der Erfahrung, die enthüllt werden und jetzt noch bedeckt sind. Groß, groß ist der vergrabene Reichtum, so groß, dass der Geist des Menschen keine Ahnung von seinem Umfang hat.“

„Zivilisationen, die einst geboren wurden und wieder untergingen, sollen aus den Ruinen der Zeit wieder auferstehen. Sie werden sich in erneuerter Substanz manifestieren. Große Gewässer werden zurückgehen und ihre Geheimnisse tragen. Wahrlich, der Wert hat jedoch erst begonnen.“

Aus „The Golden Scripts“

[Psalmen 91:1]:

„Wer unter dem Schirm [im Verborgenen] des Höchsten sitzt, der bleibt unter dem Schatten des Allmächtigen.“

[Amos 3:7,8]:

„Nein, Gott, der Herr, tut nichts, ohne daß er sein Geheimnis seinen Knechten, den Propheten, geoffenbart hat.“

„Der Löwe brüllt; wer sollte sich nicht fürchten? Gott, der Herr, redet; wer sollte nicht weissagen?“

Pax Vobiscum. [Der Friede sei mit euch]

Und da ist das Symbol der Trilateralen.

Gute Nacht. Gott segne euch alle. Möget ihr aufwachen! Und Gott schütze diese Republik.

===================================================

Bill Cooper’s Mystery Babylon II [Deutsch] Webübersicht


Bill Cooper’s Mystery Babylon II Download [Deutsch, 231 Seiten, 1,2 MB]

Dieser Beitrag wurde unter Übersetzung, Luziferische Elite, Mystery Babylon, Wahrheitsbewegung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Mystery Babylon II (Bill Cooper) – 07 – Der Neue Bund

  1. dee schreibt:

    Hallo viefag,

    Danke für die Übersetzungen. Ich bin erst kürzlich auf Bill Cooper aufmerksam geworden, und freue mich über deine informative Seite. Hier meine zweite Frage:

    Zitat: (siehe oben)
    “ Die Schriftrollen sprechen von einer kommenden Zeit, wenn Christus die Erde spalten wird und die Auserwählten retten wird, die “das Volk des Neuen Bundes” genannt werden.

    Der Neue Bund. Aber nicht Christus, der Sohn Gottes, sondern Christus, der Lehrer — der Christos, oder die perfektionierte Seele der Erleuchteten, der Illuminati, diejenigen, die durch die drei Grade in sechs Akten gegangen sind. [666] “

    Ich habe es bislang so verstanden, dass Cooper sagt, dass die „Alten Mysterien“ von zwei Morgensternen berichten, Brüdern: Lucifer und Christus. Im obigen Zitat wird von neuem Bund durch Christus gesprochen im Zusammenhang mit der Zahl des Antichristen.

    Sorry, das verstehe ich nicht.

    (Wie gesagt, ich mache mich erst gerade mit dem Material vertraut.)

    Könntest du mir bitte den Zusammenhang erklären, so wie Bill Cooper es verstanden haben wollte. Wollte er zu Ausdruck geben, dass Lucifer und Christus nur von den „Alten Mysterien“ erfunden wurden, um den Menschen von zwei Seiten in die Irre zu führen?

    Oder dass sich Lucifer für Christus ausgeben wird?

    Freue mich über Hilfestellungen. Wäre dir sehr dankbar.

    Gruß Dee

    • viefag schreibt:

      Er sagt ja:

      Aber nicht Christus, der Sohn Gottes, sondern Christus, der Lehrer — der Christos, oder die perfektionierte Seele der Erleuchteten, der Illuminati, diejenigen, die durch die drei Grade in sechs Akten gegangen sind. [666]

      Die Mysterien meinen mit „Christus“ zwei Dinge. Erstens, eine perfektionierte, erleuchtete Seele, dass Mensch zu Gott wird, was sie immer predigen. Was zu ihrer neuen Religion führen soll: Säkularer Humanismus. Siehe auch „Christ Consciousness“ / „Christus-Bewusstsein“.
      Zweitens, Jesus von Nazareth, der Gott im Fleisch, wie von der Bibel dargestellt. Diesen Christus hassen die Mysterien, angeblich ist es verboten, seinen Namen in einer Freimaurerloge auszusprechen. Aber auch der Vatikan (Römisches Reich) scheint nicht gut auf Jesus von Nazareth zu sprechen zu sein. Haben sie doch in den ersten 300 Jahren die frühen Christen bekämpft und sich dann jahrhundertelang geweigert, die Bibel für das Volk zu übersetzen und zugänglich zu machen.

      Bill Coopers Glaube war folgender: Er war Christ und bekannte sich zu Jesus‘ Worten. Und NUR zu Jesus‘ Worten. Wenn die Welt die Lehren von Jesus umgesetzt hätte, hätten wir seit 2000 Jahren Frieden auf Erden. Die Bibel spricht von zwei Morgensternen, möglich, dass es von den Mysterien stammt. Laut Cooper war der „Apostel“ Paulus ein Hocheingeweihter der Mysterien. Laut Schiller war auch Moses ein Eingeweihter in die Ägyptischen Mysterien.

      Ob Christus und Luzifer von den Mysterien erfunden wurden, um die Menschen von beiden Seiten in die Irre zu führen? Keine Ahnung, möglich wärs, würde für ihre geliebte Dualität sprechen. Darum haben Freimaurer ja Böden im Schachbrettmuster und die Templer hatten schwarz/weiße Standarten.

      Die Alien-Invasions-Geschichte passt hier auf gut rein: Manche Leute glauben, dass wir bald von Aliens angegriffen werden (z.B. Propaganda im TV). Dann gibt es wieder Leute, die sagen, dass es keine Aliens sein werden, sondern Dämonen, die sich als Aliens ausgeben. Im Endeffekt, falls so etwas passieren sollte, sind es weder Aliens noch Dämonen, sondern es ist ganz einfach ein Trick der Adepten von Mystery Babylon, um uns in eine totalitäre, sozialistische Weltregierung zu drängen.

  2. dee schreibt:

    Hallo viefag,

    Danke!!!

    Gruß dee

  3. Pingback: Mystery Babylon II (Bill Cooper) – 07 – Der Neue Bund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s