33-jähriges Jubiläum der Georgia Guidestones am 22.03.2013


gg1

Youtuberin Chrissy Sumer hat vor einer guten Woche einen Ausflug zu den Georgia Guidestones unternommen, kurz vor dem kommenden 33-jährigen Jubiläum am 22. März. Für diejenigen, denen die Georgia Guidestones noch nicht so geläufig sind, folgt eine Übersetzung von Vigilant Citizen:

Die Georgia Guidestones sind ein mysteriöses Denkmal, auf dem die zehn „Gebote“ für ein „Neues Zeitalter der Vernunft“ eingraviert sind. Das erste Gebot? Die Weltbevölkerung unter 500 Millionen Menschen zu halten. Eine weitere finstere Tatsache: Die Autoren von dem, was jetzt das Amerikanische Stonehenge genannt wird, sind noch immer ein „Mysterium“… außer für die, die Bescheid wissen. Wir werden uns die zahlreichen Kenndaten dieses Monuments ansehen, seine Botschaft der Forderung nach einer neuen Weltordnung und wir werden erklären, warum es das Werk einer okkulten Geheimgesellschaft ist.

leadgeorgia

Die Georgia Guidestones sind ein rästelhaftes Denkmal aus Granit in Elbert County, Georgia. Auch bekannt als das amerikanische Stonehenge, ist das gigantische Bauwerk fast 20 Fuß (6 Meter) hoch und besteht aus sechs Granitplatten, die zusammen 240.000 Pfund (109 Tonnen) wiegen. Die erstaunlichste Eigenschaft des Denkmals ist jedoch nicht seine Größe, sondern die darin eingravierte Botschaft: Zehn Regeln für ein „Zeitalter der Vernunft“. Diese Richtlinien berühren Themen, die mit der „Neuen Weltordnung“ zu tun haben, darunter massive Entvölkerung, eine einzige Weltregierung, eine Einführung einer neuen Art der Spiritualität, usw. Die Autoren dieser Regeln haben angeordnet, völlig anonym zu bleiben und bis jetzt wurde ihre Anonymität streng eingehalten. Allerdings hinterließ diese mysteriöse Gruppe einen Text, der die Argumentation hinter den Regeln erklärt, ein Text, der zuvor noch nicht online diskutiert wurde. Mit dieser neuen Information wird der Zweck hinter den Guidestones sehr klar und lässt wenig Raum für Hypothesen. Die Guidestones beschreiben die ideale Welt, wie sie von okkulten Geheimgesellschaften vorgesehen ist. Das Denkmal ist daher ein Beweis für die bestehende Verbindung zwischen Geheimgesellschaften, der Weltelite und ihr Drängen auf eine Neue Weltordnung.

Das Denkmal

Noch stehen sie ruhig in Elberton County, aber in den nächsten Jahren werden die Guidestones wohl noch relevanter werden

Noch stehen sie ruhig in Elberton County, aber in den nächsten Jahren werden die Guidestones wohl noch relevanter werden

Aus blauem Granit hergestellt sollen die Georgia Guidestones den Test der Zeit überstehen und Wissen auf mehreren Ebenen kommunizieren: philosophisch, politisch, astronomisch, usw. Sie bestehen aus vier großen Steinblöcken, die zehn Regeln des Lebens in acht Sprachen vermitteln: Englisch, Spanisch, Swahili, Hindi, Hebräisch, Arabisch, Chinesisch und Russisch. Eine kürzere Nachricht ist an der Spitze der Struktur in vier alten Sprachen eingraviert: Babylonisch, Altgriechisch, Sanskrit und Ägyptische Hieroglyphen. Es ist wichtig zu beachten, dass diese letzten vier alten Sprachen in den Lehren von okkulten Mysterienschulen ein wichtige Rolle spielen, wie Freimaurer und Rosenkreuzer, Organisationen, über die wir später sprechen werden.

Die vier Hauptsteine sind in einer riesigen „Schaufelrad“-Konfiguration arrangiert, die sich nach den Grenzen der Sonnenwanderung im Jahresverlauf orientiert und auch die extremen Positionen der Sonne beim Auf- und Untergang in ihrem 18,6 Jahreszyklus zeigt. Der Stein in der Mitte hat zwei Besonderheiten: 1) Der Nordstern ist immer durch ein spezielles Loch sichtbar, das von der Süd- zur Nordseite gebort wurde; 2) Ein weiteres Loch ist mit den Positionen der aufgehenden Sonne zur Zeit der Sommer- und Wintersonnenwende und der Tag-und Nachtgleiche ausgerichtet.

ff_guidestones3_f1-e1289520719926

An der Basis der Guidestones befindet sich eine erläuternde Steintafel, die einige der Details des Bauwerks auflistet. Sie erwähnt auch eine Zeitkapsel, die darunter vergraben sein soll. Der Inhalt dieser Zeitkapsel (falls sie existiert), ist ein völliges Rätsel.

Diese Tafel erklärt einige Eigenschaften des Denkmals und seiner Autoren (mehr darüber später). Das Öffnungsdatum für die Zeitkapsel wurde ausgelassen.

Diese Tafel erklärt einige Eigenschaften des Denkmals und seiner Autoren (mehr darüber später). Das Öffnungsdatum für die Zeitkapsel wurde ausgelassen.

Astronomische Eigenschaften sind von großer Bedeutung beim Design der Guidestones. In einer relativ „neuen“ Nation wie den Vereinigten Staaten sind Denkmäler, die an Himmelskörpern ausgerichtet sind, oft das Werk von Geheimgesellschaften wie den Freimaurern. Da sie ihre Lehren von Mysterienschulen des Alten Ägyptens, der Griechen oder den keltischen Druiden herleiten, sind sie dafür bekannt, dass sie einiges ihres „heiligen Wissens“ in diese Denkmäler einarbeiten.

Die 10 Gebote

Die zehn Regeln für ein neues Zeitalter der Vernunft lauten wie folgt:

  1. Halte die Menschheit unter 500.000.000 in ständiger Balance mit der Natur.
  2. Leite Reproduktion weise – verbessere die Fitness und die Vielfalt.
  3. Vereinige die Menschheit mit einer lebenden neuen Sprache.
  4. Beherrsche Leidenschaft -Glauben -Tradition – und alle Dinge mit gehärteter Vernunft.
  5. Schütze Völker und Nationen mit fairen Gesetzen und gerechten Gerichten.
  6. Lass alle Nationen intern regieren und löse externe Streitigkeiten in einem Weltgericht.
  7. Vermeide kleinliche Gesetze und nutzlose Beamte.
  8. Gleiche persönliche Rechte mit sozialen Pflichten aus.
  9. Preise Wahrheit – Schönheit – Liebe – Suche Harmonie mit dem Unendlichen.
  10. Sei kein Krebs für die Erde – Lass Platz für die Natur – Lass Platz für die Natur.

Wie ihr sehen könnt, verlangen die Richtlinien nach einer drastischen Reduktion der Bevölkerung, die Einführung einer neuen Weltsprache, die Schaffung eines Weltgerichts und einer vagen Andeutung auf Eugenik. Mit anderen Worten, eine Blaupause für die Neue Weltordnung.

Entvölkerung, Geplante Elternschaft und Eugenik

Das erste „Gebot“ ist besonders schockierend, weil es im Grunde vorsieht, dass 12 von 13 Menschen auf der Erde nicht existieren sollten. Im Grunde würde es bedeuten, dass jeder auf dieser Erde verschwindet, mit Ausnahme der Hälfte von Indien. Wenn die heutige Weltbevölkerung bei 6,7 Milliarden liegt, dann sind das 92,54% Überschuss. Über diese Zahlen nachzudenken ist sehr verwirrend. Aber dann, wieviele Menschen haben im Film 2012 überlebt? Nicht viele. Wer waren sie? Die reichsten Menschen der Erde. Ist das konditionierende Programmierung?

Die letzte Regel der Guidestones, „Sei kein Krebs für die Erde – Lass Platz für die Natur – Lass Platz für die Natur.“ ist besonders verstörend, weil sie menschliches Leben mit Krebs vergleicht. Mit diesem Geisteszustand ist es leicht, das Aussterben von fast der gesamten Weltbevölkerung zu rationalisieren.

Massiver Bevölkerungsrückgang ist ein erklärtes Ziel der Weltelite und viele wichtige Menschen haben sich offen dazu erklärt:

Im Jahr 1988 hat Prinz Philip den Wunsch ausgedrückt, dass wenn er wiedergeboren werden sollte, er ein „tödlicher Virus“ werden möchte, der die Weltbevölkerung reduziert. In jüngerer Zeit sagte Bill Gates, „Die Welt hat heute 6,8 Milliarden Menschen … es wird sich auf 9 Milliarden zubewegen. Wenn wir jetzt einen wirklich guten Job mit Impfstoffen, medizinischer Versorgung und dergleichen machen, könnten wir das vielleicht um 10 oder 15 Prozent reduzieren.“ Zusammen mit steuerlich absetzbaren Spenden von enormen Geldbeträgen, um der Entvölkerungssache zu helfen, fanden „Geheimtreffen“ der Weltelite statt, um diese Themen zu diskutieren:

„Einige der führenden amerikanischen Milliardäre trafen sich heimlich um zu überlegen, wie ihr Reichtum verwendet werden könnte, um das Wachstum der Weltbevölkerung zu verlangsamen und Verbesserungen im Gesundheits- und Bildungswesen zu beschleunigen.

Die Philantropen, die an einem Gipfeltreffen teilnahmen, das auf Initiative von Bill Gates, dem Microsoft-Mitbegründer, einberufen wurde, diskutierten darüber ihre Kräften zu vereinigen, um politische und religiöse Hindernisse für Veränderungen zu überwinden.

Beschrieben von einem Insider als der „Club der Guten“ schließt er folgende Leute ein: David Rockefeller Jr., der Patriarch der reichsten Dynastie Amerikas, Warren Buffet und George Soros, die Finanziers, Michael Bloomberg, der Bürgermeister von New York, und die Medienmogule Ted Turner und Oprah Winfrey.“
The Sunday Times, 24. Mai 2009

Die zweite Regel („Leite Reproduktion weise – verbessere die Fitness und die Vielfalt.) fordert im Grunde die Einmischung des Gesetzgebers in das Management der Familie. Wenn wir zwischen den Zeilen lesen, fordert es die Schaffung von Gesetzen, um die Anzahl der Kinder pro Familie zu strukturieren. Darüber hinaus kann die „Verbesserung von Fitness und Vielfalt“ durch „selektive Zucht“ oder die Sterilisation von unerwünschten Mitgliedern der Gesellschaft erreicht werden. Dies wurde früher „Eugenik“ genannt, bis es wegen den Nazis politisch unkorrekt wurde.

Eine Weltregierung

„Manche glauben sogar, wir sind Teil einer geheimen Kabale, der gegen die besten Interessen der Vereinigten Staaten arbeitet, und charakterisieren meine Familie und mich als „Internationalisten“ und dass wir mit anderen auf der ganzen Welt zusammenarbeiten, um eine stärker integrierte politische und wirtschaftliche Struktur zu erschaffen – Eine Welt, wenn man so will. Wenn das die Anklage ist, bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf.“
– David Rockefeller, „Memoirs of David Rockefeller“, Seite 405

Die meisten der anderen Regeln der Guidestones fordern im Grunde die Schaffung einer Weltregierung, beherrscht von ein „paar Erleuchteten“, die alle Aspekte des menschlichen Lebens regulieren würden, einschließlich Glaube, soziale Pflichten, die Wirtschaft, usw. Diese Idee ist bei weitem nicht neu, da schon seit Jahrhunderten von den Mysterienschulen daran festgehalten wird. Manly P. Hall schrieb im Jahr 1917:

„Wenn der Mob regiert, wird der Mensch von Unwissenheit beherrscht; Wenn die Kirche regiert, wird er vom Aberglauben beherrscht; und wenn der Staat regiert, wird er von Angst beherrscht. Bevor der Mensch zusammen in Harmonie und Verständnis leben kann, muss die Unwissenheit in Weisheit, Aberglaube in einen erleuchteten Glauben und Angst in Liebe transformiert werden. Trotz gegenteiliger Erklärungen ist die Freimaurerei eine Religion, die danach trachtet, Gott und Mensch zu vereinigen, indem sie ihre Eingeweihten auf eine Bewusstseinsebene erhebt, wo sie mit klarem Blick die Werke des Großen Architekten des Universums erblicken können. Von Zeitalter zu Zeitalter wird die Vision einer perfekten Zivilisation als das Ideal für die Menschheit bewahrt. In der Mitte dieser Zivilisation soll eine mächtige Universität stehen, worin sowohl die geistlichen und weltlichen Wissenschaften über die Geheimnisse des Lebens offen an alle gelehrt werden, die das philosophische Leben annehmen. Hier wird Glaube und Dogma keinen Platz haben. Das Oberflächliche wird entfernt und nur das Wesentliche wird bewahrt werden. Die Welt wird von ihren am meisten erleuchteten Köpfen regiert werden, und jeder wird die Position ausfüllen, für die er am meisten geeignet ist.“
– Manly P. Hall, The Secret Teachings of All Ages

In „The Secret Destiny of America“ erklärt Hall den alten Traum einer Weltregierung, wie er von Geheimgesellschaften unterhalten wird:

„Die Weltdemokratie war der heimliche Traum der großen klassischen Philosophen. Für die Erfüllung dieses größten aller menschlichen Zwecke formulierten sie Programme für Bildung, Religion und soziales Verhalten, die auf die ultimative Verwirklichung einer praktischen und universellen Brüderschaft ausgerichtet sind. Und um ihre Zwecke besser zu erreichen, verbanden sich diese alten Gelehrten mit bestimmten mystischen Beziehungen zu einer breiten Bruderschaft. In Ägypten, Griechenland, Indien und China entstanden die staatlichen Mysterien. Orden von eingeweihten Priester-Philosophen wurden als souveräne Körperschaften gebildet, um die Herrscher der Staaten anzuweisen, zu beraten und zu leiten.“
– Manly P. Hall, The Secret Destiny of America

Erläuterungen direkt von den anonymen Autoren

Seit der Errichtung des Denkmals am 22. März 1980 versuchten zahlreiche Autoren und Forscher die Beweggründe für diese zehn Richtlinien zu interpretieren. Sind sie wirklich eine Blaupause für die Neue Weltordnung? Sind es einfach nur Regeln, die im Falle einer großen Katastrophe gelten? Der beste Weg, eine genaue Antwort zu erhalten, ist es, die Autoren der Regeln selbst zu fragen. Da sie es jedoch vorzogen, anonym zu bleiben, ist das unmöglich. Sie haben jedoch eine sehr wichtige Aussage hinterlassen, die von fast allen Forschern über die Guidestones übersehen wurden. Dieser erstaunliche Text, der ihre Beweggründe sehr detailliert beschreibt, kann nur im The Georgia Guidestones Guidebook gefunden werden, ein Pamphlet, das vom Granitunternehmen herausgegeben wurde, das das Denkmal hergestellt hat. Von Anfang an ist es offensichtlich, dass sich die Autoren dieses Monuments nach der Errichtung einer Neuen Weltordnung sehnen. Dies ist keine „Verschwörungstheorie“ oder Hypothese. Es steht klar und unmissverständlich geschrieben. Hier ist also, direkt aus der Feder der geheimen Autoren, die Erklärung der zehn Regeln der Guidestones [Hervorhebungen durch vigilantcitizen].

Cover des Georgia Guidestones Guidebooks

Cover des Georgia Guidestones Guidebooks

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Menschheit nun über das notwendige Wissen verfügt, um eine wirksame Weltregierung zu etablieren. In gewisser Weise muss dieses Wissen weit in das Bewusstsein der gesamten Menschheit ausgesät werden. Sehr bald müssen die Herzen unserer Menschheitsfamilie berührt und gewärmt werden, damit wir eine globale Herrschaft der Vernunft begrüßen.

Das Gruppenbewusstsein unserer Rasse ist blind, pervers und leicht durch Belanglosigkeiten abgelenkt, wenn es sich auf die Grundlagen konzentrieren sollte. Wir betreten eine kritische Ära. Der Bevölkerungsdruck wird bald eine politische und wirtschaftliche Krise in der ganzen Welt erschaffen. Dies wird den Bau einer rationalen Weltgesellschaft schwieriger und zur gleichen Zeit notwendiger machen.

Ein erster Schritt wird es sein, die zweifelnde Welt zu überzeugen, dass eine solche Gesellschaft nun möglich ist. Lasst uns dauerhafte Apelle an die kollektive Vernunft der Menschheit im Auge behalten. Lenken wir unsere Aufmerksamkeit auf die grundlegenden Probleme. Lasst uns richtige Prioritäten etablieren. Wir müssen unser Zuhause hier auf Erden ordnen, bevor wir nach den Sternen greifen können.

Die menschliche Vernunft erwacht nun zu ihrer Stärke. Es ist die mächtigste Kraft, die jemals in der Entfaltung des Lebens auf unserem Planeten freigesetzt wurde. Wir müssen der Menschheit bewusst machen, dass die Akzeptanz von mitfühlender, erleuchteter Vernunft uns unser Schicksal innerhalb der Grenzen unserer innewohnenden Natur kontrollieren lassen wird.

Es ist schwierig, Weisheit im geschlossenen menschlichen Verstand auszusäen. Kulturelle Trägheiten sind nicht leicht zu überwinden. Das sich entfaltende Weltgeschehen und der traurige Rekord unserer Rasse dramatisieren die Mängel der traditionellen Kräfte bei der Regelung von menschlichen Angelegenheiten. Die herannahende Krise könnte die Menschheit bereit dazu machen, ein System des Weltgesetzes zu akzeptieren, das die Verantwortung der einzelnen Nationen betont, ihre internen Angelegenheiten zu regulieren, und sie dabei im friedlichen Management von internationalen Spannungen unterstützt.

Mit einem solchen System können wir den Krieg beseitigen. Wir könnten jedem Menschen die Möglichkeit geben, ein Leben des Sinns und der Erfüllung anzustreben.

Es gibt Alternativen zu Armageddon. Sie sind erreichbar. Aber sie werden nicht geschehen ohne den koordinierten Anstrengungen von Millionen von engagierten Menschen in allen Nationen der Erde.

Wir, die Sponsoren der Georgia Guidestones, sind eine kleine Gruppe von Amerikanern, die die Aufmerksamkeit auf Probleme lenken wollen, die im Mittelpunkt des vorliegenden Dilemmas der Menschheit liegen. Wir haben eine einfache Botschaft für andere menschliche Wesen, jetzt und in der Zukunft. Wir glauben, dass sie selbstverständliche Wahrheiten enthält und wir beabsichtigen keine Vorliebe für eine bestimmte Religion oder Philosophie. Und doch ist unsere Botschaft in einigen Bereichen umstritten. Wir haben uns dazu entschlossen, anonym zu bleiben, um die Debatte und den Streit zu vermeiden, was unsere Botschaft verwirren könnte und was zu einer Verzögerung der Berücksichtigung unserer Gedanken führen könnte. Wir glauben, dass unsere Vorschriften fehlerfrei sind. Sie müssen auf ihren eigenen Verdiensten stehen.

Stonehenge und andere Überreste von alten menschlichen Gedanken wecken unsere Neugier, aber tragen keine Botschaft für unsere Führung. Um unsere Ideen über die Zeit auch anderen Menschen zu vermitteln, errichteten wir ein Denkmal – einen Cluster von gravierten Steinen. Diese stillen Steine werden unsere Ideen jetzt zeigen und dann, wenn wir gegangen sind. Wir hoffen, dass sie eine steigende Akzeptanz verdienen und dass durch ihre stille Beharrlichkeit das kommende Zeitalter der Vernunft in kleinem Maße beschleunigt wird.

(…)

Wir glauben, dass jeder Mensch einen Zweck hat. Jeder von uns ist ein kleiner aber signifikanter Teil des Unendlichen. Die himmlischen Ausrichtungen der Steine symbolisieren die Notwendigkeit für die Menschheit, ausgeglichen mit den externen Prinzipien zu sein, die in unserer eigenen Natur manifestiert sind, und im Universum um uns herum. Wir müssen mit dem Unendlichen in Harmonie leben.

Vier große Steine im zentralen Cluster sind mit zehn Geboten beschriftet, jeder Stein trägt den gleichen Text in zwei Sprachen. In der englischen Version hat die Botschaft weniger als 100 Worte. Die Sprachen wurden ausgewählt wegen ihrer historischen Signifikanz und wegen ihrer Auswirkungen auf die noch heute lebenden Menschen. Da es 3.000 lebende Sprachen gibt, konnten nicht alle ausgewählt werden.

Wir sehen eine spätere Phase in der Entwicklung der Georgia Guidestones. Es ist zu hoffen, dass andere Steine in äußeren Kreisen errichtet werden können, um die Wanderungen der Sonne und vielleicht einige andere Himmelsphänomene zu markieren. Diese Steine würden unsere Worte in den Sprachen von anderen Individuen tragen, die unsere Überzeugungen teilen und ähnliche Steine an internationalen Grenzen in den Sprachen von freundlichen Nachbarn errichten. Sie würden als Erinnerung an die Schwierigkeiten dienen, die die ganze Menschheit gemeinsam überwältigen muss, und sie würden gemeinsame Anstrengungen ermutigen, mit ihnen rational und gerecht umzugehen.

Wir bekennen uns zu keiner göttlichen Inspiration jenseits dessen, was in allen menschlichen Köpfen gefunden werden kann. Unsere Gedanken reflektieren unsere Analyse der Probleme, vor denen die Menschheit im Anbruch des Atomzeitalters steht. Sie umreissen im Allgemeinen bestimmte grundlegende Schritte, die ergriffen werden müssen, um für die Menschheit ein wohlwollendes und dauerhaftes Gleichgewicht mit dem Universum zu errichten.

Menschliche Wesen sind spezielle Geschöpfe. Wir sind Hirten für alles irdisches Leben. In dieser Welt spielen wir eine zentrale Rolle in einem ewigen Kampf zwischen Gut und Böse – zwischen den Kräften, die erschaffen, und jenen, die zerstören. Das Unendliche umhüllt alles, was existiert, sogar Kampf, Konflikt und Veränderung, die die Unruhen in der Seele Gottes widerspiegeln könnten.

Wir Menschen sind mit einer kleinen Fähigkeit zu wissen und zu handeln begabt – zum Guten oder zum Bösen. Wir müssen danach streben unsere Existenz zu verbessern, nicht nur für uns selbst, sondern für jene, die nach uns kommen. Und wir dürfen nicht unachtsam sein für das Wohlbefinden aller anderen Lebewesen, deren Schicksale in unser Vertrauen gelegt wurde.

Wir sind die große Kraft, durch die die guten und schlechten Eigenschaften des Geistes Akteure in unserer Welt werden. Ohne uns gibt es sehr wenig Liebe, Barmherzigkeit und Mitgefühl. Aber wir können auch Kräfte des Hasses, der Grausamkeit und der kalten Gleichgültigkeit sein. Nur wir können bewusst daran arbeiten, diese unvollkommene Welt zu verbessern. Es ist nicht genug für uns, uns einfach mit der Strömung treiben zu lassen. Die rationale Welt von morgen liegt immer stromaufwärts.

Im Jahr 1980, als diese Steine errichtet wurden, war das dringenste Problem der Welt die Notwendigkeit, die menschliche Bevölkerungszahl zu kontrollieren. Die Technologie und reichlich vorhandene Brennstoffe machten es in den letzten Jahrhunderten möglich, dass sich die Menschheit weit darüber hinaus multipliziert, was als umsichtig oder nachhaltig angesehen werden kann. Schon jetzt können wir die drohende Erschöpfung dieser Energiequellen sehen sowie die Erschöpfung der weltweiten Reserven von vielen lebenswichtigen Rohstoffen.

Die Kontrolle unserer Reproduktion ist dringend erforderlich. Es werden große Veränderungen in unserer Haltung und unseren Gewohnheiten von Nöten sein. Leider kann die Trägheit unserer menschlichen Bräuche extrem sein. Dies gilt besonders, wenn diejenigen, für die die Bräuche eine dominierende Kraft sind, uninformiert über die Notwendigkeit zur Veränderung sind.

Fest jede Nation ist jetzt überbevölkert im Sinne eines ewigen Gleichgewichts mit der Natur. Wir sind wie eine Flotte von überfüllten Rettungsbooten, die mit einem herannahenden Sturm konfrontiert sind. In den Vereinigten Staaten von Amerika überfordern wir ernsthaft unsere Ressourcen, um unsere heutige Bevölkerung im bestehenden Zustand des Wohlstands zu erhalten. Wir zerstören unser Farmland und sind gefährlich abhängig von externen Quellen von Öl, Metallen und anderen nicht erneuerbaren Ressourcen. Nationen wie Japan, Holland und Haiti sind noch ernster überbevölkert und dadurch in noch größerer Gefahr.

Unter diesen Umständen ist die Reproduktion nicht mehr ausschließlich eine persönliche Angelegenheit. Die Gesellschaft muss eine Stimme und etwas Macht der Führung besitzen, um diese lebenswichtige Funktion zu regulieren. Die Wünsche von menschlichen Paaren sind wichtig, aber nicht vordergründig. Den Interessen der heutigen Gesellschaft und dem Wohlergehen künftiger Generationen muss zunehmende Beachtung geschenkt werden, wenn wir Mechanismen entwickeln um rationale Kontrolle in unsere Reproduktion zu bringen.

(…)

Unverantwortungsvolles Gebären muss durch rechtliche und soziale Zwänge entmutigt werden. Paare ohne angemessenes Einkommen und Unterstützung für ein Kind sollten keine Kinder gebären, die eine Belastung für ihre Nachbarn sind. Unnötige Kinder auf ein überfülltes Rettungsboot zu bringen ist böse. Es ist ungerecht für diese Kinder. Es ist schädlich für die anderen Insassen und alle Lebewesen. Die Gesellschaft sollte ein solches Verhalten nicht ermutigen oder subventionieren.

Das Wissen und die Techniken zur Regulierung der menschlichen Reproduktion existieren nun. Moralische und politische Führer auf der ganzen Welt tragen eine große Verantwortung um dieses Wissen und diese Techniken allgemein verfügbar zu machen. Dies könnte mit einem Bruchteil der Mittel erreicht werden, die die Welt jetzt militärischen Zwecken widmet. Auf lange Sicht könnten Mittel, die in diesen Kanal geleitet werden, mehr als alles andere bewerkstelligen, um die Spannungen, die zu Kriegen führen, zu reduzieren.

Eine vielfältige und gedeihende Weltbevölkerung in ständiger Balance mit globalen Ressourcen wird der Eckstein für eine rationale Weltordnung sein. Menschen guten Willens in allen Ländern müssen daran arbeiten, dieses Gleichgewicht herzustellen.

(…)

Mit der Fertigstellung des zentralen Clusters der Georgia Guidestones hat sich unsere kleine Sponsorgruppe aufgelöst. Wir belassen das Denkmal in der Obhut der Menschen in Elbert County, Georgia.

Wenn unsere eingeschriebenen Worte durch den Verschleiß durch Wind und Sonne verblassen, so bitten wir, dass sie tiefer eingraviert werden. Wenn die Steinplatte fallen sollten oder wenn sie von Menschen mit wenig Verständnis verstreut werden, so bitten wir, dass ihr sie wieder aufstellt.

Wir laden alle Mitmenschen in allen Nationen dazu ein, über unsere einfache Botschaft zu reflektieren. Wenn diese Ziele eines Tages von der Allgemeinheit der Menschheit gefordert werden, kann eine rationale Weltordnung für alle erreicht werden.

Wer sind die Autoren?

Also, wer war diese „kleine Gruppe von Amerikanern, die nach dem Zeitalter der Vernunft trachten“? Obwohl ihre Identität geheim ist, haben sie einige aufschlussreiche Hinweise für Eingeweihte hinterlassen, die unverkennbar auf den okkulten Charakter der Gruppe weisen. Wenn ihr darin noch neu seid, so kann man sagen, dass der obige Text die unverwechselbare Handschrift des westlichen Okkultismus trägt. Wir finden Hinweise auf „Wie oben, so unten“ (Die Ausrichtung der Steine auf den Himmel symbolisiert die Notwendigkeit für die Menschheit mit Externen Prinzipien im Einklang zu sein, die sich in unserer eigenen Natur und im Universum um uns herum manifestieren) und auf Dualität (Wir sind die wichtigste Kraft, durch die gute und schlechte Eigenschaften des Geistes zu Akteuren in unserer Welt werden. Ohne uns gibt es sehr wenig Liebe, Barmherzigkeit oder Mitgefühl. Doch wir können auch Kräfte des Hasses, der Grausamkeit und der kalten Gleichgültigkeit sein). Ich denke, dass dieser Text allein Beweis genug ist um darauf zu schließen, dass die Autoren entweder Freimaurer, Rosenkreuzer oder in einer anderen hermetischen Geheimgesellschaft sind. Es gibt jedoch noch deutlichere Hinweise auf die esoterischen Neigungen der Autoren, beginnend mit R.C. Christian, der geheimnisvolle Mann, der das Denkmal in Auftrag gegeben hat.

R.C. Christian

Die Enthüllung der Georgia Guidestones. Könnte eine dieser Personen der geheimnisvolle R.C. Christian sein?

Die Enthüllung der Georgia Guidestones. Könnte eine dieser Personen der geheimnisvolle R.C. Christian sein?

Hier ist die Geschichte über die Bestellung der Guidestones, wie es der offizielle Führer erzählt.

Was zunächst als gewöhnlicher Freitag Nachmittag im Hochsommer begann, endete mit der Produktion und der Errichtung eines der weltweit unüblichsten Denkmäler, das unter den unüblichsten Bedingungen hergestellt worden ist. Joe Fendley, Präsident der Elbert Granite Finishing Company, Inc. in Elberton, Georgia, verbrachte seinen Freitag Nachmittag im Juni 1979 wie er die meisten Freitag Nachmittage verbrachte … er studierte seine wöchentlichen Berichte und wollte seinen Laden für das Wochenende schließen … als alles begann.

Ein ordentlich gekleideter Mann betrat Fendleys Büro in der Tate Street und sagte, er wolle ein Denkmal kaufen. Da alle anderen im Büro beschäftigt waren, beschloss Fendley, mit dem Fremden selbst zu sprechen, und erklärte, dass seine Firma nicht direkt an die Öffentlichkeit verkauft, sondern nur an Großkunden.

Ohne sich entmutigen zu lassen sagte der Mann mittleren Alters, der sich selbst nur als Robert C. Christian vorstellte, dass er die Kosten für den Bau eines Denkmals zur Erhaltung der Menschheit wissen wolle und begann damit, Fendley zu erzählen, was für eine Art von Denkmal er wollte. Damit skizzierte er die Größe in metrischen Maßen.

Fendley gab zu, dass seine erste Reaktion auf Mr. Christian nicht sehr gut war, aber nachdem er ihm 20 Minuten zugehört hat und über die enorme Größe des Denkmals erfuhr, dass er kaufen und errichten lassen wollte, entschied Fendley, dass er diesen Herrn ernst nehmen sollte.
– Ibid.

Der Name von R.C. Christian auf der erläuternden Tafel mit einem Netten Fehler in "Pseudonyn"

Der Name von R.C. Christian auf der erläuternden Tafel mit einem netten Fehler in „Pseudonyn“

Wenn der Name R.C. Christian einfach nur ein bedeutungsloses Pseudonym war, warum sollte es in das Denkmal für die Nachwelt eingraviert werden? Könnte der Name von Bedeutung sein? Nun, er ist es. R.C. Christian ist ein klarer Hinweis auf Christian Rosenkreutz, dessen englischer Name Christian Rose Cross ist, der legendäre Gründer des Ordens der Rosenkreuzer. Man könnte sagen, dass die Ähnlichkeit zwischen R.C. Christian und Christian Rose Cross das Ergebnis eines merkwürdigen Zufalls ist. Wie wir noch sehen werden, ist es jedoch nur einer von VIELEN Hinweisen, die Rosenkreuzer mit dem Denkmal in Verbindung bringen. Dies ist nur ein Teil des Puzzles, aber dennoch ein wichtiges Teil.

Die Rosenkreuzer

Das betreten der Rosenkreuzer Mysterien. Der Kandidat macht ein Handzeichen der Geheimhaltung. Beachtet ebenfalls die Buchstaben "RC" wie bei R.C. Christian.

Das Betreten der Rosenkreuzer-Mysterien. Der Kandidat macht ein Handzeichen der Geheimhaltung. Beachtet ebenfalls die Buchstaben „RC“ wie bei R.C. Christian.

Die Rosenkreuzer sind bekannt für 3 Manifeste, die sie zu Beginn des 17. Jahrhunderts veröffentlicht haben: Fama Fraternitatis Rosae Crucis, Confessio Fraternitatis und die Chymische Hochzeit von Christian Rosenkreutz. Diese anonymen Werke, umrankt von Geheimnissen, stellte die Philosophie der Rosenkreuzer auf kryptische Weise der Öffentlichkeit vor, während sie eine große Transformation der politischen und intellektuellen Landschaft von Europa ankündigten. Das Zeitalter der Aufklärung [Enlightenment] folgte bald und wurde von dem Sturz der feudalen Monarchien begleitet. Die Georgia Guidestones scheinen die gleiche Funktion zu erfüllen wie die Manifeste der Rosenkreuzer, indem sie eine wichtige Transformation der Welt fordern und ein Klima des Mysteriums erschaffen.

Das Zeitalter der Vernunft

Ist "Zeitalter der Vernunft" ein Verweis auf Thomas Paine, einem bekannten Rosenkreuzer?

Ist „Zeitalter der Vernunft“ ein Verweis auf Thomas Paine, einem bekannten Rosenkreuzer?

Es gibt zahlreiche Hinweise auf das Konzept des „Zeitalters der Vernunft“ innerhalb der Guidestones. Könnten sie ein Verweis auf die klassische Arbeit von Thomas Paine sein mit dem Titel … Zeitalter der Vernunft?

Das Zeitalter der Vernunft: Als eine Untersuchung der wahren und sagenhaften Theologie, ist es eine deistische Abhandlung geschrieben im 18. Jahrhundert vom britisch-radikalen und amerikanischen Revolutionär Thomas Paine. Das Werk kritisiert institutionalisierte Religion und fordert die Unfehlbarkeit der Bibel heraus. Seine Lehren befürworten Vernunft anstatt Offenbarung, ein Standpunkt, der offensichtlich von den Autoren der Guidestones geteilt wird.

Das Zeitalter der Vernunft: Als eine Untersuchung der wahren und sagenhaften Theologie, ist es eine deistische Abhandlung geschrieben im 18. Jahrhundert vom britisch-radikalen und amerikanischen Revolutionär Thomas Paine. Das Werk kritisiert institutionalisierte Religion und fordert die Unfehlbarkeit der Bibel heraus. Seine Lehren befürworten Vernunft anstatt Offenbarung, ein Standpunkt, der offensichtlich von den Autoren der Guidestones geteilt wird.

Es ist eine bekannte Tatsache, dass Thomas Paine ein führendes Mitglied der Rosenkreuzer-Bruderschaft in Amerika war.

„Die Bruderschaft der Rosenkreuzer existierte in Amerika schon vor der Ersten Amerikanischen Revolution. Im Jahr 1774 bestand der Rat der Drei (das ultimative Leitungsgremium der Bruderschaft) aus Benjamin Franklin, George Clymer und Thomas Paine.“
– The Fraternitas Rosae Crucis, soul.org

In The Secret Destiny of America beschreibt Manly P. Hall Thomas Paine als einen wichtigen Vorkämpfer für den Marsch in Richtung einer idealen Weltregierung.

„Von Thomas Paine wurde gesagt, dass er mehr getan hat, um die Unabhängigkeit der Kolonien mit der Feder zu erreichen, als George Washington mit dem Schwert erreicht hat. Nur eine komplette Reorganisation von Regierung, Religion und Bildung würde uns heute in den perfektionierten Zustand bringen, den Thomas Paine vorgesehen hatte.“
– Manly P. Hall, The Secret Destiny of America

Diese dünne Verschleierung zu Thomas Paine ist ein weiteres Teil im Rosenkreuzer-Puzzle, was mich zu der Annahme führt, dass die Autoren entweder Freimaurer waren (die Rosenkreuzerlehren in ihren Graden eingearbeitet haben) oder Mitglieder der Bruderschaft der Rosenkreuzer.

Darüber hinaus, um es noch deutlicher zu machen, erwähnt das Georgia Guidestones Booklet, dass Joe H. Fendley Sr., der Präsident von Elberton Granite, sowie viele weitere Personen, die am Bau des Denkmals beteiligt waren, Freimaurer waren. War das der Grund für die Auswahl dieser Männer durch die anonymen Sponsoren der Denkmäler?

„Fendley ist ebenfalls an brüderlichen Aktivitäten beteiligt. Zum Freimaurer-Meister im Jahr 1958 erhoben, ist er jetzt ein Mitglied der Philomathea Masonic Lodge #25 in Elberton, des York-Ritus und 32. Grad des Schottischen Ritus und wurde in den Yaarab Shrine Temple in Atlanta im Jahr 1969 aufgenommen. Er war Präsident des Savannah Valley Shrine Clubs von 1972 bis 1973. Der Potentat des Yaarab Shrine Temple verlieh an Fendley den „Divan Degree of Distinction“ im Jahr 1973 und ernannte ihn im Jahr 1975 zum Botschafter.“
– Das Georgia Guidestones Guidebook

Fazit

Die Georgia Guidestones sind ein modernes Rosenkreuzer-Manifest, das eine drastische Veränderung in der Art, wie die Welt geführt wird, fordert (oder ankündigt). Das Denkmal ist von großer Wichtigkeit für das Verständnis der Kräfte, die verdeckt die heutige und morgige Welt gestalten. Sie manifestieren das entscheidende Bindeglied zwischen Geheimgesellschaften, der Weltelite und der Agenda für eine Neue Weltordnung in Stein. Das Streben nach einer Weltregierung, Bevölkerungskontrolle und Umweltschutz sind Themen, die heutzutage auf einer täglichen Basis bei aktuellen Ereignissen diskutiert werden. Das wurden sie im Jahr 1981 noch nicht, als die Guidestones errichtet wurden. Kann man sagen, dass große Fortschritte gemacht wurden?

Viele der Regeln der Guidestones machen für die Erhaltung der Erde auf einer langfristigen Basis Sinn. Aber zwischen den idealistischen Worten der Autoren der Guidestones und der tatsächlichen Art, wie diese Politik auf die Massen angewendet würde – durch machthungrige und gierige Politiker – ist ein himmelweiter Unterschied. Zwischen den Zeilen lesend, verlangen die Guidestones von den Massen den Verlust von vielen persönlichen Freiheiten und die Unterordnung unter eine erhöhte staatliche Kontrolle in vielen sozialen Fragen … ganz zu schweigen vom Tod von 92,5% der Bevölkerung … und wahrscheinlich ist da die „Elite“ nicht dabei. Ist das Konzept einer Demokratie „durch und für das Volk“, wie es von den Gründervätern idealisiert wurde, eine bloße Illusion, eine temporäre Lösung, bis die sozialistische Weltregierung eingeführt wird? Warum werden die Bürger der Welt nicht in einem demokratischen Prozess konsultiert? Ich denke, es ist einfacher für die Eliten, die Zustimmung über die Massenmedien herzustellen. Aber vielleicht funktioniert das nicht für alle…

guidestones_fuck_nwo

Dieser Beitrag wurde unter Übersetzung, Luziferische Elite, Mystery Babylon, Wahrheitsbewegung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu 33-jähriges Jubiläum der Georgia Guidestones am 22.03.2013

  1. Kollege V. schreibt:

    Hallo Ben, vielen Dank für den Link. Was ist deine Meinung zu dem verlinkten Artikel, viefag? Das würde mich echt interessieren – weil es mich wirklich nervt, daß sämtliche Seiten und Autoren, die ich in den letzten Jahren gelesen habe, nach und nach irgendwo als Desinformation bezeichnet werden. Mir kommt vor, der im Artikel genannte 90%-Anteil der Desinformanten an der „Truther“-Bewegung ist sogar noch zu niedrig gegriffen. Wem kann man noch trauen? Auch der wahrscheinlich wahre Spruch „hör auf dich selber“ nützt mir auch nichts mehr, weil ich bei vielen Informationen genau das versucht habe und offensichtlich fast immer falsch gelegen bin.

    Übrigens wird einmal am Anfang dieses Artikels hier 1980 als Errichtungsjahr genannt, gegen Ende dann aber 1981 – wann ist denn nun wirklich „33-Jahr-Jubiläum“?
    Tut mir leid für meine Schimpftirade 😉 – aber ich hätte wirklich gerne Meinungen dazu. Unabhängig davon bedanke ich mich herzlich für eure Informationen.

    Friedliche Grüße
    Kollege V.

    • viefag schreibt:

      Tja, gute Frage! Ich hab früher auch öfters bei Vigilant Citizen gelesen, jetzt nicht mehr. Trotzdem hab ich ihn noch in meiner englischen Blogroll verlinkt. Vielleicht sollte ich ihn rausnehmen. An dem Artikel von chaukeedaar könnte jedoch durchaus was dran sein. Das mit den 90% Desinfo-Truther-Seiten scheint schlüssig. Im Prinzip dreht sich alles im Kreis, oder hat zumindest den Anschein.

      Nehmen wir chaukeedar zum Beispiel. Auf seinem Blog outet er Vigilant Citizen als Illuminati Disinfo Insider. Selbst scheint er ein Kumpel von stevenblack zu sein und kommentiert dort öfters. Sieht man sich die Bücherliste von stevenblack an, ist dort fast alles nur gechannelte Eso-Kacke, Jan van Helsing, David Icke, usw. Soll das heißen, chaukeedar entlarvt Vigilant Citizen als Disinfo, aber mit der Esoagenda von stevenblack hat er keine Probleme? Das kann ich nicht so ganz glauben.

      Oder Henry Makow, auch in meiner englischen Blogroll verlinkt. Henry Makow schimpft zum Beispiel gerne über Jeff Rense. Jemand anderer schimpft gerne über Henry Makow. Ich hab von beiden schon Artikel für diesen Blog übersetzt. (Von Rense „Hitler und das New Age“ und von Makow „September Clues: 9/11 Truth ist ein Limited Hangout„) Traue ich ihnen über den Weg? Nein, zur Hölle! Ich kenn sie ja gar nicht. Ihre Artikel hab ich übersetzt, weil mir die darin enthaltene Information wichtig war.

      Oder James Corbett, auch in meiner englischen Blogroll. Er macht einen sehr vernünftigen Eindruck. Dokumentiert viele Fakten und hat auch schon mal Bill Coopers Mystery Babylon Serie wärmstens empfohlen. Was mir bei ihm aber wieder gegen den Strich geht, ist, dass oft auf Alex Jones verlinkt wird und er auch schon öfters bei ihm in der Show war. Gemeinsam mit Alex Jones nach der Wahrheit suchen? Nein Danke!

      Oder William Cooper, dem dieser Blog gewidmet ist: Angefangen hat er in den 80er Jahren als UFO-Forscher und war fest davon überzeugt, dass die Regierungen mit Aliens gemeinsame Sache machen, um die Bevölkerung zu versklaven. Das kann man auch teilweise in seinem Buch, Behold A Pale Horse nachlesen. Anfang der 90er Jahre wurde er sich jedoch bewusst, dass er als Desinfo-Tool von der Elite missbraucht wird, um die Alien-Agenda zu forcieren. Als er das erkannte, machte er eine 180° Kehrtwende und hat damit angefangen, die Typen ins Licht der Öffentlichkeit zu zerren, die hinter dem UFO-Zirkus stecken (die meisten 32° Freimaurer des Schottischen Ritus).

      Deshalb hab ich jetzt auch die Georgia Guidestones von VC übersetzt. Weil ich durch das Video von Chrissy Sumer auf das Jubiläum gekommen bin, wollte ich darüber einen Blogartikel schreiben und der Artikel von VC ist mir noch am seriösesten rübergekommen. Fast hätte ich schon einen anderen übersetzen wollen, da kam aber dann mitten im Artikel aufeinmal vor, dass die Georgia Guidestones Energien aus dem Weltraum binden, mit denen man die Menschen manipulieren kann. Da kam mir dann der VC Artikel noch um Welten seriöser vor.

      Und ja, das mit dem Datum 1980/1981 ist mir auch aufgefallen. Das Datum bezieht sich auf „Center Cluster erected“. Entweder, die Guidestones sind 1981 fertiggestellt bzw der Öffentlichkeit vorgestellt worden, oder „1981“ ist ein Fehler im Text. Jedenfalls würde ich das 33er Jubiläum in einer Woche sehen, da es das Datum ist, das auf den Steinen eingraviert ist.

      Ob jemand wissentlich oder nicht Desinfo verbreitet, kann nicht festgestellt werden. Deswegen ist die Ermahnung von William Cooper im Zeitalter der Desinformation auch so wichtig: Glaube niemanden! Nicht mir, nicht deiner Mutter, nicht Alex Jones (besonders nicht Alex Jones)! Lies alles! Hör jedem zu! Glaube ÜBERHAUPT NICHTS, bis du es mit deinen eigenen Nachforschungen beweisen kannst.

      Trauen würde ich gar niemandem im Internet. Vertrauen kann man seinen besten Freunden, die man schon Jahrzehntelang aus der Kindheit kennt.

      UND: Mich hat damals auch der Zeitgeist-Film „aufgeweckt“. Jetzt weiß ich, dass Zeitgeist theosophische Propaganda für die kommende UNO-Weltregierung ist. Was solls, Trodin On!

      • Ben schreibt:

        Ja es ist alles ein Grosses Puzzel.
        Die Warheit stirbt nie. So leitete sie mich zum William Cooper , dank Ihm konnte ich einiges vom Puzzel zusammenstellen. Grossen Dank geht auch an Viefag!

        Nun 33er Jubiläum. Eine Zahl mit grosser Bedeutung für die des Schottischen Ritus.

        Nun , eins muss man Ihnen lassen , Sie geben sich Grosse Mühe für Ihr grosses Werk, alleine was schon die ADL geleistet hat ist enorm. Sie werden weiter machen. Der rest der Menschheit sind und werden Schaffe bleiben.

        Peace

      • Kollege V. schreibt:

        Danke für deine schnelle und ausführliche Antwort. „Im Kreis drehen“ trifft es ziemlich gut, mir kommt sogar vor es handelt sich um eine Art Zermürbungstaktik von „denen“. Und ja, ich kann schon lange niemandem mehr glauben und trauen, also auch nicht Bill Cooper – „Behold A Pale Horse“ war übrigens eine meiner ersten ausführlicheren Lektüren in dieser Richtung. Nun kann ich aber auch seine Ausführungen in seinen späten Jahren nicht für bare Münze nehmen – nach seinen eigenen Empfehlungen, wie du richtig gesagt hast.

        Ich bin schon länger soweit, daß ich wirklich so gut wie alles lese, abgesehen von „Channellings“ (aaargh ich sag nur Erzengel) und allem was du wahrscheinlich richtig mit „Eso-Kacke“ titulierst. Helsing oder Icke z.B. hab ich von Anfang an (vielleicht intuitiv?) beinahe komplett ignoriert. Und vom „seriöseren“ Rest glaube ich auch erst mal gar nix. Wobei ich sagen muß, beim Ausmaß des allgegenwärtigen Lügen-Konstrukts würde mich wahrscheinlich auch gar nix mehr wirklich wundern.

        Nur hab ich aber wieder Schwierigkeiten damit, irgendetwas mit meinen eigenen Nachforschungen zu BEWEISEN – wie soll denn das gehen, was ist denn ein „Beweis“ für etwas? Ich kann mich immer nur wiederum auf andere Informanten stützen, egal was ich hernehme – es geht im Kreis, es kann nicht festgestellt werden, wiederum genau so wie du es gesagt hast. Oder sollen wir vielleicht in die vatikanischen Archive oder irgendwelche ultrageheimen „D.U.M.B.s“ marschieren und uns die „wahren“ Infos holen? Für mich ein Riesen-Dilemma, wirklich. Aber „zurück“ kann ich halt auch nicht mehr 😛

        Und noch was zum Thema „Desinfo“: Wenn es sich nun z.B. bei „Zeitgeist“ oder auch anderen sogenannten „Truther“-Beispielen um Propaganda handelt, was soll die bewirken? Okay, Zeitgeist wurde von *relativ* vielen Leuten gesehen, aber das meiste andere … wenn ich hier bei uns auf die Straße gehe, muß ich wahrscheinlich tausende Leute fragen, bis ich jemanden treffe der solche Sachen tatsächlich kennt, wie soll das also „Propaganda“ oder „kontrollierte Opposition“ sein?

  2. chaukeedaar schreibt:

    Hallo Leute,

    Nehmt viefag zum Beispiel: Scheint ziemlich pro Freimaurerei zu sein, was natürlich zu Anonymous passt 😉

    Spass beiseite, ich kläre gerne auf:
    „Nehmen wir chaukeedar zum Beispiel. Auf seinem Blog outet er Vigilant Citizen als Illuminati Disinfo Insider. Selbst scheint er ein Kumpel von stevenblack zu sein und kommentiert dort öfters. Sieht man sich die Bücherliste von stevenblack an, ist dort fast alles nur gechannelte Eso-Kacke, Jan van Helsing, David Icke, usw. Soll das heißen, chaukeedar entlarvt Vigilant Citizen als Disinfo, aber mit der Esoagenda von stevenblack hat er keine Probleme? Das kann ich nicht so ganz glauben.“

    Ich kenne Stefan persönlich und hab sehr viel von seinem breiten Wissen profitiert, bin dort aber mittlerweile klare Opposition in vielen Eso-Themen, vor allem was David Icke betrifft, lest zum Beispiel meine Kommentare hier: http://stevenblack.wordpress.com/2012/07/18/in-verteidigung-david-icke/

    Aber grundsätzlich stimme ich der These zu: Man kann niemandem wirklich trauen, sondern muss ALLES hinterfragen: http://chaukeedaar.wordpress.com/2012/08/17/bullshit-detection-unmasking-disinformation-agents/

    Wer Leader sucht oder braucht, hat noch zu wenig gelernt.

    Herzlichst, der Chaukee

  3. Pingback: Die “Georgia Guidestones” feiern am 22. März 2013 ihr 33-jähriges Jubiläum | Karfreitagsgrill-Weckdienst

  4. Ben schreibt:

    Passend zum Thema

    Frieden!

  5. Pingback: Barbara Kube » The last step

  6. Keimzeit schreibt:

    ,,die Lage ist hoffnungslos,aber nicht ernst“ – Paul Watzlawick 😉

  7. Pingback: Esoterische Träumereien, oder die geplante Eugenik der Neuen Weltordnung? | neue weltordnung

  8. mate59 schreibt:

    warum reißt niemand die Scheiße ein!?

  9. Pingback: Die 10 Gebote der neuen Weltordnung - Freedomblog

  10. Schulz,Manfred schreibt:

    Ich kann dem nur voll zustimmen, es muß eine Reduzierung erfolgen, da die Recoucen in unserem Raumschiff endlich sind, um eine lebenswerte Gesellschaft zu formen.
    Das es Führer geben muß die die Richtung angeben ist Klar, aber es kommt Allen zu gute
    die dann überbleiben. Nur so kann der Planet überleben.Sonst droht der Untergang.
    Ich bin voll dafür.
    MS

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s