Mystery Babylon II (Bill Cooper) – 14 – Das Eherne Meer – Melchisedek


HOTT_MB2_14 [#727] 25-10-1995

Guten Abend. Ich bin William Cooper und ihr hört The Hour of the Time.

Nun, wenn ihr da draußen sitzt und euch wundert wo eure Ausgabe Nr. 7 von Veritas ist, sie ist irgendwo da draußen im Cyberspace, meine Damen und Herren, in der Tat *lacht* haben wir einige sehr ernste Computer-Probleme. Es scheint, dass der Computer die Zeitung genauso schnell frisst, wie wir sie vorbereiten. Und ich meine „fressen“. Wir haben ihn gerade auf eine neue Software hochgerüstet und arbeiten fieberhaft daran, dieses Problem in den Griff zu bekommen und wir dachten, wir hätten es heute hinbekommen. Wir haben die Vorlage für die Zeitung wieder geladen und damit begonnen, das Layout auf dem Computer zu erstellen, schon wieder *lacht*, und heute am späten Abend hat der Computer dieses Layout gefressen. Wir werden also früh am Morgen aufstehen und wieder damit beginnen. Ich weiß nicht, was das Problem ist, ich bin kein Computergenie. Aber wir haben es entweder morgen im Griff oder wir entfernen diese neue Software wieder vom Computer und arbeiten wieder mit der alten Software, die funktioniert hat. Also an diejenigen da draußen, die warten, verzweifelt nicht, ihr werdet eure versprochene Ausgabe von Veritas bekommen. Ich kann nicht sagen wann, aber ihr werdet sie bekommen. Und ihr werdet alle die genaue Anzahl an Ausgaben bekommen, die ihr abonniert habt. Aus diesem Grund habe ich heute den Leitartikel als angehängte Datei an ein Posting hochgeladen, welches ich in der USA Forever Newsgroup gepostet habe, um die Leute wissen zu lassen, dass ich das tue. Und der einzige Grund, warum ich das getan habe, meine Damen und Herren, ist, weil der Artikel extrem wichtig ist. Es geht um Michael New und natürlich wissen wir alle, dass sein Kriegsgericht in Kürze beginnen wird.

Ich sehe auch, dass viele Leute die amerikanischen Bürger dazu auffordern, die Armee und den Kongress anzurufen, damit dieses Kriegsgericht abgebrochen wird. Tut das nicht. Tut das nicht. Michael New will nicht, dass ihr das tut. Ich will nicht, dass ihr das tut. Kein loyaler amerikanischer Patriot will, dass das irgendjemand tut. Wir müssen die Rechtmäßigkeit der Fähigkeit des Präsidenten in Frage stellen, Militärpersonal der Vereinigten Staaten unter die Flagge der Vereinten Nationen und ausländischen Kommandeuren abzukommandieren. Wenn ihr damit erfolgreich seid, dieses Kriegsgericht zu stoppen, dann verlängert ihr nur seine Fähigkeit, dies zu tun. Manchmal seid ihr Leute wirklich erschütternd. Ich weiß nicht, was ihr denkt. Ich weiß nicht, wie ihr in diese Sackgasse gehen könnt und euch dort im Kreis dreht und euren eigenen Schwanz nachjagt, wie ihr es tut. Aber ich sage euch folgendes, ihr hört besser damit auf! Ihr schraubt euren Kopf besser gerade. Und ihr fangt besser damit an dieses Spiel zu spielen, wie es gespielt werden soll, nicht, wie die andere Seite will, dass ihr es spielt. Wir befinden uns in einem Kampf, im dritten Weltkrieg, wenn ihr so wollt. Auf dem Spiel steht eure Freiheit. Wenn ihr verliert, dann werdet ihr zu Sklaven werden. Ihr werdet tot sein oder in einem Arbeitslager enden. Das ist nicht irgendein Witz, den wir hier veranstalten. Das ist kein Spielplatz mit einem Sandkasten.

Und oh, übrigens, meine Damen und Herren, alle von euch, die diesen Bullshit weitergeben, dass eine verfassungsgebende Versammlung in Cincinnati abgehalten wird, ihr spielt auch nicht mit einem vollen Kartenspiel. Es war ein Treffen der Föderalisten. Es war keine verfassungsgebende Versammlung, es hätte auch keine sein können, sogar, wenn sie das wollten. Niemand von ihnen wurde durch ihre Staaten oder sonst jemanden dazu befugt, im Namen von jemand anderen zu handeln. Es war nicht so etwas wie die Konferenz der Staaten. Und je öfter ihr diesen Bullshit herumschickt und je mehr ihr euch um die Montana-Miliz und ihren konstanten Strom von Desinformation kümmert, und um das Faxnetzwerk der Patrioten, das wahrscheinlich noch nichts über die Faxgeräte verteilt hat, was der Wahrheit auch nur annähernd ähnelt, in jeder 6-matigen Zeitperiode, von der ich weiß. Ihr hört besser damit auf. Ihr wirkt wie ein Haufen Kinder. Jemand gibt euch ein Eis am Stiel und ihr leckt daran und gebt es weiter. Ihr habt keine Ahnung, woraus es hergestellt wurde, oder? Ihr habt keine Ahnung, was für eine Flüssigkeit in den Eiskasten ging, mit etwas Aroma um den Stiel, an dem ihr lutscht. Ihr werdet besser schlauer. Es könnte gefrorenes Urin sein, für alles was ihr wisst. Und aus meiner Erfahrung mit den ganzen Leuten da draußen, nicht mit den meisten Zuhörern dieser Sendung, aber mit den Leuten da draußen die vorgeben, Patrioten zu sein, ist das auch wahrscheinlich.

[Intro Musik: There is a war, von Leonard Cohen, Lyrics:

There is a war between the rich and poor,
a war between the man and the woman.
There is a war between the ones who say there is a war
and the ones who say there isn’t.
Why don’t you come on back to the war, that’s right, get in it,
why don’t you come on back to the war, it’s just beginning.

Well I live here with a woman and a child,
the situation makes me kind of nervous.
Yes, I rise up from her arms, she says „I guess you call this love“;
I call it service.

Why don’t you come on back to the war, don’t be a tourist,
why don’t you come on back to the war, before it hurts us,
why don’t you come on back to the war, let’s all get nervous.

You cannot stand what I’ve become,
you much prefer the gentleman I was before.
I was so easy to defeat, I was so easy to control,
I didn’t even know there was a war.

Why don’t you come on back to the war, don’t be embarrassed,
why don’t you come on back to the war, …]

freemasonry_catholicism[Lesung aus Freemasonry and Catholicism]:

Der Guß des ehernen Meeres

Da die geistigen Gaben der Söhne des Set in Salomon blühten, dem Weisesten der Menschen, und es ihm erlaubte, einen herrlichen Tempel zu konzipieren und zu entwerfen, nach dem Plan seines Schöpfers, Jehova, so verkörperte Hiram, der geschickte Handwerker, in sich selbst die vollendete Geschicklichkeit aus einer langen Reihe von Handwerker-Vorfahren. Er besaß die konzentrierte Quintessenz des materiellen Wissens, welches durch die Söhne des Kain gesammelt wurde, während sie aus der Wüste der Welt eine konkrete Zivilisation hervorgebracht haben; und in der Ausführung dieses wundervollen Tempels von Salomon kam dieses überragende Geschick voll zum Tragen.

So war dieses herrliche Gebäude das Meisterwerk von beiden Linien, eine Ausführung der erhabenen Spiritualität der KIRCHENMÄNNER, der SÖHNE DES SET, kombiniert mit dem brillanten Geschick der HANDWERKER, DEN SÖHNEN DES KAIN. Bis dahin waren die Ehrungen ausgeglichen und die Leistungen gleich. Salomon war zufrieden; er hatte den ihm übermittelten Entwurf ausgeführt, er hatte einen Ort der Anbetung, der dem Herrn, den er verehrte, würdig war; aber die Seele von Hiram war nicht zufrieden. Bewaffnet mit der Kunst der Zeitalter erschuf er ein unvergleichliches Meisterwerk der Architektur. ABER DAS DESIGN WAR NICHT SEIN EIGENES; er war nur das Werkzeug eines unsichtbaren Architekten, Jehova, der durch den Vermittler Salomon arbeitete. Dies nagte an seinem Herzen, denn es war genauso notwendig für ihn, etwas zu erschaffen, wie zu atmen.

[Nun,] in jener alten Zeit, als Kain und Abel sich zuerst auf Erden fanden, kümmerte sich Abel zufrieden um die Herden, die wie er selbst und seine Eltern, Adam und Eva, durch Jehova erschaffen wurden; aber in Kain, dem halbgöttlichen Nachkommen des Geistes von Luzifer, Samael, und Eva, dem Geschöpf des Jehova, brannte der göttliche Anreiz für KREATIVE BEMÜHUNGEN; er bestellte das Feld und schaffte es, zwei Grashalme wachsen zu lassen, wo vorher nur einer gewachsen ist; der kreative Instinkt muss Ausdruck haben.

Hiram, als Mittelpunkt und Erbe aller HANDWERKE DES KAINS, war ebenfalls mit dem Geist Samaels ausgestattet, der in einem angemessenen Verhältnis intensiviert wurde; daher wurde er von einem übermächtigen Drang verzehrt, dem Tempel etwas hinzuzufügen, das den Rest der Struktur in Schönheit und Wichtigkeit in den Schatten stellt. Aus dem Mühsal seiner Seele wurde die Konzeption DES EHERNEN MEERES geboren, und dieses große Ideal wollte er zur Ausführung bringen, obwohl Himmel und Erde den Atem in Ehrfurcht vor der Kühnheit seines Zwecks anhielten.

Ahaz_removes_the_Molten_Sea_from_the_oxen

Die Bibel enthält nur sehr wenig Informationen über das eherne Meer. In den 2. Chroniken, 4. Kapitel, erfahren wir, dass Hiram solch ein Gefäß gemacht hatte, und dass es von beachtlicher Größe war, dass es auf 12 Ochsen stand, die so angeordnet waren, dass ihre Köpfe am Rand des Beckens und ihre Hinterteile in Richtung des Zentrums waren. Es war ausschließlich zur Verwendung durch Priester gedacht. Vieles wird von einer Natur erzählt, um den Leser zu verwirren, aber die oben genannten Eckpunkte beweisen die signale Wichtigkeit dieses Instruments, wie wir noch sehen werden, wenn wir die Freimaurer-Erzählung mit diesem verschleierten Wort der Bibel studieren und vergleichen. Die Freimaurer-Geschichte verhält sich folgendermaßen:

Als Hiram den Tempel fertiggestellt hatte, begann er damit, die verschiedenen Gefäße zu gießen, die für den Dienst erforderlich waren nach den Entwürfen von Salomon als Agent von Jehova. Das wichtigste unter ihnen war das große Becken, dass das Bad der Reinigung enthalten sollte, durch das alle Priester gehen müssen, um in den Dienst des Herrn aufgenommen zu werden. Dies und all die kleineren Gefäße wurden erfolgreich von Hiram gegossen, wie es in der Bibel aufgezeichnet wurde. Aber es gibt eine wichtige Unterscheidung zwischen dem Gefäß und dem ehernen Meer, das von Hiram entwickelt wurde, um es zu enthalten, und bis das eherne Meer nicht erfolgreich gegossen wurde, war das Gefäß ohne Tugend, so weit wie die reinigenden Eigenschaften betroffen waren; bis dahin konnte es die von Sünden befleckte Seele nicht besser reinigen, als ein trockenes Becken dazu verwendet werden könnte, den Körper zu reinigen. Auch konnte Salomon nicht das Wort, die Formel, für diese wundervolle Arbeit aussprechen. Niemand außer Hiram kannte es. Dieses Werk sollte sein Meisterwerk sein, und WENN ES IHM GELANG, HÄTTE IHN SEINE KUNST ÜBER DEN MENSCHEN ERHOBEN, und hätte ihn gottähnlich gemacht wie den Elohim Jehova. Im Garten Eden versicherte sein göttlicher Vorläufer, Samael, seiner Mutter Eva; dass sie „wie die Elohim“ werden würde, wenn sie vom Baum der Erkenntnis gegessen hat. Zeitalter über Zeitalter haben seine Vorfahren in der Welt gewirkt; durch die angesammelten Fähigkeiten der Söhne des Kain wurde ein Gebäude aufgezogen, in dem sich Jehova selbst „hinter dem Schleier“ versteckte und nur mit seinen auserwählten Priestern kommunizierte, den Söhnen des Set.

[Und, Leute, ich werde hier den Text an dieser Stelle kurz unterbrechen um euch daran zu erinnern, dass ich euch schon bei vielen Gelegenheiten offenbart habe, dass wenn ein Freimaurer einmal den Ehrengrad des 33. Grades erreicht hat, es noch Grade über diesen Punkt hinaus gibt, die sich hinter dem Schleier befinden. Ihr seht, diese Männer werden zu Priestern zu Diensten von Luzifer und arbeiten geräuschlos, unbekannt in der Welt, hinter dem Schleier. Lasst mich weitermachen, oder ich füge noch hinzu, ich füge noch hinzu, dass viele Menschen, die durch die Tempelarbeit gegangen sind, oder durch die Tempel-Einweihung der Mormonenkirche; ich habe enthüllt, und lasst mich hinzufügen, dass sie diesen Teil ihres Tempeldienstes entfernt haben wegen dieser Enthüllungen, sie offenbarten, dass in einem bestimmten Teil während der Zeremonie die Gemeinde Gott anrufen würde, und hinter dem Schleier antwortet Luzifer. Dies ist gut dokumentiert. Es ist nichts, was ich mir ausdenke. Einige der besten Forscher in diesem Gebiet sind die Tanners in Salt Lake City. Ich fahre fort.]

DIE SÖHNE DES KAIN WURDEN AUS DEM TEMPEL AUSGESTOSSEN, DEN SIE ERBAUT HATTEN, wie ihr Vater, Kain, aus dem Garten getrieben wurde, den er bestellt hat. Hiram empfand dies als Skandal und Ungerechtigkeit; so widmete er sich der Herstellung der Mittel, mit denen die Söhne des Kain den „Schleier zerreißen“ konnten und den Weg zu Gott für „jeden, der will“ zu öffnen.

[Aber denkt daran, der Gott der Söhne des Kain ist, war schon immer, und wird es auch immer bleiben, Luzifer.]

Zu diesem Zweck schickte er Boten über die ganze Welt um alle Metalle zu sammeln, die jemals von den Söhnen des Kain bearbeitet wurden. Mit seinem Hammer pulverisierte er sie und legte sie sie in einen Feuerofen um durch Alchemie von jedem Partikel die Quintessenz des Wissens zu extrahieren, welches durch die Arbeit mit dem Metall abgeleitet wurde. Daher würde die kombinierte Quintessenz dieser verschiedenen Nichtedelmetalle eine SPIRITUELLE VEREDELUNG DES WISSENS formen, welche unvergleichlich in der Potenz wäre und wertvoller als alle irdischen Dinge. Da es von ultimativer Reinheit wäre, würde es keine Farbe enthalten, sondern einem „Meer aus Glas“ ähneln. Wer sich auch immer darin badet würde sich in ewiger Jugend wiederfinden. Kein Philosoph könnte sich mit ihm in Weisheit messen, dieses Wissen des „weißen Steins“ würde es ihm sogar ermöglichen den Schleier der Unsichtbarkeit zu heben und die übermenschlichen Hierarchen zu treffen, die in der Welt mit einer Potenz arbeiten, ungeahnt durch die Massen.

[*lacht* In Wirklichkeit, Leute, sind sie als die Illuminati bekannt und es ist überhaupt nichts Geheimnisvolles an ihnen. Ich fahre fort.]

Die freimaurerischen Traditionen sagen uns, dass Hirams Vorbereitungen so perfekt waren, dass der Erfolg sicher gewesen wäre, wenn nicht der Verrat triumphiert hätte. Aber die unfähigen Handwerker, bei denen es Hiram nicht gelungen ist, sie in die höheren Grade einzuweihen, verschworen sich, um WASSER in das Gefäß zu schütten, das gegossen wurde, um das Eherne Meer zu erhalten; denn sie wussten, dass der Sohn des Feuers ungelernt in der Manipulation des wässrigen Elements war und es nicht mit seiner wunderbaren Legierung kombinieren konnte. Somit, durch die Vereitelung von Hirams gehegtem Plan und durch das Ruinieren seines Meisterwerks, wollten sie sich an dem Meister rächen. Salomon wurde privat von dieser schändlichen Handlung informiert, aber Eifersucht wegen der Königin von Saba hatte seine Zunge gebunden und seinen Arm ruhig gelassen, denn er hoffte, dass wenn der ehrgeizige Plan von Hiram scheiterte, die Neigungen der Königin sich von seinem gedemütigten Rivalen abwenden würden und sich auf ihn selbst richten würden. Daher verschloss er Augen und Ohren vor der Handlung und den Verschwörern.

Als Hiram selbstbewusst DIE PFROPFEN ZOG, raste das flüssige Feuer heraus, traf auf das Wasser, und es gab ein Getöse, das Himmel und Erde zu erschüttern schien, während die Elemente kochten und sich bekämpften. Alle außer Hiram verbargen ihre Gesichter vor der schrecklichen Verwüstung; dann hörte er den Ruf des Tubal Kain aus dem Zentrum des tobenden Feuers, der ihn bat, in das Eherne Meer zu springen. Voll Vertrauen in seinen Vorfahren, der schon vor ihm den Pfad des Feuers ging, gehorchte Hiram und stürzte sich furchtlos in die Flammen. [*dramatische Klänge*] Durch den zerfallenen Boden des Gefäßes sinkend wurde er erfolgreich durch NEUN BOGENÄHNLICHE Schichten der Erde zum Zentrum geführt, wo er sich in der Gegenwart von Kain befand, dem Gründer seiner Familie, der ihm Anweisungen bezüglich der Vermischung von Wasser und Feuer gab und der ihn mit einem NEUEN HAMMER UND EINEM NEUEN WORT austattete, die es ihm ermöglichen sollten, diese Ergebnisse zu erzielen. Kain sah in die Zukunft und sprach eine Prophezeihung, die sich teilweise erfüllt hat; Was übrigbleibt ist Tag für Tag im Prozess der Realisierung, und so sicher wie die Zeit weiterläuft wird alles in Erfüllung gehen.

„Du, Hiram“, sagte Kain, „bist dazu bestimmt, mit unerfüllten Hoffnungen zu sterben, aber viele Söhne werden der Witwe geboren werden und dein Andenken soll durch die Zeitalter nicht verblassen und schließlich wird jemand nach dir kommen, der größer als du sein wird. Du sollst nicht erwachen, bis dich der Löwe von Judah mit dem mächtigen Griff seiner Pranke erhebt. An diesem Tag hast du deine FEUERTAUFE erhalten, aber Er soll DICH MIT WASSER UND MIT GEIST TAUFEN; dich, und jeden Sohn der Witwe, der zu Ihm kommt. Größer als Salomon wird er eine neue Stadt und einen neuen Tempel errichten, worin die Nationen anbeten werden. Die Söhne des Kain und die Söhne des Set sollen sich dort in Frieden treffen, am gläsernen Meer. Und wie Melchisedek, König von Salem (Salem bedeutet Frieden), und Priester Gottes, der Abraham diente, dem Vater der Nationen, als die Menschheit noch in den Kinderschuhen steckte, so soll auch dieses neue Licht in ihm selbst das duale Amt des Königs und Priesters kombinieren nach dem Orden von Melchisedek. Er soll die Nationen mit DEM GESETZ DER LIEBE beurteilen und an ihn, der überwindet, wird ein Weißer Stein mit einem Namen gegeben, der als Passwort für den Tempel dient. Dort kann er den König von Angesicht zu Angesicht treffen.

Hiram wurde wieder an die Erdoberfläche geführt und als er die Szene seines zertrümmerten Ehrgeizes verließ, wurde er von den Verschwörern überfallen und tödlich verwundet; doch bevor er starb, versteckte er den Hammer und die Scheibe, auf die er das Wort geschrieben hatte. Diese wurden niemals gefunden, bis Hiram, „der Sohn der Witwe“, Jahrhunderte später als Lazarus wiedergeboren wurde und der Freund und Schüler des Löwen von Juda wurde, der ihn durch Einweihung von den Toten auferweckt hatte. Als der Hammer gefunden wurde, hatte er die Form eines KREUZES, und aus der Scheibe wurde eine ROSE.

[Lasst mich euch das nochmal vorlesen, für den Fall, dass es über euer Gehör gerutscht ist.]

Hiram wurde wieder an die Erdoberfläche geführt und als er die Szene seines zertrümmerten Ehrgeizes verließ, wurde er von den Verschwörern überfallen und tödlich verwundet; doch bevor er starb, versteckte er den Hammer und die Scheibe, auf die er das Wort geschrieben hatte. Diese wurden niemals gefunden, bis Jahrhunderte später Hiram, „der Sohn der Witwe“, als Lazarus wiedergeboren wurde und der Freund und Schüler des Löwen von Juda wurde, der ihn durch Einweihung von den Toten auferweckt hatte. Als der Hammer gefunden wurde, hatte er die Form eines KREUZES, und aus der Scheibe wurde eine ROSE. Daher nahm Hiram seinen Platz unter den Unsterblichen unter dem neuen und symbolischen Namen

Christian Rosenkreuz

ein.

Er gründete den Orden der Tempel-Bauer, der seinen Namen trägt; in diesem Orden wird aufstrebenden Seelen noch immer beigebracht, wie man Nichtedelmetalle verschmelzen und den Weißen Stein herstellen kann.

Die Symbolik des Vorstehenden wird erläutert werden [bevor ich mit euch fertig bin.]

[dramatische Musik]

Unter allen Charakteren, die in der Bibel erwähnt werden, ist niemand geheimnisvoller als Melchisedek; angeblich ohne Vater, Mutter oder irdischen Verwandten, und das duale Amt des Königs und des Priesters innehabend, [symbolisiert durch das Kreuz und durch die Rose. Denkt daran, meine Damen und Herren, ich habe in meinem Buch geschrieben, ich erzähle es euch schon seit Jahren, dass wenn die Neue Weltordnung errichtet wird, wenn ihre Macht in der Welt zementiert wird, dann wird einer auf den Thron der Welt gesetzt, der als König und charismatischer religiöser Führer dienen wird. Beides im gleichen Amt, und es wird gesagt werden, es sei Maitreya, der verheißene Messias der Juden, und der Christus, der zurückgekommen ist. Und ich sage euch hier und heute, er wird keiner von denen sein. Es wird eine Täuschung sein, die ihr nichteinmal begreifen könnt, die von diesen Männern herbeigeführt werden wird.] Paulus gibt uns in seinem Brief an die Hebräer die meiste Information und zeigt die Verbindung zwischen Christus und Melchisedek auf, beide Könige und Hohepriester, aber aus verschiedenen Fügungen.

„Nachdem Gott in vergangenen Zeiten vielfältig und auf vielerlei Weise zu den Vätern geredet hat durch die Propheten, hat er in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn. Ihn hat er eingesetzt zum Erben von allem, durch ihn hat er auch die Welten geschaffen; *** Und keiner nimmt sich selbst diese Ehre, sondern der [empfängt sie], welcher von Gott berufen wird, gleichwie Aaron. So hat auch der Christus sich nicht selbst die Würde beigelegt, ein Hoherpriester zu werden, sondern der, welcher zu ihm sprach: »Du bist mein Sohn; heute habe ich dich gezeugt«. Wie er auch an anderer Stelle spricht: »Du bist Priester in Ewigkeit nach der Weise Melchisedeks«. Dieser hat in den Tagen seines Fleisches sowohl Bitten als auch Flehen mit lautem Rufen und Tränen dem dargebracht, der ihn aus dem Tod erretten konnte, und ist auch erhört worden um seiner Gottesfurcht willen. Und obwohl er Sohn war, hat er doch an dem, was er litt, den Gehorsam gelernt; und nachdem er zur Vollendung gelangt ist, ist er allen, die ihm gehorchen, der Urheber ewigen Heils geworden, von Gott genannt: Hoherpriester nach der Weise Melchisedeks. Über ihn haben wir viel zu sagen, und zwar Dinge, die schwer zu erklären sind; *** Denn dieser Melchisedek [war] König von Salem, ein Priester Gottes, des Allerhöchsten; er kam Abraham entgegen, als der von der Niederwerfung der Könige zurückkehrte, und segnete ihn. Ihm gab auch Abraham den Zehnten von allem. Er wird zuerst gedeutet als »König der Gerechtigkeit«, dann aber auch als »König von Salem«, das heißt König des Friedens. Er ist ohne Vater, ohne Mutter, ohne Geschlechtsregister und hat weder Anfang der Tage noch Ende des Lebens; und als einer, der dem Sohn Gottes verglichen ist, bleibt er Priester für immer. *** und hier nehmen sterbliche Menschen (die Leviten) den Zehnten, dort aber einer, von dem bezeugt wird, daß er lebt. *** Wenn nun durch das levitische Priestertum die Vollkommenheit [gekommen] wäre — denn unter diesem hat das Volk das Gesetz empfangen —, wozu wäre es noch nötig, daß ein anderer Priester nach der Weise Melchisedeks auftritt und nicht nach der Weise Aarons benannt wird? *** denn es ist ja bekannt, daß unser Herr aus Juda entsprossen ist; und zu diesem Stamm hat Mose nichts über ein Priestertum geredet. Und noch viel klarer liegt die Sache, wenn ein anderer Priester auftritt, von gleicher Art wie Melchisedek, der es nicht geworden ist aufgrund einer Gesetzesbestimmung, die auf fleischlicher [Abstammung] beruht, sondern aufgrund der Kraft unauflöslichen Lebens; denn er bezeugt: »Du bist Priester in Ewigkeit nach der Weise Melchisedeks«. *** (insofern) ist Jesus um so mehr der Bürge eines besseren Bundes geworden. [WC: Aber, meine Damen und Herren, das ist alles falsch, wenn die Bibel wahr ist. Wenn die Geschichte von dem, was Jesus gesagt hat, und wenn die Bibel wahr ist, dann verweigerte Jesus die Krone, nicht wahr? Ich fahre fort.] ***  er aber hat, weil er in Ewigkeit bleibt, ein unübertragbares Priestertum. *** Denn das Gesetz bestimmt Menschen zu Hohenpriestern, die mit Schwachheit behaftet sind; das Wort des Eidschwurs aber, der nach der Einführung des Gesetzes erfolgte, den Sohn, der in Ewigkeit vollkommen ist. *** Die Hauptsache aber bei dem, was wir sagen, ist: Wir haben einen solchen Hohenpriester, der sich gesetzt hat zur Rechten des Thrones der Majestät im Himmel, einen Diener des Heiligtums und der wahrhaftigen Stiftshütte, die der Herr errichtet hat und nicht ein Mensch. [Nun, meine Damen und Herren, sie sprechen über die Sternbilder. Die Geschichte, welche in die Sterne des Himmels geschrieben wurde.] der sich gesetzt hat zur Rechten des Thrones der Majestät im Himmel, [Unterbrechung von ein paar Sekunden] …

[ … es ging um genau das gleiche. Und diese Leute sind Mitglieder dieser Geheimgesellschaften. Und all das, um eine künstliche außerirdische Bedrohung mit der Symbolik zu erschaffen, die in Wahrheit etwas anderes bedeutet, es ist die Sprache dieser geheimen Religion, damit alle in einer Weltregierung zusammenkommen und ihre Freiheit als ein Opfer aufgeben, um eine Opposition gegen diese außerirdische Bedrohung zu schaffen. Ihr seht, sie hören niemals auf. Sie glauben, dass wir alle Narren sind. Sie glauben, dass wir ihr Kauderwelsch nicht entziffern können, aber zumindest einem ist es gelungen, MIR! Und ich werde mein bestes geben, den Rest von euch weiterzubilden.]

„und fast alles wird nach dem Gesetz mit Blut gereinigt, und ohne Blutvergießen geschieht keine Vergebung. So ist es also notwendig, daß die Abbilder der im Himmel befindlichen Dinge hierdurch gereinigt werden, die himmlischen Dinge selbst aber durch bessere Opfer als diese. Denn nicht in ein mit Händen gemachtes Heiligtum, in eine Nachbildung des wahrhaftigen, ist der Christus eingegangen, sondern in den Himmel selbst, um jetzt für uns vor dem Angesicht Gottes zu erscheinen; *** Nun aber hat er einen um so erhabeneren Dienst erlangt, als er auch der Mittler eines besseren Bundes ist, der aufgrund von besseren Verheißungen festgesetzt wurde. Denn wenn jener erste [Bund] tadellos gewesen wäre, so wäre nicht Raum für einen zweiten gesucht worden. Denn er tadelt doch, indem er zu ihnen spricht: »Siehe, es kommen Tage, spricht der Herr, da ich mit dem Haus Israel und mit dem Haus Juda einen neuen Bund schließen werde; nicht wie der Bund, den ich mit ihren Vätern gemacht habe an dem Tag, als ich sie bei der Hand nahm, um sie aus dem Land Ägypten zu führen — denn sie sind nicht in meinem Bund geblieben, und ich ließ sie gehen, spricht der Herr —, *** sondern das ist der Bund, den ich mit dem Haus Israel schließen werde nach jenen Tagen, spricht der Herr: Ich will ihnen meine Gesetze in den Sinn geben und sie in ihre Herzen schreiben; und ich will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein. Und es wird keiner mehr seinen Nächsten und keiner mehr seinen Bruder lehren und sagen: Erkenne den Herrn! Denn es werden mich alle kennen, vom Kleinsten bis zum Größten unter ihnen;“

Die vorstehenden Zitate aus Paulus‘ Brief an die Hebräer sind nicht so angeordnet, wie sie hier dargestellt werden. [Und wisst ihr warum, meine Damen und Herren? Weil sie verdrehen, lügen und manipulieren um ihre eigene Agenda und ihre eigenen Zwecke zu fördern um die Unwissenden, die in ihre Logen eintreten, an der Nase herumzuführen, am Schleppseil herumzuführen mit dem Dolch an ihrem Herzen. Und in jedem Grad wird ihnen eine andere Lüge erzählt und die meisten von ihnen werden in ihrem ganzen Leben nicht die Wahrheit wissen. Ich fahre fort.] Es ist nötig, die Bibelerzählung intelligent zusammenzusetzen, um einen Überblick auf die zukünftige Entwicklung zu erlangen, die von den göttlichen Hierarchen für unsere Evolution skizziert wurden. [Nun, habt ihr gehört, was er gerade gesagt hat, meine Damen und Herren?] Es ist nötig, die Bibelerzählung intelligent zusammenzusetzen, um einen Überblick auf die zukünftige Entwicklung zu erlangen, die von den göttlichen Hierarchen [nicht Gott] für unsere Evolution skizziert wurde. [In anderen Worten, sie nehmen das, was ihre Sache unterstützt, aus dem Zusammenhang und fügen es in einer Art wieder zusammen, die ihren eigenen Absichten entspricht. Denkt an ihren Grundsatz: ‚der Zweck heiligt die Mittel‘. Und ich fahre fort.] Das Verständnis dieses Plans ist essentiell, um die kosmische Verwandtschaft der Freimaurerei und des Katholizismus zu verstehen; es ist ebenso nötig, in vollem Umfang den Zweck des Ehernen Meeres zu schätzen und zu erlernen, wie man diese wunderbare Legierung herstellen kann. Wie Paulus schon sagt, diese Dinge sind schwer zu sagen, aber wir machen einen Versuch, die Mysterien des Melchisedek und des Ehernen Meeres im Klartext zu präsentieren, sodass wir dem ausdrücklichen Zweck der Bibel zur Hilfe kommen, nämlich um alle Menschen zu erleuchten, sodass alle erkennen, vom Größten bis zum Kleinsten, was der Zweck der Evolution ist, und ihnen dadurch die Chance geben, sich selbst mit dem Trend der kosmischen Ereignisse auszurichten.

[Nun, meine Damen und Herren, ich muss euch sagen, dass ich die Bibel nicht einmal, nicht zweimal, sondern mehrere Male gelesen habe und ich finde keine Erwähnung von Evolution in ihren Seiten. Sie spricht von einer Schöpfung. Beginnt ihr zu verstehen, was ich euch zu sagen versuche? Beginnt ihr die Tiefe der Lügen und der Täuschung und der Manipulation dieser Leute zu verstehen? Lasst mich fortfahren, denn ihr werdet es schon noch verstehen, wenn ihr es bis jetzt nicht verstanden habt.]

Um das Geheimnis von Melchisedek zu verstehen müssen wir zu den früheren Epochen der Menschheit zurückkehren, zu einem Zeitalter, welches Hyperboreische Epoche genannt wird. Die Erde war in einem extrem erhitzten Zustand. Der in der Entstehung befindliche Mensch war damals zweigeschlechtlich, männlich-weiblich, wie so viele unserer derzeitigen Pflanzen, und er glich auch den Pflanzen in seiner Trägheit und dem Fehlen von Lust und Sehnsüchten. Zu dieser Zeit war der Mensch das gefügige Mündel der Göttlichen Hierarchen, die ihn physisch führten, die in der Bibel dunkel als „Könige von Edom“ bezeichnet werden. Später, während der lemurischen Epoche, als der Körper des Menschen sich etwas mehr kristallisiert und kondensiert hat, wurde die Menschheit physisch in Geschlechter geteilt. [Meine Damen und Herren, ich muss euch sagen, dass dies absoluter, totaler, völliger Bullshit vom höchsten Maßstab ist, oder ich sollte sagen, in der tiefsten Grube. Fallt nicht hinein, sie geht euch über euren Kopf, das kann ich euch versichern.] Aber da das Bewusstsein des Menschen noch immer auf die geistige Welt fokussiert war, war ihm der physische Akt der Fortpflanzung nicht bewusst, so wie es uns jetzt mit der Verdauung geht; sie kannten weder Geburt noch Tod und sie waren tatsächlich völlig unwissend über den Besitz eines physischen Vehikels, bis sie ihn mit der Zeit während des Fortpflanzungsprozess spürten; es wurde dann gesagt, dass „Adam Eva ERKANNTE“. Zu dieser Zeit lehrten ihnen die Luzifer-Geister, die gefallenen Engel und Einwohner des kriegerischen Planeten Mars, wie man vom BAUM DER ERKENNTNIS isst, was der symbolische Name für den generativen Akt ist. [Verkehr, Geschlechtsverkehr.] So wurde ihnen nach und nach die Augen geöffnet und ihnen wurde die physische Welt bewusst, aber sie verloren den Kontakt zur geistigen und zu den Schutzengeln, die früher ihre wohlwollenden Führer waren. Nur wenige der Spirituellen unter ihnen behielten ihre höhere Vision und Gemeinschaft mit den Göttlichen Hierarchen. Diese waren damals als Propheten bekannt, die als Boten zwischen den unsichtbaren göttlichen Führern und ihren jeweiligen Völkern handelten. Aber mit der Zeit wünschte die Menschheit, sich ihre eigenen Führer zu wählen und verlangte sichtbare Könige; zumindest wissen wir, dass die Israeliten die göttliche Herrschaft zurückgewiesen hatte und einen König verlangte, und so wurde Saul ernannt. Damals wurde das duale Amt des Herrschers und des Priesters, weltliche und geistige Herrschaft beinhaltend, ebenfalls geteilt, denn kein Mann, der ausreichend in weltlichen Dingen bewandert war, um das Amt eines Königs effizient ausfüllen zu können, wurde als heilig genug empfunden, um auch die geistige Führerschaft über seine Brüder zu übernehmen, und umgekehrt. Ein wahrer Priester, der in der Lage ist seine Herde geistig zu führen, kann nicht ebenfalls wohltätig ihr körperliches Glück als Herrscher einer weltlichen Domäne leiten. Denn die STAATSKUNST, in ihrer höchsten Phase, zielt darauf ab über die Massen zu herrschen, wobei der Blick nur auf das leibliche Wohlergehen gerichtet ist, und die PRIESTERSCHAFT, wohlwollend ausgeübt, versucht sie nur wegen dem Fortschritt der Seele zu leiten, so müssen dieser Trennung zwangsläufig Konflikte folgen, obwohl sowohl die geistigen als auch die weltlichen Herrscher von den höchsten und selbstlosen Motiven angetrieben werden.

[Wünscht ihr euch nicht, dass sie ihren eigenen Lehren folgen, meine Damen und Herren? Klingt das nicht wundervoll? Ich frage mich, warum sie es nie im wirklichen Leben praktizieren.]

Melchisedek war der symbolische Name für die göttlichen Hierarchen, die das duale Amt des Königs und des Priesters ausfüllten; in der Anweisung ihrer zweigeschlechtlichen Schützlinge und während sie regierten herrschte Friede auf Erde, aber sobald die Ämter des Königs und des Priesters geschieden wurden und die Geschlechter geteilt wurden, ist es aus den oben genannten Gründen nicht überraschend, dass auf die friedliche Herrschaft des Melchisedeks ein Zeitalter des Krieges und des Streits folgte, wie der Streit, der während der gegenwärtigen Dispensation erlebt wird. Früher verhinderten die einigenden Faktoren eines dualen Amts des Herrschers und die Zweigeschlechtlichkeit seines Volkes die widerstreitenden Interessen, die jetzt vorgehen und die auch weitergehen werden, bis sich ein anderer göttlicher Herrscher dazu anschickt, in sich selbst die Qualifikationen für das duale Amt des Königs und des Priesters nach dem Orden des Melchisedeks zu verkörpern, und bis die geschlechtliche Fortpflanzung abgeschafft ist. In diesem Zusammenhang ist es von Bedeutung, dass die biblische Erzählung im Garten Eden beginnt, wo die Menschheit zweigeschlechtlich und unschuldig war; dann wird uns im nächsten Kapitel von der Teilung der Geschlechter erzählt, von der Übertretung des Befehls, nicht vom Baum der Erkenntnis zu essen, und die Zufügung der Strafe — schmerzhafte Geburt und schneller Tod. Von da an erzählt das Alte Testament von Krieg, Kampf und Streit und macht im letzten Kapitel die Prophezeihung, dass eine Sonne der Gerechtigkeit mit Heilung in ihren Flügeln aufsteigen wird. Dann beginnt das Neue Testament mit der Geburt Christi, der ein Reich des Himmels verkündet, welches errichtet werden soll. Er wird später König und Priester nach dem Orden des Melchisedeks genannt, in sich selbst DAS DUALE AMT vereinend.

[Aber das ist falsch, denn Christus hat immer die Krone verweigert. Ihm wurden Königreiche angeboten, ihm wurde eine Krone durch Satan in der Wüste angeboten und er hat sie abgelehnt.]

Es wird auch gesagt, dass es im Himmel kein Heiraten und keine Ehe gibt, denn das SOMA PSUCHICON, oder der Seelen-Körper, von dem uns Paulus erzählt, dass er das Vehikel ist, das wir im Himmelreich verwenden sollen (1. Korinther, Kapitel 15), und das nicht dem Tod oder Verfall unterliegt. Daher wird es keinen Tod geben und die Geburt von Körpern wie diejenigen, die in der Ehe gezeugt werden, wäre überflüssig, denn Paulus sagt uns, dass Fleisch und Blut nicht ins Reich Gottes übergehen können. Daher wird die Ehe unnötig sein, die Interessenskonflikte, die durch Lust auf Sex und durch die Liebe zur Macht entstehen, werden dann verschwinden und die Liebe der Seelen wird durch den Geist des Friedens geheiligt.

[Nun, wenn ihr intelligent seid, und aufmerksam zuhört, dann könnt ihr ein Werk in der heutigen Welt erkennen, die Kräfte, die diese Dinge herbeizuführen versuchen. Retortenbabys, die Anerkennung und Förderung der Homosexualität, die Auflösung der Familie. Diese Dinge werden nach einem verborgenen Plan durchgeführt. Und wenn wir nicht vorsichtig sind werden wir in dessen Mitte gezogen, wie ein Strohhalm ins Auge eines Tornados. Und ich fahre fort.]

Also ist es klar, dass die Söhne des Kain mit ihren Anhängern, den HANDWERKERN, [die Freimaurerei, wenn man so will,] und die Söhne des Set, [die Priesterschaft,] mit ihrem Gefolge, den KIRCHENMÄNNERN, sich schließlich verschmelzen müssen und im Königreich Christi vereint werden. [Aber sie sprechen nicht von Jesus Christus und sie sprechen nicht vom Königreich Christi. Sie sprechen über ein christisches Amt [christic office]. Und ihr solltet euch vor Organisationen hüten, die von Jesuiten geleitet werden und die sich ‚Christische Gesellschaft‘ nennen, oder irgendetwas anderes mit ‚christisch‘.] Wir haben bereits gesehen, wie Hiram Abiff, der Sohn der Witwe, seinen Vater verließ, den luziferischen Geist Samael, nach der FEUERTAUFE im ehernen Meer, und wie er die Mission erhielt, den Weg für das Königreich unter den Söhnen des Kain, seinen Brüdern, vorzubereiten, indem sie ihre Kunst und ihr Handwerk als Tempelbauer — Freimaurer — entwickeln und ihnen die Vorbereitung des Stein der Weisen oder des ehernen Meers lehren. Daher müssen auch die physisch negativen Söhne des Set lernen, ihren Vater, Jehova, zu verlassen und natürlich muss der erste, der diesen Schritt unternimmt, eine große Seele sein.

[Versteht ihr, was sie sagen? Ihr sollt Gott ablehnen. Es wird eine neue Religion geben. Die neue Religion wird Wissenschaft und Religion kombinieren. Es wird die Religion der universellen Menschheit sein. Die humanistische Religion, wo der Mensch selbst zu Gott wird.]

Wie die brillante Geschicklichkeit der Söhne des Kain in Hiram Abiff konzentriert wurde zur Zeit seiner Feuertaufe, so war die erhabene Spiritualität der Söhne des Set in Jesus konzentriert, zu der Zeit, als er seine TAUFE IN DEN WASSERN des Jordan erhielt. Als er sich aus diesen Wassern erhob war er in der gleichen Position wie Hiram, nachdem er aus dem Feuer kam; jeder hatte seinen jeweiligen Vater verlassen, Jehova und Samael, und jeder war bereit, dem Christus zu dienen. [Versteht ihr es jetzt? Sie sagen, dass Jesus seinen Vater verlassen hat, nicht, dass er der fleischgewordene Vater ist. Sondern dass er seinen Vater verlassen hat. Er war ein großer Lehrer, und dass Hiram und Jesus beide ihren Vater verlassen haben und jetzt bereit waren, dem Christus zu dienen. Nicht, dass Jesus der Christus war, sondern der Christus-Geist.] Daher wurde der Christus-Geist gesehen bei der Taufe, wie er in Jesus‘ Körper hinabsteigt, der vom Christus-Geist bewohnt war und von ihm während seines Wirkens benutzt wurde. [Versteht ihr, was sie euch zu erzählen versuchen? Jesus war nicht der Christus, sondern sein Körper wurde von Christus besetzt und benutzt, was so etwas wie ein kosmologisches Amt ist, wenn man so will.] Jesus selbst, der Geist, verließ diesen Körper und ihm wurde die Mission gegeben den Kirchen zu dienen, während sein Körper für das direkte Lehren benutzt wurde, und sein Blut wurde als Sesam-öffne-dich für das Reich Gottes vorbereitet, als Allheilmittel, das von seinen Brüdern verwendet werden soll, den Söhnen des Set, in der gleichen Weise, wie das eherne Meer den Söhnen des Kain dient.

Im Brief der Hebräer, wo uns Paulus ein paar Hinweise über das Mysterium des Melchisedek im Charakter eines Hohepriesters gibt, betonte er die absolute Notwendigkeit von Blut als Ergänzung zum Tempeldienst; er zeigt, wie der Hohepriester verpflichtet war, Blut für seine eigenen Sünden anzubieten, bevor er sich qualifizierte auch Opfergaben für die Sünden seines Volkes zu geben, und dass dieses doppelte Opfer Jahr für Jahr durchgeführt werden muss. Er zeigt auf das Opfer auf Golgatha, das EINMAL UND FÜR IMMER gemacht wurde und einen Weg der Versöhnung durch das Blut Jesu anbietet. Während der Herrschaft von Jehova wurde das Blut der Menschheit mit Egoismus getränkt, was der trennende Faktor dieses Zeitalters ist. Von dieser Sünde muss es gereinigt werden, bevor die Menschheit vereint werden und ins Königreich Christi eintreten kann. [Bevor die Menschheit vereint werden und in Königreich Christi eintreten kann. Das ist die Weltregierung. Das neue Jerusalem.] Dies war eine gigantische Aufgabe, denn die Menschheit wurde so durchtränkt mit Selbstsucht, dass kaum jemand einem anderen einen Gefallen tat. Daher enthielt das post-mortem Panorama des Lebens zur Zeit von Christus nichts, das ein Leben im Ersten Himmel gewähren würde oder durch das man spirituellen Fortschritt machen könnte. Fast die gesamte post-mortem Existenz der Leute wurde im Fegefeuer ihrer Untaten verbracht, und sogar ihr Leben im Zweiten Himmel, wo der Mensch lernt kreative Arbeit zu verrichten, war fast unfruchtbar. Dann wurde Salomon, der König, erneut in die Arena des Lebens gerufen, um eine Mission zum Nutzen und Wohl seiner Brüder, den Söhnen des Set, durchzuführen; er war für diese Arbeit besonders geeignet, da er von Herzen selbstlos war, was durch seinen Wunsch gezeigt wurde zur Zeit, als ihm Jehova im Traum erschien und ihn fragte, was er als Geschenk haben wollte, wenn er den Thron bestieg. Salomon sprach dann zu Gott: „Du hast große Barmherzigkeit an meinem Vater David getan und hast mich an seiner statt zum König gemacht. So lass nun, HERR, Gott, dein Wort an meinen Vater David wahr werden; denn du hast mich zum König gemacht über ein Volk, das so viel ist wie Staub auf Erden. SO GIB MIR NUN WEISHEIT UND ERKENNTNIS, dass ich vor diesem Volk aus- und eingehe; denn wer kann dies dein großes Volk richten?“ Da sprach Gott zu Salomo: Weil du dies im Sinn hast und nicht gebeten um Reichtum noch um Gut noch um Ehre noch um deiner Feinde Tod noch um langes Leben, sondern hast um Weisheit und Erkenntnis gebeten, mein Volk zu richten, über das ich dich zum König gemacht habe, so sei dir Weisheit und Erkenntnis gegeben. Dazu will ich dir Reichtum, Gut und Ehre geben, wie sie die Könige vor dir nicht gehabt haben und auch die nach dir nicht haben werden.“

Es war diese Eigenschaft der Selbstlosigkeit, entwickelt in früheren Leben, mit der der Geist des Salomon ausgestattet war, der den Körper von Jesus bewohnte für die hohe Mission, die er zu erfüllen bestimmt war; [Hört ihr das, Leute?] Es war diese Eigenschaft der Selbstlosigkeit, entwickelt in früheren Leben, [Reinkarnation!] mit der der Geist des Salomon ausgestattet war, der den Körper von Jesus bewohnte für die hohe Mission, die er zu erfüllen bestimmt war; um als Vehikel für den vereinenden selbstlosen Christus-Geist zu dienen, für den Zweck, die Trennung zwischen den Söhnen des Set und den Söhnen des Kain zu beenden und sie in der Bruderschaft zu vereinen, die das Himmelreich bilden.

Als Faust den Pakt mit Mephistopheles machte, wie es im alten Seelen-Mythos dieses Namens aufgezeichnet ist, war er im Begriff, ihn mit Tinte zu unterzeichnen, aber Mephisto sagte: „Nein, unterschreibe ihn mit Blut.“ Für diese Aufforderung fragt Faust nach dem Grund und Mephistopheles sagt wissend und schlau „BLUT IST EINE HÖCHST EIGENTÜMLICHE ESSENZ!“ In der Bibel wird gesagt, dass das Blut von Stieren oder Kälbern nicht die Sünden erlischt, und das ist vernünftig, aber wie ist es dann mit dem Blut Jesu, das als Allheilmittel gepriesen wird? Um dieses große Mysterium von Golgatha zu verstehen ist es notwendig, die Zusammensetzung und die Funktion des Blutes aus dem okkulten Blickwinkel zu studieren.

[Golgatha bedeutet ‚Schädel‘. Blut wurde auf dem Schädel vergossen. Man muss Blut für die Vergebung der Sünden haben. Während bestimmten freimaurerischen Zeremonien wird Wein aus einem Schädel getrunken, der Wein repräsentiert Blut. In alten Zeiten wurde echtes Blut aus einem Schädel in den gleichen freimaurerischen Zeremonien getrunken.]

Wenn Blut unter einem Mikroskop platziert wird, erscheint es als eine Reihe von winzigen Kügelchen oder Scheiben, aber wenn es von einem geschulten Hellseher gesehen wird, wie es durch den lebenden Körper fließt, dann wird Blut als Gas wahrgenommen, eine spirituelle Essenz. Die Hitze wird durch das Ego verursacht, das sich in diesem Blut befindet, denn wie die Bibel sagt, das LEBEN ist im Blut. Mephisto hatte recht, als er sagte, dass es eine höchst eigentümliche Essenz ist, denn es enthält das Ego, und wer auch immer die Macht über das Ego erhalten will, muss sein Blut haben.

Das menschliche Ego ist stärker als der Gruppen-Geist des Tieres, wie wir feststellen können, wenn wir den wissenschaftlichen Test anwenden, der als Hämolyse bekannt ist. Fremdes Blut eines höheren Tieres tötet, wenn es in die Venen eines niederen Tieres gespritzt wird; wenn wir menschliches Blut nehmen und es in ein Tier injizieren, dann ist das Tier nicht in der Lage, die hohe Vibration des Blutes des Menschen zu ertragen und es wird sterben. Auf der anderen Seite kann einem menschlichen Wesen das Blut eines niederen Tieres ohne Verletzung gespritzt werden. In alten Zeit war es streng verboten für jemanden, der einem Stamm angehörte, in einen anderen zu heiraten, weil es damals den Anführern der Menschheit bekannt war, dass das fremde Blut etwas töten würde; es geschieht immer. Wir lesen, dass Adam und Methusalem so viele Jahrhunderte lebten; zu dieser Zeit war es der Brauch, innerhalb der Familie zu heiraten, so eng wie möglich, sodass die Bindung des Bluts so stark wie möglich sein konnte. Dann enthält das Blut, das durch die Venen der Leute in dieser Famile fährt, die Bilder von allem, was den unterschiedlichen Vorfahren passiert ist; diese wurden im Geist gespeichert, was jetzt unterbewusst ist. Damals waren sie bewusst und ständig vor dem inneren Auge aller Menschen, und jede Familie wurde durch dieses gemeinsame Blut vereint, in dem die Bilder ihrer Vorfahren lebten. Die Söhne sahen das Leben ihrer Väter, und dadurch lebten die Väter durch ihre Söhne; [Erinnert ihr euch an den König der Löwen? Als dem jungen Sohn gesagt wurde, er soll ins Wasser blicken? Und er sah das Gesicht seines Vaters und sein Vater lebte in ihm? Das ist der Film, über den ich euch gerade erzähle!]; und da das Bewusstsein von Adam und Methusalem und von den anderen Patriarchen über Jahrhunderte in ihren Nachkommen lebte, wurde von ihnen gesagt, dass sie selbst leben.

[Ende der Lesung]

Gute Nacht, meine Damen und Herren, und Gott segne euch alle. Wir werden damit morgen Abend weitermachen. In der Zwischenzeit, versucht euer bestes, um aufzuwachen.

[Schlussmusik: From a distance, von Bette Midler, Lyrics:

From a distance the world looks blue and green,
And the snow-capped mountains white.
From a distance the ocean meets the stream,
And the eagle takes to flight.

From a distance, there is harmony,
And it echoes through the land.
It’s the voice of hope, it’s the voice of peace,
It’s the voice of every man.

From a distance we all have enough,
And no one is in need.
And there are no guns, no bombs, and no disease,
No hungry mouths to feed.

From a distance we are instruments
Marching in a common band.
Playing songs of hope, playing songs of peace.
They’re the songs of every man.
God is watching us. God is watching us.
God is watching us from a distance.

From a distance you look like my friend,
Even though we are at war.
From a distance I just cannot comprehend
What all this fighting is for.

From a distance there is harmony,
And it echoes through the land.
And it’s the hope of hopes, it’s the love of loves,
It’s the heart of every man.

It’s the hope of hopes, it’s the love of loves.
This is the song of every man.
And God is watching us, God is watching us,
God is watching us from a distance.
Oh, God is watching us, God is watching.
God is watching us from a distance.]

===================================================

Bill Cooper’s Mystery Babylon II [Deutsch] Webübersicht


Bill Cooper’s Mystery Babylon II Download [Deutsch, 231 Seiten, 1,2 MB]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Übersetzung, Luziferische Elite, Mystery Babylon, Wahrheitsbewegung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s