Die Neue Weltreligion – St. Martin wird zu „Sonne, Mond und Sterne“


st-martinWie in einem Artikel von welt.de nachzulesen benennt jetzt eine Kindertagesstätte (KiTa) in Hessen (DE) das christliche Fest des heiligen St. Martin (11. November) in „Sonne-Mond-und-Sterne-Fest“ um. Angeblich, um Kinder anderer Glaubensrichtungen nicht zu diskriminieren. Nur ist diese KiTA in einer eher bürgerlichen Wohngegend, wo es gar nicht so viele Migrantenkinder gibt. Die Leitung der KiTa will sich nicht äußern. Bei der Stadt ist man bemüht, den Vorfall herunterzuspielen.

Der Nationalsozialismus und der Kommunismus haben ebenfalls mit christlichen Feiertagen aufgeräumt, diese hessische KiTa bewegt sich also nicht unbedingt auf dickem Eis.

Leser dieses Blogs und vor allem diejenigen, die mit Bill Cooper’s „Mystery Babylon-Serie“ vertraut sind, wissen natürlich, was hinter dem neuen Namen dieses Festes steckt.

Sonne (Osiris = die Doktrin), Mond (Isis = Kirche) und Sterne (Horus = der volle Körper der eingeweihten Adepten) – Fest. Die antike Religion des Kosmos, das himmlische Drama.

Ehrlicher wäre es auf jeden Fall gewesen, wenn die KiTa das Fest in Osiris-Isis-und-Horus-Fest umbenannt hätte, aber das würde vermutlich zuviele Sheeple aufwecken.

Ist jetzt zwar nur ein kleines Beispiel, veranschaulicht die dahinterliegende Agenda aber ganz gut.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mystery Babylon abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s