Mystery Babylon III (Bill Cooper) – 04 – Illuminati #2


HOTT_MB3_04

=== Tonband beginnt ===

Vorhin habe ich gesagt, dass Jacob Schiff von Rothschild beauftragt nach Amerika kam, um vier bestimmte Direktiven auszuführen. Die erste und wichtigste war es, die Kontrolle über das Geldsystem der Vereinigten Staaten zu erlangen. Lasst uns Schiffs Schritte nachvollziehen, wie er diese Direktive erreichen konnte. Als ersten Schritt musste er sich in ein Bankhaus einkaufen; aber es müsste von der Art sein, das er absolut kontrollieren und für das vorrangige Ziel formen kann, um die Herrschaft über unser US-Geldsystem zu erlangen.

Nachdem er sich sorgfältig umgesehen hatte, kaufte sich Jacob in einer Firma mit dem Namen „Kuhn and Loeb“ ein. Wie Schiff waren Kuhn und Loeb Einwanderer aus deutschen jüdischen Ghettos. Sie kamen Mitte der 1840er Jahre nach Amerika und beide begannen ihre Geschäftskarriere als wandernde Rucksack-Hausierer. In den frühen 1850er Jahren bündelten sie ihre Interessen und eröffneten ein Warengeschäft in Lafayette, Indiana, unter dem Firmennamen „Kuhn and Loeb“ und bedienten die Planwagen-Siedler auf ihrem Weg nach Westen. In den darauf folgenden Jahren machten sie ähnliche Geschäfte in Cincinnati und St. Louis auf. Dann fügten sie Pfandleihe zu ihren kaufmännischen Tätigkeiten hinzu. Von hier zum Geldverleihen war es ein kurzer und schneller Schritt.

Zu der Zeit als Schiff die Bühne betrat, war Kuhn and Loeb eine bekannte Privatbank und das ist auch die Firma, in die sich Jacob eingekauft hat. Kurz nachdem er ein Partner bei Kuhn and Loeb wurde, heiratete Schiff Loeb’s Tochter, Therese, dann kaufte er Kuhns Firmenbeteiligung auf und übersiedelte mit der Firma nach New York, und aus Kuhn and Loeb wurde Kuhn, Loeb & Co.; internationale Banker mit Jacob Schiff, dem Agenten der Rothschilds, als angeblich alleinigen Eigentümer. Und im Laufe seiner Karriere posierte diese Mischung aus Judas und Machiavelli, der erste Hierarch der großen Verschwörung der Illuminati in Amerika, als großzügiger Philantrop und als Mensch von größter Heiligkeit; die Vertuschungspolitik, wie von den Illuminati dargelegt.

Wie ich schon sagte, war der erste große Schritt der Verschwörung die Geiselnahme unseres Geldsystems. Um dieses Ziel zu erreichen, musste Schiff die volle Zusammenarbeit der großen Bankier-Elemente in Amerika erreichen; und das war einfacher gesagt als getan. Selbst in jenen Jahren war die Wall Street das Herz des amerikanischen Geldmarkts und J.P. Morgan war sein Diktator. Danach kamen die Drexels und die Biddles aus Philadelphia. All die anderen Finanziers, große und kleine, tanzten zur Musik dieser drei Häuser; aber vor allem nach dem von Morgan. All diese drei waren stolze, hochmütige und arrogante Potentaten.

In den ersten paar Jahren betrachteten sie den kleinen schnurrbärtigen Mann aus den deutschen Ghettos mit äußerster Verachtung; doch Jacob wusste das zu überwinden. Er warf ihnen ein paar Rothschild-Knochen hin. Die besagten Knochen waren die Ausgabe von wünschenswerten europäischen Aktien und Anleihen in Amerika. Dann entdeckte er, dass er eine noch mächtigere Waffe in Händen hielt.

Es war in den Dekaden nach unserem Unabhängigkeitskrieg, als unsere Industrie begann aufzublühen. Wir mussten große Eisenbahnen bauen. Die Öl-, Bergbau-, Stahl- und Textilindustrie platzte aus allen Nähten. All dies benötigte riesige Finanzierungshilfen; viel davon kam aus dem Ausland. Das wiederum bedeutete das Haus Rothschild und hier kam Schiff ins Spiel. Er spielte ein sehr schlaues Spiel.

Er wurde der Schutzpatron für John D. Rockefeller, Edward R. Harriman und Andrew Carnegie. Er finanzierte die Standard Oil Company für Rocky, das Eisenbahnimperium (Union Pacific Raildroad und Southern Pacific Railroad) für Harriman und das Stahlimperium für Carnegie. Doch anstatt alle anderen Branchen für Kuhn, Loeb & CO. in Beschlag zu nehmen, öffnete er die Türen des Hauses Rothschild für Morgan, Biddle und Drexel. Im Gegenzug arrangierte Rothschild die Errichtung von Zweigstellen in London, Paris und anderen europäischen Orten für diese drei. Aber immer in Partnerschaft mit Rothschild-Untergebenen und Rothschild machte es all diesen drei Männern sehr klar, dass Schiff der Chef in New York sein wird.

Dadurch hatte Schiff zur Jahrhundertwende eine strenge Kontrolle über die gesamte Banken-Bruderschaft an der Wall Street, zu der, mit Hilfe von Schiff, die Lehmann-Brothers, Goldman-Sachs und andere internationale Banken dieser Zeit gehörten. Kurz gesagt: Das bedeutete die Kontrolle über die Geldmacht der Nation und dann war er bereit für den großen Schritt – die Geiselnahme unseres nationalen Geldsystems.

Nun, nach unserer Verfassung liegt die gesamte Kontrolle über unser Geldsystem ausschließlich beim Kongress. Schiff’s nächster wichtiger Schritt war es, unseren Kongress dazu zu bringen, dieses Verfassungsedikt zu verraten, indem er diese Kontrolle der Hierarchie der großen Verschwörung der Illuminati zubilligte. Um diese Übergabe zu legalisieren und die Menschen machtlos machen, ihr zu widerstehen, war es notwendig, dass der Kongress eine besondere Gesetzgebung verabschiedet.

1.) Armut der Partei. (Poverty of the Party)

2.) Es gab deutlich mehr den Republikanern zugeneigte Wähler als den Demokraten.

Die Armut-Sache war kein großes Problem, aber die Wähler-Sache war eine andere Geschichte. Doch wie ich schon zuvor sagte, Schiff war ein intelligenter kleiner Kerl.

Hier ist die grausame und mörderische Methode die er anwendete, um das Wähler-Problem zu lösen. Dabei betont seine Lösung, wie wenig sich die jüdischen Bankiers um ihre eigenen rassischen Brüder kümmern, wie ihr gleich sehen werdet.

Plötzlich, um 1890, brach eine landesweite Reihe von Pogromen in Russland aus. Viele Tausende unschuldige Juden — Männer, Frauen und Kinder — wurden von den Kosaken und anderen Primitivlingen abgeschlachtet. Ähnliche Pogrome mit ähnlichem Abschlachten von unschuldigen Juden brachen in Polen, Rumänien und Bulgarien aus. All diese Pogrome wurden von den Rothschild-Agenten geschürt. Als Ergebnis davon schwärmten entsetzte jüdische Flüchtlinge aus all diesen Nationen in die Vereinigten Staaten und dies hielt für die nächsten zwei oder drei Jahrzehnte an, weil diese Pogrome über all diese Jahre weitergeführt wurden. All diese Flüchtlinge wurden durch selbsternannte humanitäre Ausschüsse unterstützt, die von Schiff, den Rothschilds und anderen Rothschild-Frontorganisationen gegründet wurden.

Im Wesentlichen strömten die Flüchtlinge nach New York, aber die humanitären Ausschüsse von Schiff-Rothschild fanden Wege, um viele von ihnen in anderen großen Städten wie Chicago, Boston, Philadelphia, Detroit, Los Angeles, usw. unterzubringen. Alle von ihnen wurden schnell zu „eingebürgerten Einwohnern“ gemacht und ihnen wurde beigebracht, dass sie sich als Demokraten registrieren lassen sollten. Und so wurden aus all den sogenannten Minderheiten solide Demokratische Wählerblöcke in ihren Gemeinden, alle kontrolliert von ihren sogenannten Wohltätern. Und kurz nach der Jahrhundertwende wurden sie zu lebenswichtigen Faktoren im politischen Leben unseres Volkes. Dies war eine der Methoden, die von Schiff angewendet wurden, um Männer wie Nelson Aldrich in unseren Senat und Woodrow Wilson ins Weiße Haus zu bringen.

An dieser Stelle möchte ich euch an einen weiteren der wichtigen Jobs erinnern, mit denen Schiff beauftragt wurde, als er nach Amerika geschickt wurde. Ich beziehe mich auf den Job der Zerstörung der Einigkeit des amerikanischen Volks durch die Erzeugung von Streits zwischen Minderheiten und Rassen. Mit den pogromgetriebenen jüdischen Flüchtlingen in Amerika erschuf Schiff eine vorgefertigte Minderheitengruppe für genau diesen Zweck. Doch auf das jüdische Volk als Ganzes, ängstlich gemacht durch die Pogrome, konnte man sich nicht verlassen, dass es die notwendige Gewalt erzeugt, um die Einigkeit des amerikanischen Volkes zu zerstören.

Aber genau in Amerika existierte bereits eine schlafende Minderheitengruppe, die Neger, die zum sogenannten Demonstrieren, zu Ausschreitungen, zum Plündern, zum Morden und zu jeder anderen gesetzlosen Tat gebracht werden konnte — alles, was notwendig war, war es sie anzufachen und zu erwecken. Zusammen könnten diese zwei Minderheitengruppen, richtig manövriert, dazu verwendet werden um genau jene Art von Streit in Amerika hervorzurufen, den die Illuminati bräuchten um ihre Ziele zu erreichen.

Und somit planten Schiff und seine Mitverschwörer die Geiselnahme unseres Geldsystems, während sie zur gleichen Zeit ihre Pläne perfektionierten, um das ahnungslose amerikanische Volk mit explosiven und schrecklichen Rassenunruhen zu treffen, um die Menschen in Fraktionen des Hasses zu zerreißen und um Chaos überall in der Nation zu stiften; besonders an allen Colleges und Universitäten; alles unter dem Schutz von Earl Warrens Entscheidungen und unseren Führern in Washington DC. Natürlich brauchte es Zeit, um diese Pläne zu perfektionieren und eine unendlich geduldige Organisation.

Um jetzt alle Zweifel zu beseitigen, nehme ich mir ein paar Minuten Zeit um euch dokumentarische Beweise über diese Verschwörung der Rassenunruhen zu liefern. Zu aller erst mussten sie die Führung und Organisationen erschaffen, um Millionen Tölpel anzuziehen, Juden als auch Neger, die demonstrieren und bei Plünderungen, Ausschreitungen und bei der allgemeinen Gesetzlosigkeit mitmachen würden.

Also organisierten im Jahr 1909 Schiff, die Lehmans und andere Verschwörer die National Association for the Advancement of the Colored People, bekannt als NAACP. Die Präsidenten, Direktoren und Rechtsräte der NAACP waren immer „weiße jüdische Männer“, die von Schiff ernannt wurden, und das ist bis zum heutigen Tag der Fall.

Dann, im Jahr 1913, organisierte die Schiff-Gruppe die Anti-Defamation League der B’nai B’rith, im Allgemeinen bekannt als die „ADL“, um als Gestapo und Henker der großen Verschwörung zu dienen. Heute gehören zur finsteren ADL über 2.000 Agenturen in allen Teilen des Landes und sie beraten und kontrollieren vollständig jede Aktion der NAACP oder der Urban League sowie von allen anderen sogenannten Neger-Bürgerrechtsorganisationen im ganzen Land, einschließlich solcher Führer wie Martin Lucifer King, Stockely Carmichael, Barnard Rustin sowie weitere vom gleichen Schlage.

Zusätzlich bekam die ADL die absolute Kontrolle über die Werbebudgets von vielen Kaufhäusern, Hotelketten und über Industriellen-Sponsoren von TV und Radio und auch von Werbeagenturen, um praktisch die Kontrolle über alle Massenkommunikationsmedien zu erlangen und um jede loyale Zeitung dazu zu zwingen, die Nachrichten zu verfälschen und um die Gesetzlosigkeit der Neger-Mobs zu schüren und gleichzeitig Sympathie dafür zu erzeugen. Hier sind dokumentarische Beweise für den Beginn ihres absichtlichen Plans, um die Neger in die Gesetzlosigkeit zu treiben.

Um 1910 schrieb ein Israel Zangwill ein Stück mit dem Titel „Der Schmelztiegel“. Es war reine Propaganda, um die Neger und Juden anzuheizen, weil das Stück angeblich zeigte, wie das amerikanische Volk die Juden und die Neger diskriminierte und verfolgte. Zu dieser Zeit schien niemand zu begreifen, dass es sich um ein Propaganda-Stück handelte. Es war derart clever geschrieben. Die Propaganda wurde gut in die wahrhaft große Unterhaltung des Stücks eingearbeitet und es war ein großer Broadway Hit.

In jenen Jahren pflegte der legendäre Diamond Jim Brady ein Bankett im berühmten Delmonico Restaurant in New York nach der Eröffnung eines beliebten Stücks abzuhalten. Er veranstaltete ein solches Bankett  für die Besetzung von „Der Schmelztiegel“, dessen Autor, den Produzenten sowie ausgewählte Broadway-Stars. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich mich im Broadway Theater schon etabliert, und ich wurde zu dieser Party eingeladen. Dort habe ich George Bernhard Shaw und einen jüdischen Schriftsteller namens Israel Cohen getroffen. Zangwill, Shaw und Cohen sind diejenigen, die die Fabian Society in England gründeten und die eng mit einem Frankfurter Juden namens Mordecai zusammenarbeiteten, der seinen Namen zu Karl Marx änderte. Doch denkt daran, zu jener Zeit war der Kommunismus und der Marxismus gerade erst im Entstehen und niemand schenkte dem einen oder dem anderen viel Aufmerksamkeit und niemand vermutete die Propaganda in den Schriften dieser drei wirklich genialen Schriftsteller.

Bei diesem Bankett sagte mir Israel Cohen, dass er gerade dabei war ein Buch zu schreiben, das so eine Art Nachfolger für Zangwills „Der Schmelztiegel“ sein sollte. Der Titel seines Buchs sollte sein „Ein Rassenprogramm für das 20. Jahrhundert“. Zu dieser Zeit war ich völlig von meiner Arbeit als Dramatiker eingeschlossen, und so signifikant wie dieser Titel war, dämmerte mir nie das wahre Ziel dahinter und ich war auch nicht an dem Buch interessiert. Aber es hat mich plötzlich mit der Kraft einer Wasserstoffbombe umgehauen, als ich ein Zeitungs-Clipping des Washington DC Evening Star vom Mai 1957 erhielt. Dieses Clipping war ein wortgetreuer Nachdruck des folgenden Auszugs aus Israel Cohens Buch „Ein Rassenprogramm für das 20. Jahrhundert“:

„Wir müssen erkennen, dass die mächtigste Waffe unserer Partei die Rassenspannung ist. Durch die Bewusstseinsmanipulation der dunklen Rassen, dass sie seit Jahrhunderten von den Weißen unterdrückt wurden, können wir sie zum Programm der kommunistischen Partei bewegen. In Amerika werden wir einen subtilen Sieg anstreben. Während wir die Neger-Gemeinschaft gegen die Weißen anheizen, werden wir bei den Weißen einen Schuldkomplex für ihre Ausbeutung der Neger einpflanzen. Wir werden die Neger dabei unterstützen, in jedem Lebensbereich nach oben zu kommen, in den Berufen und in der Welt des Sports und der Unterhaltung. Mit diesem Prestige wird der Neger dazu in der Lage sein, sich mit weißen Frauen zu verheiraten und somit einen Prozess beginnen, der Amerika unserer Sache ausliefert.“

Der gleiche Auszug wurde in die Congressional Records vom 7. Juni 1957 durch den Repräsentanten Thomas G. Abernethy eingetragen.

Somit ist die Echtheit der betreffenden Passage in Cohens Buch vollständig bewiesen. Doch die eine Frage, die in meinem Kopf zurückblieb, war, ob es die offizielle Parteipolitik der kommunistischen Partei oder nur ein persönlicher Ausdruck von Cohen selbst war. Daher suchte ich nach mehr Beweisen und die habe ich in einer offiziellen Broschüre gefunden, die 1935 von der offiziellen Arbeiterbibliothek der New Yorker kommunistischen Partei publiziert wurde. Die Broschüre trug den Titel: „Die Neger in einem sowjetischen Amerika„. Sie forderte die Neger dazu auf, sich aufzulehnen, einen sowjetischen Staat im Süden zu formen und die Aufnahme in die Sowjetunion zu beantragen. Sie enthielt eine feste Zusage, dass der Aufstand von allen amerikanischen „Roten“ und sogenannten „Liberalen“ unterstützt werden würde. Auf Seite 38 versprach sie, dass eine sowjetische Regierung den Negern mehr Vorteile als Weißen gestatten würde und wieder versprach diese offizielle kommunistische Broschüre, dass „jeder Akt von Diskriminierung oder Vorurteilen gegenüber einem Neger unter dem revolutionären Gesetz zu einem Verbrechen werden wird.“ Diese Aussage beweist, dass der Auszug aus Israel Cohens 1913 veröffentlichten Buchs ein offizielles Edikt der kommunistischen Partei war und direkt auf Linie der Illuminati-Blaupause für eine Weltrevolution, die von Weishaupt und später von Albert Pike ausgegeben wurde.

Jetzt gibt es nur noch eine Frage und das ist zu beweisen, dass das kommunistische Regime direkt vom amerikanischen Jacob Schiff und den Londoner Drahtziehern der Rothschild-Verschwörung kontrolliert wird. Etwas später werde ich diesen Beweis liefern, der auch den letzten Zweifel schwinden lässt, dass die kommunistische Partei, wie wir sie kennen, von diesen Drahtziehern (immerhin Kapitalisten) erschaffen wurde; von den Schiffs, den Warburgs und den Rothschilds, die die gesamte russische Revolution planten und finanzierten; die Ermordung des Zaren und seiner Familie; und dass Lenin, Trotsky und Stalin ihre Befehle direkt von Schiff und anderen Kapitalisten erhielten, die sie angeblich bekämpften.

Könnt ihr jetzt sehen, warum der abscheuliche Earl Warren und seine ebenso abscheulichen Co-Richter des Obersten Gerichtshofs, diese berüchtigte und verräterische Aufhebung der Rassentrennung im Jahr 1954 verabschiedeten? Es war, um dem Plan der Illuminati-Verschwörer Vorschub zu leisten, um Spannungen und Streit zwischen den Weißen und Schwarzen zu erzeugen. Könnt ihr sehen, warum sich der gleiche Earl Warren dazu entschieden hat, christliche Gebete und Weihnachtslieder in unseren Schulen zu verbieten? Es wurde getan, um das Christentum zu zerstören. Könnt ihr sehen, warum Eisenhower, trotz aller starren Verfassungsverbote, Bundestruppen in den Süden schickte, um die Aufhebung der Rassentrennungsentscheidung durchzusetzen? Warum Kennedy das gleiche getan hat? Und könnt ihr sehen, warum Johnson und 66 Senatoren, trotz des Protests von 90% der Amerikaner, für den „Konsularvertrag“ gestimmt haben, der unser ganzen Land für russische Spione und Saboteure öffnet? All diese 66 Senatoren sind Benedict Arnolds des 20. Jahrhunderts.

Es liegt an euch, am ganzen amerikanischen Volk, den Kongress, unsere gewählten Diener, dazu zu zwingen, diese ganzen amerikanischen Verräter für Amtsenthebungsverfahren zusammenzutragen und falls sie schuldig sind, sie alle die Strafe eines Verräters erfahren, der unseren Feinden hilft und begünstigt. Und dies beinhaltet die Durchsetzung von gründlichen Untersuchungen durch den Kongress des „CFR“ und allen seinen Frontorganisationen, wie der ADL, der NAACP, dem SNIC und solchen Illuminati-Werkzeugen wie Martin Lucifer King. Derartige Untersuchungen werden alle Führer in Washington DC und die Illuminati und all ihre Verbindungen und Trittbrettfahrer als Verräter vollständig entlarfen, die den Illuminati-Plan voranbringen. Und sie werden die Vereinten Nationen als den vorgesehenen Kern des ganzen Plans entlarven und den Kongress dazu zwingen, die U.S.A. aus der U.N. zu entfernen und die U.N. aus den U.S.A. zu entfernen. Tatsächlich wird es die Vereinten Nationen und den gesamten Plan zerstören.

Bevor ich mit diesem Teil zu Ende bin, möchte ich noch einen wichtigen Punkt betonen, bei dem ich euch auffordere, ihn nie zu vergessen, wenn ihr unser Land für eure Kinder und deren Kinder retten wollt. Hier ist dieser Punkt. Jede verfassungswidrige und unerlaubte Handlung von Woodrow Wilson, von Franklin Roosevelt, von Truman, Eisenhower und Kennedy und die jetzt von Johnson (und heute George Bush, Jefferson Clinton und Obama) begangen wird, ist mit dem Jahrhunderte alten Plan, der von Weishaupt und Albert Pike formuliert wurde, der Illuminati-Verschwörer vollständig im Einklang. Jede bösartige Entscheidung des verräterischen Earl Warren und seiner ebenso verräterischen Richter des Obersten Gerichtshofs war mit dem, was der Illuminati-Plan erforderte, direkt im Einklang. Dass der ganze Verrat, der von unserem Außenministerium unter Rusk und früher von John Foster Dulles, und Marshall, sowie auch der ganze Verrat von McNamara und seinen Vorgängern direkt im Einklang mit dem gleichen Illuminati-Plan für die Übernahme der Welt ist. Ebenso der erstaunliche Hochverrat durch die verschiedenen Mitglieder des Kongress, besonders durch die 66 Senatoren, die für den Konsularvertrag unterschrieben haben, wurde auf Befehl der Illuminati ausgeführt.

=== Tonband stoppt ===

William Cooper: Meine Damen und Herren, die Ideen und Fakten, die in dieser dreiteiligen Sendung präsentiert werden, reflektieren nicht unbedingt die Ideen und Vorstellungen von William Cooper, The Hour of the Time oder unseres Sponsors, Swiss America Trading. Wenn ihr echtes Geld in euren Händen halten wollt, dann ist es an der Zeit, Swiss America Trading anzurufen. Denkt daran, in der gesamten Geschichte der Welt waren Edelmetalle in ihren verschiedenen Formen die einzige Ware, die ihren Wert behalten hat, egal, was passiert ist. Nun, wir empfehlen nicht, dass ihr sofort eine Investition tätigt, um einen großen Profit zu machen. Unsere einzige Empfehlung ist es, euer Vermögen vor dem zu schützen, was sicherlich kommt. Achtet besonders auf die Manipulation der Wirtschaft durch die Illuminati, wie es in dieser dreiteiligen Sendung skizziert wird. Und dann stellt eure eigenen Nachforschungen an, um genau herauszufinden, was davon stimmt und was nicht. Wir werden jetzt zu Teil 2 unserer dreiteiligen Serie mit dem Titel „Die Illuminati“ zurückkehren, produziert von Anthony J. Hilder und erzählt von Myran Fagan. Die Originalmusik und Lyrics wurden geschrieben, produziert und aufgeführt von Evan Sweetwater und Anthony J. Hilder. Ihr könnt diese dreiteilige Sendung erhalten, indem ihr sie für 33 Dollar per Nachname bestellt. Stellt eure Schecks und Zahlungsanweisungen auf Annie aus und schickt sie an den Intelligence Service, PO Box 1420, Show Low, Arizona …

=== Tonband geht weiter ===

Nun werde ich zurückgehen zu Jacob Schiffs Geiselnahme unseres Geldsystems und zu den verräterischen Handlungen, die darauf folgten. Es wird auch die Schiff-Rothschild Steuerung von nicht nur Karl Marx, sondern auch Lenin, Trotsky und Stalin zeigen, die die Revolution in Russland herbeiführten und die kommunistische Partei gründeten.

Es war im Jahr 1908 als sich Schiff dazu entschieden hatte, dass die Zeit reif war für die Geiselnahme unseres Geldsystems. Seine Haupt-Leutnants in dieser Geiselnahme waren Colonel Edward Mandell House, dessen ganze Karriere die eines Chief Executive und Kuriers für Schiff war, wie ich zeigen werde, sowie Bernhard Baruch und Herbert Lehman. Im Herbst dieses Jahres versammelten sie sich auf einer geheimen Enklave beim Jekyll Island Hunt Club, im Besitz von J.P. Morgan auf Jekyll Island, Georgia. Unter den Anwesenden waren J.P. Morgan, John D. Rockefeller, Colonel House, Senator Nelson Aldrich, Schiff, Stillman und Vanderbilt von der New Yorker National City Bank, W. und J. Seligman, Eugene Meyer, Bernard Baruch, Herbert Lehman, Paul Warburg; kurz gesagt: alle internationalen Bankiers von Amerika. Alle von ihnen Mitglieder der Hierarchie der großen Verschwörung der Illuminati.

Eine Woche später traten sie mit etwas hervor, was sie das Federal Reserve System nannten. Senator Aldrich war der Handlanger, der es im Kongress durchboxen sollte, aber dieses Durchboxen wurde aus folgendem wichtigen Grund in der Schwebe gehalten; sie mussten zuerst ihren Mann und fügsamen Handlanger im Weißen Haus platzieren, um den Federal Reserve Act zu unterzeichnen und ihn als Gesetz zu verabschieden. Sie wussten, dass selbst wenn der Senat dieses Gesetz einstimmig verabschieden würde, vom neu gewählten Präsidenten Taft umgehend ein Veto kommen würde. Also haben sie gewartet.

Im Jahr 1912 wurde ihr Mann, Woodrow Wilson, zum Präsidenten gewählt. Unmittelbar nachdem er in sein Amt eingeführt wurde, boxte Senator Aldrich den Federal Reserve Act durch beide Häuser des Kongresses und Wilson unterzeichnete ihn umgehend und der Federal Reserve Act wurde zum Gesetz. Dieser abscheuliche Verrat wurde am 23. Dezember 1913 begangen; zwei Tage vor Weihnachten als all die Mitglieder des Kongresses nicht in Washington D.C. waren, außer ein paar sorgfältig ausgewählten Senatoren. Wie abscheulich verräterisch war diese Handlung? Ich werde es euch sagen. Unsere Gründerväter waren sich der Macht des Geldes mehr als nur bewusst. Sie wussten, dass wer auch immer diese Macht in Händen hält, auch das Schicksal unserer Nation in seinen Händen hält. Daher schützten sie diese Macht als sie in der Verfassung festlegten, dass nur der Kongress, die gewählten Repräsentanten des Volkes, alleine über diese Macht verfügen. Die Sprache der Verfassung in diesem Punkt ist kurz, prägnant und bestimmt, und so heißt es in Artikel 1, Sektion 8, Paragraph 5, die Pflichten und Aufgaben des Kongresses definierend, und ich zitiere: „Der Kongreß hat das Recht Münzen zu prägen, ihren Wert und den fremder Währungen zu bestimmen und Maße und Gewichte zu normen; “ Doch an diesem tragischen, unvergesslichen Tag der Schande, dem 23. Dezember 1913, übergaben die Männer, die wir nach Washington DC schickten um unsere Interessen zu wahren; die Repräsentanten, Senatoren und Woodrow Wilson; diese Männer übergaben das Schicksal unserer Nation in die Hände zweier Ausländer aus Osteuropa; Jacob Schiff und Paul Warburg. Warburg war ein junger Einwanderer der auf Befehl von Rothschild für den ausdrücklichen Zweck hierher kam, den faulen Federal Reserve Act zu planen.

Nun, die überwiegende Mehrheit der Amerikaner denkt, dass das Federal Reserve System eine Agentur in Besitz der US-Regierung ist. Das ist nicht richtig. Alle Aktien der Federal Reserve Banken sind in Besitz der Mitgliedsbanken und die Köpfe der Mitgliedsbanken sind alle Mitglieder der Hierarchie der Illuminati-Verschwörung, die heute als der „CFR“ bekannt ist.

Die Details dieses Akts des Verrats, an dem sich viele verräterische sogenannte Amerikaner beteiligten, sind viel zu lang für diese Berichterstattung, aber alle diese Details sind in einem Buch mit dem Titel „The Federal Reserve Conspiracy“ enthalten, geschrieben von Eustace Mullins. In diesem Buch erzählt Mullins die ganze schreckliche Geschichte und untermauert sie mit unbestreitbarer Dokumentation. Abgesehen davon, dass es eine wirklich faszinierende und schockierende Geschichte des großen Verrats erzählt, sollte es von jedem Amerikaner aufgrund der vitalen Informationen für die Zeit, wenn das ganze amerikanische Volk endlich erwacht — und mit Gottes Hilfe wird dieses Erwachen bald kommen und die ganze Verschwörung wird zerschlagen — gelesen werden.

Wenn ihr jetzt denkt, dass sich diese Ausländer und ihre durch Geburt zufälligen amerikanischen Mitverschwörer mit nur der Kontrolle über das Geldsystem zufrieden geben würden, dann bereitet euch für den nächsten großen Schock vor. Das Federal Reserve System gab den Verschwörern die volle Kontrolle über unser Geldsystem; aber es fasste keineswegs die Ersparnisse des Volkes an, weil die Verfassung verbietet, was jetzt als 20% Kapitalertragssteuer bekannt ist. Aber die Illuminati-Blaupause für die Versklavung der Welt rief zur Beschlagnahmung von allem Privatbesitz und zur Kontrolle der einzelnen Ertragsmächte auf. Dies, und Karl Marx betonte dieses Merkmal in seiner Blaupause, sollte durch eine progressive abgestufte Einkommenssteuer erreicht werden. Wie ich schon erwähnt habe, konnte so eine Steuer nicht auf legale Weise dem amerikanischen Volk untergejubelt werden. Es wird durch unsere Verfassung ausdrücklich verboten. Somit konnte nur ein Zusatzartikel zur Verfassung der Bundesregierung diese Macht der Enteignung übertragen.

Nun, auch das war kein unüberwindliches Problem für unsere machiavellischen Verschwörer. Die gleichen gewählten Führer in beiden Häusern des Kongress und der gleiche Mr. Woodrow Wilson, der den berüchtigten Federal Reserve Act in Kraft gesetzt hat, änderten die Verfassung um die Bundes-Einkommen-Steuer, bekannt als der 16. Verfassungszusatz, zu geltendem Gesetz zu machen. Beide sind unter unserer Verfassung nicht legal. Kurz gesagt, die gleichen Verräter machten beide Treuebrüche, den Federal Reserve Act und den 16. Verfassungszusatz, zum Gesetz. Es scheint jedoch niemand bemerkt zu haben, dass der 16. Verfassungszusatz dazu eingerichtet wurde, um dem Volk sein Einkommen über die Einkommenssteuerrückstellung zu rauben, und ich meine rauben.

Die Verschwörer nutzten nicht den vollen Umfang der Rückstellung bis zum Zweiten Weltkrieg, als der große Menschenfreund, Franklin Roosevelt, eine 20% Quellensteuer für alle kleinen Lohnempfänger und bis zu 90% für höhere Einkommen veranschlagen ließ. Oh, natürlich; er hatte fest versprochen, dass es nur für die Dauer des Krieges sein würde, doch was war ein Versprechen dieses Scharlatans, der im Jahr 1940, als er im Wahlkampf für seine 3. Amtszeit war und ständig verkündete: „Ich sage es wieder und wieder und wieder, dass ich niemals amerikanische Jungs schicken werde, um auf ausländischem Boden zu kämpfen.“ Erinnert ihr euch, er verkündete diese Aussage sogar noch, als er schon dazu bereit war, uns in den Zweiten Weltkrieg zu stürzen, indem er die Japaner zu einem Überraschungsangriff auf Pearl Harbor verleitete, um ihm seine Entschuldigung zu liefern.

Und bevor ich es vergesse, lasst mich euch daran erinnern, dass ein weiterer Scharlatan namens Woodrow Wilson genau den gleichen Kampagnen-Slogan im Jahr 1916 verwendetete. Sein Slogan war: „Wählt den Mann wieder, der eure Söhne aus dem Krieg raushalten wird“, genau die gleiche Formel, genau die gleichen Versprechungen. Doch wartet, wie Al Jolson zu sagen pflegte: „Du hast noch gar nichts gehört!“ Die Einkommenssteuerfalle des 16. Verfassungszusatzes war dazu gedacht, der gemeinen Herde die Ersparnisse zu konfiszieren und zu rauben; also von mir und von dir. Sie war nicht dazu gedacht, die riesigen Einkommen der Illuminati-Gang, der Rockefellers, der Carnegies, der Lehmans und von allen anderen Verschwörern anzufassen.

Also erschufen sie zusammen mit diesem 16. Verfassungszusatz etwas, das sie „steuerfreie Stiftungen“ nannten und die es den Verschwörern ermöglichen würden ihre großen Reichtümer in solche sogenannten „Stiftungen“ umzuwandeln um so die Zahlung von fast allen Steuern zu vermeiden. Die Entschuldigung dafür war, dass sich die Einnahmen dieser „steuerfreien Stiftungen“ der humanitären Philanthropie widmen würden. Also haben wir jetzt die verschiedenen Rockefeller-Stiftungen, den Carnegie und Dowman Fond, die Ford Foundation, die Mellon Stiftung und hunderte von ähnlichen „steuerfreien Stiftungen“.

Und was für eine Art von Philanthropie unterstützen diese Stiftungen? Nun, sie finanzieren all die Bürgerrechtsgruppen (und Naturschutzbewegungen), die all das Chaos und die Unruhen im ganzen Land erzeugen. Sie finanzieren die Martin Lucifer Kings. Die Ford Stiftung finanziert das „Center for the Study of Democratic Institutions“ in Santa Barbara, im Allgemeinen als „Moskau West“ bezeichnet, und das vom Wunderknaben (Wonder Boy) Hutchins, Walter Ruther, Erwin Cahnam und anderen von diesem Schlag geleitet wird.

Kurz gesagt finanzierten diese „steuerfreien Stiftungen“ diejenigen, die für die große Verschwörung der Illuminati die Arbeit erledigen. Und wofür werden die Hunderte von Milliarden Dollar verwendet, die sie von der gemeinen Herde, von mir und dir, beschlagnahmen? Nun, zum Einen gibt es den „Entwicklungshilfe“-Trick, der Milliarden dem kommunistischen Tito sowie Geschenke in Form von Hunderten Düsenjägern gebracht hat; viele davon wurden an Castro übergeben, sowie die Kosten für die Ausbildung von kommunistischen Piloten, damit sie besser unsere Flugzeuge abschießen könnten. Milliarden an das rote Polen. Milliarden für Indien. Milliarden für Sukarno. Milliarden für andere Feinde der Vereinigten Staaten. Das ist, was der verräterische 16. Verfassungszusatz für unsere Nation und für das amerikanische Volk getan hat, für mich und dich, für eure Kinder und deren Kinder.

Unsere vom Illuminati-CFR gesteuerte Bundesregierung kann allen Stiftungen und pro-kommunistischen Eine-Welt-Einrichtungen „steuerfreien Status“ gewähren, so wie dem „Fund for the Republic„. Aber wenn du oder eine patriotische Organisation zu ausgesprochen pro-amerikanisch ist, können sie dich erschrecken und einschüchtern, indem sie einen deplatzierten Beistrich in eurem Einkommenssteuer-Bericht finden und indem sie euch mit Geldstrafen, Geldbußen und sogar Gefängnis bedrohen. Künftige Historiker werden sich wundern, wie das amerikanische Volk so naiv und dumm gewesen sein konnte, dass es solch kühne, dreiste Handlungen des Verrats wie den „Federal Reserve Act“ und den „16. Verfassungszusatz“ zugelassen hat. Nun, es war nicht naiv und nicht dumm. Die Anwort ist: Sie vertrauten den Männern, die sie gewählt haben, um ihr Land und ihr Volk zu beschützen, und sie hatten nicht einmal eine Ahnung von diesem Verrat, bis jeder davon umgesetzt worden war.

Es waren die von den Illuminati gesteuerten Massenkommunikationsmedien, die unser Volk dumm und naiv über den begangenen Verrat gehalten haben und noch immer halten. Die große Frage ist jetzt: „Wann werden die Menschen aufwachen und mit den Verrätern von heute machen, was George Washington und unsere Gründerväter mit Benedict Arnold gemacht hätten?“ Tatsächlich war Benedict Arnold nur ein kleiner Verräter im Vergleich zu unseren gegenwärtigen Verrätern in Washington DC. Lasst uns nun zurückgehen zu den Ereignissen, die der Vergewaltigung unserer Verfassung durch die Passage des Federal Reserve Acts und des 16. Verfassungszusatzes folgten. War Wilson völlig unter ihrer Kontrolle?

Die Köpfe der großen Verschwörung setzten ihre nächsten, und sie hofften es wären ihre letzten Schritte, in Richtung ihrer Weltregierung. Der erste dieser Schritte sollte der Erste Weltkrieg werden. Warum Krieg? Einfach: die einzige Entschuldigung für eine Weltregierung ist es, dass sie angeblich den Frieden sichern wird. Die einzige Sache, die die Leute nach Frieden schreien lässt, ist Krieg. Krieg bringt Chaos, Zerstörung, Erschöpfung, sowohl für den Gewinner als auch für den Verlierer. Er bringt für beide den wirtschaftlichen Ruin. Am wichtigsten aber; er führt bei beiden zur Zerstörung der Blüte der Jugend. Für die traurigen und untröstlichen Alten (die Mütter und Väter), die mit nichts anderem als Erinnerungen an ihren geliebten Sohn zurückgelassen werden, ist der Frieden jeden Preis wert und das ist die Emotion, von der die Verschwörer für den Erfolg ihres satanischen Plans abhängig sind.

Während des 19. Jahrhunderts, von 1814 bis 1914, gab es Frieden auf der Welt im Allgemeinen. Solche Kriege wie der „Deutsch-Französische„, unser eigener „Bürgerkrieg“ oder der „Russisch-Japanische Krieg“ waren etwas, was man als „lokale Störungen“ bezeichnen konnte, die keine Auswirkungen auf den Rest der Welt hatten. All die großen Nationen florierten und die Leute waren standhaft nationalistisch und wirklich stolz auf ihre jeweilige Souveränität. Es war ganz und gar undenkbar, dass das französische und das deutsche Volk dazu bereit sein würden, in einer „Weltregierung“ zu leben, oder die „Türken“ und die „Russen“, oder die „Chinesen“ und die „Japaner“. Und noch undenkbarer war, dass ein Kaiser Wilhelm oder ein Franz Josef oder ein Zar Nikolaus oder irgendein Monarch bereitwillig und demütig seinen Thron für eine Weltregierung räumen würde. Doch denkt daran, dass das Volk in jeder Nation die wahre Macht darstellt und „Krieg“ das einzig Ding ist, das die Leute dazu bringen kann, sich nach Frieden zu sehnen und danach zu schreien und somit eine Weltregierung herbeiführen kann. Und es müsste ein schrecklicher und verheerender Krieg sein. Es konnte nicht nur einfach ein kleiner, lokal störender Krieg zwischen zwei Nationen sein; es müsste ein „Weltkrieg“ sein. Keine große Nation darf von den Schrecken und Verwüstungen eines solchen Krieges unberührt bleiben. Der Schrei nach „Frieden“ muss universell erfolgen.

Dies war die tatsächliche Ausführung, wie sie von den Illuminati und Nathan Rothschild an der Wende des 19. Jahrhunderts geplant war. Sie manövrierten zuerst ganz Europa in die „Napoleonischen Kriege„, dann in den „Wiener Kongress„, den sie, und besonders Rothschild, in einen Völkerbund umwandeln wollten, der das Gehäuse für ihre Weltregierung darstellen sollte, genau so, wie die gegenwärtigen „Vereinten Nationen“ eingerichtet wurden, um als Gehäuse für die entstehende, Gott bewahre, Weltregierung zu dienen. Wie auch immer; das war die Ausführung, bei der sich das Haus Rothschild und Jacob Schiff dazu entschieden hatten, dass sie verwendet werden sollte, um ihr Ziel im Jahr 1914 zu erreichen. Natürlich wussten sie, dass die gleiche Ausführung im Jahr 1814 gescheitert ist; doch sie spekulierten, dass dies nur geschehen ist, weil der Zar von Russland den Plan torpedierte. Nun, die derzeitigen Verschwörer von 1914 wussten, wie dieses Haar in der Suppe diesmal beseitigt werden konnte. Sie stellten sicher, dass es nach dem Weltkrieg, zu dem sie sich verschworen, es keinen Zaren von Russland mehr geben würde, der Sand ins Getriebe streuen könnte.

Ich werde nun darauf eingehen, wie sie diesen ersten Schritt erreicht haben, um einen Weltkrieg zu starten. Die Geschichte besagt, dass der Erste Weltkrieg durch einen trivialen Vorfall ausgelöst wurde; jene Art von von Vorfall, der von sowohl Weishaupt als auch Albert Pike in ihre Blaupausen eingearbeitet wurde. Dieser Vorfall war die Ermordung eines österreichischen Erzherzogs, angeordnet von den Illuminati-Drahtziehern. Der Krieg folgte. Er verwickelte Deutschland, Österreich, Ungarn und ihre Verbündeten, die sogenannten „Achsenmächte“, gegen Frankreich, Großbritannien und Russland, die „Alliierten“ genannt. Nur die Vereinigten Staaten waren während der ersten zwei Jahre nicht involviert.

1917 erreichten die Verschwörer ihr Hauptziel; ganz Europa war in einem Zustand des Elends. Alle Völker waren kriegsmüde und schrien nach Frieden und das Ergebnis war auch schon festgeschrieben. Es sollte kommen, sobald die Vereinigten Staaten auf der Seite der Alliierten hineingezogen wurden und das sollte passieren, nachdem Wilson wiedergewählt worden war. Danach konnte es nur noch ein Ergebnis geben; den kompletten Sieg für die Alliierten. Und um meine Aussage vollkommen zu bestätigen, dass lange vor 1917 die Verschwörung, die von Jacob Schiff in Amerika angeführt wurde, ganz darauf ausgelegt war, die Vereinigten Staaten in einen Krieg zu treiben, werde ich diesen Beweis anführen.

Als Wilson im Wahlkampf für seine Wiederwahl im Jahr 1916 war, war sein Hauptargument: „Wählt den Mann wieder, der eure Söhne aus dem Krieg heraushalten wird.“ Doch im gleichen Wahlkampf klagte die Republikanische Partei an, dass sich Wilson schon seit langem dazu verpflichtet hatte, uns in den Krieg zu stürzen. Sie klagten an, dass wenn er besiegt werden würde, er diese Handlung in seinen wenigen verbleibenden Monaten im Amt durchsetzen würde; doch wenn er wiedergewählt werden würde, er damit bis nach der Wahl warten würde. Doch zu jener Zeit sah das amerikanische Volk zu Wilson wie zu einem „Gottmenschen“ auf. Nun, Wilson wurde wiedergewählt und ganz im Zeitplan der Verschwörer schleuderte er uns im Jahr 1917 in den Krieg. Er nutzte die Versenkung der Lusitania als Entschuldigung; eine Versenkung, die ebenfalls vorbereitet wurde. Roosevelt, ebenso ein „Gottmensch“ in den Augen des amerikanischen Volkes, benutzte die gleiche Technik im Jahr 1941, als er den verabredeten Angriff auf Pearl Harbor als seine Entschuldigung dafür verwendete, um uns in den Zweiten Weltkrieg zu schleudern.

Jetzt, genau wie es die Verschwörer geplant hatten, würde der Sieg der Alliierten alle Monarchen der besiegten Nationen eliminieren und ihre Völker führerlos, verwirrt und perfekt konditioniert für die nun kommende Weltregierung zurücklassen, wie es von den Verschwörern vorgesehen war. Aber es gab noch immer ein Hindernis; das gleiche Hindernis, das sich den Illuminati und Rothschilds schon beim Wiener Kongress (Friedensversammlung) nach den Napoleonischen Kriegen entgegenstellte. Russland würde diesmal wie im Jahr 1814 auf der Seite der Gewinner sein und der Zar würde somit sicher auf seinem Thron sitzen. Hier muss darauf hingewiesen werden dass Russland, unter dem Zaren-Regime, das eine Land war, in dem die Illuminati nie Fortschritte machen konnten, noch waren die Rothschilds dazu in der Lage, die dortigen Bankgeschäfte zu infiltrieren, daher wäre ein gewinnender Zar schwieriger denn je zu bewältigen. Auch wenn er zu einem sogenannten „Völkerbund“ überredet werden konnte war es eine ausgemachte Sache, dass er sich niemals einer Weltregierung fügen würde.

Also schmiedeten auch vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs die Verschwörer an einem Plan, um Nathan Rothschilds Schwur von 1814 auszuführen um den Zaren zu zerstören und auch alle möglichen königlichen Thronfolger zu ermorden und dies müsste vor Kriegsende getan werden. Die russischen Bolschewiki sollten ihre Instrumente in diesem besonderen Plan werden. Seit der Jahrhundertwende waren die Chefs der Bolschewiki Nicolai Lenin, Trotzki, und später Josef Stalin. Das waren natürlich nicht ihre wirklichen Familiennamen. Vor dem Ausbruch wurde die Schweiz zu ihrem Zufluchtsort. Trotzkis Hauptquartier lag an der Lower East Side in New York, weitestgehend der Lebensraum für russisch-jüdische Flüchtlinge. Sowohl Lenin als auch Trotzki hatten einen ähnlichen Schnurrbart und waren ähnlich ungepflegt. In jenen Tagen war das das Abzeichen des Bolschewismus. Beide lebten gut, und doch hatte niemand von ihnen eine regelmäßige Beschäftigung. Keiner von beiden erhielt irgendeine sichtbare Unterstützung, und doch hatten beide immer viel Geld. All diese Mysterien wurden im Jahr 1917 gelüftet. Von Anfang des Krieges an fand ein geheimnisvolles und seltsames Treiben in New York statt. Nacht für Nacht ging Trotzki verstohlen im Herrenhaus von Jacob Schiff ein und aus und in einer dieser Nächte gab es ein Treffen der Gangster von New Yorks Lower East Side. Alle von ihnen waren russische Flüchtlinge aus Trotzkis Hauptquartier und alle gingen durch den gleichen mysteriösen Trainingsprozess, der vollständig geheim war. Niemand sprach darüber, und doch sollte die Information durchsickern, dass Schiff alle Aktivitäten von Trotski finanzierte.

Dann verschwand Trotski plötzlich genauso wie etwa 300 seiner ausgebildeten Ganoven. Tatsächlich waren sie auf hoher See in einem von Jacob Schiff gecharterten Schiff für das Rendezvous mit Lenin und seiner Gruppe in der Schweiz. An Bord dieses Schiffes befanden sich 20.000.000 Dollar in Gold; die 20.000.000 wurden zur Verfügung gestellt, um die Übernahme Russlands durch die Bolschewiki zu finanzieren. In Erwartung über die Ankunft Trotzkis bereitete Lenin eine Party in seinem Schweizer Unterschlupf vor. Männer der höchsten Ebenen der Welt waren die Gäste dieser Party. Unter ihnen war der geheimnisvolle Colonel Edward Mandell House, Woodrow Wilsons Mentor und Kumpel, und noch wichtiger: Schiffs besonderer vertraulicher Bote. Ein weiterer der erwarteten Gäste war Warburg vom Warburger Banken-Clan in Deutschland, der den Kaiser finanzierte und dadurch von ihm belohnt wurde, dass er ihn zum Chef der Geheimpolizei von Deutschland machte. Zusätzlich gab es auch noch die Rothschilds von London und Paris sowie Lithenoth, Kakonavich und Stalin (der damals der Kopf einer Bande von Zug- und Bankräubern war). Er war auch als der „Jesse James des Urals“ bekannt.

Und hier muss ich euch daran erinnern, dass England und Frankreich damals schon lange im Krieg gegen Deutschland waren und dass am 3. Februar 1917 Wilson alle diplomatischen Beziehungen mit Deutschland abgebrochen hatte. Daher waren Warburg, Colonel House, die Rothschilds und all diese anderen Feinde in der Schweiz; aber natürlich war die Schweiz neutraler Boden, wo sich Feinde treffen und Freunde sein konnten, besonders, wenn sie eine gewisse Verschwörung gemeinsam haben. Diese Party von Lenin wurde aber fast durch einen unvorhergesehenen Zwischenfall zunichte gemacht. Das von Schiff gecharterte Schiff wurde auf seinem Weg in die Schweiz von einem britischen Kriegsschiff abgefangen und in Gewahrsam genommen. Doch Schiff erteilte schnell den Auftrag an Wilson, dass dieser den Briten befehlen sollte, das intakte Schiff zusammen mit Trotzkis Gaunern und dem Gold freizulassen. Wilson gehorchte. Er warnte die Briten, dass wenn sie sich weigern würden, dass Schiff freizugeben, die Vereinigten Staaten nicht wie versprochen im April in den Krieg eintreten würden, wie er ein Jahr zuvor treu versprochen hatte. Die Briten hielten sich an die Warnung. Trotzki erreichte die Schweiz und die Lenin-Party wurde wie geplant abgehalten. Aber sie waren noch immer damit konfrontiert, was normalerweise ein unüberwindliches Hindernis dargestellt hätte, die Lenin-Trotzki-Bande aus Terroristen über die Grenze nach Russland zu bringen. Nun, hier kam Bruder Warburg, Chef der deutschen Geheimpolizei, ins Spiel. Er lud all diese Verbrecher in versiegelte Güterwagen und traf alle erforderlichen Vorkehrungen für ihre geheime Einreise in Russland. Der Rest ist Geschichte. Die Revolution in Russland fand statt und alle Mitglieder der königlichen Romanow Familie wurden ermordet.

Nun, mein Hauptziel ist es, ohne auch nur den entferntesten Zweifel darzulegen, dass der sogenannte Kommunismus einen integralen Bestandteil für die große Verschwörung der Illuminati für die Versklavung der ganzen Welt darstellt. Dieser sogenannte Kommunismus ist lediglich ihre Waffe und das Buhmann-Wort, um die Völker auf der ganzen Welt zu erschrecken und um zu verschleiern, dass die Eroberung von Russland und die Erschaffung des Kommunismus zum großen Teil von Schiff und anderen internationalen Bankern genau hier in unserer eigenen Stadt New York war. Eine fantastische Geschichte? Ja. Einige könnten sich sogar weigern, sie zu glauben. Nun, zum Nutzen für alle Zweifler werde ich es beweisen, indem ich euch daran erinnere, dass vor ein paar Jahren ein Charlie Knickerbocker, ein Zeitungskolumnist von Hearst, ein Interview mit John Schiff, Enkel von Jacob Schiff, abgedruckt hat, in dem der junge Schiff die ganze Geschichte bestätigte und die Zahl nannte, die der alte Jacob beigetragen hat, 20.000.000 Dollar.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Übersetzung, Luziferische Elite, Mystery Babylon, Wahrheitsbewegung abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s