Bill Cooper [DE]

Lies alles. Hör jedem zu. Vertrau niemandem, bis du es mit deinen eigenen Forschungen nachweisen kannst.

Wenn du glaubst, dass du auf der richtigen Seite bist, dann kann ich dir versichern, dass du auf der falschen Seite bist, ganz egal, auf welcher Seite du bist. Jeder Einzelne von uns muss damit beginnen zu studieren, zu forschen und die Wahrheit zu erfahren.

Lerne, für dich selbst zu denken. Lerne, die Wahrheit für dich selbst zu finden, denn das ist die einzige Erlösung.

Soll ich weitermachen? Ich werde es. Ich werde weitermachen und weitermachen und weitermachen bis ihr entweder aufgewacht seid oder ich tot bin, das eine oder das andere. Und wenn ihr nicht aufwacht, dann will ich lieber tot sein, als in Sklaverei in der Neuen Weltordnung zu leben mit unserer zerstörten Verfassung, zerbrochenen Familien, mit Kindern, die aus ihrem Zuhause genommen werden und vom Staat aufgezogen werden, Christen und Patrioten, die in Gefangenlager und Arbeitslager weggesperrt werden, bis sie nicht mehr nützlich sind, und dann werden sie exekutiert. Und das Blut wird fließen in der Neuen Weltordnung.

Es ist keine Verschwörung, nennt es nicht Verschwörung. Es ist alles im Offenen und das Fundament steht auf der Unwissenheit, Apathie und Dummheit des Amerikanischen Volkes, auf dem die Neue Weltordnung aufgebaut wird.

Es erstaunt mich, wie die Öffentlichkeit weiterhin Jahr für Jahr für Jahr diesen Bullshit glauben kann. Nachdem sie in der High-School waren gingen sie arbeiten oder aufs College für vier Jahre wo sie indoktriniert wurden, was sie glauben sollen und was sie der breiten Öffentlichkeit vorlegen sollen und dann gehen sie hin und arbeiten für jemand anderen. Erstaunlich! Absolut erbärmlich! Eine Nation voller Kinder … alle wie Schafe gekleidet.

Die Sheeple dieser Welt haben uns leergesaugt … keiner von ihnen war aktiv beim Suchen nach der Wahrheit. Nein! Sie würden sich die Informationsstücke herausnehmen, die ich ihnen gegeben habe und sie sich zurechtbiegen, damit sie in ihre Agenda passen und in die nächste Fantasie abheben; mit den Flügeln am Horizont schlagend… denn ich habe entdeckt, dass die Leute die Wahrheit nicht mögen. Sie wollen die Wahrheit nicht hören, vor allem, wenn sie sich mit ihren Agenden stößt. Wisst ihr, einer der größten Unterschiede zwischen mir und den meisten von euch ist, dass wenn ich falsch liege und dumm bin, ich nicht mein Ego in die Quere kommen lasse. Ich kann in den Spiegel sehen und sagen, „Bill, du warst dumm und du änderst das jetzt besser!“ und das mache ich, denn ich mag es nicht, dumm zu sein, denn ich war es schon einige Male in meinem Leben.

~ William Milton Cooper

Fast alle Menschen sind hypnotisiert. Die richtige Autorität sorgte dafür, dass der richtige Glaube hervorgerufen wird, und die Leute glaubten das richtige.

~ Charles Fort

William Milton Coopers Biographie (6. Mai 1943 – 5. November 2001)

William Cooper wurde in einer Air Force Familie aufgezogen. Als Kind lebte er in vielen verschiedenen Ländern, den Abschluss machte er auf der Yamato High School in Japan. Seitdem durchreiste und lebte in vielen verschiedenen Ländern. Mr. Coopers Weltbild ist ganz anders, als das der meisten Amerikaner.

William diente beim Strategic Air Command der United States Airforce. Er hatte eine Sicherheitsfreigabe für das Arbeiten an B-52 Bombern, KC-135 Tankflugzeugen und Minuteman- Raketen. William erhielt seine ehrenhafte Entlassung aus der United States Air Force im Jahr 1965.

William ging zur United States Navy und erfüllte sich damit einen Traum, obwohl er zuvor von chronischer Seekrankheit frustriert war. Er diente an Bord des U-Boots USS Tiru (SS-416), USS Tombigbee (AOG-11), Naval Support Activitiy Danang RVN, Naval Security and Intelligence Camp Carter RVN, Danang Harbor Patrol RVN, Dong Ha River Security Group RVN, USS Charles Berry (DE-1035), Headquarters Command in Chief Pacific Fleet, USS Oriskany (CVA-34).

Cooper war Mitglied des Büro des Marinenachrichten- und Sicherheitsdienstes und diente als Hafenund Patrollienboot-Kapitän in Danang und der Dong Ha River Security Group, Cua Viet, Republik Vietnam. William Cooper wurde mit mehreren Medaillien für seine Führung und sein Heldentum während des Kampfes ausgezeichnet, darunter zwei mit einem „V“ für Valor (Anm. Tapferkeit).

Er gehörte dem Intelligence Briefing Team für den Oberbefehlshaber der Pazifikflotte an. William war der Bootsmann der Wache und designierter KL-47 SPECAT Operator im CINCPACFLT Kommandozentrum in Makalapa, Hawaii. Dort hatte er Top Secret, Q und SI Sicherheitsfreigabe.

William Cooper erreichte den Rang eines Bootsmanns erster Klasse, QM1, E-6 nach nur 8 Jahren im Marinedienst, eine schwierige Aufgabe in jedem Zweig des US Militärs. William Cooper erhielt eine ehrenhafte Entlassung aus der Marine der Vereinigten Staaten am 11. Dezember 1975.

William besuchte das Long Beach City College, wo er einen Associate of Science Degree in Fotografie erhielt. Er gründete das Absolute Image Studio und die Gallery of Fine Art Photography in Long Beach, Kalifornien.

William hatte die Position des Executive Director der Adelphi Business College, Pacific Coast Technical Institute und National Technical College. Mr. Cooper war der nationale Marketingkoordinator für nationale Bildung und Software.

Er produzierte mehrere Dokumentarfilme zu Themen wie dem Kennedy-Attentat und über geheime Projekte (Anm. Black Projects), bei denen scheibenförmige Flugzeuge gebaut wurden. William ist eine international anerkannte Radio-Persönlichkeit, der The Hour of the Time auf WBCQ weltweit auf Kurzwelle 7.415 MHz von 22:00 bis 23:00 Uhr Eastern Standard Time (03:00 bis 04:00 UTC) von Montag bis Donnerstag austrahlte.

William Cooper ist der Autor von Behold A Pale Horse. Das Buch wurde zum meistverkauften Underground-Buch aller Zeiten. Es wird gelesen und weiterempfohlen durch Mundpropaganda von Menschen aller Rassen, Religionen und Nationalitäten.

Mr. Cooper ist ein Weltklasse-Dozent, einer der wenigen die in Wembley, London, erschienen sind, außer Superstars, Monarchen und Päpste. William Cooper hielt über 10 Jahre Vorlesungen in jedem Staat.

William Cooper hat als Treuhänder den Harvest Trust, das CAJI-News Service (Citizens Agency für Joint Intelligence), VERITAS – eine nationale Zeitung, The Intelligence Service und Harvest Publications gegründet, und hat dazu beigetragen mehr als 700 Low-Power FM-Stationen auszustatten und dabei geholfen auf Sendung zu gehen… darunter auch die Station, die er als Treuhänder für den Independence Foundation Trust, 101,1 FM Eagar, Arizona, leitet, der an 7.000 Personen sendet.

Unter seiner Führung wagte sich Harvest Trust in die Verlagsbranche. Das erste Buch, welches Harvest Trust herausgegeben hat, war Oklahoma City: Day One von Michele Marie Moore … der absolute Klassiker über den Bombenanschlag auf das Alfred P. Murrah Federal Building am 19. April 1995.

Kurz nach dem Bombenanschlag auf das Alfred P. Murrah Federal Building verlas Rush Limbaugh ein Memo des Weißen Hauses während seiner Sendung, welches William Cooper „den gefährlichsten Radiomoderator in Amerika“ nannte. Mr. Cooper hält William Clintons Aussage für das größte Kompliment, welches er jemals erhalten hat.

William Coopers FBI-Akte, veröffentlicht durch die Untersuchung, notwendig wegen der Sicherheitsfreigaben während seines Militärdiensts, war eine von jenen, die unrechtmäßig im Besitz des Weißen Hauses waren, was als „Filegate“ bekannt wurde. Kurz nach dieser Entdeckung befahl President Clinton allen Bundesbehörden mit der Untersuchung, Verfolgung und Anklagung von Mr. Cooper, um ihn zum Schweigen zu bringen.

Nach Jahren der Einreichung von FOIA Anfragen und der Erforschung des IRS brachte William Cooper eine Klage gegen die IRS im Federal District Court in Phoenix, Arizona ein um die IRS zu zwingen, einen Nachweis ihrer Zuständigkeit und Autoritätsdelegierung vorzulegen, wo der IRS nicht in der Lage war, dies zu tun. Um Mr. Coopers versuch, die wahre Natur des kriminellen IRS offenzulegen, zu verhindern und um die Befehle des Weißen Hauses wegen, log die Agentur zur Grand Jury und erlaubte Mr. Cooper nicht, seine Zeugenaussage zu machen, und sicherte Anklagen gegen Mr. Cooper und seine Frau Annie. Dieser Trick stoppte erfolgreich Mr. Coopers Fortsetzung der Klage gegen den kriminellen IRS aus Angst, verhaftet zu werden.

Im Jahr 1998 wurde VERITAS und Harvest Publications an Hallmark Creative Corporation verkauft zusammen mit dem Copyright und allen Rechten auf alles schriftliches Material, was von William Cooper produziert worden ist oder jemals hergestellt werden wird, einschließlich Behold A Pale Horse und Oklahoma City: Day One. Mit Hallmark Creative Corporation wurde vertraglich abgesichert, dass dieses Material für immer der Öffentlichkeit zugänglich bleibt.

William Cooper setzte sich weiterhin für die Sache der Wahrheit und Freiheit für alle Menschen aller Rassen, Religionen und Ahnenherkunft ein. William ist amerikanischer Ureinwohner, Engländer, Schotte und Ire. Er lebte in Arizona mit seiner chinesischen Frau Annie und den Töchtern Dorothy (Pooh) und Allyson und ihren Hunden, Sugarbear und Crusher. Im März 1999 schickte William seine Familie aus den Vereinigten Staaten zu ihrer eigenen Sicherheit. Er lebte und arbeitete allein mit
seinen zwei Hunden, einem Hahn und einer Henne.

Am 5. November 2001 wurde Bill von der Apache County Sherrif Abteilung während eines Überraschungsangriffs auf sein Haus getötet. Er ist jetzt auf einem Hügel in Eagar, Arizona, begraben.

10 Antworten zu Bill Cooper [DE]

  1. Evelyn Bright-Asare schreibt:

    den meisten wird es so ergehen, weil sie die Wahrheiten predigen, die natürlich nicht ans Licht gebracht werden sollen. Ich danke jedem Menschen, der sich für die Wahrheit einsetzt und uns nicht im Dunklen sitzen läßt. Es ist an uns zu lernen und die Wahrheit selbst zu erkennen. Wenn wir erkannt haben, werden wir nie wieder die gleichen sein. – Es gibt auch einige, die gehen wieder zurück nach Ägypten, so wie nur wenige das gelobte Land zu sehen bekommen haben. Möge Gott mich segnen und mir die geistlichen Augen meines Herzens öffen, mir die Ohren öffnen und mir Augensalbe geben, sodas ich selbst sehen und hören kann und die Wahrheiten frei und offen aussprechen darf. Gott hilf mir dabei, denn ohne doch läufts eh nichts.

    Danke nochmals für alle Wahrheitssucher und Männer und Frauen, die in Jesus Christus in Wahrheit für uns einstehen, damit wir in Freiheit leben können.

    Wir sehen uns spätestens im Himmel wieder !!

    Evelyn Bright-Asare, eine Tochter im Herrn Jesus Christus

  2. Jürgen Kamprath schreibt:

    Bill Cooper ist ein Großer Mann!!

  3. Pingback: IPCO-EDU05c: Das Federal Reserve Kartell – der »Roundtable« und die Illuminati « Karfreitagsgrill-Weckdienst

  4. Pingback: William Cooper & Jordan Maxwell (aka Russell Pine) | WACHET AUF

  5. Pingback: William Cooper entlarvt David Icke [by SuppressedMinds.com] | Eisenblatt

  6. apokalypse20xy schreibt:

    Jese beliebige Unwahrheit lässt sich tatsächlich wesentlich leichter verkaufen als die Wahrheit, es ist ein Phänomen, an dem man verzweifeln kann, wenn einem klar geworden ist, dass in der Wahrheit der Schlüssel zu allen Problemen liegt. SIcher ist, das geht auch aus den Worten Coopers hervor, dass nicht glauben an das, was andere als wahzr behauoten, sondern kritische Ermittlung der Wahrheit für jeden zur Selbstverständlichkeit werden sollte. Doch warum sollte jemand, der dazu wahrhaftig steht, nicht zurecht davon überzeugt sein, auf der richtigen Seite zu stehen? Cooper meint wohl, dass man nur solange falsch liege, wie man nur glaube, richtig zu liegen, dass man stets so weit gehen müsse, dass man sich absolut sicher, richtig (oder falsch) zu liegen.

    Dass es keine Verschwörung ist – damit liegt Coopper mit Sicherheit falsch: Wäre das alles nur auf Dummheit und Unwissen gebaut,. dann würden davon ausgehende Entwicklungen nicht stets die selben innerlichen Tendenzen haben, dann wäre es z.B. nicht erklärbar, dass die Armuts-Reichstums-Schere sich stets weiter spreizte, dass Sozial- und Arbeitnehmerrechte stets abgebaut, die kapitalischen Freiheiten stets ausgebaut würden.

    • viefag schreibt:

      Dass es keine Verschwörung ist – damit liegt Coopper mit Sicherheit falsch: Wäre das alles nur auf Dummheit und Unwissen gebaut,. dann würden davon ausgehende Entwicklungen nicht stets die selben innerlichen Tendenzen haben, dann wäre es z.B. nicht erklärbar, dass die Armuts-Reichstums-Schere sich stets weiter spreizte, dass Sozial- und Arbeitnehmerrechte stets abgebaut, die kapitalischen Freiheiten stets ausgebaut würden.

      Cooper sagt hier, dass man es nicht Verschwörung nennen soll, weil eben nichts mehr (wie früher) im Geheimen geplant wird, sondern alle Infos darüber öffentlich verfügbar sind. Dass es sich natürlich in Wahrheit um eine Verschwörung handelt, ist auch Cooper bewusst, so sagt er hier (Mystery Babylon II (Bill Cooper) – 19 – Der Rosenkreuzer-Orden):

      Die Leute sagen mir: “Mensch, es gibt keine Verschwörung. Das passiert alles durch Zufall. Sicher, es gibt Betrüger in der Regierung, weißt du, aber nichts von diesem Zeug ist geplant.” Leute, wenn das wahr wäre, wenn alles durch Zufall passieren würde, ich weiß nicht mehr, wer das gesagt hat, aber irgendjemand hat es gesagt, wenn das alles durch Zufall passieren würde, meine Damen und Herren, dann würde das Gesetz der Wahrscheinlichkeit dafür sorgen, dass einiges, manches, zumindest einmal ab und zu etwas zu unseren Gunsten passieren würde, findet ihr nicht auch?

      lg,
      viefag

      • TheWinOutR schreibt:

        In Wirtschaftsökonomischen Gesellschaftsfragen wird nichts dem Zufall oder Glück überlassen und sei es doch das etwas mal Schief geht kommen da sogar noch Erfindungen oftmals heraus die man garnicht haben wollte.

        Siehe die Geschichte der Atombombe: „Es ist eine Schweinerei, was aus der Nu-Clear-Energy gemacht wurde“ – Oppermann und Team.

        Auch andere Wissenschaftler hatten Ihre Kindliche Blauäugigkeit damals erst sehr Spät erkannt, andere haben trotzdem weiter gemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s